Rückrufaktionen

Mit Rückrufaktionen möchten Unternehmen einen möglichen Schaden beim Verbraucher abwenden. Durch einen Produktrückruf werden Sie beispielsweise über gefährliche Inhalte in Nahrungsmitteln oder Kosmetik, defekten Bauteilen in Elektronikprodukten, Fehlfunktionen und anderen Dingen in Kenntnis gesetzt. Auf Verbraucherschutz.com veröffentlichen wir aktuelle Rückrufaktionen, damit Sie davon Kenntnis erlangen.

Welche Produktrückrufe veröffentlichen wir?

Wir möchten unsere Leser nicht nur vor Viren, Trojanern und Betrügern warnen. Auch Produktrückrufe finden wir ungemein wichtig. Gerade wenn sich diese auf den Lebensmittelbereich beziehen. Sind in einem Nahrungsmittel giftige oder schädliche Substanzen, sollten so viele Personen wie möglich davor gewarnt werden. Doch auch Rückrufaktionen aus anderen Branchen wie etwa der Automobilindustrie, Elektronikbranche oder Textilindustrie sowie Rückrufe von Spielwaren oder Tierfutter finden Sie in dieser Übersicht.

Uns ist es wichtig, unsere Leser allumfassend zu informieren. Es geht uns nicht darum, die Unternehmen schlecht zu machen. Ganz im Gegenteil. Wer Produkte vom Verbraucher zurückruft handelt verantwortungsbewusst. Die Marken zeigen, dass ihnen die Qualität der Produkte besonders wichtig ist, auch und gerade, wenn es einmal ein Problem gibt.

Sie wissen von einer Rückrufaktion, über die wir noch nicht berichtet haben, oder möchten uns als Unternehmen/Marke von einem bevorstehenden Produktrückruf informieren? Bitte senden Sie uns eine E-Mail.

Rückrufaktionen

Mit Rückrufaktionen möchten Unternehmen einen möglichen Schaden beim Verbraucher abwenden. Durch einen Produktrückruf werden Sie beispielsweise über gefährliche Inhalte in Nahrungsmitteln oder Kosmetik, defekten Bauteilen in Elektronikprodukten, Fehlfunktionen und anderen Dingen in Kenntnis gesetzt. Auf Verbraucherschutz.com veröffentlichen wir aktuelle Rückrufaktionen, damit Sie davon Kenntnis erlangen.

Was veröffentlichen wir?

Wir möchten unsere Leser nicht nur vor Viren, Trojanern und Betrügern warnen. Auch Produktrückrufe finden wir ungemein wichtig. Gerade wenn sich diese auf den Lebensmittelbereich beziehen. Sind in einem Nahrungsmittel giftige oder schädliche Substanzen, sollten so viele Personen wie möglich davor gewarnt werden. Doch auch Rückrufaktionen aus anderen Branchen wie etwa der Automobilindustrie, Elektronikbranche oder Textilindustrie sowie Rückrufe von Spielwaren oder Tierfutter finden Sie in dieser Übersicht.

Uns ist es wichtig, unsere Leser allumfassend zu informieren. Es geht uns nicht darum, die Unternehmen schlecht zu machen. Ganz im Gegenteil. Wer Produkte vom Verbraucher zurückruft handelt verantwortungsbewusst. Die Marken zeigen, dass ihnen die Qualität der Produkte besonders wichtig ist, auch und gerade, wenn es einmal ein Problem gibt.

Sie wissen von einer Rückrufaktion, über die wir noch nicht berichtet haben, oder möchten uns als Unternehmen/Marke von einem bevorstehenden Produktrückruf informieren? Bitte senden Sie uns eine E-Mail.

Alle Rückrufe im Ticker

Alle Rückrufe im Ticker

Rueckruf TEDi Ohrringe und Creolen

Ohrringe und Creolen von TEDi zurückgerufen – erhöhte Nickelwerte

Die TEDi GmbH & Co. KG ruft Ohrringe und Creolen zurück. Als Grund werden erhöhte Nickelwerte angegeben, welche nachgewiesen wurden. Damit könnte der Schmuck Allergien auslösen. Verwenden Sie die betroffenen Ohrringe und Creolen nicht mehr. Wie hilfreich fanden Sie den Artikel? Sende Benutzer-Bewertung 0 (0 Stimmen)

Rueckruf Denner Mischsalat mit Poulet und Ei

Denner ruft Mischsalat mit Poulet und Ei zurück

Die schweizerische Supermarktkette Denner AG ruft den Mischsalat mit Poulet und Ei der Marke „mmmh – to go“ zurück. Eine Gesundheitsgefahr durch Listerien kann nicht ausgeschlossen werden. Das betroffene Produkt sollten Sie daher nicht mehr verzehren.

E-Bikes, Fahrrad, Fakeshop

Kettler / Hercules: Rückruf von E-Bike nach ADAC-Test

Nach einem Test des ADAC müssen die E-Bike Hersteller Kettler Alu-Rad und Hercules E-Bikes zurückrufen. Betroffen sind insgesamt fünf Modelle. Der Hintergrund: während eines Tests des ADAC kam es zu einem Gabelbruch.

Rueckruf Reibekaese Gouda Lidl

Lidl ruft Milbona Gouda jung gerieben zurück

Lidl Deutschland muss den Reibekäse Milbona Gouda jung gerieben des Herstellers A-ware Packaging B.V. zurückrufen. Als Grund werden mögliche Kunststofffremdkörper in den betroffenen Verpackungen angegeben. Es besteht Verletzungsgefahr.

2020-09-06 Ovomaltine Tafel Schokolade 100g

Schweizer Lieferant ruft Schokolade zurück – Fremdkörper entdeckt

Erneut muss Schokolade aus dem Handel und von den Verbrauchern zurückgerufen werden. Diesmal kann der Schweizer Lieferant Wander AG eine Gesundheitsgefahr aufgrund von Fremdkörpern nicht ausschließen. War diese Warnung hilfreich? Sende Benutzer-Bewertung 0 (0 Stimmen)

Rewe, Edeka und Kaufland rufen Schokolade zurück

Der Hersteller Plant-for-the-Planet Service GmbH ruft die unter anderem bei Rewe, Edeka und Kaufland verkaufte „Die Gute Schokolade“ zurück. Als Grund werden mögliche Fremdkörper im Produkt angegeben. Welche Chargen sind betroffen? Lesen Sie hier.

Symbolbild Paprika

tegut: Paprika-Mix wegen Insektenbekämpfungsmittel zurückgerufen

Der Paprika-Mix der Firma Veiling Hoogstraten, welcher bei tegut verkauft wurde, muss zurückgerufen werden. Bei dem Produkt wurden Insektenbekämpfungsmittel nachgewiesen. Diese können gesundheitsschädigende Auswirkungen haben. Erfahren Sie, welche Charge betroffen ist.

Aldi Rueckruf Eiswuerfelset

Rückruf Aldi: HOME CREATION Eiswürfelset, Sorte Früchte

Bei Aldi Nord und Aldi Süd wird das HOME CREATION Eiswürfelset der Sorte Früchte zurückgerufen. Nach Angaben des Lieferanten besteht die Verwechslungsmöglichkeit mit echten Früchten. Dadurch kann es zur Erstickungsgefahr kommen.

Rueckruf Slami Aldi Sued

Salami Rückruf bei Aldi Süd wegen Salmonellen

Die bei Aldi Süd verkaufte Salami der Marke Salame Felino g.g.A. wird zurückgerufen. Bei einer Probe wurden in dem Produkt Salmonellen gefunden. Es besteht Gesundheitsgefahr. Erfahren Sie, welche Chargen von dem Rückruf betroffen sind.