Pokémon Go – App-Download kostenlos


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Mit der Android- und iOS-App Pokémon Go machen Sie sich via Augmented Reality auf die Suche nach Pikachu, Glamanda, Bisaflor und anderen Pokémons. Dabei verschmelzen Realität und Spiel auf dem Bildschirm des Smartphones oder Tablet-PCs.

Die Android- und iOS-App Pokémon Go im Überblick

AndroidiOS
Kategorie:Spiele und Unterhaltung
Sprachen:DeutschDeutsch
In-App-Käufe:JaJa
Altersfreigabe:ab 6 Jahreab 9 Jahre
Getestete Version:0.43.31.13.3
Herunterladen: Down­load Down­load
Seite auf dem Smartphone aufrufen:
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Vor- und Nachteile der Gratis-App

✔︎ Spiel mit Augmented Reality

Mit Pokémon Go verschmelzen Realität und Spiel perfekt. Über das Kartensystem finden die Spieler das nächste Pokémon zum Sammeln und die Kampfarenen. Diese befinden sich meist an Denkmälern, Kirchen oder anderen bekannten Gebäuden. Um das Pokémon zu fangen, schalten Sie die Augmented Reality ein. Da kann es auch mal passieren, dass ein Pokémon bei Ihnen auf dem Tellerrand sitzt.


✔︎ Bewegungsreiches Smartphone-Game

Normalerweise sorgen Smartphone-Spiele nicht gerade für viel Bewegung und bringen den Nutzer gleich gar nicht an die frische Luft. Pokémon Go holt Couch-Potatos ab und führt sie nach draußen. Das Spiel sorgt für viel Bewegung an der frischen Luft und ist insofern wirklich etwas Besonderes.

 Privatsphäre derzeit ein No-Go

Aktuell gibt es für die Spieler von Pokémon Go nur wenig Privatsphäre. Das Sammeln der Daten wurde bereits von der Verbraucherzentrale beanstandet und der Entwickler Niantic abgemahnt. Deswegen gibt es für Deutschland ab 2017 neue Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen.


 Lenkt vom Straßenverkehr ab

Das Game kann gerade im Straßenverkehr gefährlich werden. Sie sollten es nie während der Autofahrt spielen. Achten Sie auch darauf, dass Sie andere Verkehrsteilnehmer nicht behindern wie beispielsweise bei der Parkplatzsuche.

 Teils heftige In-App-Käufe

In-App-Käufe sind in Spielen zur Normalität geworden. Dennoch sollten Sie vor allem auf Ihre Kinder aufpassen. Bei Pokémon Go erwerben Sie virtuelle Währung für bis zu 100 Euro. Das ist für ein Smartphone-Spiel schon ziemlich happig.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Zusammenfassung und Spielanalyse

Das Spiel an sich ist für echte Pokémon-Fans ein absolutes Muss. Das Verschmelzen von Realität und Game macht Spaß und hat einen gewissen Suchtfaktor, da man im Spiel selber voranschreiten und sich entwickeln möchte. Allerdings hinterlassen die aktuellen Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen einen faden Beigeschmack. Bleibt abzuwarten, wie sich diese ab 2017 ändern. Wenn die Bedingungen an deutsche Rechtsnormen angepasst werden, macht das Spielen von Pokémon Go auch den Nutzern Spaß, welche auf ihre Privatsphäre achten.

Wie würden Sie die App Pokémon Go bewerten?
Sending
User Review
0 (0 votes)

Weitere Spiele-Apps




Schreibe einen Kommentar