Verbraucherschutz.com https://www.verbraucherschutz.com Thu, 17 Jun 2021 08:14:08 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.7.2 https://www.verbraucherschutz.com/wp-content/uploads/2020/12/cropped-cropped-verbraucherschutz-favicon-1-32x32.png Verbraucherschutz.com https://www.verbraucherschutz.com 32 32 2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/2rad-kern-de-vorsicht-fakeshop-gefahr-ihre-erfahrungen/ https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/2rad-kern-de-vorsicht-fakeshop-gefahr-ihre-erfahrungen/#respond Thu, 17 Jun 2021 08:13:10 +0000 https://www.verbraucherschutz.com/?p=64050 E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

Der Beitrag 2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

Einkaufen und ein Schnäppchen machen? Das gelingt schon häufiger im Internet. Allerdings brauchen Sie dafür nicht nur ein glückliches Händchen. Denn bei den vielen Internetshops wartet auch der ein oder andere Fakeshop auf Sie. Und wer in solch eine Falle tappt, für den wird das vermeintliche Schnäppchen bald zur Abzockfalle. In unserer Fakeshop Liste erfahren Sie, welche Shops Sie besser meiden sollten. Da diese Liste immer wieder aktualisiert wird, besteht dort kein Anspruch auf Vollständigkeit. Eher ist Ihre eigene Aufmerksamkeit beim Onlinekauf gefragt. Sie müssen vor einem Einkauf im Webshop genau prüfen, ob Sie diesem Shop vertrauen können. Dafür empfehlen wir unseren Ratgeber für einen sicheren Einkauf. Dieser zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem neuen Onlineshop achten sollten. Wachsam sollten Sie vor allem dann sein, wenn Sie per Vorkasse bezahlen müssen und keine Alternativen zur Banküberweisung angeboten werden. Zudem ist eine Zielgruppe besonders gefährdet: Schnäppchenjäger. Aktuell sorgt der Onlineshop 2rad-kern.de für Aufsehen im Netz. Unsere Leser haben gefragt, ob es sich um einen seriösen Webshop oder einen Fakeshop handelt. Da das auf den ersten Blick oft nicht erkennbar ist, haben wir die Webseite einer Sicherheitsanalyse unterzogen.

Welche Probleme gibt es auf 2rad-kern.de

Wenn Sie ein neues Fahrrad zu günstigen Konditionen suchen, könnten Sie auf den Onlineshop unter 2rad-kern.de aufmerksam werden. Allerdings gibt es auf der Webseite einige Ungereimtheiten, die unseren Experten bei der Prüfung des Shops aufgefallen sind. Die wichtigsten haben wir für Sie in unserem Faktencheck zusammengetragen.

Faktencheck für 2rad-kern.de
  • Die im Impressum angegebene 2-Rad-Team GmbH existiert nach unseren Recherchen nicht. Sie ist vermutlich frei erfunden. Sie wissen daher nicht, bei wem Sie einkaufen und wem Sie Ihr Geld senden.
  • Der Server des Webshops steht in den USA oder der Standort soll verschleiert werden.
  • Die Domain 2rad-kern.de wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert.
  • Das Impressum ist fehlerhaft und entspricht nicht den deutschen Rechtsnormen.
  • Die angegebene Handelsregisternummer des AG Oldenburg (HRB 100591) ist nicht gültig.
  • Die angegebene Telefonnummer +49421750775 ist nicht vergeben.
  • Sie können nur per Vorkasse via Überweisung oder per Kreditkarte bezahlen. Damit übernehmen Sie das vollständige Risiko.
  • Beworbene Zahlungsarten stehen an der virtuellen Kasse nicht zur Verfügung.
  • Auf der Webseite sind Fehler zu finden, die sonst nur Fakeshops passieren.
Ganz ungefährlich ist der Einkauf in einem Fakeshop nicht. Denn unabhängig von dem verlorenen Geld geben Sie dem Onlineshop-Betreiber auch jede Menge persönliche Daten. Wir erklären ausführlich, welche Risiken, Probleme und Folgen der Einkauf in einem Fakeshop mit sich bringen kann.

Unser Fazit zu 2rad-kern.de

Da Sie bei 2rad-kern.de keinen Ansprechpartner haben, gegenüber dem Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können, raten wir von einem Einkauf auf Vorkasse ab. Wir haben den Verdacht, dass es sich hier um einen Fakeshop handelt. Denn aktuell ist vollkommen unbekannt, wer diesen Onlineshop überhaupt betreibt und für 2rad-kern.de verantwortlich ist.

Ratgeber Einkauf Fakeshop Geld Zahlung stoppen
Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

Sie haben in einem Fakeshop eingekauft und bekommen gerade mit, dass Sie womöglich betrogen wurden? In diesem Fall ist guter Rat teuer. Bei uns erhalten Sie diesen jedoch kostenlos. Wir erklären konkret, was Sie nach

75 comments

Widerrufsrecht im Fakeshop

Viele Leser fragen uns, ob Sie den Kaufvertrag im mutmaßlichen Fakeshop widerrufen sollen. Grundsätzlich ist das möglich, jedoch wenig aussichtsreich. Da es das Unternehmen im Falle eines Fakeshops nicht gibt, gibt es auch keinen Kaufvertrag. Hinzu kommt, dass die betrügerischen Onlineshops auf den Widerruf des Kaufvertrages in der Regel nicht reagieren. Geld wird natürlich auch nicht erstattet. Schaden kann ein vorsorglicher Widerruf jedoch nicht, vor allem für den Fall, dass es sich doch um keinen Fakeshop handelt. Weitere Informationen zu diesem Thema erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Widerrufsrecht.

Ihre Erfahrungen mit 2rad-kern.de

Da wir aktuell nicht sicher sagen können, ob der Webshop Ware liefert und mit welcher Qualität, benötigen wir Ihre Hilfe. Haben Sie auf 2rad-kern.de eingekauft und warten noch auf die Ware? Bitte berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren unterhalb des Artikels. Durch Ihren Praxisbericht helfen Sie anderen Lesern, die aktuell noch unsicher sind. Sind Sie selber auf einen merkwürdigen Onlineshop gestoßen, bei dem Sie sich nicht ganz sicher sind? Dann senden Sie uns die URL (Webadresse) per E-Mail an kontakt@verbraucherschutz.com. Wir prüfen den Webshop dann durch unsere Experten und verfassen bei Bedarf eine Warnung. Haben Sie diese Videos schon gesehen?

Ich habe in einem Fakeshop bestellt, aber noch nicht bezahlt. Was nun?

Wenn Sie in einem Fakeshop zwar bestellt, aber das Geld noch nicht überwiesen haben, dann hatten Sie wohl gerade noch einmal Glück. Sie sollten natürlich auch nicht überweisen. Brechen Sie die Kommunikation einfach ab und ignorieren Sie die E-Mails mit Zahlungsaufforderung. Nach einem Einkauf in einem Fakeshop ist kein Widerruf nötig, da es den Onlineshopbetreiber nicht gibt. Zudem sind E-mails oft gar nicht zustellbar. Sollten Sie im Rahmen des Kaufprozesses Ihre Kreditkartendaten in einem Fakeshop eingegeben haben, dann sollten Sie die Kreditkarte schnellstmöglich sperren lassen. Außerdem raten wir dazu, dass Sie unverzüglich Anzeige bei der Polizei erstatten.

Was ist mit Ihren Daten, wenn Sie in einem Fakeshop bestellt haben?

Diese Fragen stellen sich immer mehr Verbraucher. Zu Recht, denn bei Ihrer Bestellung übermitteln Sie einige persönliche Daten. Diese können von den Kriminellen missbräuchlich für weitere Straftaten verwendet werden. Leider lassen sich die einmal übermittelten Daten nicht zurückholen oder gar löschen. Sie können selbst nichts tun. Wir empfehlen, dass Sie die nächsten Monate und Jahre wachsam sind und auf Unregelmäßigkeiten schnell regieren.

Ich habe in einem Fakeshop eingekauft. Kann ich sofort Anzeige erstatten?

Einige Verbraucher merken bereits kurz nach dem Kauf, dass etwas nicht stimmt. Unter Umständen haben Sie sich auch im Internet informiert und sind auf den Fakeshop-Verdacht gestoßen. Aber können Sie schon Anzeige erstatten, obwohl es sich erst um einen Fakeshop-Verdacht handelt? Oder müssen Sie abwarten, ob Ware kommt? Die Antwort ist einfach: Sie können sofort Strafanzeige bei der Polizei erstatten. Es genügt, wenn ein Anfangsverdacht vorliegt. Bis zu einer möglichen Verurteilung durch ein Gericht, wird aufgrund der Unschuldsvermutung immer von einem Verdacht gesprochen. Das gilt auch dann, wenn die Indizien eigentlich klar darauf hinweisen. Tipp: Oft ist die Strafanzeige von Vorteil, wenn Sie das Geld über Ihre Bank zurückrufen zu lassen.

Es wird von einem Fakeshop-Verdacht gesprochen. Handelt es sich nun sicher um einen Fakeshop?

Wir sprechen in den meisten Fällen von einem Verdacht, auch wenn im Grunde teils klar ist, dass es ein Fakeshop ist. Das ist für manchen Leser unverständlich, hängt jedoch mit dem Presserecht zusammen. Wir möchten und dürfen niemanden vorverurteilen. Vielmehr geben wir Ihnen die richtigen Fakten an die Hand, um selbst entscheiden zu können, ob Sie einkaufen oder nicht. Und wenn Sie per Vorkasse bezahlen sollen, dann raten wir zu besonders großem Misstrauen.

Warum sind Webshops noch online, wenn sie bereits als Fakeshop bekannt sind?

Leider ist es nicht so einfach eine Webseite vom Netz zu nehmen. Dafür gibt es viele Gründe. Zunächst müssen zu dem jeweiligen Onlineshop erst einmal genügend Anzeigen von Geschädigten vorliegen. Leider erstatten viele Opfer keine Anzeige, sodass der Vorfall den Strafverfolgungsbehörden gar nicht bekannt wird. Erstatten Sie deshalb als Geschädigter in jedem Fall Anzeige bei der Polizei, was auch online möglich ist. Hinzu kommt, dass die Onlineshops häufig aus dem Ausland betrieben werden. Deutsche Behörden haben auf Unternehmen im Ausland leider keinen direkten Zugriff, weshalb der Webshop häufig online bleibt.

Diese Fakeshop-Meldungen sollten Sie auch kennen:
Artikelbild Fakeshopverdacht
2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen

E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

0 Kommentare
Fakeshop Symbolbild
media-voigt.de: Vorsicht Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen

Soll es ein neuer Fernseher, ein Kaffeevollautomat oder ein neuer Kühlschrank sein? Im Onlineshop auf media-voigt.de könnten Sie das passende Produkt finden. Doch Vorsicht! In diesem Shop gibt es einige Ungereimtheiten, die Sie vor einer

0 Kommentare
Artikelbild Fakeshopverdacht
elektro-schmeider.de: Achtung Fakeshopverdacht!

Im Onlineshop elektro-schmeider.de finden Sie super Angebote aus vielen Produktsegmenten. Einige der angebotenen Waren sind bei bekannten Händlern seit Wochen vergriffen. Sollten Sie den Angeboten trauen? Wir haben den Shop überprüft. Das Ergebnis und unsere

1 Kommentar
Symbolbild Gold
Fakeshopverdacht: Vorsicht beim Goldkauf im Onlineshop! – Ihre Erfahrungen

Gold, Silber, Platin: Diese Edelmetalle gelten als Wertanlage und können über das Internet bestellt und gekauft werden. Auch hier müssen Sie bei den Angeboten wachsam bleiben. Nach einem Leserhinweis haben wir uns den Onlineshop feingoldscheideanstalt-seit1978.de

20 comments
de.shein.com Erfahrungen
Verbraucherzentrale warnt: de.shein.com ist ein Fakeshop – Ihre Erfahrungen

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen sieht in dem Onlineshop unter der URL de.shein.com einen Fakeshop und rät von einem Einkauf ab. Wir haben uns den Webshop etwas näher angesehen und erklären, welche Unsicherheiten es gibt. Zudem benötigen wir

279 comments

Der Beitrag 2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/2rad-kern-de-vorsicht-fakeshop-gefahr-ihre-erfahrungen/feed/ 0
Vorsicht: E-Mail „…Gutschein von Milka…“ ist ein Gewinnspiel von Datensammlern https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/vorsicht-e-mail-gutschein-von-milka-ist-ein-gewinnspiel-von-datensammlern/ https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/vorsicht-e-mail-gutschein-von-milka-ist-ein-gewinnspiel-von-datensammlern/#comments Thu, 17 Jun 2021 07:47:31 +0000 https://www.verbraucherschutz.com/?p=21691 Milka scheint ein beliebter Werbeartikel zu sein. Immer wieder wird der Name dieser Marke missbraucht, um ein Gewinnspiel vorzugaukeln. Aber am Ende halten Sie nicht die leckeren Süßigkeiten in der Hand, sondern tippen Kündigungs- und

Der Beitrag Vorsicht: E-Mail „…Gutschein von Milka…“ ist ein Gewinnspiel von Datensammlern erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
Milka scheint ein beliebter Werbeartikel zu sein. Immer wieder wird der Name dieser Marke missbraucht, um ein Gewinnspiel vorzugaukeln. Aber am Ende halten Sie nicht die leckeren Süßigkeiten in der Hand, sondern tippen Kündigungs- und Widerrufschreiben an die Datensammler ein. Aktuell senden viele Datensammler auf Gewinnspiele mit Milka-Produkten. Wir zeigen, welche E-Mails im Umlauf sind und zu welchen Gewinnspielveranstaltern diese führen.

Ein 100- oder sogar 120-Euro-Gutschein von Milka – wer kann da schon widerstehen? Aber wie kommen Sie an den Gutschein. Leider müssen wir an dieser Stelle den Traum unterbrechen. Sie bekommen keinen Gutschein. Sie werden nach Abschluss des Gewinnspiels viele Werbe-E-Mails erhalten oder sogar ein Abo einer Zeitung abschließen.

Datensammler nutzen immer wieder die Namen großer Marken, um ihre Datenbanken mit Verbraucherdaten zu füllen. Erst vor ein paar Tagen warb die Firma toleadoo mit einem Probierpaket von Milka. Auch hinter den neuesten Spammails stecken Datensammler. Milka hat mit den Aktionen nichts zu tun. Der Markenname wird missbraucht. Aber das erfahren Sie nur, wenn Sie in das Kleingedruckte schauen.

Kennen Sie schon die WhatsApp-Nachricht „1 Milka-Korb umsonst bekommen„? Auch hier sollen Sie Milka-Schokolade im Wert von 199 Euro für die Beantwortung einfacher Fragen kostenlos bekommen. Ob das wirklich so ist oder ob Sie wieder nur an der Nase herumgeführt werden, lesen Sie in dem nachfolgenden Artikel:

Milka Kettenbrief
WhatsApp Kettenbrief: Kostenloser Schokoladenkorb von Milka – Wie bekomme ich diesen?

Zahlreiche Nutzer erhalten derzeit eine WhatsApp-Nachricht von Freunden, nach der sie einen Korb Milka-Schokolade kostenlos bekommen. Der Freund hat seinen Korb Milka-Schokolade schon. Was hat es damit auf sich und können Sie der Nachricht trauen?

89 comments

Wie wird die vermeintliche Milka-Aktion beworben?

Zum Anlass wird der Welt Schokoladentag genommen. Die Urheber der Nachricht meinen vermutlich den Internationaler Tag der Schokolade. Dieser ist erst im September. Allerdings gibt es immer einen Grund für Schokoladengenus. Die Gutscheine kommen per E-Mail zu Ihnen. Dabei werden mehrere Absenderadressen und Betreffzeilen verwendet. Der Inhalt ist bisher bei allen E-Mails gleich.

Betreff: 

  • Herzlichen Glückwunsch, Sie haben einen 100-Euro-Gutschein von Milka Chocolate erhalten
  • gute nachrichten von Milka– Wir möchten Ihnen dazu gratulieren, einen Gutschein im Wert von 100 Euro Schokolade gewonnen zu haben
  • gerzlichen gluckwunsch, sie haben einen 120-euro-gutschein von Milka schokolade erhalten
  • Kommst du aus Deutschland und liebst Milka Schokolade? Wenn ja, haben Sie wirklich Glück
  • Heute wartet ein Gratis Milka Probierpaket auf Sie
  • ♥ Wir suchen Testpersonen für MILKA Neuerscheinungen ♥
  • . Kostenlos . fur . jeden . Teilnehmer. . Lieferung . frei . Haus .
  • Wir suсhеn Tеstpеrsоnеn für MILKA Nеuеrsсhеinungen
  • Letzte Chance, 120 Euro Milka Schokoladenprodukte zu bekommen
  • Willst du Schokolade essen ? Herzlichen Glückwunsch, Sie haben einen 120-Euro-Gutschein von Milka Chocolate erhalten
  • Lieferung frei Haus. Wir suchen Testpersonen für MILKA Neuerscheinungen
  • Milka Probierpaket für Maxi Muster
  • Sie wollen süße Momente mit MILKA erleben?

Absender:

  • Milka <tq33anuzwjxiym680gv964f3l0m9gs@wikipedia.de>
  • Milka <9v19tm6dnarvnnq50rysh9i4mwu0n5@wikipedia.de>
  • Milka Schokolade‬ via milka12 <milka12@schokoladegeschenkarte.ga>
  • Milka Schokolade‬ ‫‬‘ via Milka Schokolade 9 <milka9@schokoladegeschenkarte.ga>
  • Milka Schokolade <milka.schokolade2@mailfence.com>
  • unterstutzung Milka <milkaschokola.de@outlook.com>
  • ✅ Milka <injxd13gnfvkadod408nzn17p@Wikipedia.de>
  • Milka <produkte@service.freenet.de>
  • . Milka . FANS .  <Milka.V7Un9@salida.site>
  • Milka Gewinner Schokolade
  • Milka <newsletters@nghosther.co>
  • Dein Milka Probierpaket
  • Milka <contact@tfbza-motorseve.bid>
  • Offizieller Süßigkeit-Tester

Text:

Deine Milka ist da von M I L K A/Bernd Blohm
2021-06-17 Milka Gewinnspiel
(Foto: Screenshot)
Sie wollen süße Momente mit MILKA erleben? von Offizieller Süßigkeit-Tester

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Exklusiv für: Max.Muster@yahoo.de
Sie wollen viele freudig süße Momente mit Milka erleben? Dann werden Sie doch einfach Milka-Tester! Mit einer Auswahl an verschiedenen Köstlichkeiten können Sie sich durch das Milka-Sortiment durchprobieren und vielleicht auch neue Lieblinge entdecken.

Was Sie tun müssen? Ganz einfach. Bestätigen Sie einfach Ihre Teilnamhe, indem Sie auf den unten stehenden Button klicken.

Herzliche Grüße

Der Wettbewerb richtet sich nur an Personen, die in Deutschland leben und über 18 Jahre alt sind.

Ja, ich will mitmachen

2021-05-04 Milka Spam
(Foto: Screenshot)
Milka Probierpaket für Maxi Muster von Dein Milka Probierpaket

Hallo!
Herzlichen Glückwunsch!

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass Sie unter den Auserwählten für die Endauslosung eines Milka Probierpakets sind.

1. Susanne H.
2. Julia
3. Clara L.

Klicken Sie unten, um Ihre Teilnahme zu bestätigen:

Jetzt teilnehmen!

ACHTUNG! Die Aktion endet in 3 Tagen!

2018-06-19 Milka Probierpaket
(Quelle: Screenshot)
Wir suchen Testpersonen für MILKA Neuerscheinungen von Milka
2018-04-03 Milka Testpersonen
(Quelle: Screenshot)
Kommst du aus Deutschland und liebst Milka Schokolade? Wenn ja, haben Sie wirklich Glück von Milka Schokolade <milka.schokolade2@mailfence.com>

Der Link in dieser E-Mail führt zu einem Gewinnspiel der CEOO Marketing GmbH auf der Domain „schokolila.1a-gewinner.de“. Auch dabei handelt es sich um keine Aktion von Milka. Vielmehr sammelt das Direktmarketingunternehmen persönliche Daten von Nutzern, um diese mit Werbung zu versorgen. Weiter unten im Artikel erklären wir, wie Sie die Teilnahme am Gewinnspiel kündigen können.

Anlässlich der Eröffnung des größten Milka-Schokoladengeschäfts in Deutschland
Milka wählt jeden Tag 60 glückliche 120 Euro für seine Schokoladenprodukte
Du hast dieses Mal wirklich Glück. Ihre E-Mail wurde nach der Verlosung heute zurückgezogen
Bitte bestätigen Sie Ihre Adresse und E-Mail, um mit der Verteilung Ihrer Karte zu beginnen.
Warten auf Ihre Antwort, wir wünschen Ihnen einen schönen Tag als Milka Schokolade
Nimm Deine Jetzt

2018-03-26 E-Mail im Nmaen von Milka ist Fake
So sieht die gefälschte E-Mail im Namen von Milka aus. (Quelle: Screenshot)
...Sie haben einen 100-Euro-Gutschein...

Danke, dass Sie unsere Nachricht geöffnet haben
Sicher, du bist einer der Leute, die Schokolade sehr lieben
Zu Beginn dieses Tages schrieben wir Ihnen anlässlich des Welt Schokoladentages einen Milka 100 Euro Gutschein. Wir haben keine Antwort von dir erhalten
Bitte bestätigen Sie Ihre Adresse und Ihre E-Mail ist sehr einfach nur 2 Sekunden zu verarbeiten
Dies ist die letzte Nachricht. Süßes Wochenende wie Schokolade

nimm deine jetzt

© 2018 Mondelez International Services GmbH & Co. KG – All rights reserved


Wir entschuldigen uns vielmals dafür, dass wir Sie mit vielen Nachrichten belästigt haben, aber bitte, lieber, wir möchten Ihr Geschenk so schnell wie möglich erhalten.
Wenn Sie nicht interessiert sind, geben wir den Gutschein an jemand anderen weiter. Sie können sich auch einfach aus unserer Gruppe zurückziehen,
Danke für dein Verständnis, pass auf dich auf
Johanna Adler Kundendienst

You received this message because you are subscribed to the Google Groups „milka12“ group.
To unsubscribe from this group and stop receiving emails from it, send an email to milka.de.schokolade+unsubscribe@schokoladegeschenkarte.cf.

...sie haben einen 120-euro-gutschein...

Anlasslich des Internationalen Schokoladentages prasentiert Milka 60 glückliche 100 Euro seiner Produkte.
Herzlichen Gluckwunsch, dass Sie ausgewahlt wurden. Genieben Sie die Sube von Schokolade mit Milka
nimm deine jetzt

© 2018 Mondelez International Services GmbH & Co. KG – All rights reserve

Was passiert, wenn Sie am Gewinnspiel teilnehmen und geht das rückgängig zu machen?

Über die Links in den E-Mails werden Sie zunächst zu einer Seite mit drei Fragen geleitet. Hier ist schon keine Rede mehr von Milka. Jetzt wird der Markenname Google benutzt. Mit der Einleitung: Herzlichen Glückwunsch, Google Nutzer, Sie haben ein Google Geschenk gewonnen! wird Ihnen der Gewinn eines „iPhone 8, ein Samsung Galaxy S8, odor ein 250€ Amazon-Gutschein“ versprochen. Sie müssten nur drei Fragen beantworten. Egal ob Sie die Fragen richtig beantworten oder nicht, danach geht es weiter zu Gewinnspielen der Whitehouse Marketing GmbH.

Erst nachdem Sie die Werbeeinwilligung gegeben und Ihre persönlichen Daten eingetragen haben, werden Sie auf die vermeintliche Gewinnseite weitergeleitet. Aber auch hier geht es nur um die Einwilligung bei weiteren Werbepartnern. Spätestens hier sollte Ihnen klar sein, dass Sie weder Milkaschokolade, noch ein Smartphone oder einen Amazon-Gutschein gewinnen können. Sie können nur noch eines tun, die Werbeeinwilligung  bei der Whitehouse Marketing GmbH wiederrufen.

Ein Gewinnspiel für ein Milka-Probierpaket haben wir auch von dem Datensammler red lemon media GmbH gesehen. In einem weiteren Artikel verraten wir Ihnen, wie Sie die erteilte Werbeerlaubnis bei der red lemon media GmbH widerrufen können.

Milka Gewinnspiel der CEOO Marketing GmbH
In Zusammenhang mit der E-Mail, die zu dem Gewinnspiel führt, ist der Slogan „Glückwunsch bitte folgende Daten eingeben:“ irreführend. Nur ganz unten im Kleingedruckten wird der Nutzer darüber aufgeklärt, dass es sich um keine Aktion von Milka handelt. (Quelle: Screenshot/schokolila.1a-gewinner.de)
Update 26.03.2018 Unter dem Motto „Werden Sie Schokoladen-Tester!“ veranstaltet auch die CEOO Marketing GmbH ein Gewinnspiel und spricht damit gezielt Milka-Fans an. Eigentlich ist das kein Problem. Allerdings wird dieses Gewinnspiel auch mit gefälschten und unseriösen E-Mails beworben. Damit werden Verbraucher getäuscht. Zudem geht aus der Webseite nicht zweifelsfrei hervor, dass der Nutzer seine Daten eingeben soll, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Der Schriftzug „Glückwunsch bitte folgende Daten eingeben“ suggeriert, dass der Nutzer bereits gewonnen hat. Falls Sie getäuscht wurden, erklären wir in unserer Anleitung, wie Sie die erteilte Werbeerlaubnis widerrufen und so wenigstens den größten Teil der Werbung wieder los werden.

Update 26.03.2018 Auch die MyGimi GmbH veranstaltet ein Gewinnspiel, welches aufgrund der optischen Gestaltung den Eindruck erweckt, dass es sich um eine Aktion von Milka handeln könnte. Tatsächlich werden hier jedoch Daten von Nutzern eingesammelt, um diese an andere Unternehmen weiterzugeben und Werbung per E-Mail, Post, SMS und Telefon zuzusenden. Wir erklären, wie Sie eine an die MyGimi GmbH erteilte Werbeerlaubnis widerrufen.

Update 26.03.2018 !Teste 1 Jahr lang alle Milka Neuerscheinungen!“. Mit diesem Slogan wirbt die Leadworld Online Generation Ltd. für ein Gewinnspiel zum Thema Milka-Produkte. Auch diese Webseite ist im typischen Milka-Design gestaltet und erlaubt bei flüchtigen Betrachten nur den Schluss, dass es sich um eine Milka-Aktion handeln könnte. Doch auch hier geht es darum, dass Ihre Daten von diversen Unternehmen für den Versand von Werbung genutzt werden sollen. Falls Sie das nicht wussten, erklären wir Ihnen wie Sie die Werbeerlaubnis bei Leadworld widerrufen und das Gewinnspiel kündigen.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Weitere Meldungen zu Gewinnspielen

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Der Beitrag Vorsicht: E-Mail „…Gutschein von Milka…“ ist ein Gewinnspiel von Datensammlern erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/vorsicht-e-mail-gutschein-von-milka-ist-ein-gewinnspiel-von-datensammlern/feed/ 18
Advanzia Bank: Aktuelle Spam E-Mails (Update) https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/advanzia-bank-phishing-e-mails-im-umlauf/ https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/advanzia-bank-phishing-e-mails-im-umlauf/#comments Thu, 17 Jun 2021 07:41:08 +0000 https://www.verbraucherschutz.com/?p=6665 Betrüger versuchen die Kreditkartendaten von Kunden der Advanzia Bank zu stehlen. Dafür erhalten die Kunden eine Phishing-E-Mail im Design der Direktbank. Wir erklären, woran Sie die E-Mail erkennen und wie Sie sich zukünftig schützen können.

Der Beitrag Advanzia Bank: Aktuelle Spam E-Mails (Update) erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
Betrüger versuchen die Kreditkartendaten von Kunden der Advanzia Bank zu stehlen. Dafür erhalten die Kunden eine Phishing-E-Mail im Design der Direktbank. Wir erklären, woran Sie die E-Mail erkennen und wie Sie sich zukünftig schützen können.

Bankkunden sind besonders beliebte Phishing-Opfer. Dabei spielt es keine Rolle, bei welcher Bank Sie Ihr Konto unterhalten. Die Spam-Mails im Namen beliebter Banken werden wahllos an beliebige E-Mail-Nutzer versendet. Manch einer wundert sich dann, dass er Post von einer Bank bekommt, wo er gar kein Konto hat. Doch das macht nichts, denn irgendwann kommt bei jedem Nutzer die E-Mail mit dem „richtigen“ Absender an. Wer dann nicht aufpasst, gelangt in die Falle.

Letztlich sind für die Kriminellen vor allem Kreditkartennummern, Zugangsdaten für das Onlinebanking samt TAN-Nummern oder andere persönliche Daten. Das alles lässt sich gut verkaufen. Außerdem reichert jedes Opfer die Datenbank der Nutzer an. Wer beispielsweise auf eine E-Mail im Namen der Postbank reagiert, wird wohl Postbank-Kunde sein. Nicht zuletzt werden per E-Mail auch immer wieder schädliche Apps und Software verbreitet. Die Banking-Trojaner zapfen das Onlinebanking an, manipulieren dieses und leiten Überweisungen unbemerkt um.

Derzeit werden gezielt Bankkunden der Advanzia Bank ausgespäht. Mit der gefälschten E-Mail sollen die Kunden auf eine ebenso gefälschte Internetseite gelockt werden. Dort werden die Daten der Nutzer ausgespäht.

Wichtiger Hinweis: Die Advanzia Bank ist nicht der Versender der nachfolgenden E-Mails. Die Direktbank ist selbst geschädigt, da die Markenzeichen und der Name missbräuchlich verwendet werden. Es gibt derzeit auch keine Anzeichen auf ein Datenleck bei der Advanzia Bank. Vielmehr werden die Nachrichten wahllos an beliebige E-Mail-Empfänger versendet, unabhängig ob diese ein Konto bei der Advanzia Bank haben.

Test der Advanzia Gebührenfrei Gold
Advanzia Kreditkarte Erfahrungen – Hohe Zinsbelastung bei der Gebührenfrei Gold Mastercard

Die Advanzia Gebührenfrei Gold Mastercard ist über Werbeeinblendungen oder Vergleichsportale schon fast jedem einmal zu Auge geführt worden. Die Advanzia Bank verfolgt eine aggressive Vertriebsstrategie und die Kreditkarte ist auch mit identischen Konditionen vermehrt als

5 comments

So sehen die E-Mails im Namen der Advanzia Bank aus

Die Spam-Mails werden mit unterschiedlichen Betreffzeilen, Absendern und zu diversen Themen versendet. Oft handelt es sich um Nachrichten, die auch im Namen anderer Banken unterwegs sind. Falls Sie eine E-Mail im Namen der Advanzia Bank erhalten, die hier noch nicht aufgeführt ist, dann leiten Sie uns diese bitte an kontakt@verbraucherschutz.com weiter. Wir werden unsere Warnungen aktualisieren. Folgende Daten gefälschter E-Mails sind uns bereits bekannt:

AktuellArchivBetreffzeilenAbsender
17.06.2021 ADVANZIA von Kreditkarte verweigert ⚠

Nach einigen Sicherheitsupdates haben wir festgestellt, dass Ihr Konto eine obligatorische Aktualisierung Ihrer Daten erfordert.

Aktualisiere meine Informationen

Wir informieren Sie, dass die Antwortzeit auf diese Datei 48 Stunden beträgt, andernfalls kann Ihr Konto gesperrt werden.

2021-06-17 Advanzia Spam
(Foto: Screenshot)
07.06.2021 Neues Gerät #DE-2147483648 von ADVANZIA
2021-06-07 Advanzia Spam
(Foto: Screenshot)
28.05.2021 (Advz:725845) Sicherheitsanfrage von Adv an zia Ba nk S .A. <service-gebuhrenfrei.com@olet-japan.com>

Sehr geehrte Frau Herr,

Wir haben eine Sicherheitsanfrage bezüglich Ihrer Gebührenfrei Mastercard Gold erhalten.

Aus Sicherheitsgründen wurde Ihre Karte für bestimmte Transaktionen gesperrt.

Wichtige Information für Online-Transaktionen
Um die Sicherheit von Internetzahlungen weiter zu erhöhen, Melden Sie sich am besten gleich im Kundenportal unter

meine.karte-Login

Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihre korrekte Information im Kundenportal hinterlegt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Gebührenfrei Kundenbetreuung

07.05.2021 Advanzia Bank von Kreditkarte verweigert ⚠ <Advanzia@zeus.curohosting.com>

Sehr geehrte Kunde und Kundin,

Ab dem 07.05.2021 können Sie Ihre Karte nicht mehr verwenden.Sie müssen das neue Web-Sicherheitssystem aktivieren.

Sobald Sie Ihre Kontoinformationen aktualisiert haben, funktioniert das Kontoinormal.Der gesamte Vorgang dauert nur 3 Minuten.

Sie sollten jetzt Maßnahmen ergreifen, um das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

Bitte Überprüfen Sie Ihre Kontodaten , in dem Sie unten auf den Link klicken:

Revision

Hinweis: Wenn Sie Ihr Konto nicht bestätigen, wird Ihr Konto nach 48 Stunden gesperrt.

Mit freundlichen Grüßen.

Advanzia S.A

2021-05-07 Advanzia Spam
(Foto: Screenshot)
09.04.2021 Service von Advanzia@gebuhrenfrei.com

Sehr geehrter Kunde,

Sie haben diese E-Mail aus Sicherheitsgründen erhalten.
Wir haben eine Aktion festgestellt, die vom Kontoinhaber nicht autorisiert zu sein scheint.

Es scheint, dass ein oder mehrere nicht autorisierte Geräte eine Verbindung zu Ihrem Konto hergestellt haben.

Die Überprüfung dauert nur 2 Minuten in 2 einfachen Schritten.

Wir werden Sie bitten, Ihre Daten zu bestätigen, um auf Ihr Konto zugreifen zu können über:

Revision

Hinweis: Wenn Sie Ihr Konto nicht bestätigen, wird Ihr Konto nach 48 Stunden gesperrt.

2021-04-09 Advanzia Spam
(Foto: Screenshot)
13.03.2021 Anmeldung im Kreditkarten-Banking von Advanzia KartenService

Anmeldung im Kreditkarten-Banking

geehrte Kundin/Sehr geehrter Kunde,

Sie haben sich heute von einem uns bisher unbekannten Gerät im Kreditkarten-Banking angemeldet.

Neben der tatsächlichen Verwendung eines neuen Gerätes, erhalten Sie diese Nachricht auch, wenn durch die Nutzung bestimmter Sicherheitseinstellungen auf Ihrem Rechner das bei uns bereits registrierte Gerät als „neues Gerät“ erkannt wird.

Haben Sie sich heute nicht im Kreditkarten-Banking angemeldet, setzen Sie sich bitte schnellstmöglich mit uns in Verbindung.

I .Klicken Sie auf den folgenden Link.
II. Beantworten Sie den Fragebogen.

https://mein.gebuhrenfrei.com

Freundliche Grüße

Advanzia KartenService

Telefon: +49 30 2455 2660

2021-03-13 Advanzia Phishing
(Foto: Screenshot)
22.02.2021 Sicherheitshinweis! von Advanzia S.A

Weitere Betreffs:

  • (Advz:92085431) Sicherheitsanfrage

Weitere Absender:

  • mein.karte@gebuhrenfrei.com <info.magaearawsbtam-bmbdr.hamlawzgbeh@asm-air.com>

𝚂𝚎𝚑𝚛 𝚐𝚎𝚎𝚑𝚛𝚝𝚎 𝙺𝚞𝚗𝚍𝚒𝚗/𝚂𝚎𝚑𝚛 𝚐𝚎𝚎𝚑𝚛𝚝𝚎𝚛 𝙺𝚞𝚗𝚍𝚎,

𝙳𝚒𝚎 𝚂𝚒𝚌𝚑𝚎𝚛𝚑𝚎𝚒𝚝 𝚋𝚎𝚒 𝚍𝚎𝚛 𝚅𝚎𝚛𝚠𝚎𝚗𝚍𝚞𝚗𝚐 𝙸𝚑𝚛𝚎𝚛 𝙺𝚛𝚎𝚍𝚒𝚝𝚔𝚊𝚛𝚝𝚎 𝚒𝚜𝚝 𝚞𝚗𝚜 𝚜𝚎𝚑𝚛 𝚠𝚒𝚌𝚑𝚝𝚒𝚐.

𝚄𝚖 𝚂𝚒𝚎 𝚟𝚘𝚛 𝚖𝚒𝚜𝚜𝚋𝚛𝚊̈𝚞𝚌𝚑𝚕𝚒𝚌𝚑𝚎𝚛 𝚅𝚎𝚛𝚠𝚎𝚗𝚍𝚞𝚗𝚐 𝙸𝚑𝚛𝚎𝚛 𝙺𝚊𝚛𝚝𝚎𝚗𝚍𝚊𝚝𝚎𝚗 𝚣𝚞 𝚜𝚌𝚑𝚞̈𝚝𝚣𝚎𝚗,

𝚜𝚎𝚝𝚣𝚎𝚗 𝚠𝚒𝚛 𝚎𝚒𝚗 𝚞𝚖𝚏𝚊𝚗𝚐𝚛𝚎𝚒𝚌𝚑𝚎𝚜 𝙿𝚛𝚞̈𝚏𝚜𝚢𝚜𝚝𝚎𝚖 𝚎𝚒𝚗.

𝙻𝚎𝚒𝚍𝚎𝚛 𝚟𝚎𝚛𝚖𝚞𝚝𝚎𝚗 𝚠𝚒𝚛 𝚋𝚎𝚒 𝚎𝚒𝚗𝚎𝚖 𝙸𝚑𝚛𝚎𝚛 𝚕𝚎𝚝𝚣𝚝𝚎𝚗 𝙺𝚊𝚛𝚝𝚎𝚗𝚞𝚖𝚜𝚊̈𝚝𝚣𝚎 𝚎𝚒𝚗𝚎𝚗 𝚖𝚒𝚜𝚜𝚋𝚛𝚊̈𝚞𝚌𝚑𝚕𝚒𝚌𝚑𝚎𝚗 𝙴𝚒𝚗𝚜𝚊𝚝𝚣 𝙸𝚑𝚛𝚎𝚛 𝙺𝚊𝚛𝚝𝚎𝚗𝚍𝚊𝚝𝚎𝚗.

𝚆𝚒𝚛 𝚑𝚊𝚋𝚎𝚗 𝚍𝚎𝚜𝚑𝚊𝚕𝚋 𝙸𝚑𝚛𝚎 𝙺𝚊𝚛𝚝𝚎 𝚟𝚘𝚛𝚜𝚘𝚛𝚐𝚕𝚒𝚌𝚑 𝚐𝚎𝚜𝚙𝚎𝚛𝚛𝚝, 𝚞𝚖 𝚎𝚟𝚎𝚗𝚝𝚞𝚎𝚕𝚕𝚎 𝚂𝚌𝚑𝚊̈𝚍𝚎𝚗 𝚣𝚞 𝚟𝚎𝚛𝚖𝚎𝚒𝚍𝚎𝚗.

𝙹𝚎𝚝𝚣𝚝 𝚜𝚒𝚗𝚍 𝚠𝚒𝚛 𝚊𝚞𝚏 𝙸𝚑𝚛𝚎 𝙼𝚒𝚝𝚑𝚒𝚕𝚏𝚎 𝚊𝚗𝚐𝚎𝚠𝚒𝚎𝚜𝚎𝚗 𝚄𝚖 𝚍𝚒𝚎 𝙺𝚊𝚛𝚝𝚎 𝚣𝚞 𝚊𝚔𝚝𝚒𝚟𝚒𝚎𝚛𝚎𝚗:

𝙸 .𝙺𝚕𝚒𝚌𝚔𝚎𝚗 𝚂𝚒𝚎 𝚊𝚞𝚏 𝚍𝚎𝚗 𝚏𝚘𝚕𝚐𝚎𝚗𝚍𝚎𝚗 𝙻𝚒𝚗𝚔.
𝙸𝙸. 𝙱𝚎𝚊𝚗𝚝𝚠𝚘𝚛𝚝𝚎𝚗 𝚂𝚒𝚎 𝚍𝚎𝚗 𝙵𝚛𝚊𝚐𝚎𝚋𝚘𝚐𝚎𝚗.

𝚖𝚎𝚒𝚗𝚎.𝚔𝚊𝚛𝚝𝚎-𝙻𝚘𝚐𝚒𝚗

𝙱𝚎𝚒 𝙵𝚛𝚊𝚐𝚎𝚗 𝚜𝚒𝚗𝚍 𝚠𝚒𝚛 𝚐𝚎𝚛𝚗 𝚏𝚞̈𝚛 𝚂𝚒𝚎 𝚍𝚊.

𝙼𝚒𝚝 𝚏𝚛𝚎𝚞𝚗𝚍𝚕𝚒𝚌𝚑𝚎𝚗 𝙶𝚛𝚞̈ß𝚎𝚗 𝙴𝚞𝚐𝚎𝚗 𝚂𝚑𝚊𝚛𝚔𝚒𝚌𝚑 𝙺𝚞𝚗𝚍𝚎𝚗𝚜𝚎𝚛𝚟𝚒𝚌𝚎 𝙶𝚎𝚋𝚞̈𝚑𝚛𝚎𝚗𝚏𝚛𝚎𝚒 𝙺𝚞𝚗𝚍𝚎𝚗𝚋𝚎𝚝𝚛𝚎𝚞𝚞𝚗𝚐

2021-01-29 Advanzia Spam Fake-Mail
(Quelle: Screenshot)
01.02.2021 Bitte geben Sie uns eine Antwort Ref.7696-NC-9247 von Advanzia Kundenservice A.G
2021-02-01 Phishing Advanzia 1
(Foto: Screenshot)
18.02.2021 Neues Dokument von Advanzia (S.A)

𝚂𝚎𝚑𝚛 𝚐𝚎𝚎𝚑𝚛𝚝𝚎 𝙺𝚞𝚗𝚍𝚒𝚗/𝚂𝚎𝚑𝚛 𝚐𝚎𝚎𝚑𝚛𝚝𝚎𝚛 𝙺𝚞𝚗𝚍𝚎,

𝙳𝚒𝚎 𝚂𝚒𝚌𝚑𝚎𝚛𝚑𝚎𝚒𝚝 𝚋𝚎𝚒 𝚍𝚎𝚛 𝚅𝚎𝚛𝚠𝚎𝚗𝚍𝚞𝚗𝚐 𝙸𝚑𝚛𝚎𝚛 𝙺𝚛𝚎𝚍𝚒𝚝𝚔𝚊𝚛𝚝𝚎 𝚒𝚜𝚝 𝚞𝚗𝚜 𝚜𝚎𝚑𝚛 𝚠𝚒𝚌𝚑𝚝𝚒𝚐.

𝚄𝚖 𝚂𝚒𝚎 𝚟𝚘𝚛 𝚖𝚒𝚜𝚜𝚋𝚛𝚊̈𝚞𝚌𝚑𝚕𝚒𝚌𝚑𝚎𝚛 𝚅𝚎𝚛𝚠𝚎𝚗𝚍𝚞𝚗𝚐 𝙸𝚑𝚛𝚎𝚛 𝙺𝚊𝚛𝚝𝚎𝚗𝚍𝚊𝚝𝚎𝚗 𝚣𝚞 𝚜𝚌𝚑𝚞̈𝚝𝚣𝚎𝚗,

𝚜𝚎𝚝𝚣𝚎𝚗 𝚠𝚒𝚛 𝚎𝚒𝚗 𝚞𝚖𝚏𝚊𝚗𝚐𝚛𝚎𝚒𝚌𝚑𝚎𝚜 𝙿𝚛𝚞̈𝚏𝚜𝚢𝚜𝚝𝚎𝚖 𝚎𝚒𝚗.

𝙻𝚎𝚒𝚍𝚎𝚛 𝚟𝚎𝚛𝚖𝚞𝚝𝚎𝚗 𝚠𝚒𝚛 𝚋𝚎𝚒 𝚎𝚒𝚗𝚎𝚖 𝙸𝚑𝚛𝚎𝚛 𝚕𝚎𝚝𝚣𝚝𝚎𝚗 𝙺𝚊𝚛𝚝𝚎𝚗𝚞𝚖𝚜𝚊̈𝚝𝚣𝚎 𝚎𝚒𝚗𝚎𝚗 𝚖𝚒𝚜𝚜𝚋𝚛𝚊̈𝚞𝚌𝚑𝚕𝚒𝚌𝚑𝚎𝚗 𝙴𝚒𝚗𝚜𝚊𝚝𝚣 𝙸𝚑𝚛𝚎𝚛 𝙺𝚊𝚛𝚝𝚎𝚗𝚍𝚊𝚝𝚎𝚗.

𝚆𝚒𝚛 𝚑𝚊𝚋𝚎𝚗 𝚍𝚎𝚜𝚑𝚊𝚕𝚋 𝙸𝚑𝚛𝚎 𝙺𝚊𝚛𝚝𝚎 𝚟𝚘𝚛𝚜𝚘𝚛𝚐𝚕𝚒𝚌𝚑 𝚐𝚎𝚜𝚙𝚎𝚛𝚛𝚝, 𝚞𝚖 𝚎𝚟𝚎𝚗𝚝𝚞𝚎𝚕𝚕𝚎 𝚂𝚌𝚑𝚊̈𝚍𝚎𝚗 𝚣𝚞 𝚟𝚎𝚛𝚖𝚎𝚒𝚍𝚎𝚗.

𝙹𝚎𝚝𝚣𝚝 𝚜𝚒𝚗𝚍 𝚠𝚒𝚛 𝚊𝚞𝚏 𝙸𝚑𝚛𝚎 𝙼𝚒𝚝𝚑𝚒𝚕𝚏𝚎 𝚊𝚗𝚐𝚎𝚠𝚒𝚎𝚜𝚎𝚗 𝚄𝚖 𝚍𝚒𝚎 𝙺𝚊𝚛𝚝𝚎 𝚣𝚞 𝚊𝚔𝚝𝚒𝚟𝚒𝚎𝚛𝚎𝚗:

𝙸 .𝙺𝚕𝚒𝚌𝚔𝚎𝚗 𝚂𝚒𝚎 𝚊𝚞𝚏 𝚍𝚎𝚗 𝚏𝚘𝚕𝚐𝚎𝚗𝚍𝚎𝚗 𝙻𝚒𝚗𝚔.
𝙸𝙸. 𝙱𝚎𝚊𝚗𝚝𝚠𝚘𝚛𝚝𝚎𝚗 𝚂𝚒𝚎 𝚍𝚎𝚗 𝙵𝚛𝚊𝚐𝚎𝚋𝚘𝚐𝚎𝚗.

𝚖𝚎𝚒𝚗𝚎.𝚔𝚊𝚛𝚝𝚎-𝙻𝚘𝚐𝚒𝚗

𝙱𝚎𝚒 𝙵𝚛𝚊𝚐𝚎𝚗 𝚜𝚒𝚗𝚍 𝚠𝚒𝚛 𝚐𝚎𝚛𝚗 𝚏𝚞̈𝚛 𝚂𝚒𝚎 𝚍𝚊.

𝙼𝚒𝚝 𝚏𝚛𝚎𝚞𝚗𝚍𝚕𝚒𝚌𝚑𝚎𝚗 𝙶𝚛𝚞̈ß𝚎𝚗 𝙴𝚞𝚐𝚎𝚗 𝚂𝚑𝚊𝚛𝚔𝚒𝚌𝚑 𝙺𝚞𝚗𝚍𝚎𝚗𝚜𝚎𝚛𝚟𝚒𝚌𝚎 𝙶𝚎𝚋𝚞̈𝚑𝚛𝚎𝚗𝚏𝚛𝚎𝚒 𝙺𝚞𝚗𝚍𝚎𝚗𝚋𝚎𝚝𝚛𝚎𝚞𝚞𝚗𝚐

2021-02-18 Phishing Advanzia
(Foto: Screenshot)
18.02.2021 Bestätigung Ihrer neuen persönlichen Daten . von Advanzia S.A

Sehr geehrter Kunde,

Bestätigung Ihrer neuen persönlichen Daten
Sie müssen das neue Web-Sicherheitssystem aktivieren.

Sobald Sie Ihre Kontoinformationen aktualisiert haben, funktioniert das Konto normal.
Der gesamte Vorgang dauert nur 3 Minuten. Sie sollten jetzt Maßnahmen ergreifen,um das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

Bitte Überprüfen Sie Ihre Kontodaten , indem Sie unten auf den Link klicken :

𝚖𝚎𝚒𝚗𝚎.𝚔𝚊𝚛𝚝𝚎-𝙻𝚘𝚐𝚒𝚗

Mit freundlichen Grüßen
Ihr ADVANZIA Team

Copyright © 2021 Advanzia A.S

“16.02.2021
– Schließen Sie Ihre Kreditkarte Aktivieren ab von Noreply <support@kishtanomore.com>“ style=“fancy“ icon=“plus-circle“ open=“yes“]

Sehr1geehrte1Kundin/Sehr1geehrter1Kunde,

Die1Sicherheit1bei1der1Verwendung1Ihrer1Kreditkarte1ist1uns1sehr1wichtig.
Um1Sie1vor1missbräuchlicher1Verwendung1Ihrer1Kartendaten1zu schützen,
setzen1wir1ein1umfangreiches1Prüfsystem1ein.
Leider1vermuten1wir1bei1einem1Ihrer1letzten1Kartenumsätze1einen1missbräuchlichen
Einsatz1Ihrer1Kartendaten
Wir1haben1deshalb1Ihre1Karte1vorsorglich1gesperrt,1um1eventuelle1Schäden1zu1vermeiden.
Jetzt1sind1wir1auf1Ihre1Mithilfe1angewiesen1Um1die1Karte1zu1aktivieren:

I . Klicken1Sie1auf1den1folgenden1Link.
II. Beantworten1Sie1den1Fragebogen.

Meine.Karte-Login

Bei1Fragen1sind1wir1gern1für1Sie1da.

Mit1freundlichen1Grüßen1Eugen1Sharkich1Kundenservice1Gebührenfrei1Kundenbetreuung
E-Mail:1service@gebuhrenfrei.com1Gebührenfreies1Telefon1(deutsches Festnetz)10800 880
11 201Telefon1(Mobilfunk oder1aus1anderen1Ländern)
Advanzia Bank1S.A.: 9,1rue1Gabriel1Lippmann;1Parc1d’Activité1Syrdall12; L-53651Munsbach
Handelsregister: R.C. Luxembourg B109476, VAT: LU 20992462 Gesetzliche Vertreter: Roland
Ludwig, Frank Hamen

2021-02-16 Phishing Advanzia
(Foto: Screenshot)
11.02.2021 Wichtig: Aktualisieren Sie Ihre Informationen! von Advanzia Bank

Sehr geehrter Kunde,

Aus den Aufzeichnungen geht hervor, dass Ihr Konto seit Ihrem Beitritt nicht aktualisiert wurde.

Aktualisieren Sie Ihre persönlichen Daten, damit Sie keine Probleme mehr mit dem Onlinedienst haben.

Bitte setzen Sie die Verarbeitung fort, indem Sie auf den sicheren Link unten klicken:

Jetzt registrieren

Wеnn Siе Ihre Unterlagen jedoch nicht ändern, kontaktieren Sie uns bitte.

Freundliche Grüße,
Kundendienst – Advanzia Bank

10.02.2021 (Ticketnummer: 1231585) Sicherheitsabfrage von Advanzia <Advanzia-info@polioendgame.com>

Sehr geehrte Kundin/Sehr geehrter Kunde,

Die Sicherheit bei der Verwendung Ihrer Kreditkarte ist uns sehr wichtig.
Um Sie vor missbräuchlicher Verwendung Ihrer Kartendaten zu schützen, setzen wir ein umfangreiches Prüfsystem ein.
Leider vermuten wir bei einem Ihrer letzten Kartenumsätze einen missbräuchlichen Einsatz Ihrer Kartendaten.
Wir haben deshalb Ihre Karte vorsorglich gesperrt, um eventuelle Schäden zu vermeiden.

Jetzt sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen Um die Karte zu aktivieren:

I .Klicken Sie auf den folgenden Link.
II. Beantworten Sie den Fragebogen.

meine.karte-Login

Bei Fragen sind wir gern für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen

Eugen Sharkich
Kundenservice

Gebührenfrei Kundenbetreuung

08.02.2021 SMS

ADVANZIA : Leider ist Ihre letzte Synchronisierung Ihres Geräts noch nicht bestätigt. Um zu vermeiden, dass Ihr Bereich blockiert wird, bestätigen Sie bitte Ihren letzten Vorgang. Bestätigungslink : http://bit.ly/2YTXMXY

03.02.2021 Sicherheitsanfrage von #Advanzia <root@localhost>

Sehr geehrte Kundin/Sehr geehrter Kunde,
Wir haben zu Ihrem Gunsten und Ihrer vollsten Sicherheit unsere Sicherheitsmaßnahmen erhöht. Unser System führt stichprobenartig diverse Überprüfungen durch.

Für die Aufhebung ist die Bestätigung Ihrer persönlichen Daten erforderlich. Nach Abschluss der Bestätigung können Sie Ihr Nutzerkonto wieder wie gewohnt nutzen.
ADVANZIA Online-Banking >
Kommen Sie dieser Bestätigung in den nächsten 5 Werktagen nicht nach, ist die Aufhebung der Einschränkung nicht mehr möglich.
Advanzia Bank S.A. 9, rue Gabriel Lippmann Parc d’Activité Syrdall 2 L-5365 Munsbach Tel 0800-8802120 Fax 00352-263875 699 E-Mail service@advanzia.com

Kontakt
Technische Beratung zum Online-Service mein.karte +49 (0)345 – 21973027 (Aus allen Netzen) Mo.-Sa., 8-19 Uhr

Sehr geehrte Kundin/Sehr geehrter Kunde,
Wir haben zu Ihrem Gunsten und Ihrer vollsten Sicherheit unsere Sicherheitsmaßnahmen erhöht. Unser System führt stichprobenartig diverse Überprüfungen durch.

Für die Aufhebung ist die Bestätigung Ihrer persönlichen Daten erforderlich. Nach Abschluss der Bestätigung können Sie Ihr Nutzerkonto wieder wie gewohnt nutzen.

ADVANZIA Online-Banking >

Kommen Sie dieser Bestätigung in den nächsten 5 Werktagen nicht nach, ist die Aufhebung der Einschränkung nicht mehr möglich.

2020-11-19 Advanzia Phishing
(Foto: Screenshot)
01.02.2021 neues Update ! von Advanzia (S.A)

Sehr geehrter Kunde,

Ab dem 5. Februar 2021 können Sie Ihre Karte NICHT mehr verwenden. Sie müssen das neue Web-Sicherheitssystem aktivieren.
Nach dem Aktualisieren Ihrer Kontoinformationen funktioniert Ihr Konto normal.

Der gesamte Vorgang dauert nur 3 Minuten. Jetzt müssen Sie Schritte unternehmen, um das Problem so schnell wie möglich zu beheben.

Überprüfen Sie Ihre Kontodaten, indem Sie auf den folgenden Link klicken:

Klicken Sie hier, um Ihr Konto zu bestätigen.

© Advanzia 2021

2021-02-01 Phishing Advanzia
(Foto: Screenshot)
31.01.2021 Wichtige Information zu Ihrem advanzia Benutzerkonto von Advanzia S.A
2021-01-31 Advanzia Soam Fake-Mail
(Quelle: Screenshot)
26.12.2020 Wichtiger Sicherheitshinweis von ADVANZIA berlin

Sehr geehrter Kunde,
Sie haben vor kurzem bereits eine E-Mail zur Verifizierung lher bein ADVANZIA Berlin AG
hinterlegten Karte erhalten. Dies ist eine Vorgabe des Gesetzgebers zur Umsetzung der EU-
Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 end speziell der Anforderungen an die sogenannte starke
Kundenauthentifizierung.

Jetzt aktivieren auf ihre derzeit hinterlegten Karteninformationen zugreifen und diese verifizieren.

Mit freundlichen Grüßen,
ADVANZIA Berlin AG. ©

2020-12-26 Advanzia Spam Fake-Mail
(Quelle: Screenshot)

 

20.11.2020 Rückerstattung eines Betrags von Advanzia Konto <se-rvi-ce-acc-ount02@hotmail.com>

Sеhr gееhrtе(r) Kundе(in)

Nach der endgültigen Berechnung Ihrer Dienstleistungen haben wir festgestellt , dass Sie Anspruch auf eine Rückerstattung in Höhe von 225,00 Euro haben.

Wir laden Sie ein, die folgenden Verfahren zu konsultieren, indem Sie hier klicken.

 

Wichtige Information für Online-Transaktionen

Um die Sicherheit von Internetzahlungen weiter zu erhöhen, benötigen Sie in Zukunft zusätzlich zum SMS-Code einen persönlichen vierstelligen Transaktions-Code.

Melden Sie sich am besten gleich im Kundenportal unter mein.gebuhrenfrei.com an und hinterlegen dort Ihren Transaktions-Code. Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihre korrekte Mobilfunknummer im Kundenportal hinterlegt haben.

Alternativ können Sie auch direkt unsere App herunterladen und so bequem Ihre Online-Einkäufe bestätigen:

Google Play

Apple App Store

 

Mit freundlichen Grüßen

Gebührenfrei Kundenbetreuung

2020-11-20 Phishing Advanzia
(Foto: Screenshot)
04.11.2020 Handlung erforderlich ! von ADVANZIA

ADVANZIA BANK

Wir haben kürzlich ein Problem mit den mit Ihrem Konto verknüpften Zahlungsinformationen festgestellt ,
Hallo,

Um Ihre Sicherheit zu gewährleisten, wurde der Zugriff auf Ihr Konto vorübergehend gesperrt, bis unser Überprüfungssupport die erforderlichen Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität erhalten hat.

Um dieses Problem zu beheben, überprüfen Sie bitte Ihre Kontoinformationen hier :

Klicke hier
Sieht aus,
ADVAZIA Unterstützung

2020-11-04 Advanzia Bank Fake-Mail Handlung erforderlich
(Quelle: Screenshot)
29.10.2020 ADVANZlA BANK : Aktualisieren Sie Ihre Kartennummer von Mein Karte

Sehr geehrter Kunde,

Ein Update für Ihre Kreditkarte erforderlich. Bitte melden Sie sich online bei Ihrem Zugang an und folgen Sie den Anweisungen

Wir müssen Ihr Konto aus Sicherheitsgründen überprüfen und sicherstellen, dass niemand es ohne Ihre Erlaubnis verwendet

Um die Überprüfung abzuschließen, klicken Sie unten auf den Link: mein.gebuhrenfrei.com/kontakteaktualisieren

Mit freundlichen Grüßen

Gebührenfrei Kundenbetreuung

——————————————————————————-

E-Mail: service@gebuhrenfrei.com

Gebührenfreies Telefon (deutsches Festnetz) 0800 880 11 20

Telefon (Mobilfunk oder aus anderen Ländern) +49 345 21 97 30 30

——————————————————————————-

Advanzia Bank S.A.; 9, rue Gabriel Lippmann; Parc d’Activité Syrdall 2; L-5365 Munsbach

Handelsregister: R.C. Luxembourg B109476, VAT: LU 20992462

23.10.2020 #[Advanzia] Confirmation Newsletter von Advanzia Team

Sehr geehrter Kunde,

Sie müssen sich so schnell wie möglich in Ihrem Konto anmelden und die neuen Bedingungen akzeptieren, um Ihre persönlichen Daten zu bestätigen und / oder zu aktualisieren.

Mit diesem Schritt können wir sicherstellen, dass Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer nicht ohne Ihre Zustimmung verwendet werden.

Sie müssen auf den Onlinedienst zugreifen, indem Sie auf den obigen Link klicken:

mein.gebuhrenfrei.com/exklusiveVorteile

Mit freundlichen Grüßen

Gebührenfrei Kundenbetreuung

——————————————————————————-

E-Mail: service@gebuhrenfrei.com

Gebührenfreies Telefon (deutsches Festnetz) 0800 880 11 20

Telefon (Mobilfunk oder aus anderen Ländern) +49 345 21 97 30 30

www.gebuhrenfrei.com

——————————————————————————-

Advanzia Bank S.A.; 9, rue Gabriel Lippmann; Parc d’Activité Syrdall 2; L-5365 Munsbach

Handelsregister: R.C. Luxembourg B109476, VAT: LU 20992462

Gesetzliche Vertreter: Roland Ludwig, Frank Hamen

12.10.2020 ADVANZIA : Sie mussen Ihre Informationen aufgrund neuer Nutzungsbedingungen aktualisieren von service@advanzia.de

Sehr geehrter Kunde,

Sie mussen Ihre Informationen aufgrund neuer Nutzungsbedingungen aktualisieren

Mit diesem Schritt konnen wir sicherstellen, dass Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer nicht ohne Ihre Zustimmung verwendet werden.

Sie mussen zur Online-Hilfe gelangen, indem Sie auf die obige Verbindung tippen: mein.gebuhrenfrei.com/kontakteaktualisieren

Mit freundlichen GruBen

Gebuhrenfrei Kundenbetreuung

——————————————————————————-

E-Mail: service@gebuhrenfrei.de

Gebuhrenfreies Telefon (deutsches Festnetz) 0800 880 11 20

Telefon (Mobilfunk oder aus anderen Ländern) +49 345 21 97 30 30

——————————————————————————-

29.09.2020 WICHTIG: neue Anforderungen, um Online-Transaktionen zu bestätigen von Advanzia Bank <advanzia@meine-dateien.info>

Sehr geehrte Kundin/Sehr geehrter Kunde,

Wir haben zu Ihrem Gunsten und Ihrer vollsten Sicherheit unsere Sicherheitsmaßnahmen erhöht. Unser System führt stichprobenartig diverse Überprüfungen durch.

Für die Aufhebung ist die Bestätigung Ihrer persönlichen Daten erforderlich. Nach Abschluss der Bestätigung können Sie Ihr Nutzerkonto wieder wie gewohnt nutzen.

ADVANZIA Online-Banking >

Kommen Sie dieser Bestätigung in den nächsten 5 Werktagen nicht nach, ist die Aufhebung der Einschränkung nicht mehr möglich.

2020-09-29 Advanzia Phishing
(Quelle: Screenshot)
29.09.2020 Aktualisieren Ihr Sie kreditkartennummer von Ad‌‌van‌‌‌zia

Sehr geehrter Kunde,

Aktualisierung sofort für Ihre Kreditkarte erforderlich. Melden Sie sich in Ihrem Konto an und aktualisieren Sie Ihre Daten

Mit diesem Schritt können wir sicherstellen, dass Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer nicht ohne Ihre Zustimmung verwendet werden.
Sie müssen auf den Onlinedienst zugreifen, indem Sie auf den obigen Link klicken:

mein.gebuhrenfrei.com/kontakteaktualisieren

Mit freundlichen Grüßen

Gebührenfrei Kundenbetreuung

——————————————————————————-

E-Mail: service@gebuhrenfrei.com

Gebührenfreies Telefon (deutsches Festnetz) 0800 880 11 20

Telefon (Mobilfunk oder aus anderen Ländern) +49 345 21 97 30 30

gebuhrenfrei.com

16.09.2020 Sicherheitshinweis von Ad‌‌van‌‌‌zia

Sehr geehrte Kundin/Sehr geehrter Kunde,

Die Sicherheit bei der Verwendung Ihrer Kreditkarte ist uns sehr wichtig. Um Sie vor missbräuchlicher Verwendung Ihrer Kartendaten zu schützen, setzen wir ein umfangreiches Prüfsystem ein.
Leider vermuten wir bei einem Ihrer letzten Kartenumsätze einen missbräuchlichen Einsatz Ihrer Kartendaten. Wir haben deshalb Ihre Karte vorsorglich gesperrt, um eventuelle Schäden zu vermeiden.

Jetzt sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen Um die Karte zu aktivieren:

1. Klicken Sie auf den folgenden Link.
2. Beantworten Sie den Fragebogen.

Online-Banking

Bei Fragen sind wir gern für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen

Eugen Sharkich
Kundenservice

2020-09-16 Advanzia Bank Spam Fake-Mail Sicherheitshinweis
(Quelle: Screenshot)
24.08.2020 Update heute von Ad‌‌van‌‌‌zia ‌‌Ba‌‌‌nk

Sehr geehrter Kunde,

Denn Ihr Konto Sicherheit ist unsere Priorität ,Ab dem 21.08.2020 können Sie Ihre Karte NICHT mehr verwenden. Sie müssen das neue Web-Sicherheitssystem aktivieren.
Sobald Sie Ihre Kontoinformationen aktualisiert haben, funktioniert das Konto normal
Der gesamte Vorgang dauert nur 3 Minuten. Sie sollten jetzt Maßnahmen ergreifen, um das Problem so schnell wie möglich zu lösen.
Bitte Überprüfen Sie Ihre Kontodaten , indem Sie unten auf den Link klicken :

mein-gebuhrenfrei.de/meine.karte-Login

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit und das Vertrauen, das Sie uns entgegengebracht haben.

Das Advanzia-Team

2020-08-24 Advanzia Bank Update heute
(Quelle: Screenshot)
11.08.2020 Eine erneute Aktivierung ist erforderlich! von Ad‌‌van‌‌‌zia ‌‌Ba‌‌‌nk
2020-08-11 Avanzia Bank Spam Fake-Mail Eine erneute Aktivierung ist erforderlich
(Quelle: Screenshot)
29.07.2020 Wichtig: Ihr Konto wird gesperrt ID# von Ad‌‌van‌‌‌zia ‌‌Ba‌‌‌nk

Advanzia Bank S.A.

Willkommen bei IhreriBank!

Ab dem 29.07.2020 können Sie Ihre Karte NICHT mehr verwenden. Sie müssen das neue Web-Sicherheitssystem aktivieren.
Sobald Sie Ihre Kontoinformationen aktualisiert haben, funktioniert das Kontoinormal.
Der gesamte Vorgang dauert nur 3 Minuten. Sie sollten jetzt Maßnahmen ergreifen, um das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

Bitte Überprüfen Sie Ihre Kontodaten , indem Sie unten auf den Link klicken :
.
Klicken Sie hier , um Ihr Konto zu bestätigen.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit.

Advanzia.S.A.FinanziKundenserviceiDeutschland.

Copyright 2020 All Rights Reserved.

2020-07-04 Phishing_Advanzia1
(Foto: Screenshot)
20.07.2020 Wir info‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌rmieren Sie da‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌rüber, dass Sie Ihre Informa‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌tionen aktualis‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌ieren müssen, von Kundendienst

Sehr geehrter Kunde:

Wir informieren Sie darüber, dass Sie Ihre Informationen aktualisieren müssen, um Ihre Produkte und Dienstleistungen weiterhin online nutzen zu können
Sie können dies direkt über die Schaltfläche „Informationen aktualisieren“ tun

AKTUAL‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌ISIEREN SIE MEI‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌NE INFORMATIONEN

Auf diese Weise respektieren wir die Bestimmungen der geltenden Gesetzgebung und vermeiden die Sperrung Ihrer Konten.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen.
bis bald

2020-07-20 Advanzia Spam Fake-Mail Wir info‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌rmieren Sie da‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌‌rueber
(Quelle: Screenshot)

Die nachfolgenden Betreffzeilen werden besonders häufig verwendet:

  • Ihre Kreditkarte wurde gesperrt!
  • Neue Mitteilung
  • Ihre Karte ist für ® SecureCode™ nicht aktiviert.
  • Ihr Konto ist vorübergehend gesperrt
  • Dein Account wurde gesperrt.
  • Bitte aktualisieren Sie Ihr Konto
  • Ihr Bankkonto wurde gesperrt.
  • Wir haben Ihr Konto vorübergehend gesperrt.
  • Ihr Konto Wurde Gesperrt.
  • Ihr Konto wurde vorübergehend gestoppt
  • Sie müssen Ihre korrekten Informationen überprüfen
  • Zeitweilige Kontoaussetzung
  • Sicherheitshinweis
  • Nachricht: Bestätigungsnachricht
  • Verknüpfung Ihrer E-Mail-Adresse

Die nachfolgenden Absender sind uns bisher bekannt:

  • Advanzia <service@advanzia.com>
  • sicherheit@advanzia.com
  • Advanzia Bank S.A. <mein@securservey.com>
  • Adsvanzia Team <contact@adsvanziabank.com>
  • Advanzia SA <info@advanzia.com>
  • Advanzia SA <support@advanzia.com>
  • Advanzia Bank <advanzialogin@www.monpermispro.com>
  • Advanzia S.A. <info1@advanzia.com>
  • Advanzia SA. <info@arbeit24.at>
  • Advanzia S.A. Group <Advanziagroup@alpenjodel.de>
  • Advanzia lnc. <Advanzia.Group.lnc@pi.tn>
  • Advanzia Bank <adv@tusojitos.es>
  • Advanzia Group S.A <advanzia@alpenjodel.de>
  • ADVANZlA lnc. <Advanziateam@fantasymail.de>
  • Advanzia Group <rev@acellimail.com>
  • Advanzia Bank <advanzia@monpermispro.com>
  • Advanzia Bank <advanziabank-notification@ird-revenues.co.nz>
  • Advanzia Support <supportlnc@aplussecurity.co.nz>
  • Advanzia Bank <noreply@lbb.de>
  • service@gebuhrenfrei.com
  • Serviceteam Gebührenfrei
  • Advanzia Bank. <service@gebuhrenfrei.com>

Nach einem Klick auf den Link in diesen E-Mails werden Sie direkt auf eine gefälschte Webseite weitergeleitet. Dort sollen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten anmelden und weitere persönliche Daten eingeben. Tun Sie das nicht. Sie befinden sich nicht auf der Webseite der Advanzia Bank, sondern auf einer Phishing-Seite von Kriminellen. Ihre eingegebenen Daten gelangen nicht zur Advanzia Bank, sondern werden direkt an Kriminelle übertragen. Im nachfolgenden Video sehen Sie, wie so ein Phishing-Angriff abläuft:

Video einblenden

Wir raten generell davon ab, Links in unaufgefordert zugesandten E-Mails zu verwenden.

Klicken Sie keinen Link in dieser E-Mail an.

Wird der Phishing-Angriff von Virenscannern erkannt?

Die aktuellste Phishing-Nachricht im Namen der Advanzia Bank wird derzeit von vielen Virenscannern und Webbrowsern noch nicht erkannt. Sie sollten deshalb besonders wachsam sein. Unabhängig davon empfehlen wir Ihnen die Nutzung eines hochwertigen Virenscanners. Die besten Virenscanner stellen wir Ihnen vor.

So schützen Sie sich vor solchen Phishing-Angriffen

Zunächst empfehlen wir Ihnen unsere Phishing-Ratgeber. Darin erklären wir, woran Sie gefälschte E-Mails erkennen und wie Sie Phishing-Webseiten identifizieren. Unabhängig davon gibt es einige Sicherheitshinweise der Advanzia Bank selbst, die Sie unbedingt beherzigen sollten. Folgende Punkte sind besonders wichtig:

Die Advanzia Bank

  • wird Sie niemals auffordern, alle Daten Ihrer Kreditkarte auf einer Webseite einzugeben.
  • fordert keine Bearbeitungsgebühren jeglicher Arbeit.
  • wird Sie niemals per E-Mail auffordern, Ihre Identität zu bestätigen.
  • wird Sie nie auffordern, alle persönlichen Daten auf einer Webseite zur Bestätigung einzugeben.

Weitere Sicherheitshinweise finden Sie in diesem Dokument der Advanzia Bank.

Tipp: Rufen Sie die Webseite der Advanzia Bank niemals über einen Link aus einer E-Mail oder SMS heraus auf. Geben Sie die Adresse der Direktbank „mein.advanzia.com“ immer manuell in die Adresszeile Ihres Webbrowsers ein. So gehen Sie sicher, dass Sie niemals auf eine Phishing-Seite gelangen.

In unserem großen Phishing-Ratgeber erklären wir auf Seite 2 was zu tun ist, wenn Sie Ihre Daten auf einer Phishing-Webseite eingegeben haben. Außerdem empfehlen wir Ihnen grundsätzlich die Installation eines hochwertigen Virenscanners.

Haben Sie das schon gesehen?

Unterstützen Sie uns bei weiteren Warnungen

Bitte senden Sie uns weiterhin E-Mails mit Phishing-Verdacht an kontakt@verbraucherschutz.com, unabhängig von welchem Unternehmen oder Absender diese sind. Nur mit Ihrer Hilfe können wir schnell vor neu auftretenden Gefahren warnen.

Der Beitrag Advanzia Bank: Aktuelle Spam E-Mails (Update) erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/advanzia-bank-phishing-e-mails-im-umlauf/feed/ 9
E-Mail von LESS MEDIA LIMITED – 1. Mahnung! vom Inkasso für Streamingportal – nicht zahlen https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/ot-inkasso-e-mail-droht-mit-pfaendungstermin-nicht-zahlen/ https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/ot-inkasso-e-mail-droht-mit-pfaendungstermin-nicht-zahlen/#comments Thu, 17 Jun 2021 07:20:20 +0000 https://www.verbraucherschutz.com/?p=21561 E-Mails der LESS MEDIA LIMITED, GOMO LIMITED, BYLE’S OF HYDE LIMITED, SIMB LIMITED, GOGAN LIMITED, AERN SOLUTIONS LTD, ABBAND LTD, WYATT LIMITED oder RICKEY BUSINESS LTD  erreichen derzeit zahlreiche Verbraucher. Darin wird ein angeblich offener Betrag aus einem Streaming-Portal für Kinofilme oder einer Urheberrechtsverletzung angemahnt. Teils wird mit einem festgelegten

Der Beitrag E-Mail von LESS MEDIA LIMITED – 1. Mahnung! vom Inkasso für Streamingportal – nicht zahlen erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>

E-Mails der LESS MEDIA LIMITED, GOMO LIMITED, BYLE’S OF HYDE LIMITED, SIMB LIMITED, GOGAN LIMITED, AERN SOLUTIONS LTD, ABBAND LTD, WYATT LIMITED oder RICKEY BUSINESS LTD  erreichen derzeit zahlreiche Verbraucher. Darin wird ein angeblich offener Betrag aus einem Streaming-Portal für Kinofilme oder einer Urheberrechtsverletzung angemahnt. Teils wird mit einem festgelegten Termin einer Pfändung gedroht. Ist die Forderung berechtigt? Darf das Inkasso Team zu Ihnen nach Hause kommen und Gegenstände aus Ihrer Wohnung abtransportieren oder sollten Sie lieber überweisen? 

Rechtmäßig arbeitende Inkassounternehmen kommen auf Sie zu, wenn Sie eine Rechnung nicht oder nur zum Teil beglichen und auf Mahnungen des Berechtigten nicht reagiert haben. Dieses Verfahren wird außerhalb des gerichtlichen Mahnverfahrens betrieben. Ein Inkassounternehmen darf in Deutschland nur agieren, wenn es die entsprechenden Registrierungsvoraussetzungen nach dem Einführungsgesetz zum Rechtsdienstleistungsgesetz erfüllt. Das Unternehmen muss also registriert sein.

Betrüger machen sich immer wieder die Unwissenheit von Verbrauchern zu Nutze und stellen Forderungen auf, obwohl sie dazu nicht berechtigt sind. Auch wir haben bereits mehrfach über solche dubiosen Inkassounternehmen berichtet. In den meisten Fällen kamen die Forderungen von Inkassounternehmen aus dem europäischen Ausland und waren völlig unbegründet.

Inkasso Symbolbild
Inkasso Post: Was ist zu tun und worauf müssen Sie unbedingt achten?

Sie haben Post von einem Inkasso-Unternehmen bekommen, welches Geld von Ihnen fordert? In diesem Fall sollten Sie nicht ungeprüft zahlen. Teilweise handelt es sich um Betrüger, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Oder die Inkasso-Forderungen sind unberechtigt beziehungsweise das Inkasso-Büro nicht zugelassen. Jedes Jahr verursachen Betrüger Schäden in Millionenhöhe,

2 comments

Worum geht es in den Mahnungen und Pfändungsankündigungen überhaupt?

In einer neuen Masche werden nicht nur Geldforderungen gestellt. Neuerdings wird per E-Mail mit einem erwirkten Vollstreckungstitel gedroht und sogar ein Termin für eine Pfändung der Wertgegenstände im Haus oder der Wohnung angekündigt. Eine solche Nachricht verbreitet natürlich besondere Angst und verunsichert die Empfänger, die sich keiner Schuld bewusst sind. Inhaltlich geht es um eine angebliche Mitgliedschaft für ein Streaming-Portal (Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr )). Dort sollen Sie sich angemeldet und nach einer kostenlosen Testphase von 5 Tagen automatisch ein Jahresabo für mehrere Hundert Euro abgeschlossen haben. Wir haben davor bereits gewarnt und die Nutzung legaler und kostenloser Streamingdienste empfohlen.

Zudem versenden offensichtlich die gleichen Macher Mahnungen, Zahlungsaufforderungen und Pfändungstermine wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen. Vorausgegangen ist diesen E-Mails tatsächlich eine Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung, die allerdings ebenfalls Fake ist. In einigen Nachrichten geht es auch um das Portal Usenet.nl. Angeblich sollen Sie Schulden aufgrund der Nutzung des Netzwerkes haben. Doch auch das ist Fake.

Alles begann mit Firmen wie OT Inkasso oder BGS Inkasso. Doch das war erst der Anfang. Mittlerweile werden die vermeintlichen Inkassobüros fast monatlich neu erfunden. Die Besonderheit: Alle Inkassobüros samt der angeblichen Rechtsanwälte sind frei erfunden und existieren nicht. Trotzdem haben viele Empfänger Angst vor den dubiosen Mahnungen.

Folgende Fake-Unternehmen als Inkasso-Büros sind uns bisher bekannt:

Archiv älterer Firmierungen
  • SILVIA LTD, +49 152 0136-2518, info@silvia-inkasso.eu
  • SIDNEY LTD, +49 152 0136-2518, info@sidney-inkasso.eu
  • DARIUS LTD, +49 152 0136-2518, info@darius-inkasso.eu
  • RALPHY LIMITED, 49 152 0136-2518, info@ralphy-inkasso.eu
  • AUSTIN ACCOUNTS & TAX LIMITED, +49 152 0136-2518, info@austin-inkasso.eu
  • AXEL LIMITED, +49 152 0136-2518, info@axel-inkasso.eu
  • CHESTER A HOLDING LTD, +49 152 0136-2518, info@chester-inkasso.eu
  • CORP LIMITED, +493025559884, info@corp-inkasso.eu, www.corp-inkasso.eu
  • Credit Back Ltd. (Inaksso LTD), +43720816113, +442039368908
  • CRS DEBT RECOVERY LIMITED (Eurotreuhand Inkasso), 03025559884, info@crs-inkasso.eu
  • Debt Advisory Help Ltd., +493025559886, info@dah-inkasso.eu, www.dah-inkasso.eu
  • DEBT AND CREDIT LTD., inkassogroup24.de
  • DEBT BEE LIMITED (Inaksso LTD), info@netinkasso.com.de
  • DEBT CASE LTD, debtcaseinkasso.de, info@debtcaseinkasso.de, 030/56796056
  • DEBT CORRECT LIMITED, +493025559886, info@debt-inkasso.eu, www.debt-inkasso.eu
  • DEBT EXPERT LIMITED, +493025559886, info@expert-inkasso.eu, www.expert-inkasso.eu
  • DEBT MANAGER LIMITED, +493025559884, info@dml-inkasso.eu, www.dml-inkasso.eu
  • DEBT PARTNERS LLP, +493025559884, info@dpl-inkasso.eu, www.dpl-inkasso.eu
  • DEBT PROTECTOR LIMITED, +493025559884, info@lpd-inkasso.eu, www.lpd-inkasso.eu
  • DEBT RECOVERY PLUS LIMITED, +493025559884, info@plus-inkasso.eu, www.plus-inkasso.eu
  • DEBT SOLUTIONS CENTER LTD, +493025559886, info@dscl-inkasso.eu, www.dscl-inkasso.eu
  • Debt Talk Limited, +493025559884, info@dtl-inkasso.eu, www.dtl-inkasso.eu
  • DEBT WAVE LIMITED, +493025559884, info@dwl-inkasso.eu
  • DEBTSolutions LTD (Inaksso LTD), info@inkasso.eu.com, +43720816113, +442039368908
  • DIGITAL DEBT COLLECTION LTD, +493025559884, info@digital-inkasso.eu,
  • ENITO INKASSO LIMITED, +493025559886, info@enito-inkasso.eu, www.enito-inkasso.eu
  • FINANCIAL GUIDANCE LIMITED, +493025559884, info@fgl-inkasso.eu, www.fgl-inkasso.eu
  • FKGinkasso.de Collectors Partners LLP., +442039368908, +4372081611
  • GLOBAL DEBT COLLECTION LIMITED,  +493025559884, info@global-inkasso.eu, www.global-inkasso.eu
  • HAAS CAPITAL LLP, +493025559884, info@haas-inkasso.eu, www.haas-inkasso.eu
  • Homeinkasso.de CLEARDEBT LIMITED, info@homeinkasso.de, 03021780564
  • INKASSO GMBH & CO LTD, +493025559884, info@inkasso-gmbh.eu, www.inkasso-gmbh.eu
  • Inkasso LTD DEBT Free LTD, info@inkasso.com.de,
  • INTERNATIONAL INKASSO GROUP LTD, +493025559886, info@inkassogroup.eu, www.inkassogroup.eu
  • JASSIES LTD, +49 302 5559-884, info@jassie-inkasso.eu
  • KREDIT HAUS AG, info@ag-inkasso.de,
  • KREDITOR LTD, +493025559886, info@ag-inkasso.de, ag-inkasso.de (Mandant: Media ONE Ltd.)
  • KREDITOR LTD, +498920172828, info@inkasso-limited.de, inkasso-limited.de (Mandant: MEDIA ADVICE LIMITED)
  • LTDinkasso.de Collectors Partners LLP., contact@ltdinkasso.de, +43720816113
  • MARKUS HOHL LIMITED,  info@hohl-inkasso.eu, +493025559-884
  • MEIN LIMITED, +49 302 5559-884, info@my-inkasso.eu, www.my-inkasso.eu
  • MEYER & CO LIMITED, +49 302 5559-884, info@meyer-inkasso.eu, www.meyer-inkasso.eu
  • MMG LTD C/O GILLESPIE ACCOUNTANCY LLP, +49302555 9884, info@mmg-inkasso.eu
  • NATIONAL DEBT COLLECTION LTD, +493025559884, info@national-inkasso.eu, www.national-inkasso.eu
  • NEUMANN LIMITED, +493025559884, info@neumann-inkasso.eu
  • OTinkasso.com <contact@otinkasso.com>
  • OWED LIMITED, info@gmbh-inkasso.eu, gmbh-inkasso.eu, +493056796056
  • Prolex Inkasso Ltd., info@prolexinkasso.de, ProlexInkasso.de, +493021780564
  • SCHNEIDER LIMITED, 03025559884, info@schneider-inkasso.eu, www.schneider-inkasso.eu
  • STEIN FINANCIAL LIMITED, +493025559884, info@stein-inkasso.eu, www.stein-inkasso.eu
  • THE DEBT COLLECTION AGENCY LIMITED, +493025559884, info@inkasso-agency.eu, www.inkasso-agency.eu
  • WAGNER LIMITED, 03025559884, info@wagner-inkasso.eu
  • ARNOLD & CO LTD, 03025559884, info@coltd-inkasso.eu
  • Gross & CO LLP, 03025559884, info@gross-inkasso.eu
  • FISCHER & CO LTD, +49 302 5559-884, info@fischer-inkasso.eu, Fischer-inkasso.eu
  • JUNG ASSOCIATES LTD, +49 302 5559-884, info@jung-inkasso.eu, www.jung-inkasso.eu
  • WEBER WOLF GROUP INC, +49 302 5559-884, info@weber-inkasso.eu, www.weber-inkasso.eu
  • BECKER & CO LIMITED, +493025559884, info@becker-inkasso.eu, www.becker-inkasso.eu
  • KELLERMAN LIMITED, +493025559884, info@kellerman-inkasso.eu, kellerman-inkasso.eu
  • WEBER WOLF GROUP INC, +493025559884, info@weber-inkasso.eu, www.weber-inkasso.eu
  • SIMON & PARTNERS LIMITED, +493025559884, info@simon-inkasso.eu, www.simon-inkasso.eu
  • ENGEL CAPITAL LIMITED, +493025559884, info@engel-inkasso.eu, www.engel-inkasso.eu
  • PETER JURGENS PROPERTIES LTD, +49 302 5559-884, info@peter-inkasso.eu, www.peter-inkasso.eu
  • JACOB JURGENSEN (UK) LIMITED, +49 302 5559-884, info@jacob-inkasso.eu, www.jacob-inkasso.eu
  • STEPHAN ERDMAN LTD, Telefon +49 302 5559-884, info@stephan-inkasso.eu, www.stephan-inkasso.eu
  • LUDWIG ASSOCIATES LTD, Phone: +49 302 5559-884, info@ludwig-inkasso.eu, ludwig-inkasso.eu
  • ULRICH LTD, Phone: +49 302 5559-884, info@ulrich-inkasso.eu, www.ulrich-inkasso.eu
  • JASON ABBOTT FINANCIAL LIMITED, Telefon +493025559884, info@jason-inkasso.eu, www.jason-inkasso.eu
  • MACRON CONTRACTS LTD, Phone: +49 302 5559-884, info@macron-inkasso.eu, www.macron-inkasso.eu
  • JEREMI CONSULTANCY LIMITED, Telefon  +493025559884, info@jeremy-inkasso.eu, www.jeremy-inkasso.eu
  • HANZ CONSULTANCY LIMITED, Telefon: 030/25559884, info@hanz-inkasso.eu, www.hanz-inkasso.eu
  • JACOBSON ASSOCIATES LIMITED, Tel. +493025559884, info@jacobson-inkasso.eu, www.jacobson-inkasso.eu
  • JAMI ASSOCIATES LIMITED, Telefon +493025559884, info@jami-inkasso.eu, www.jami-inkasso.eu
  • JOSH LIMITED, Telefon +493025559884, info@josh-inkasso.eu, www.josh-inkasso.eu
  • RON ADAMS LTD, 300 St Mary’s Road, Garston, Liverpool, England, L19 0NQ, E-Mail: info@ron-inkasso.eu
  • JOSEPH LIMITED, 50 Carnwath Road, London, SW6 3JX, info@joseph-inkasso.eu
  • SMITH LIMITED, 6th Floor Charlotte Building, 17 Gresse Street, London, W1T 1QL, info@smith-limited.eu
  • JEREMY JOHNSTON LIMITED, 7 Breda Park, Drumahoe, Londonderry, Northern Ireland, BT47 3S, info@benson-inkasso.eu, Telefon +4915735987317
  • OLIVER & ASSOCIATES LTD, Mcgills, Oakley House, Tetbury Road, Cirencester, Gloucestershire, United Kingdom, GL7 1US, Tel. +4915735987317, E-Mail: info@oliver-inkasso.eu
  • HARRY ADAMS LIMITED, 46 Dedham Meade, Dedham, Colchester, Essex, United Kingdom, CO7 6EU, Tel: +49 1573 598 7317, E-Mail: info@harry-inkasso.eu
  • DANIEL S. PERRIER LTD., 5 Jupiter House Calleva Park, Aldermaston, Reading, Berkshire, United Kingdom, RG7 8NN, Telefon: 01573/5987317, info@daniel-inkasso.eu
  • WILLIAM ALLCHIN LTDGlobe Works, Fringford, Bicester, Oxfordshire, OX27 8RJ,
    Telefon: +4915735987317, info@william-inkasso.eu
  • MARKUS LTD, 11a Falmer Road, Enfield, Middlesex, EN1 1PZ, Telefon: +4915236198503, info@markus-inkasso.eu
  • BALMER COMMERCIAL FINANCE LIMITED, Telefon: +4915236198503
  • ASHLEY LIMITED, 393 Lordship Lane, London, N17 6AEP, Telefon +4915236198503, E-Mail: info@ashley-inkasso.eu
  • WILLEY CONSULTANCY LTD, Flat 4, 15 Auckland Road East, Portsmouth, United Kingdom, PO5 2HA, Telefon: 015236198503 E-Mail: info@willey-inkasso.eu
  • VERNON AND CO. LIMITED, Ground Floor Stella, Windmill Hill Business Park, Whitehill Way Swindon, Wiltshire, SN5 6NX, Telefon +49 15 23 619 8503, E-Mail: info@vernon-inkasso.eu
  • STEVE ABBOTT LIMITED, 3 Thomas Road, Kettering, Northants, NN15 6HD, Telefon: +4915236198503, E-Mail: info@steve-inkasso.eu
  • LEWIS LIMITED, 7 Queens Gardens, Aberdeen, AB15 4YD, Telefon: 0115237143546, 015237143546, info@lewis-inkasso.eu
  • MAX LIMITED, Flat 1036 1 Fairmont Avenue, London, E14 9PX, Telefon: 015237143546, Max-inkasso.eu, info@max-inkasso.eu
  • JAKE COMPANY LIMITED, 88 Crawford Street, London, W1H 2EJ, Telefon: +4915237143546, info@jake-inkasso.eu
  • LEO LIMITED, 23 Holmes Carr Crescent,, Doncaster, DN11 0QD, Telefon: 015237143546, info@leo-inkasso.eu
  • Wulf Consulting Ltd, Telefon: 015237143546, info@wulf-inkasso.eu
  • LOGAN ACCOUNTANTS LIMITED, 120 Foxhunter Drive, Linford Wood, Milton Keynes, MK14 6GD, Telefon: +49 115 23 71 43 546, E-Mail: info@logan-inkasso.eu
  • GRAYSON ACCOUNTANCY SERVICES LTD, 237 Greenheath Road, Hednesford, Cannock, South Staffordshire, United Kingdom, WS12 4AZ, E-Mail: info@grayson-inkasso.eu, Tlefon: +49 115 23 71 43 546
  • BRETTON LIMITED, Ward Mackenzie Ltd, Oxford House, 15-17 Mount Ephraim Road, Tunbridge Wells, Kent, England, TN1 1EN, E-Mail: info@bretton-inkasso.eu, Telefon: +49 115 23 71 43 546
  • EDDE LIMITED, 6 Harcourt Way, Meridian Business Village, Leicester, Leicestershire, England, LE19 1WP, Telefon: +49115237143546, 015237143546
  • GORDY LIMITED, 7 Cromwell Road, Wimbledon London, SW19 8LE, Telefon: 015237143546, E-Mail: info@edde-inkasso.eu
  • ARRAN LTD, 51 Jenks Avenue, Kinver, Stourbridge, England, DY7 6AH, Telefon: +49 115 23 71 43 546, E-Mail: info@arran-inkasso.eu
  • KENZIE COMPANY LIMITED, 2 Northolt, Griffin Road, London, N17 6HY, Telefon: +49 115 23 71 43 546, E-Mail: info@kenzie-inkasso.eu
  • JASPER LIMITED, 33 George Street, Wakefield, West Yorkshire, WF1 1LX, Telefon: +49 115 23 71 43 546, E-Mail: info@jasper-inkasso.eu
  • HARVEY & COMPANY LIMITED, Handel House, 95 High Street, Edgware, Middlesex, HA8 7DB, Harvey-inkasso.eu, info@harvey-inkasso.eu, Tel. 015237143546
  • ROBINSON & COMPANY LIMITED, 17 Mandeville Street, Portadown, Craigavon, Co Armagh, BT62 3PB, Telefon: +49 152 3669-8773, E-Mail: info@robinson-inkasso.eu
  • GOGAN LIMITED18-24 Brighton Road, South Croydon,England, CR2 6AA, E-Mail: info@gogplay.de
  • Alistir Nigel BAILEY, 26 Drewray Drive, Taverham, Norwich, Norfolk, England, NR8 6XS, E-Mail: info@alistir-inkasso.eu
  • MOB MEDIA LTD, Ashley Lane, Shipley,West Yorkshire, BD17 7DB, E-Mail:  info@mobplay.de
  • SIMB LIMITED, 74 Newhouse Crescent, Watford,England, WD25 7HX, Telefon: +49 (0) 201 857 926 79, E-Mail: info@playsimb.de
  • ACTON LLP, 3 Castlegate, Grantham, Lincolnshire, NG31 6SF, Phone: +49 115 23 71 43 546, info@acton-inkasso.eu, www.acton-inkasso.eu
  • ADDISON & CO LIMITED, 11 Bushey Lane, Sutton, Surrey, England, SM1 1QL, Telefon: +49 115 23 71 43 546, E-Mail: info@addison-inkasso.eu
  • AIKEN & CO LLP, Building 2 The Sidings, Antrim Road, Lisburn, Co. Antrim, United Kingdom, BT28 3AJ, Telefon: 015237143546, info@aiken-inkasso.eu
  • ALCOTT & ARGYLE MANAGEMENT LIMITED,  F4 Hagley Court South, Level Street, Brierley Hill, England, DY5 1XE, Tel. +49 152 37 14 35 46, info@alcott-inkasso.eu
  • ALVIN LIMITED, 14 Wandle Road, London, England, SW17 7DW, Tel. +49 152 37 14 35 46, info@alvin-inkasso.eu, Alvin-inkasso.eu
  • ANSON LIMITED, Anson Court, La Route Des Camps, St Martin, Channel Islands, Guernsey, GY4 6AD, Telefon 0152/37143546, info@anson-inkasso.eu
  • ARATHORN LTD, Hanover Buildings, 11-13 Hanover Street, Liverpool, Merseyside, L1 3DN, Telefon: +49 152 36 69 87 73, E-Mail: info@arathorn-inkasso.eu
  • ARIEN CONTRACTORS LIMITED, Onega House, 112 Main Road, Sidcup, Kent, DA14 6NE, info@arien-inkasso.eu, Telefon: 0152/36698773
  • ARLO LIMITED, Elsley Court, 20-22 Great Titchfield Street, London, United Kingdom, W1W 8BE, Telefon: +49 152 36 69 87 73, E-Mail: info@arlo-inkasso.eu
  • AXTON LIMITED, The White House, 164 Bridge Road, Sarisbury Green, Southampton, Hampshire, SO31 7EH, Telefon: +4915236698773, www.axton-inkasso.eu, info@axton-inkasso.eu
  • HADDAN HOMES LTD, Honeysuckle Cottage, 5 Coulston, Westbury, Wiltshire, United Kingdom, BA13 4NX, Telefon: 015236698773, info@haddan-inkasso.eu, haddan-inkasso.eu
  • ABBOTT LIMITED, Banana House Chisels Lane, Neacroft, Christchurch, England, BH23 8JU, Tel. +49 152 3669-8773, E-Mail: info@abbott-inkasso.euARCHIE & CO LIMITED, 124 Stricklandgate, Kendal, Cumbria, LA9 4QG, Telefon: +49 115 23 71 43 546, E-Mail: info@archie-inkasso.eu
  • ABEL LIMITED, 37a Blean Hill, Blean, Canterbury, Kent, CT2 9EF, Telefon: +49 152 3669-8773, info@abel-inkasso.eu, abel-inkasso.eu
  • ADDIS LIMITED, Zone 3 Waterton Point, Brocastle Avenue, Waterton Industrial Estate, Bridgend, CF31 3US, Telefon: 0152/36698773, info@addis-inkasso.eu, www.addis-inkasso.eu
  • GABRAN CONSULTING SERVICES LIMITED, 42 Crossgate Mews, Harwood Road, Stockport, SK4 3AP, Telefon: +49 152 3669-8773, info@gabran-inkasso.eu, www.gabran-inkasso.eu
  • OSCAR LIMITED, Lothing House, 7 Quay View Business Park, Barnards Way Lowestoft, Suffolk, NR32 2HD, Telefon: 015236698773, info@oscar-inkasso.eu, oscar-inkasso.eu
  • EDWARD & CO LTD, 7 Church Street, Trowbridge, Wiltshire, England, BA14 8DR, Telefon: 015236698773, info@edward-inkasso.eu
  • BENJAMIN MORRIS & CO, 18a, Brook House, Brook Street, Neston, Cheshire, United Kingdom, CH64 9XL, Telefon: 015236698773, info@benjamin-inkasso.eu, benjamin-inkasso.eu
  • FREDDIE BOWLES LIMITED, Flat 8 14 Frant Road, Tunbridge Wells, United Kingdom, TN2 5SN, Telefon: +4915236698773, E-Mail: info@freddie-inkasso.eu, www.freddie-inkasso.eu
  • SAMUELS GROUP LIMITED, 9 Glengorse, Battle, East Sussex, United Kingdom, TN330TX, info@samuel-inkasso.eu, samuel-inkasso.eu, Telefon: 015236698773
  • BURTON LIMITED, Lanercost, 15 Oaklands Rise, Welwyn, Hertfordshire, England, AL6 0RN, Telefon: +49 152 3669-8773, E-Mail: info@burton-inkasso.eu
  • HARRIS & CO LIMITED, Marland House, 13 Huddersfield Road, Barnsley, South Yorkshire, S70 2LW, Telefon: 015236698773, info@harris-inkasso.eu, www.harris-inkasso.eu
  • BAKER LIMITED, Bonnie View Cafe & Stores, Holywell Bay, Newquay, Cornwall, TR8 5P, Telefon: +49 152 3669-8773, E-Mail: info@baker-inkasso.eu
  • HOLMES ADVISORY LIMITED, 12 Tiverton Way, Tarporley, Cheshire, United Kingdom, CW6 9YJ, Telefon: 015236698773, info@holmes-inkasso.eu, www.holmes-inkasso.eu
  • CONOR LIMITED, 142 Worthington Road, Lichfield, England, WS13 8PG, Phone: 015201362518, info@conor-inkasso.eu, www.conor-inkasso.eu
  • RIVER LP, 59 Merchant Court 61 Wapping Wall, London, E1W 3SJ, Telefon: +49 152 0136-2518, info@conor-inkasso.eu, www.conor-inkasso.eu
  • MERCUS TRADING LIMITED, 7 Devonshire Square (Ref: Ra2), London, United Kingdom, EC2M 4YH,
    Telefon: 015201362518 E-Mail: info@mercus-inkasso.eu, www.mercus-inkasso.eu
  • RICKEY BUSINESS LTD, Daniel Consultancy, Morritt House, 54-60 Station Approach, South Ruislip, Ruislip, England, HA4 6SA, E-Mail: info@rickey-inkasso.eu, Telefon: 015201362518
  • MAC FLY LTD, 49 Rainford Road, Billinge, Wigan, England, WN5 7PG,
    Telefon: 015201362518, E-Mail: info@macfly-inkasso.eu
  • ASTON LIMITED, 323 Caledonian Road, London, N1 1DR, E-Mail: info@aston-inkasso.eu,
  • Harper Limited, 14 High Street, Cobham, Surrey, KT11 3DY, E-Mail: info@harper-inkasso.eu
  • PARKER LIMITED, 9 Wellington Road, Newark, England, NG24 1NJ,+49 152 0136-2518, info@parker-inkasso.eu
  • Willow Limited, 32 Bedford Row, London, United Kingdom, WC1R 4HE, info@willow-inkasso.eu
  • MAY ONG LTD, Apartment 602, Iona Tower 33 Ross Way, London, England, E14 7GG
  • WYATT LIMITED, Paddock Cottage Nantmawr, Oswestry, Oswestry, Shropshire, England, SY10 9HL, info@wyatt-inkasso.eu
  • EVERLY BIDCO LIMITED, 10th Floor 123 Victoria Street, London, United Kingdom, SW1E 6DE, E-mail: info@everly-inkasso.eu
  • ABBAND LTD, 72 Gawber Road, Barnsley, United Kingdom, S75 2AN, info@abban-inkasso.eu
  • AERN SOLUTIONS LTD PO Box PO19 7JR, Care Of Taxassist Accountants, 116 The Hornet, Chichester, West Sussex, United Kingdom, PO19 7JR, E-Mail: info@aern-inkasso.de
  • BARRA LIMITED, 96 South Street, Romford, Essex, England, RM1 1RX P, E-Mail: info@barra-inkasso.eu
  • BYLE’S OF HYDE LIMITED, 1b The Hollins, Marple, Stockport, Cheshire, England, SK6 6AY
  • REMEDIA LIMITED, 52 South Road, Southall, Middlesex,United Kingdom, UB1 1RQ
  • PAX LIMITED, The Old Chapel, Union Way, Witney,Oxfordshire, OX28 6HD, Telefon: +49 (0) 7672 389 95 05 E-Mail: info@paxplay.de
  • TONALITY MEDIA LTD, 70 Springfield Road, Gatley, Cheadle, England, SK8 4PF, E-Mail: info@playton.de
  • FAS LIMITED, Suite 4 77 Beak Street, Soho, London, England, W1F 9DB, E-Mail: info@fasplay.de
  • UM LIMITED. The Barrel Inn 191 Lane End, Chapeltown, Sheffield, England, S35 2UL, E-Mail: info@playtum.de
  • GOMO LIMITED, 67 Estcourt Road, Gloucester, Gloucestershire, GL1 3LX, E-Mail: info@playgomo.de
  • LESS MEDIA LIMITED, 10 Portland Business Centre Manor House Lane,Datchet, Slough, England, SL3 9EG, Telefon: +49 (0) 7672 389 95 05 E-Mail: info@lesplay.de
  • LAD LIMITED, 13 Clent Road, Handsworth, Birmingham,England, B21 8DJ, Telefon: +49 (0) 7672 389 95 05 E-Mail: info@ladplay.de
  • FAS LIMITED, Suite 4 77 Beak Street, Soho, London, England, W1F 9DB, E-Mail: info@fasplay.de
  • TUM LIMITED, The Barrel Inn 191 Lane End, Chapeltown, Sheffield, England, S35 2UL, E-Mail: info@playtum.de
  • NINO LIMITED, 6th Floor, 33 Holborn,London, EC1N 2HT, Telefon: +49 (0) 7672 389 95 05, E-Mail: info@ninoplay.de
  • TONALITY MEDIA LTD, 70 Springfield Road, Gatley, Cheadle, England, SK8 4PF, E-Mail: info@playton.de

Auf diese Bankverbindungen soll Geld überweisen werden:

  • GB30HBUK40118430567752
  • GB22HBUK40110078842191
  • GB23HBUK40118460426903
  • GB09HBUK40110068417350
  • GB79HBUK40100094357043
  • GB82HBUK40090022816725
  • GB97HBUK40090621885642
  • GB55HBUK40450802567601
  • GB05HBUK40110091186329
  • GB94HBUK40110081253964
  • GB45HBUK40090004560051
  • GB98HBUK40100031548522
  • GB94HBUK40450812563525
  • GB78HBUK40100031140221
  • GB31HBUK40436560168807
  • GB26HBUK40110091212141
  • DE40100110012620395312
  • DE19100110012623816104
  • GB41HBUK40011831866982
  • GB31HBUK40110051418092
  • GB96HBUK40110061241567
  • GB32HBUK40110001248219
  • GB64HBUK40110011466496
  • GB59HBUK40100011864238
  • GB29HBUK40450852565943
  • GB91HBUK40181231437674
  • GB33HBUK40110081202391
  • GB02HBUK40175780223964
  • GB94HBUK40175720227323
  • GB42HBUK40090052498766
  • GB14HBUK40175770234591
  • DE40100110012621228639
  • NL56BUNQ2033800288
  • GB21HBUK40110051418092
  • GB75HBUK40100062221403
  • GB15HBUK40023101598856
  • GB94HBUK40100032294621
  • GB11HBUK40100041174525
  • GB94HBUK40063063899934
  • GB31HBUK40100094530276
  • GB29HBUK40100065402182
  • GB56HBUK40302521603094
  • GB86HBUK40100064372956
  • GB29HBUK40100065886988
  • GB49HBUK40100034623819
  • GB27HBUK40100013856224
  • GB36HBUK40100038312575
  • GB78HBUK40252732660393
  • GB86HBUK40100008098212
  • GB70HBUK40450852539500
  • GB95HBUK40090035009391

Diese Betreffzeilen werden verwendet:

  • Pfändungstermin am … um … Uhr
  • Letzte Zahlungsaufforderung vor Klage!
  • Letzte Zahlungsaufforderung vor Mahnverfahren!
  • Letzte Zahlungsaufforderung vor Pfändung!
  • Letzte Mahnung – INKASSO GMBH & CO LTD
  • Letzte Mahnung vor gerichtlichem Mahnverfahren!
  • Letzte Mahnung vor Übergabe an das Inkassobüro
  • Letzte Mahnung!
  • 1. Mahnung
  • 1-Mahnung!
  • Erste Inkasso Mahnung!
  • Zweite Mahnung!
  • Dritte Mahnung!
  • Forderung aus Vertrag über vom …, Rechnung vom …

Vermeintliche Aktenzeichen / Rechnungsnummern:

  • DEG63013 / 14002GBT
  • DERR323344 / 1299GBT
  • Invoice 1299GB
  • GTE456465454

Angebliche Mandanten der Fake-Inkassobüros:

  • MAY ONG LTD, Mayplay.de
  • INO DIGITAL LTD, InoPlay.de
  • LIST NETWORKS LTD, listplay.de
  • LOLOJO LTD, loloplay.de
  • AJD MOVIE LTD, Playron.de
  • DONART FILM LTD, Playdona.de
  • BOGORI LTD, Playbogo.de
  • GERAS LIMITED, Playgera.de
  • NIONIO LTD, playnion.de
  • DISTEDO LTD, Playdist.de
  • BATHOS MEDIA LIMITED, Playbat.de
  • TAMI SERVICE LTD, Playtami.de
  • DELISH FILMS LIMITED, Playdel.de
  • DORON MEDIA LTD, Playdoro.de
  • ALFORD FILMS LIMITED FrogPlay.de
  • ARA IT LIMITED araplay.de
  • BITE FILMS LTD flixer.de
  • BLIND SIDE FILMS LTD Streamday.de
  • FILM SOHO LIMITED flixfox.de
  • LOXBOX LIMITED flixwood.de
  • AZZURRI FILMS LTD FaxFlix.de
  • FILM SOHO LIMITED Flixfox.de
  • BOHO WOLF LIMITED Flixwolf.de
  • TICKER TAPE LIMITED Tapeflix.de
  • LION FILMS LIMITED Lionflix.de
  • FLIXWOOD LTD Myflixx.de
  • CINESX LIMITED Goldflix.de
  • SAXON FILMS LIMITED Gogoflix.de
  • FILM TAROSVAN LTD Mimiplay.de
  • 5LEX MEDIA LIMITED Lexplay.de
  • TAB MEDIA LIMITED Tabflix.de
  • CHO AND LEE LTD Choflix.de
  • LIMA SERVICE LIMITED Limaflix.de
  • ZUMA FILMS LIMITED Zumaflix.de
  • AFYG LIMITED Streamafy.de
  • GoFilme.de
  • boflix.de
  • Streamjuju.de
  • streamamy.de
  • Streamrex.de
  • flixana.de
  • okflix.de
  • Lolastream.de
  • bafastream.de
  • streameba.de
  • streamder.de
  • Usenet.nl
  • Sostreams.de
  • tinostream.de
  • Streamgun.de
  • linaflix.de
  • playmemo.de
  • MABA LTD filmaba.de
  • UGO BEST LIMITED
  • MOXAL LIMITED
  • MOVIE DOG LIMITED
  • flixkong.de (KONGO BOX LTD)
  • Sadaplay.de (SADA LIMITED)
  • Movoplay.de (MOVO LTD)
  • roxplay.de (Rox Marketing LTD)
  • Lofoflix.de (LOFOTON NORGE LTD)
  • Maneflix.de (MANE SERVICES LTD)
  • judoplay.de (JUDO UK LTD)
  • Sideflix.de (BLIND SIDE FILMS LTD)
  • Miniflix.de (MINIFILMS LIMITED)
  • Heroflix.de (HERO APPS LTD)
  • Teraflix.de (TERA SERVICES LTD)
  • Radaflix.de (RADA GROUP LTD)
  • rayflix.de (RAYMAR FILMS LTD)
  • Mooflix.de (MOO DIGITAL LTD)
  • Cloudflix.de
  • Maflix.de (MA SERVICES LIMITED)
  • Mesflix.de (MESAC LTD)
  • Heloplay.de (HELO LTD)
  • Semoplay.de (SEMANTISE LTD)
  • Bumaplay.de (BUMA LIMITED)
  • Bullplay.de (BULLS GROUP LTD)
  • Playgox.de (FILM FACTORY MEDIA LTD)
  • Playkino.de, Playmov.de (MOVIEBOX MEDIA LTD)
  • Playmono.de (MONO MONO LTD)
  • Playmago.de (MAGO DIGITAL LTD)
  • Playfer.de (FERDS MEDIA LIMITED)
  • Manoplay.de (MANO GROUP LIMITED)
  • FomPlay.de (FOM LIMITED)
  • WagPlay.de (WAGI MEDIA LIMITED)
  • Sadplay.de (SADE MEDIA LTD)
  • FogoPlay.de (FOGON LIMITED)
  • GoraPlay.de (GORADORI LTD)
  • dodplay.de (DODAN LIMITED)
  • Mayplay.de
  • MovPlay.de (MEDIA MOVING LTD)
  • DonPlay.de (DONS MEDIA LTD)
  • MonPlay.de (MONARCH MEDIA LTD)
  • UmiPlay.de (UMIND LTD)
  • BONOBO LTD
  • PlayNog.de (NOGAN FOUNDATION)
  • Playtuto.de (TUTOR FILM LTD)
  • Playgad.de (AD GAD LTD)
  • Filmnox.de (NOX FILMS LIMITED)
  • Playvox.de (VOX MEDIA LIMITED)
  • playre.de (REMEDIA LIMITED)
  • Paxplay.de (PAX LIMITED)

Wie sehen die E-Mails der angeblichen Inkassodienstleister aus?

Urheber der E-Mails sind die oben genannten Firmen, die ihren Sitz in der Regel in England haben. Die gestellten Forderungen stammen aus angeblichen Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen oder aus einem Vertrag mit einem Streamingdienst, der horrende Rechnungen stellt und über den wir bereits berichtet haben.

Die angeblichen Inkassounternehmen handeln augenscheinlich im Auftrag diverser Firmen, bei denen es überwiegend um Streaming-Seiten geht, die ebenfalls als Betrug einzustufen sind. Vermutlich werden hier bestehende Unternehmen genutzt und deren Daten missbraucht. Beispielsweise wurden einige Mahnungen im Auftrag der Movies Darling LTD versendet. Dieses Unternehmen hat sich erst kürzlich bei uns gemeldet und gesagt, dass sie damit nichts zu tun haben und sich von den Forderungen distanzieren. (Siehe unser Artikel)

So sehen die E-Mails beispielsweise aus, deren Text sich regelmäßig geringfügig ändert:

11.09.2019 Erste Inkasso Mahnung! von ron-inkasso.eu <info@ron-inkasso.eu>

1. Mahnung

Sehr geehrte/r … ,

Unser Mandant (Grindplay.com) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen. Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

Ihre Registrierungsdaten:

IP-Adresse: 2a02:21b0:644d:50a1:c8af:ccb5:6df7:6dff
Browser: Firefox 64.0
Betriebssystem: Windows 10.0
Internetanbieter: Wingo network NTS Workspace AG

leider haben Sie es bislang trotz Zahlungserinnerung und Mahnung versäumt, folgende Forderung zu begleichen:

Rechnungsnummer: 1299GBT
Artikel/Dienstleistung: (Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr )
Rechnungsbetrag: 516,24€, fällig am 10.09.2019

Wir räumen Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit ein, die Gesamtforderung von 516,24€, bestehend aus

Rechnungsbetrag 395,88 €
zzgl. Verzugszinsen 23,86 €
zzgl. Mahngebühren 96,50 €
Gesamt: 516,24€

bis zum 13.09.2019 zu bezahlen.

Unsere Bankverbindung:

• Zahlungsempfänger: RON ADAMS LTD
• Bankinstitut: HSBC BANK PLC
• IBAN: GB31HBUK40100094530276
• BIC: HBUKGB4B
• Verwendungszweck: Invoice 1299GB
• Betrag: 516,24 Euro

Sollten wir über den Gesamtbetrag bis zu diesem Datum nicht oder nicht vollständig verfügen können, sehen wir uns gezwungen, ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen

RON ADAMS LTD
300 St Mary’s Road, Garston,
Liverpool, England, L19 0NQ

E-Mail: info@ron-inkasso.eu

30.04.2019 PFÄNDUNGSTERMIN AM 08.05.2019 UM 14:30 Uhr. von info@jassie-inkasso.eu

PFÄNDUNGSTERMIN AM 08.05.2019 UM 14:30 Uhr.
Unser Mandant (Mimiplay.de FILM TAROSVAN LTD) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen. Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

Ihre Registrierungsdaten:

IP-Adresse: 46.182.XXX.50
Browser: Chrome 73.0.3683.86
Betriebssystem: Windows 10.0
Internetanbieter: ODR Technologie Services GmbH

Leider habe Sie die offene Rechnung trotz letzter Mahnung, und letzter Zahlungsaufforderung vor dem Mahnverfahren nicht beglichen.

Insgesamt beläuft sich die vorliegend geltend gemachte Forderung unserer Mandatschaft auf einen Betrag in Höhe von 479,16 Euro, der sich aus folgenden Einzelbeträgen zusammensetzt :

Hauptforderung: 358,80 Euro
Mahnkosten: 23,86 Euro
Inkassokosten: 96,50 Euro
Gesamtforderung: 479,16 Euro

Wir haben in einem Mahnverfahren ( gemäß §§ 688 ff. ZPO ) einen Vollstreckungstitel beim zuständigen Amtsgericht gegen Sie erwirkt. Aus diesem Grund wird Sie der Gerichtsvollzieher am 08.05.2018 besuchen, um Ihre Wertgegenstände zu pfänden.

Sollten Sie am genannten Termin verhindert sein, bitten wir um einen Anruf, um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Tel.: +49 302 55 59 884

Wir haben ebenfalls einen richterlichen Durchsuchungsbeschluß erwirkt.
Sollten Sie am genannten Termin unentschuldigt nicht anwesend sein, wird ein Schlüsseldienst hinzugezogen. Die Mehrkosten müssen wir Ihnen zusätzlich in Rechnung stellen.

Die einzige Möglichkeit, diese Maßnahme noch abzuwenden, ist die unverzügliche Überweisung des offenen Betrags von 479,16 Euro an folgende Bankverbindung :

Unsere Bankverbindung:

• Zahlungsempfänger: JASSIES LTD
• Bankinstitut: HSBC BANK PLC
• IBAN: GB11HBUK40100041174525
• BIC: HBUKGB4B
• Verwendungszweck: Invoice 1299GB
• Betrag: 479,16 Euro

Senden Sie uns nach der Zahlungsleistung die Quittung bzw. einen Screenshot an die folgende E-Mail-Adresse zu: info@jassie-inkasso.eu

Sollten Sie die Zahlung bereits veranlasst haben, beachten sie dieses Schreiben bitte als gegenstadsloss.

Gerne können wir eine Ratenzahlung vereinbaren:

Tel. +49 302 555 9884

30.04.2019 Zweite Mahnung! von Jeremy-inkasso.eu <info@jeremy-inkasso.eu>

Sehr geehrte/r …,
leider haben Sie es bislang trotz Zahlungserinnerung und Mahnung versäumt, folgende Forderung zu begleichen:

Rechnungsnummer: 1299GBT
Artikel/Dienstleistung: Mimiplay.de FILM TAROSVAN LTD
Rechnungsbetrag: 479,16 €, fällig am 30.04.2019

Wir räumen Ihnen nun letztmalig die Möglichkeit ein, die Gesamtforderung von 479,16 €, bestehend aus

Rechnungsbetrag 358,80 €
zzgl. Verzugszinsen 23,86 €
zzgl. Mahngebühren 96,50 €
Gesamt: 479,16 €

bis zum 02.05.2019 zu bezahlen.

Unsere Bankverbindung:

• Zahlungsempfänger: JEREMI CONSULTANCY LIMITED
• Bankinstitut: HSBC BANK PLC
• IBAN: GB11HBUK40100041174525
• BIC: HBUKGB4B
• Verwendungszweck: Invoice 1299GB
• Betrag: 479,16 Euro

Sollten wir über den Gesamtbetrag bis zu diesem Datum nicht oder nicht vollständig verfügen können, sehen wir uns gezwungen, ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen,

JEREMI CONSULTANCY LIMITED
4 Capricorn Centre, Cranes Farm Road,
Basildon, Essex, SS14 3JJ
Phone: +49 302 555 98 84
E-mail: info@jeremy-inkasso.eu

18.03.2019 Letzte Mahnung vor gerichtlichem Mahnverfahren! von Peter-inkasso.eu <info@peter-inkasso.eu>

Letzte Mahnung vor gerichtlichem Mahnverfahren!

Unser Mandant (Lionflix.de LION FILMS LIMITED) hat uns bevollmächtigt die unten aufgeführte Forderung für das Premium – Jahresabo ( 12 Monate / 1 Vertragsjahr ) einzuziehen. Uns legitimierende Vollmacht legen wir bei Bedarf vor Gericht vor.

Sie haben Ihre offene Rechnung trotz zweiter Mahnung nicht beglichen. Wir wurden deshalb bevollmächtigt, die Forderung einzutreiben. Wir fordern Sie daher auf die Schuldsumme, sowie die bisher entstandenen Kosten, die Sie in Folge Ihres Zahlungsverzugs ( DGB § 280.286 ) zu tragen haben in den nächsten 2 Werktagen zu überweisen.

Ihre Registrierungsdaten:
IP-Adresse: 94.134.xxx.211
Browser: Chrome 71.0.3578.99
Betriebssystem: Android OS 5.0.1
Internetanbieter: Versatel Deutschland
Achtung! Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse, Betriebssystem, Browser, Internetanbieter usw. damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

Insgesamt beläuft sich die vorliegend geltend gemachte Forderung unserer Mandatschaft auf einen Betrag in Höhe von 479,16 Euro, der sich aus folgenden Einzelbeträgen zusammensetzt :
Hauptforderung: 358,80 Euro
Mahnkosten: 23,86 Euro
Inkassokosten: 96,50 Euro
Gesamtforderung: 479,16 Euro
Sofortige Zahlung des Gesamtbetrags erspart Ihnen weitere Folgekosten und / oder Unannehmlichkeiten. ( Gilt gleichzeitig als Benachrichtigung nach § 33 Abs. 1 BDSG )

Unsere Bankverbindung:

• Zahlungsempfänger: PETER JURGENS PROPERTIES LTD
• Bankinstitut: HSBC BANK PLC
• IBAN: GB94HBUK40100032294621
• BIC: HBUKGB4B
• Verwendungszweck: Invoice 1299GB
• Betrag: 479,16 Euro

Senden Sie uns nach der Zahlungsleistung die Quittung bzw. einen Screenshot an die folgende E-Mail-Adresse zu: E-Mail: info@peter-inkasso.eu

Sollten Sie dieser letzten Zahlungsaufforderung nicht nachkommen drohen Ihnen Vollstreckungsmaßnahmen wie die Abgabe einer Vermögensauskunft, Kontopfändungen, Pfändungen des Arbeitseinkommens, der Rente u.S.W

Vorab wird zur Eröffnung des gerichtlichen Mahnverfahrens ein gerichtlicher Mahnbescheid beantragt. Die zusätzlichen Gerichts und Betreibungskosten fallen ebenfalls zu Ihren Lasten.

Um zusätzliche Gerichts – und Vollstreckungskosten zu vermeiden, legen wir Ihnen nahe den Gesamtrückstand bis zum 20.03.2019 zu begleichen.

Sollten Sie die Zahlung bereits veranlasst haben, beachten sie dieses Schreiben bitte als gegenstadsloss.

Gerne können wir eine Ratenzahlung vereinbaren:

Tel. +49 302 555 9884

Geschäftszeiten

Mo. – Sa.: 08:00 Uhr – 19:00 Uhr

Sind die Forderungen berechtigt und darf die Inkassofirma bei Ihnen pfänden?

Ob die zugrunde liegenden Forderungen berechtigt sind, können wir pauschal weder bejahen, noch verneinen. Allerdings können wir sagen, dass die Forderungen des Inkassounternehmens nicht berechtigt sind. Die  Inkasso-Firmen sind weder im Unternehmensregister noch in der Bekanntmachungsplattform für außergerichtliche Rechtsdienstleistungen gelistet. Die sehr professionell anmutende Webseite wurde kopiert. Die Inhalte und Daten eines rechtmäßig in Deutschland arbeitenden Inkassounternehmens werden hier missbraucht.

Auch die angedrohten Zwangsmaßnahmen sind nicht ohne weiteres und schon gar nicht von der Inkassofirma durchsetzbar. Um den erwähnten Vollstreckungstitel zu bekommen, muss im Vorfeld ein bestimmtes Prozedere abgelaufen sein. Von diesem hätten Sie mit Sicherheit Kenntnis erlangt. Dazu gehört ein Antrag beim Mahngericht, eine Anhörung des von der Maßnahme betroffenen und dann ein Beschluss von einem Gericht. Diesen darf auch kein Inkassounternehmen durchsetzten, denn es handelt sich hier um eine Amtshandlung. Diese ist dem vom Gericht bestellten Gerichtsvollzieher vorbehalten. Es hätten mehrere Briefe mit einer förmlichen Zustellung bei Ihnen ins Haus flattern müssen.

Haben Sie das schon gesehen?

Wie sollten Sie auf die Androhung reagieren? Nicht überweisen!

Lassen Sie sich von diesen E-Mails nicht einschüchtern. Überweisen Sie kein Geld. Die Nachricht und die Webseite sehen sehr professionell aus. Aber lassen Sie sich nicht täuschen. Der Schein trügt. Ob diese Forderungen nun berechtigt sind oder nicht. Das Inkassounternehmen ist nicht berechtigt, die Forderungen einzutreiben. Ein gerichtliches Mahnverfahren oder einen Vollstreckungstitel gibt es nicht.

Mittlerweile ändern die Betrüger Ihre Bankkonten so oft, wie andere mit ihrem Auto an die Tankstelle fahren. Sie sollten in jedem Fall bei der nächsten Polizeidienststelle eine Anzeige erstatten, was in vielen Bundesländern auch online geht. Falls Sie vor Ort bei der nächsten Polizeidienststelle Anzeige erstatten, sollten Sie unsere Tipps zur Anzeigenerstattung beachten.

Vereinbaren Sie keine Ratenzahlungen per E-Mail oder Telefon

Leider versuchen die Kriminellen immer wieder ihre Opfer zu einer Kommunikation zu animieren. So sollen Sie beispielsweise unter der Telefonnummer 015237143546, 015236198447 oder +4915236198503 eine Ratenzahlung vereinbaren. Rufen Sie die Telefonnummer nicht an und schließen Sie keine Ratenzahlungsvereinbarung ab. Werder telefonisch, noch per E-Mail.

Gegebenenfalls schreiben Ihnen die Betrüger sogar E-Mails oder rufen an. In letzter Zeit verwenden die Kriminellen dafür den Namen Philipp Schramm, der sich sogar mit Google in Verbindung bringt. Seine E-Mail sieht dann in etwa so aus, wenn Sie Fragen stellen:

Guten Tag,

Ich verstehe Ihre Frage nicht ganz.

Sie haben sich auf www.streamjuju.de angemeldet, und Ihre Daten hinterlassen.

Bitte unsere Nutzungsbedingungen lesen: Punkt 5. Bezahlung:

„Die Registrierung beginnt mit einer kostenfreien Testphase mit einer Dauer von 5 Tagen. Wenn
Sie ihr Abonnement innerhalb dieser Frist abbestellen, wird ihr Account aus unserer Datenbank
vollständig gelöscht. Wenn Sie Ihr Abonnement während der kostenfreien Testphase nicht
abbestellen, wird Ihr Account automatisch auf einen Premium-Account mit einer Laufzeit von
einem Jahr umgestellt.“

„Wenn Sie die kostenfreie Testphase abonnieren oder Ihren Account während der Testphase
löschen, wird keine Gebühr erhoben. Falls Sie Ihren Account innerhalb von 5 Tagen nicht löschen
sollten, wird Ihr Account automatisch als Premium-Tarif für den Preis von 32,99€ pro Monat,
395,88€ pro Jahr verlängert. In diesem Fall muss die Zahlung für die Premium-Mitgliedschaft
einmalig in Höhe von 395,88€ geleistet werden.“

Als Sie bei Ihrer Registrierung, auf den „Jetzt Kostenpflichtig Registrieren“ Button geklickt haben, haben Sie so unseren Nutzungsbedingungen zugestimmt. Auf der Registrierungsseite ist auch ein Kostenhinweis und die Vertragslaufzeit angegeben.

Sie haben eine Registrierungsbestätigung direkt auf unserer Seite nach Ihrer Anmeldung erhalten, alle Informationen waren darin enthalten.
Sie hatten die Möglichkeit, diese Bestätigung einmalig zu verwenden und sie dann weg zu klicken, oder sie zu speichern. Diese Bestätigung haben Sie geöffnet und akzeptiert.

Mit freundlichen Grüßen

Philipp Schramm
Google.com
Tel.: +4915236198447
E-Mail: info@streamjuju.de

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Senden Sie uns mysteriöse E-Mails zur Überprüfung

Falls Sie die dubiose Mahnung von einem anderen Absender erhalten haben, leiten Sie uns diese bitte an kontakt@verbraucherschutz.com weiter. Das sollten Sie auch tun, wenn Sie andere dubiose E-Mails bekommen, deren Inhalt Sie anzweifeln. Nur mit Ihrer Hilfe können wir schnellstmöglich vor Gefahren warnen oder Entwarnung geben.

Haben wir Ihnen geholfen und ist der erste Schreck verflogen? Dann würden wir uns über eine Unterstützung freuen, damit wir Sie auch zukünftig vor Betrugsmaschen warnen und das Internet zu einem sicheren Ort machen können.

Der Beitrag E-Mail von LESS MEDIA LIMITED – 1. Mahnung! vom Inkasso für Streamingportal – nicht zahlen erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/ot-inkasso-e-mail-droht-mit-pfaendungstermin-nicht-zahlen/feed/ 544
Fiese E-Mail Zahlungsaufforderung/Unterlassungserklärung von Rechtsanwälten schockt Empfänger https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/fiese-e-mail-vollstreckung-von-kanzlei-hermann-schockt-empfaenger/ https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/fiese-e-mail-vollstreckung-von-kanzlei-hermann-schockt-empfaenger/#comments Wed, 16 Jun 2021 08:51:37 +0000 https://www.verbraucherschutz.com/?p=35999 Eine E-Mail im Namen diverser Rechtsanwaltskanzleien sorgt für Ärger. Darin geht es um eine „Letzte außergerichtliche Mahnung“ oder eine Unterlassungserklärung. Es soll Geld für ein Zeitschriften-Abo, eine begangene Urheberrechtsverletzung oder die Inanspruchnahme von Dienstleistungen eingetrieben werden. Zahlen Sie nicht. Es handelt sich um eine Fake-Mail. Betrüger versuchen regelmäßig im Gewand

Der Beitrag Fiese E-Mail Zahlungsaufforderung/Unterlassungserklärung von Rechtsanwälten schockt Empfänger erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
Eine E-Mail im Namen diverser Rechtsanwaltskanzleien sorgt für Ärger. Darin geht es um eine „Letzte außergerichtliche Mahnung“ oder eine Unterlassungserklärung. Es soll Geld für ein Zeitschriften-Abo, eine begangene Urheberrechtsverletzung oder die Inanspruchnahme von Dienstleistungen eingetrieben werden. Zahlen Sie nicht. Es handelt sich um eine Fake-Mail.

Betrüger versuchen regelmäßig im Gewand von Rechtsanwaltskanzleien ahnungslose Verbraucher abzuzocken. Beispielsweise haben wir in der Vergangenheit schon von den betrügerischen Anrufen im Namen von Rechtsanwälten wegen Gewinnspielschulden berichtet. Auch Abmahnungen im Namen von Rechtsanwälten werden häufig versendet und sorgen für viel Aufregung beim Empfänger.

Aktuell versuchen es Kriminelle erneut. Sie versenden eine E-Mail mit einer Geldforderung. Angeblich geht es um ein Zeitschriften-Abo, ein Gewinnspiel-Abo der DGZ deutsche Gewinnerzentrale oder einen Vertrag mit der TGV-Medienverlag UG. Zusätzlich werden in den E-Mails teils weitere Firmen als Gläubiger oder Zahlungsempfänger genannt, bei denen der Empfänger angeblich Dienstleistungen in Anspruch genommen hat. Neben der Hauptforderung werden auch Verzugszinsen und Inkassokosten geltend gemacht.

Teilweise setzen die Betrüger mit ihren E-Mails auch auf eine Art Abmahnung. In einigen E-Mails geht es um eine angeblich begangene Urheberrechtsverletzung auf den Streaming-Plattformen kinox.to, kkiste.ag oder Stream.to. Über vergleichbare Abmahnungen per E-Mail haben wir bereits berichtet. Viele Verbraucher sind zunächst geschockt, wenn sie die Forderung von immerhin rund 350 Euro erhalten.

Paragraph Recht Gesetz
Urheberrechtsverletzung: Was ist das?

Wahrscheinlich jeder von Ihnen ist schon einmal mit dem Urheberrecht in Berührung gekommen. Doch was ist das Urheberrecht und wann kommt es zu Urheberrechtsverletzungen? Eine kurze Begriffsklärung möchten wir Ihnen in diesem Artikel geben. Schon ziemlich oft mussten wir auf Onlinewarnungen.de von Mails mit Bezug auf Urheberrechtsverletzungen berichten. Auch die

0 Kommentare

Wir warnen: Zahlen Sie auf keinen Fall und setzen Sie sich nicht mit dem Absender der Nachricht in Verbindung. Es handelt sich bei den Absendern um keine existierende Rechtsanwaltskanzleien.

So sieht die E-Mail mit der Forderung aus

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass sich der Name des Absenders und auch der Inhalt der E-Mail schnell ändern kann. Sollten Sie die E-Mail mit anderen Daten bekommen haben, leiten Sie diese bitte an kontakt@verbraucherschutz.com weiter, damit wir die Warnung aktualisieren können. Folgende Daten sind bisher bekannt:

Das sind die angeblichen Mandanten der Kanzlei:

Veraltete Firmierungen
  • DGZ 6-49 / Deutsche Gewinner Zentrale
  • DGZ GmbH
  • DaoPay GmbH
  • Sofort Pay GmbH
  • Firma COEME
  • ADVANCIA Software Inc. (ADVANCIA inkasso)
  • KELES Vertrieb / M. BESER
  • KELES ENTERTAINMENT LTD.
  • TELESUN Vertrieb Ltd.
  • DZV Vertrieb Ltd.
  • W.E.L.E.S Vertrieb Ltd.
  • ZVG Vertrieb
  • DWG Vertrieb AG
  • PZV Vertrieb Ltd.
  • ZGV Vertrieb AG
  • TGV-Medienverlag UG (Firma existiert nicht)
  • TGV-Medienverlag Ltd. (Firma existiert nicht)
  • MGV-Medienverlag GmbH (Firma existiert nicht)
  • MA-Medienverlag GmbH (Firma existiert nicht)
  • GV Medien GmbH (Firma existiert nicht)
  • TGV-Medien GmbH (Firma existiert nicht)
  • DGZ deutsche Gewinnerzentrale
  • 20th Century Fox™
  • JV-Medien GmbH (Firma existiert nicht)
  • Marquardt GmbH (Deutschland)

Absender:

Veraltete Kanzleinamen
  • KANZLEI Hermann <Kanzlei-buro@t-online.de>
  • KANZLEI Fischer IT Recht <Kanzlei.fischer.it.recht@t-online.de>
  • Kanzlei-Fischer-Inkasso-Forderungsmanagement – INKASSO <inkasso.kasse@emailburo.com>, Valentinskamp 24, 20354 Hamburg, Tel: 0 40 226 379 39, Fax: 0 40 334 634 09
  • KANZLEI für IT Recht <hermanntobias796@gmail.com> (Asenov-Inkasso-Forderungsmanagement)
  • Asenov-Inkasso-Forderungsmanagement – INKASSO <kaluza-inka-team@t-online.de>
  • Global-Inkasso-Forderungsmanagement – INKASSO <forderungs-buro@t-online.de>, Neuer Wall 80, 20354 Hamburg,  Tel: 0 40 226 379 39, Fax: 0 40 334 634 09
  • KANZLEI ASENOV – Mainzer Landstraße 50, 60322 Frankfurt am Main, Tel: 069 247 544 25
  • UNIVERSUM GROUP-Inkasso-Forderungsmanagement, Forderungsmanagment <kanzlei.m.noll@gmail.com>
  • KANZLEI ASEN SEVERINOV, Schopenhauerstr. 54, 60316 Frankfurt, Telefon: 069/24754351 und 069/87008107, KANZLEI <kanzlei.asen.severinov@buro-online.de>
  • KANZLEI ZORK &Partner, Schopenhauerstr. 54, 60316 Frankfurt, Telefon: 069/24754351 und 069/87008107, KANZLEI <kanzlei.asen.severinov@buro-online.de>
  • KANZLEI Forderungsmanagment O.M.E.K &Partner, Mainzerlandstr. 54, 60325 Frankfurt, Telefon: 069/24754351 und 069/87008107, ANWALTSKANZLEI FORDERUNGSMANAGMENT O.M.E.K <kanzlei.forderungsmanagement.omek@buro-online.de>
  • KANZLEI BERGER & KOLLEGEN, Mainzerlandstr. 54, 60325 Frankfurt, Telefon: 069/24754351 und 069/87008107, 069/24754352, kanzlei.berger@kanzlei-buro.com, berger.und.partner@anwalt-buero.de
  • Rechtsanwalt Insolvenzverwalter Matthias Noll, Uhlanstr. 1, 10623 Berlin, Tel: 030/22183544, m.noll@anwalt-buero.de
  • ANWALTSKANZLEI JANSOCH IT RECHT, Luzernstr. 10, 14469 Potsdam, Tel: 030-221 83 544, email: janosch@kanzlei-buro.com
  • Anwaltsbüro Naumann, Luzernstr. 112, 14469 Potsdam, markus.naumann@kanzlei-buro.com, Telefon Tel: 030/23322196 oder 030/20966977
  • Anwaltsbüro Haas & Kollegen, Neuer Wall 80, 20354 Hamburg, Telefon: 030/23322196 oder 030/20966977
  • Anwaltsbüro Burger & Partner, Hauptstraße 23, 21465 Wentorf bei Hamburg, Telefon: 030/23322196 oder 030/20966977
  • Anwaltsbüro Burger & Kollegen, Schönweißstr. 31, 90461 Nürnberg, Tel: 0911- 47 77 68 18, 0911- 47 77 68 19, 0911- 47 77 68 20, <kanzlei.burger.u.kollegen@gmail.com>
  • Anwaltsbüro Ahrens & Kraus, Luzernstr. 10, 14469 Potsdam, kanzlei.ahrens@anwaltsburo.net
  • Anwaltsbüro Haas&Kollegen, Neuer Wall 10, 20354 Hamburg, Tel: 030-233 22196 oder 030/20966977,  <kanzlei.haas.u.kollegen@gmail.com>
  • Anwaltsbüro Buhrmann, Hauptstraße 13, 21465 Wentorf b. Hamburg, <kanzlei.buhrmann@gmail.com>
  • Anwaltsbüro Matthias Wüster, Luzernstr. 113, 14469 Potsdam, <kanzlei.m.wuester@gmail.com>
  • Anwaltsbüro Kunze und Partner, Neuer Wall 10, 20354 Hamburg, Tel: 030-233 22196 oder 030/20966977, kanzlei.kunze.u.partner@gmail.com
  • Anwaltsbüro Markus Wuester , Körnerstr. 21, 90459 Nürnberg, Tel: 0911-4777 6818, <kanzlei.m.wuester@gmail.com>
  • Anwaltsbüro Löwenherz Markus, Okenstr. 7, 90443 Nürnberg, Tel: 0911-47776818, <kanzlei.lowenherz@gmail.com>
  • Anwaltsbüro Ahrens&Berger, Zeltnerstr. 1-3 90443 Nürnberg, Tel: 0911- 47776818, <kanzlei.ahrens@gmail.com>
  • Kanzlei Haas und Kollegen, Lödelstr. 18, 90459 Nürnberg, Tel: 0911- 47776818, Tel: 0911- 47776819, Tel: 0911- 47776820, kanzlei.haas.u.kollegen@gmail.com
  • Anwaltsbüro Löwenherz Markus, Okenstr. 7, 90443 Nürnberg, Tel: 0911- 47776818, Tel: 0911- 47776819, Tel: 0911- 47776820, kanzlei.lowenherz@gmail.com
  • Anwaltskanzlei Michael Jahn, Leibnizstr. 19, 90443 Nürnberg, Tel: 0911- 47776818, Tel: 0911- 47776819, Tel: 0911- 47776820, anwaltskanzlei.jahn@gmail.com
  • Anwaltsoffice Wessler u. Partner, Okenstr. 7, 90443 Nürnberg, , Tel: 0911- 47776818, Tel: 0911- 47776819, Tel: 0911- 47776820, anwaltsoffice.wessler@gmail.com
  • Anwaltsbüro Baader, Okenstr. 7, 90443 Nürnberg, Tel: 0911- 47776818, Tel: 0911- 47776819, Tel: 0911- 47776820, anwaltsburo.baader@gmail.com
  • Anwaltskanzlei Markus Behr, Leibnizstr. 19, 90443 Nürnberg, Tel: 0911- 47776818, Tel: 0911- 47776819, Tel: 0911- 47776820, anwaltskanzlei.behr@gmail.com
  • Anwaltsbüro Matthes, Zeltnerstr. 1-3 90443 Nürnberg, , Tel: 0911- 47776818, Tel: 0911- 47776819, Tel: 0911- 47776820, anwaltsburo.matthes@gmail.com
  • Anwaltsbüro Konstanz, Zeltnerstr. 1-3, 90443 Nürnberg, Tel: 0911- 47776818, Tel: 0911- 47776819, Tel: 0911- 47776820, anwaltsburo.konstanz@gmail.com, info@anwaltburo-konstanz.de
  • Anwaltsbüro Kraus und Partner (Kanzlei Kraus & Partner), Leibnizstr. 19, 90443 Nürnberg, Tel: 0911-47776818, 0911/47776819, 0911/47776820,  <kanzlei.kraus.partner@gmail.com>
  • Anwaltskanzlei Renate Bergmann, Am Felde 32, 22765 Hamburg, E-Mail:  r.bergmann.kanzlei@verwaltungs-buero.de, Telefon: 040/60779164
  • Anwaltsbüro Patrick Ziegler, Am Veringhof 11, 21107 Hamburg, E-Mail: p.ziegler.kanzlei@verwaltungs-buero.de, Telefon: 040/22639320
  • Kanzlei Lehr und Partner, Königstraße 121, 22767 Hamburg, Telefon: 040/52475354, u.lehr.kanzlei@verwaltungs-buero.de>
  • Anwalt Rainer Klemenz, Neuer Wall 10, 20354 Hamburg, Telefon: 040 – 468 993 13, kanzlei.r.klemenz@partner-buero.de
  • Kanzlei Jürgen Hauser & Partner, Neuer Wall 89, 20354 Hamburg, Telefon: 040 – 524 750 22, anwalt.j.hauser@partner-buero.de
  • Kanzlei Otto Schmidt, Neuer Wall 119, 20354 Hamburg, Telefon: 040 – 607 790 23, kanzlei.o.schmidt@partner-buero.de
  • Anwaltsbüro Hermann und Partner (Kanzlei Hermann Forderungsmanagement), Neuer Wall 119, 20354 Hamburg, Telefon: 040- 607 791 64, inkasso.kasse@gmail.com
  • Anwaltsbüro Uwe Klein, Königstraße 121, 22767 Hamburg, Telefon: 040-/60779023, kanzlei.u.k@gmail.com
  • Stefan Koch Fachanwalt für IT Recht, Königstraße 121, 22767 Hamburg, Telefon 040/60779023, kanzlei.stefan.koch@gmail.com
  • Anwaltsbüro Stefan Müller, Königstraße 121, 22767 Hamburg, Telefon 040/60779023,  kanzlei.mueller.stefan@gmail.com
  • Kanzlei Behrens & Partner, kanzlei.behrens.paul@gmail.com
  • Kanzlei Baumgarten und Kollegen, kanzlei.baumgarten.carsten@gmail.com
  • Gerichtsvollzieher Horst Richter / Anwaltsbüro Horst Richter, Telefon: 040/60779164, horst.richter.kanzlei@gmail.com
  • Kanzlei Meiser und Kollegen, Königstraße 121, 22767 Hamburg, Telefon: 040/607 790 23,<kanzlei.u.k@gmail.com>
  • STANOS FORDERUNGSMANAGEMENT & INKASSO BÜRO, info@stanos-inkasso.de, no-reply@stanos-inkasso.de
  • Anwaltsbüro Bernhard und Kollegen, Neuer Wall 29, 20354 Hamburg, Telefon: 040334659885
  • Anwaltzkanzlei Rheinhard Jürgen, Neuer Wall 21, 20354 Hamburg, Telefon: 040334659880, anwalt.rheinhard@gmail.com
  • Kanzlei Dressen & Kollegen, Neuer Wall 21, 20354 Hamburg, Telefon: 040334659880, fachanwalt.medienrecht.dressen@gmail.com
  • Anwaltskanzlei Günter Joachim und Kollegen, Fachanwalt für Medienrecht & Strafrecht, Hamburger Meile 11, 22083 Hamburg, Tel: 040 334 65 98 83, Tel: 040 334 65 98 84, Forderung <info@bm-mv.de>
  • Anwaltskanzlei Lattwein und Kollegen, Fachanwalt für Medienrecht, Hamburger Meile 19-47, 22083 Hamburg, Tel: 040 334 659 88-8, Tel: 040 334 659 88-9, Forderung <info@mb-medienvertrieb.de>
  • Anwaltskanzlei Küster Nadine, Fachanwalt für Medienrecht, Hamburger Meile 19-47, 22083 Hamburg, Tel: 040 334 659 89-0, Forderung <noreply@mb-medienvertrieb.de>
  • Anwaltskanzlei Lattwein und Kollegen, Fachanwalt für Medienrecht, Hamburger Meile 19-47, 22083 Hamburg, Tel: 040 334 659 89-7, Tel: 040 334 659 89-8
  • Kanzlei Veronika Biksadska & Kollegen, Kornstr. 138, 28201 Bremen, Telefon 042198974982, Forderunsmanagment <info@pgv-medien.de>, info@dvi-fg.de
  • §Kanzlei Berger und Kollegen, Kornstr. 108, 28201 Bremen, Tel: 0421- 989 749 84, Stephan Berger, info@bg-fp.de
  • Kanzlei Bührmann und Kollegen, Achtern Moor 1, 22549 Hamburg, Christian Bührmann, Kanzlei Bührmann und Kollegen <info@dvi-hd.de>, Tel: 04033465442, 04033465443, 04033465444
  • Kanzlei Meiser & Kollegen, Königstraße 121, 22767 Hamburg, kanzlei.ziegler.partner@gmail.com
  • Rechtsanwaltskanzlei Voelkers & Partner, Lützowstraße 62-63, 10785 Berlin
  • Rechtsanwaltskanzlei Drawing & Kollegen, Kurfürstendamm 25, 10707 Berlin, Rechtsanwaltskanzlei Drawing & Partner <mitteilungen@drawingpartner.com>

Betreff:

  • Vollstreckung
  • LETZTE VORGERICHTLICHE ABMAHNUNG
  • PFÄNDUNG DROHT
  • Kontopfändung
  • Letzte Mahnung
  • Mahnung
  • Zahlungsaufforderung
  • Unterlassungserklärung
  • AZ.: 339/15 Unterlassungserklärung – Digitale Zustellung
  • AZ206/6 Elektronische Zustellung – Unterlassungserklärung

IBAN:

  • LT833500010007265973 (Empfänger: O. Keles)
  • GB77 REVO 0099 7010 0469 20 / GB77 REVO00997010046920 (Empfänger: AK PINARSolution inc., M. AKPINAR)
  • DE04 1001 1001 2624 3153 42 / DE04100110012624315342 (Empfänger: AK PINARSolution inc., M. AKPINAR)
  • DE84 5123 0800 6507 5757 51 / DE84512308006507575751 (Empfänger: M. AKPINAR)
  • NL62 BUNQ 2044 7498 31 / NL62BUNQ2044749831 (Empfänger: TGV-Konto)
  • NL62 BUNQ 2044 7499 39 / NL62BUNQ2044749939 (Empfänger: Medien Konto)
  • SK88 0900 0000 0050 6100 9212 / SK8809000000005061009212 (Veronika Biksadska)
  • SK36 0200 0000 0024 3021 2758 / SK3602000000002430212758 (Veronika Biksadska)
  • DE65 1001 7997 6612 7106 71 / DE65100179976612710671 (JV-GmbH)

Im Text der E-Mail ist zu lesen:

16.06.2021 AZ.: 339/15 Unterlassungserklärung - Digitale Zustellung von Rechtsanwälte Voelkers & Partner <post@ra-voelkers.com>

Vorsicht: Der Anhang der E-Mail (AZ2066 Elektronische Zustellung.zip(~4 KB))  enthält Schadsoftware.

Fa. Mustermann GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit stellen wir Ihnen erneut die Unterlassungserklärung im Falle AZ206/6 zu.

Für die auf postalischem Weg bereits erfolgte Zustellung, haben wir von Ihnen leider keine Empfangsbestätigung erhalten.

Aus Datenschutzgründen sind Dokumente in der Elektronischen Zustellung mit einem Passwort versehen.
Bitte benutzen Sie das Passwort: GDM99 um das Dokument zu öffnen.

Mit der zweiten Elektronischen Zustellung verzeichnen wir die Dokumente sofort als _ERHALTEN_

Mit freundlichen Grüßen,

Sabine Schiffer

Rechtsanwaltskanzlei Drawing & Kollegen
Kurfürstendamm 25, 10707 Berlin

14.05.2021 AZ.: 339/15 Unterlassungserklärung - Digitale Zustellung von Rechtsanwälte Voelkers & Partner <post@ra-voelkers.com>

Vorsicht: Der Anhang der E-Mail (Aktenzeichen 339-15 RA-VOELKERS.zip(~4 KB))  enthält Schadsoftware.

Sehr geehrte Damen und Herren,

In der Rechtssache AZ.: 339/15:
Betreffend eines Vorabentscheidungsersuchen nach Art. 267 AEUV, eingereicht von der Firma Marquardt GmbH (Deutschland) vertreten durch Rechtsanwaltskanzlei Voelkers & Partner (Deutschland), bitten wir um Kenntnisnahme der an Sie per Einschreiben zugestellten Unterlassungserklärung.

Bis dato haben wir keine Eingangsbestätigung von Ihnen erhalten, weshalb wir Ihnen die Unterlassungserklärung jetzt ein weiteres Mal im Digitalformat übersenden.
Die relevanten Dokumente finden Sie von uns digital signiert, im .PDF Format im Anhang dieser E-Mail.

Aus Datenschutzgründen (DSGVO) muss das Dokument mit einem Passwort versehen sein.

Bitte benutzen Sie das Passwort UMAT9 um das Dokument zu öffnen.

Durch den erhalt dieser E-Mail wird die Unterlassungserklärung von unserer Seite aus als _ZUGESTELLT_ verzeichnet.

Möchten Sie die Kosten und den Aufwand einer Unterlassungsklage vermeiden, ist es sinnvoll, im Zuge der Abmahnung zu einer einvernehmlichen Lösung zu kommen.

Bei Fragen geben Sie bitte stets das Aktenzeichen 339/15 an.

Mit freundlichen Grüßen,

Katharina Wesler (Partner)
Rechtsanwaltskanzlei Voelkers & Partner
Lützowstraße 62-63, 10785 Berlin

13.08.2020 Unterlassungserklärung von Kanzlei Berger und Kollegen <info@bg-fp.de>

Sehr geehrte(r) Frau Maxi Muster,
Bremen, den 12.08.2020
Aktenzeichen: UHR/2020/837…

In vorbezeichneter Angelegenheit zeigen wir an, dass uns die Firma 20th Century Fox™
mit der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen beauftragt hat. Die ordnungsgemäße Bevollmächtigung
wird anwaltlich versichert. Der Gegenstand unserer Beauftragung ist eine am 2020-04-01 08:44:33
über Ihren Internetanschluss im Internet begangene Urheberrechtsverletzung auf der folgenden illegalen Streaming-Plattform.

Laut Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 26. April 2017 (Aktenzeichen C–527/15, Pressemitteilung) sind die Handlungen der Nutzer, welche Kinofilme bzw. Serien aus illegalen Quellen streamen, rechtswidrig.

Im Rahmen eines Staatsanwaltlichen Auskunftsverlangen gemäß § 113 TKG wurde mitgeteilt, dass der festgestellte Internetanschluss auf Sie angemeldet ist, so dass Sie für die Urheberrechtsverletzung, welche unter Nutzung des Anschlusses begangen wurde, zivilrechtlich haften.

Details zur Ihrer Straftat:
Illegale Webseiten: kinox.to, Stream.to, kkiste.ag
Datum und Uhrzeit: 2020-04-01 08:44:09
Gespeicherte Daten: …

Auskunft durch Internetanbieter:

IP

Insgesamt beläuft sich die vorliegend geltend gemachte Forderung unserer Mandantschaft auf
einen Betrag in Höhe von 1. 897,35 EUR.

Der sich aus folgenden Einzelbeträgen zusammensetzt:

Schadensersatz …………………………………………………….1. 659, 00 EUR
Rechtsanwaltskosten ………………………………………………. 152,35 EUR
Auskunft- ,und Ermittlungskosten ……………………………… 86,00 EUR
Gesamtsumme …………………………………………………… 1. 897,35 EUR

Unsere Mandantschaft verzichtet auf jegliche Ansprüche und Zahlungen, wenn Sie uns die beigefügte
Unterlassungserklärung ausgefüllt per E-Mail zusenden.

Für die Rücksendung haben wir uns den 14.08.2020 vorgemerkt.

Nach Ablauf dieser Frist werden wir Straf-, und zivilrechtliche Maßnahmen gegen Sie einleiten.

Mit Freundlichen Grüßen
Stephan Berger
Fachanwalt für Urheberrecht

§Kanzlei Berger und Kollegen
Kornstr. 108
28201 Bremen
Tel: 0421- 989 749 84

10.08.2020 Letzte Mahnung von Forderunsmanagment <info@pgv-medien.de>

Herr
Max Muster geb. 01.02.1960
Musterstraße 1
12345 Musterort
Deutschland

Aktz.: DGZ/2020-927032
Bremen den, 10.08.2020

Sehr geehrte (r) Frau Max Muster,

Unser Mandant DGZ deutsche Gewinnerzentrale hat uns mit der Wahrnehmung ihrer Interessen beauftragt.
Die ordnungsgemäße Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert. Die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten
sowie Ihr Einverständnis liegen unserem Mandanten vor und werden ggf. im gerichtlichen Verfahren als
Beweismittel verwendet werden. Sie haben der kostenpflichtigen Dienstleistung mit Ihren persönlichen Daten
am 18.02.2020 21:47 zugestimmt und den Betrag für die Dienstleistung unseres Mandanten bis heute nicht beglichen.
Wir fordern Sie daher letztmalig mit Nachdruck auf, die Schuldsumme, sowie die bisher aufgelaufenen Kosten,
die Sie infolge Ihres Zahlungsverzuges (BGB § 284, 286) zu tragen haben,
an uns auf das folgende Konto innerhalb von 7 Tagen zu überweisen (Eingang auf unsere Konto).
Zahlungen sind nur an DGZ möglich

Empfänger: DGZ-Zahlungen
IBAN: NL62 BUNQ 2044 7498 31
Verwendungszweck: Aktz.: DGZ/2020-927032

Bitte geben Sie nur Ihre Aktenzeichen bei Zahlungen als Verwendungszweck an

Die Forderung setzt sich wie folgt zusammen:
Hauptforderung: (Dienstleistungsvertrag 12 X 19,90 €)
238,80€
Mahnkosten (§ Abs. 5 RDGEG i.V.m. Nr. 2300 VV RVG) 15,00€
Anwaltskosten (7002 VV RVG) 125,60€
Gesamtforderung:
379,40€

Sofortige Zahlung des Gesamtbetrages erspart Ihnen weitere Folgekosten und Unannehmlichkeiten.
Wenn Sie Fragen haben sollten, bitten wir um sofortige Benachrichtigung.

Achtung: Gilt gleichzeitig als Benachrichtigung nach § 33 Abs. 1BDSG

Für den Fall der Nichtzahlung innerhalb der Zahlungsfrist gehen wir wie folgt vor:

Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckung durch einen Gerichtsvollzieher, Pfändung Ihrer Bezüge (Arbeitslosengeld, Rente, Bankguthaben, Versicherungen usw. ggf. nach Erlass eines Vollstreckungsbescheides und erfolgloser Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung, Eintragung in die entsprechenden Schuldnerverzeichnisse. Dadurch entstehen Ihnen natürlich weitere erhebliche Kosten, die Sie sich ersparen können.

Amtlicher Hinweis:

– (§ 286 Abs. 2 und 3 BGB)

– Diese Vorschrift dient zum Teil auch der Umsetzung der Richtlinie 2000/35/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. Juni 2000 zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr (ABl. EG Nr. L 200 S.)

01.07.2020 Zahlungsaufforderung von Anwaltskanzlei Lattwein und Kollegen <info@bm-mv.de>

Letzte Mahnung
————————————————————————————————–

Sehr geehrte(r) Max Mustermann,

unser Mandant hat uns bevollmächtigt, die unten aufgeführte gemahnte Forderung,
aus Ihrer telefonischen Anmeldung zum Dienstleistungsvertrag vom 02.03.20,
TGV-Medien GmbH ( Zeitschriften Abo ).
Die von Ihnen, angegebene Kontaktdaten sowie Ihr Einverständnis liegen unserem
Mandanten vor und werden ggf. im gerichtlichen Verfahren als Beweismittel verwendet werden.
Sie haben der kostenpflichtigen Dienstleistung mit Ihrer persönlichen Daten zugestimmt und
den Betrag für die Dienstleistung unseres Mandanten bis heute nicht beglichen.
Wir fordern Sie daher letztmalig mit Nachdruck auf, die Schuldsumme, sowie die bisher
aufgelaufenen kosten, die Sie infolge Ihres Zahlungsverzuges (BGB § 284, 286) zu tragen haben,
auf das unten angegebene Konto innerhalb 7 Tage zu Überweisen.

Zahlungen sind nur an TGV-Medien GmbH möglich.

Ihre Forderung setzt sich wie folgt zusammen:

Hauptforderung 122,88 EUR
Mahnkosten (§ abs 5 RDGEG i.V.m Nr. 2300 VV RVG) 11,28 EUR
Anwaltsgebühren 59,97 EUR
Gesamt 194,13 EUR

Empfänger: TGV Konto
IBAN: NL62 BUNQ 2044 7498 31
Betrag: 194,13 EUR
Verwendungszweck: PZ/2020-18599

Sofortige Zahlung des Gesamtbetrages erspart Ihnen weitere Folgekosten und Unannehmlichkeiten.
Wenn Sie Fragen oder berechtigte Einwände haben sollten, bitten wir um sofortige Benachrichtigung,
Achtung gilt gleichzeitig als Benachrichtigung nach § 33 Abs. 1 BDSG

Für den Fall der Nichtzahlung innerhalb der Zahlungsfrist gehen wir wie folgt vor:

Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckung durch den örtlichen Gerichtsvollzieher,
Pfändung Ihrer Bezüge (Arbeitslosengeld, Rente, Bankguthaben, Versicherungen usw. ggf. nach Erlass
eines Vollstreckungsbescheides und erfolgloser Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher die
Abgabe der eidesstattliche Versicherung. Eintragung in die entsprechenden Schuldnerverzeichnisse.
Dadurch entstehen Ihnen natürlich weitere erhebliche Kosten, die Sie sich ersparen können.

Amtlicher Hinweis:

-(§ 286 Abs. 2 und BGB)
– Diese Vorschrift dient zum Teil auch der Umsetzung der Richtlinie 2000/35/EG des Europäischen
Parlaments und des Rates vom 29. Juni 2000 zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr
( ABI. Nr. L 200 S.)

Mit Freundlichen Grüße
Anna Lattwein

Anwaltskanzlei Lattwein und Kollegen
Fachanwalt für Medienrecht

Hamburger Meile 19-47
22083 Hamburg
Tel: 040 334 659 89-7
Tel: 040 334 659 89-8

26.06.2020 Mahnung vonAnwaltsbüro Bernhard und Kollegen <bernhard.anwaltskanzlei@gmail.com>

Forderung der Firma TGV-Medienverlag UG
———————————————————————————————————————

Sehr geehrte(r) …,

unser Mandant hat uns bevollmächtigt, die unten aufgeführte gemahnte Forderung,
aus Ihrer telefonischen Anmeldung zum Dienstleistungsvertrag: Zeitschriften Abo MGV-Medienverlag GmbH.
Die von Ihnen, angegebene Kontaktdaten sowie Ihr Einverständnis liegen unserem
Mandanten vor und werden ggf. im gerichtlichen Verfahren als Beweismittel verwendet werden.
Sie haben der kostenpflichtigen Dienstleistung mit Ihrer persönlichen Daten zugestimmt und
den Betrag für die Dienstleistung unseres Mandanten bis heute nicht beglichen.
Wir fordern Sie daher letztmalig mit Nachdruck auf, die Schuldsumme, sowie die bisher
aufgelaufenen kosten, die Sie infolge Ihres Zahlungsverzuges (BGB § 284, 286) zu tragen haben,
auf das unten angegebene Konto innerhalb 7 Tage zu Überweisen.

Ihre Forderung setzt sich wie folgt zusammen:

Hauptforderung 122,88 EUR
Mahnkosten (§ abs 5 RDGEG i.V.m Nr. 2300 VV RVG) 11,28 EUR
Anwaltsgebühren 59,97 EUR
Gesamt 194,13 EUR

Zahlungen sind nur an AK PINARSolution inc. möglich.

Empfänger: M. AKPINAR
IBAN: GB77 REVO 0099 7010 0469 20
Betrag: 194,13 EUR
Verwendungszweck: PZ/2020-12886

Sofortige Zahlung des Gesamtbetrages erspart Ihnen weitere Folgekosten und Unannehmlichkeiten.
Wenn Sie Fragen oder berechtigte Einwände haben sollten, bitten wir um sofortige Benachrichtigung,
Achtung gilt gleichzeitig als Benachrichtigung nach § 33 Abs. 1 BDSG

Für den Fall der Nichtzahlung innerhalb der Zahlungsfrist gehen wir wie folgt vor:

Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckung durch den örtlichen Gerichtsvollzieher,
Pfändung Ihrer Bezüge (Arbeitslosengeld, Rente, Bankguthaben, Versicherungen usw. ggf. nach Erlass
eines Vollstreckungsbescheides und erfolgloser Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher die
Abgabe der eidesstattliche Versicherung. Eintragung in die entsprechenden Schuldnerverzeichnisse.
Dadurch entstehen Ihnen natürlich weitere erhebliche Kosten, die Sie sich ersparen können.

Amtlicher Hinweis:

-(§ 286 Abs. 2 und BGB)
– Diese Vorschrift dient zum Teil auch der Umsetzung der Richtlinie 2000/35/EG des Europäischen
Parlaments und des Rates vom 29. Juni 2000 zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr
( ABI. Nr. L 200 S.)

Mit Freundlichen Grüße
A. Bernhard Michael

Anwaltsbüro Bernhard und Kollegen
Neuer Wall 29
20354 Hamburg
Tel: 040 334 659 88-5
Tel: 040 334 659 88-6

17.02.2019 419DE-201835376 von Stanos Inkasso <info@stanos-inkasso.de>

Sehr geehrte (r) Frau/Herr …,

unser Mandant DGZ GmbH mit Firmensitz in Berlin hat uns bevollmächtigt, die unten aufgeführte angemahnte Forderung, aus Ihrer Anmeldung zum Dienstleistungsvertrag: “Deutsche Gewinner Zentrale“ einzuholen.

Die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten sowie Ihr Einverständnis liegen unserem Mandanten vor und werden ggf. im gerichtlichen Verfahren als Beweismittel verwendet werden.

Sie haben der kostenpflichtigen Dienstleistung mit Ihren persönlichen Daten zugestimmt und den Betrag für die Dienstleistung unseres Mandanten bis heute nicht beglichen.

Wir fordern Sie daher letztmalig mit Nachdruck auf, die offenen Beiträge,

sowie die bisher aufgelaufenen Kosten, die Sie infolge Ihres Zahlungsverzuges (BGB § 284, 286) zu tragen haben, an uns auf das folgende Konto innerhalb von 5 Werktagen zu überweisen:

STANOS Inkasso

IBAN: BE43 9670 1549 4401

BIC: TRWIBEB1XXX

(Steuerfreies Bankkonto)

Bitte geben Sie folgendes Aktenzeichen als Verwendungszweck auf dem Überweisungsträger an:

419DE-201835376S

Ø Ihre Forderung setzt sich wie folgt zusammen:

Hauptforderung (Dienstleistungsvertrag 6 X 45 €) 270,00 Euro

Mahnkosten(§ Abs. 5 RDGEG i.V.m. Nr. 2300 VV RVG) 25,50 Euro

Gesamtforderung 295,50 Euro

Zahlungen sind nur an die STANOS-INKASSO möglich.

Sofortige Zahlung des Gesamtbetrages erspart Ihnen weitere Folgekosten und Unannehmlichkeiten. Wenn Sie Fragen oder berechtigte Einwände haben sollten, bitten wir um sofortige Benachrichtigung per Mail.

Achtung: dies gilt gleichzeitig als Benachrichtigung nach § 33 Abs. 1BDSG

Für den Fall der Nichtzahlung innerhalb der Zahlungsfrist gehen wir wie folgt vor:

Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckung durch einen Gerichtsvollzieher, Pfändung Ihrer Bezüge (Arbeitslosengeld, Rente, Bankguthaben, Versicherungen usw.), ggf. nach Erlass eines Vollstreckungsbescheides und erfolgloser Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung, Eintragung in die entsprechenden Schuldnerverzeichnisse. Dadurch entstehen Ihnen weitere erhebliche Kosten, die Sie sich ersparen können.

Amtlicher Hinweis:

– (§ 286 Abs. 2 und 3 BGB)

– Diese Vorschrift dient zum Teil auch der Umsetzung der Richtlinie 2000/35/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. Juni 2000 zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr (ABl. EG Nr. L 200 S.)

Mit freundlichen Grüßen Ihr

STANOS FORDERUNGSMANAGEMENT & INKASSO BÜRO

Dieses schreiben ist maschinell erstellt und ohne Unterschrift gültig.

04.11.2019 Abmahnung von markus.naumann@kanzlei-buro.com

Per Rückschein National
Frau
Max Mustermann
Musterstraße 1
12345 Musterort
Deutschland

Ihr Zeichen: UHR-2019/29069
im vorbezeichneter Angelegenheit zeigen wir an, dass uns die KELES ENTERTAINMENT LTD.
mit der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen beauftragt hat. Die Ordnungsgemäße
Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert.
Der Gegenstand unserer Beauftragung ist eine am 17.02.19 18:08 über Ihrer Internetanschluss im Internet
begangene Urheberrechtsverletzung auf der folgenden illegalen Streaming-Plattformen:
kinox.to, kkiste.ag, streamworld.cc

Laut Urteil des Europäischen Gerichtshofs ( EuGH) vom 26. April 2017 ( Aktenzeichen C-527/15, Pressemitteilung
sind die Handlungen der Nutzer, welche Kinofilme bzw. Serien aus Illegalen Quellen streamen, rechtswidrig.

Im Rahmen eines staatsanwaltlichen Auskunftsverlangen gemäß §113 TKG wurde mitgeteilt, das der festgestellte
Internetanschluss auf Sie angemeldet ist, so dass Sie für die Urheberrechts-Verletzung, welche unter Nutzung des
Anschlusses begangen wurde, Straf-, und Zivilrechtlich haften.

Details zur Ihrer Straftat:

° Illegale Webseiten: kinox.to, kkiste.ag, streamworld.cc
° Datum und Uhrzeit: 17.02.19 18:08
° Ermittelte Daten: Anschrift des Empfängers
° Gespeicherte Internet Daten:

Insgesamt beläuft sich die vorliegend geltend gemachte Forderung unserer Mandantschaft auf einen Betrag in Höhe
von 348,89 EUR der sich aus folgenden Einzelbeträgen zusammensetzt:
Schadenersatz………………………………………279,00 EUR
Rechtsanwaltskosten……………………………… 49,89 EUR
Auskunfts-, und Ermittlungskosten…………….20,00 EUR
Gesamtsumme………………………………….348,89 EUR

Um jegliche Strafrechtliche sowie Zivilrechtliche Prozesse zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen
ausgestellte Abmahnung in Höhe 348,89 EUR während der fünftägigen Zahlungsfrist auf das unten angegeben Konto zu begleichen.
Nach ablauf der Frist werden wir Straf-, und Zivilrechtliche maßnahmen gegen Sie einleiten.

Antragsteller:
Empfänger: M. BESER
Iban: GB20 REVO 0099 7052 0472 00
Verwendungsszweck: ( Ihr zeichen )
Betrag: 348,89 EUR

Anwaltsbüro Naumann
Impressum I Datenschutz I Gegnerliste I Referenzen
Luzernstr. 112, 14469 Potsdam
Tel: 030-233 221 96
Tel: 030-209 669 77

02.11.2019 Kontopfändung von markus.naumann@kanzlei-buro.com

Frau
Max Mustermann
Musterstraße 1
12345 Musterort
Deutschland

-Vorab per Mail-

Ihr Zeichen: GZ/2019-1353

Sehr geehrte (r) Frau Mustermann,

die Firma KELES Vertrieb hat uns als Anwaltskanzlei mit der Betreibung
der offenen Forderungen aus der Geschäftsbeziehung vom 07.02.19 14:42 zu Ihnen beauftragt.( entsprechende Vollmacht wird versichert )
Wir fordern Sie daher auf, den Gesamtbetrag in höhe von 196,27 EUR innerhalb 7 Tagen ( Eingang auf unserem Konto) zu zahlen.
Eine detaillierte Forderungsaustellung ist diesem Schreiben beigefügt.
Sollten wir bis zu der gesetzten Frist keinen Zahlungseingang verzeichnen können, werden wir das gerichtliche Mahnverfahren gegen Sie einleiten.

Ihre Forderung setzt sich wie folgt zusammen:
Hauptforderung (Dienstleistungsvertrag 110,39 €) Mahnkosten (§ Abs. 5 RDGEG i.V.m. Nr. 2300 VV RVG) Vorgerichtliche Anwaltskosten (7002 VV RVG)
( Zeitschriften Abo )
Datum: 07.02.19 14:42

Gesamtforderung:

Zahlungen sind nur an die den Gläubiger M. BESER möglich.

110,39 EUR Hauptforderung ( Zinsen: 5 %-Punkte über Basisizins p.a )
6,90 EUR Verzugszinsen auf Hauptforderung
78,98 EUR Rechtsanwaltskosten
196,27 EUR Gesamtforderung per 31.10.2019

Sofortige Zahlung des Gesamtbetrages erspart Ihnen weitere Folgekosten und unannehmlichkeiten Wenn Sie Fragen oder berechtigte Einwände haben sollten,
bitten wir um sofortige Benachrichtigung, Achtung gilt gleichzeitig als Benachrichtigung nach § 33 Abs. 1BDSG

Empfänger: M BESER
Iban: GB20 REVO 0099 7052 0472 00
Verwendungsszweck: GZ/2019-1353
Betrag: 196,27 EUR

 

Für den Fall der Nichtzahlung innerhalb der Zahlunsgfrist gehen wir wie folgt vor:
Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckung durch ein Gerichtsvollzieher, Pfändung Ihrer Bezüge, auch Arbeitslosengeld , Rente, Bankguthaben,
Versicherungen usw.,ggf.,nach erlass eines Vollstreckungsbescheides und erfolgsloser Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung,
Eintragung in die entsprechenden Schuldnerverzeichnisse. Dadurch ensttehen Ihnen natürlich weitere erhebliche Kosten, die Sie sich ersparen können.

-Sollte die Zahlung nicht innerhalb 7 Tagen auf das angegebene Konto eingehen, werden wir Anzeige wegen eingehungsbetrug
bei der örtlichen Behörde erstatten.

– (§ 286 Abs. 2 und 3 BGB)
– Diese Vorschrift dient zum Teil auch der Umsetzung der Richtlinie 2000/35/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. Juni 2000 zur
Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr (ABl. EG Nr. L 200 S.)

 

Anwaltsbüro Naumann
Impressum I Datenschutz I Gegnerliste I Referenzen
Luzernstr. 112, 14469 Potsdam
Tel: 030-233 221 96
Tel: 030-209 669 77

16.09.2019 Kontopfändung von Kanzlei für IT Recht <janosch@kanzlei-buro.com>

Sehr geehrte (r) Frau Maxi Musterfrau,

die Firma ADVANCIA Software Inc. hat uns als Anwaltskanzlei mit der Betreibung
der offenen Forderungen aus der Geschäftsbeziehung zu Ihnen beauftragt.( entsprechende Vollmacht wird versichert )
Wir fordern Sie daher auf, den Gesamtbetrag in höhe von 192,07 EUR innerhalb 7 Tagen ( Eingang auf unserem Konto) zu zahlen.
Eine detaillierte Forderungsaustellung ist diesem Schreiben beigefügt.
Sollten wir bis zu der gesetzten Frist keinen Zahlungseingang verzeichnen können, werden wir das gerichtliche Mahnverfahren gegen Sie einleiten.

Ihre Forderung setzt sich wie folgt zusammen:
Hauptforderung (Dienstleistungsvertrag 105,19 €) Mahnkosten (§ Abs. 5 RDGEG i.V.m. Nr. 2300 VV RVG) Vorgerichtliche Anwaltskosten (7002 VV RVG)

Gesamtforderung:

Zahlungen sind nur an die ADVANCIA inkasso möglich.

105,19 EUR Hauptforderung ( Zinsen: 5 %-Punkte über Basisizins p.a )
7,90 EUR Verzugszinsen auf Hauptforderung
78,98 EUR Rechtsanwaltskosten
192,07 EUR Gesamtforderung per 16.09.2019

Sofortige Zahlung des Gesamtbetrages erspart Ihnen weitere Folgekosten und unannehmlichkeiten Wenn Sie Fragen oder berechtigte Einwände haben sollten,
bitten wir um sofortige Benachrichtigung, Achtung gilt gleichzeitig als Benachrichtigung nach § 33 Abs. 1BDSG
Antragsteller:
Empfänger: ADVANCIA
Iban: LU96 3442 0400 0171 6352
Verwendungsszweck: 5401 8715 1648 0686 ( Bitte so angeben )
Betrag: 192,07 EUR

 

Für den Fall der Nichtzahlung innerhalb der Zahlunsgfrist gehen wir wie folgt vor:
Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckung durch ein Gerichtsvollzieher, Pfändung Ihrer Bezüge, auch Arbeitslosengeld , Rente, Bankguthaben,
Versicherungen usw.,ggf.,nach erlass eines Vollstreckungsbescheides und erfolgsloser Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung,
Eintragung in die entsprechenden Schuldnerverzeichnisse. Dadurch ensttehen Ihnen natürlich weitere erhebliche Kosten, die Sie sich ersparen können.

-Sollte die Zahlung nicht innerhalb 7 Tagen auf das angegebene Konto eingehen, werden wir Anzeige wegen eingehungsbetrug
bei der örtlichen Behörde erstatten.

– (§ 286 Abs. 2 und 3 BGB)
– Diese Vorschrift dient zum Teil auch der Umsetzung der Richtlinie 2000/35/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. Juni 2000 zur
Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr (ABl. EG Nr. L 200 S.)

ANWALTSKANZLEI JANSOCH IT RECHT

Impressum I Datenschutz I Gegnerliste I Referenzen
Luzernstr. 10, 14469 Potsdam
Tel: 030-221 83 544
email: janosch@kanzlei-buro.com

Die E-Mail wurde mit dem Namen und der Adresse des Empfängers personalisiert und wird deshalb von vielen Verbrauchern besonders ernst genommen. Optisch macht die Nachricht dagegen nicht viel her. Und auch inhaltlich lässt der Text sehr zu wünschen übrig, da viele Pflichtangaben fehlen.

Unterlassungserklärung nicht zurücksenden

In der Abmahnung wegen einer angeblichen Urhebrrechtsverletzung wird zunächst kein Geld, sondern die Abgabe einer Unterlassungserklärung gefordert. Senden Sie die Unterlassungserklärung nicht zurück und nehmen Sie auch sonst keinen Kontakt mit der vermeintlichen Anwaltskanzlei Berger und Kollegen aus Bremen auf. Nach unseren Recherchen existiert die Kanzlei nicht.

Überweisen Sie den Betrag nicht

Viele Empfänger überweisen den geforderten Betrag aus Angst. Das ist falsch. Tun Sie das nicht. In der E-Mail ist eine ausländische IBAN in Bulgarien, Luxemburg, England oder Litauen angegeben. Einmal überwiesenes Geld ist für immer weg und lässt sich nicht zurückholen.

Haben Sie diese Videos schon gesehen?

Existiert die Kanzlei beziehungsweise das Inkassounternehmen?

Nein, die im Kopf der E-Mail genannte und als Absender angegebene Kanzlei existiert nicht. Demnach ist diese auch nicht zum Inkasso berechtigt. Lassen Sie sich nicht einschüchtern. Sie können diese E-Mail löschen. Eine echte und tatsächliche Forderung würden Sie per Post erhalten und auch dann müssen Sie diese ganz genau prüfen, bevor Sie überweisen. Denn letztlich ist immer fraglich, ob Sie überhaupt zur Zahlung verpflichtet sind. Das trifft besonders dann zu, wenn Sie davon gar nichts wissen. Falls Sie Post von einem Inkassounternehmen bekommen, sollten Sie den Schriftverkehr immer mit unserem Inkasso-Ratgeber prüfen.

Sie haben gezahlt? Was ist zu tun?

Falls Sie das Geld bereits überwiesen haben und unsere Warnung zu spät lesen, können Sie nur noch Strafanzeige bei der Polizei erstatten. Wir machen Ihnen allerdings nicht viel Hoffnung, dass Sie das überwiesene Geld je wieder sehen.

Weitere Warnungen zum Thema Mahnung:

Beiträge nicht gefunden

Der Beitrag Fiese E-Mail Zahlungsaufforderung/Unterlassungserklärung von Rechtsanwälten schockt Empfänger erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/fiese-e-mail-vollstreckung-von-kanzlei-hermann-schockt-empfaenger/feed/ 54
N26 Phishing: Diese Spam-Mails sind gerade im Umlauf (Update) https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/n26-phishing-diese-spam-mails-sind-gerade-im-umlauf/ https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/n26-phishing-diese-spam-mails-sind-gerade-im-umlauf/#respond Mon, 14 Jun 2021 10:19:00 +0000 https://www.verbraucherschutz.com/?p=32815 Betrüger haben es auf die Bankkonten von Kunden der Onlinebank N26 abgesehen. Mit verschiedenen Fake-Mails werden ahnungslose Nutzer in die Falle gelockt. Mit den gestohlenen Daten können die Kriminellen nicht nur das Bankkonto abräumen. Wir

Der Beitrag N26 Phishing: Diese Spam-Mails sind gerade im Umlauf (Update) erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
Betrüger haben es auf die Bankkonten von Kunden der Onlinebank N26 abgesehen. Mit verschiedenen Fake-Mails werden ahnungslose Nutzer in die Falle gelockt. Mit den gestohlenen Daten können die Kriminellen nicht nur das Bankkonto abräumen. Wir zeigen, welche E-Mails im Namen von N26 im Umlauf sind und welche Gefahr besteht.

Bankkunden sind besonders beliebte Phishing-Opfer. Dabei spielt es keine Rolle, bei welcher Bank Sie Ihr Konto unterhalten. Die Spam-Mails im Namen beliebter Banken werden wahllos an beliebige E-Mail-Nutzer versendet. Manch einer wundert sich dann, dass er Post von einer Bank bekommt, wo er gar kein Konto hat. Doch das macht nichts, denn irgendwann kommt bei jedem Nutzer die E-Mail mit dem „richtigen“ Absender an. Wer dann nicht aufpasst, gelangt in die Falle.

Letztlich sind für die Kriminellen vor allem Kreditkartennummern, Zugangsdaten für das Onlinebanking samt TAN-Nummern oder andere persönliche Daten  der N26-Kunden interessant. Außerdem reichert jedes Phishing-Opfer die Datenbank der Betrüger an. Wer beispielsweise auf eine E-Mail im Namen der Postbank reagiert, wird wohl Postbank-Kunde sein. Und auf diese Weise erfahren die Täter auch, wer wahrscheinlich Kunde der N26-Bank ist. Nicht zuletzt werden per E-Mail auch immer wieder schädliche Apps und Software verbreitet. Die Banking-Trojaner zapfen das Onlinebanking an, manipulieren dieses und leiten Überweisungen unbemerkt um.

Derzeit werden gezielt Bankkunden von N26 ausgespäht. Mit gefälschten E-Mails sollen die Kunden auf eine ebenso gefälschte Internetseite gelockt werden. Dort werden die Daten der Nutzer ausgespäht.

Haben Sie diese Videos schon gesehen?

Wichtiger Hinweis: Die Onlinebank N26 ist nicht der Versender der nachfolgenden E-Mails. Die Bank ist selbst geschädigt, da die Markenzeichen und der Name missbräuchlich verwendet werden. Es gibt derzeit auch keine Anzeichen auf ein Datenleck bei N26. Vielmehr werden die Nachrichten wahllos an beliebige E-Mail-Empfänger versendet, unabhängig ob diese ein Konto bei N26 haben.

So sehen die E-Mails im Namen von N26 aus

Die Spam-Mails werden mit unterschiedlichen Betreffzeilen, Absendern und zu diversen Themen versendet. Oft handelt es sich um Nachrichten, die auch im Namen anderer Banken unterwegs sind. Falls Sie eine E-Mail im Namen der Targobank erhalten, die hier noch nicht aufgeführt ist, dann leiten Sie uns diese bitte an kontakt@verbraucherschutz.com weiter. Wir werden unsere Warnungen aktualisieren. Noch schneller warnen Sie andere Leser, wenn Sie die Texte, Betreffzeilen und Absender in den Kommentaren unterhalb des Artikels posten. Folgende Daten gefälschter E-Mails sind uns bereits bekannt:

Absender:

  • N26 Support
  • support.n26
  • N26 Banque

Betreffzeilen:

  • Bitte deine E-Mail-Adresse – Ticket #016209244B
  • Nachricht!
  • Ein To-do weniger: Schließe deine N26 Verifizierung ab
  • dein N26 Team
  • letzte Warnung : Aktivieren Sie Token
  • Aktualisieren Sie Ihr App

Im Text der dubiosen Fake-Mails geht es häufig um Sicherheitsthemen, einem Datenabgleich oder der Sperrung des Kontos. Letztlich passiert immer das Gleiche: Sie sollen sich einloggen und somit Ihre Zugangsdaten übermitteln. Anschließend werden in der Regel weitere persönliche Daten abgefragt, zu denen oft auch die Kreditkartennummer gehört.

14.06.2021 Aktualisieren Sie Ihr App von N26

Sehr geehrte kunde,

die neue N26 ist da und damit werden Ihre Übeweisungen in N26 Deutschland noch sicherer

Um unseren Service und die Qualität unserer Leistungen auf dem höchsten Niveau zu halten

bitten wir Sie die App Bis zum 20 Juni 2021 aktivieren

melden Sie sich bitte sicher in Ihrem Konto an, indem Sie auf den folgenden Link klicken:

https://www.app.n26.com/login

2021-06-14 N26 Spam
(Foto: Screenshot)
26.04.2021 letzte Warnung : Aktivieren Sie Token von N26 Banque

Sehr geehrte(r) Kunde,

Wir aktualisieren Ihre Kundendatei in Übereinstimmung mit den regulatorischen Anforderungen, die für alle Finanzinstitute gelten. Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die fehlenden Informationen zu ergänzen:

https://www.n26.com/de/id18271361

Mit freundlichen Grüßen,

2021-04-26 N26 Spam
(Foto: Screenshot)
18.03.2021 N26 von Konto gesperrt

Konto gesperrt

Wir haben kürzlich einige ungewöhnliche Aktivitäten in Ihrem N26-Konto festgestellt. Fällig,

Dazu mussten wir Ihren Zugang zum Online-Banking einschränken.

Bitte überprüfen Sie Ihre Kontoinformationen, um wieder Zugang zum Online-Banking zu erhalten.

Um Ihr Konto zu verifizieren, überprüfen Sie bitte sofort Ihr Konto und befolgen Sie die Anweisungen:

Überprüfen Sie Ihr Konto

„N26 Diese E-Mail wurde Ihnen von N26 gesendet. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unseren Kundenvereinbarungen zu.
© N26 2021. Alle Rechte vorbehalten.

06.02.2021 dein N26 Team von N26

Hey,
Ihr N26-Konto ist gesperrt.

Um dein Smartphone mit deinem Konto zu verknüpfen, öffne einfach die App auf deinem Smartphone. Du wirst aufgefordert, deine Handynummer zu bestätigen.

Gib den 4-stelligen Code ein, den wir dir per SMS senden und schon ist dein Smartphone verknüpft.

Einloggen

2021-02-06 Phishing N26
(Foto: Screenshot)
30.04.2020 Neue Warnung von N26

Sehr geehrter Kunde,

um weiterhin von all Ihren Online-Banking-Services zu profitieren, Aktivieren Sie den SecureApp-Service, um die Aussetzung Ihrer Dienste zu vermeiden

Bitte aktivieren Sie Ihren SecureApp-Service,

Einloggen

N26 Bank GmbH/Copyright 2020
wir wünschen ihnen einen schönen tag
Kundenservice N26

2020-04-30 N26 Bank Spam Fake-Mail Neue Warnung
(Quelle: Screenshot)
28.04.2020 WICHTIG von N26

Sehr geehrter,

Wir informieren sie im rahmen unserer täglichen überprüfung. Wir
Stellen fest, dass sie eingie erforderliche informationen angeben
müssen um den vollständigen zugridd auf ihr konto zu erhhalten. Bitte
forgen sie dem link unten, um ihhr profil zu vervolständigen.

Hier clicken

Virlen Dank,

2020-04-29 N26 Bank Phishing-Mail Wichtig
(Quelle: Screenshot)
09.10.2019 Ein To-do weniger: Schließe deine N26 Verifizierung ab von N26

Banking leicht gemacht – mit N26
Hey , dein N26 Premiumkonto , du musst nur noch deine Identität bestätigen. Klicke auf den untenstehenden Button, um direkt loslegen zu können.

Bestätige jetzt deine Identität

2019-10-09 N26 Bank Spam-Mail Ein To-do weniger- Schliesse deine N26 Verifizierung ab
(Quelle: Screenshot)

Was passiert, wenn Sie den Link in der E-Mail anklicken?

Nach einem Klick auf den Link in diesen gefälschten E-Mails werden Sie direkt auf eine gefälschte Webseite weitergeleitet. Diese kann der Laie optisch kaum von der echten Webseite von N26 unterscheiden. Dort sollen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten anmelden und weitere persönliche Daten eingeben. Tun Sie das nicht. Sie befinden sich nicht auf der Webseite von N26, sondern auf einer Phishing-Seite von Kriminellen. Ihre eingegebenen Daten gelangen nicht zu N26, sondern werden direkt an Kriminelle übertragen. Im nachfolgenden Video sehen Sie, wie so ein Phishing-Angriff abläuft:

Video einblenden

Wir raten generell davon ab, Links in unaufgefordert zugesandten E-Mails zu verwenden.

Klicken Sie keinen Link in dieser E-Mail an.

Wird der Phishing-Angriff von Virenscannern erkannt?

Die aktuellsten Phishing-Nachrichten im Namen der N26-Bank werden von vielen Virenscannern und Webbrowsern noch nicht erkannt. Sie sollten deshalb besonders wachsam sein. Unabhängig davon empfehlen wir Ihnen die Nutzung eines hochwertigen Virenscanners.

So schützen Sie sich vor solchen Phishing-Angriffen

Zunächst empfehlen wir Ihnen unsere Phishing-Ratgeber. Darin erklären wir, woran Sie gefälschte E-Mails erkennen und wie Sie Phishing-Webseiten identifizieren. Folgende Hinweise sollten Sie beachten:

Die N26-Bank

  • wird Sie niemals per E-Mail nach persönliche Informationen wie Passwörter, PIN oder TANs fragen.
  • fordert keine Bearbeitungsgebühren, wenn Sie eine E-Mail nicht bearbeiten.
  • wird Sie niemals per E-Mail auffordern, Ihre Identität zu bestätigen.
  • wird Sie nie auffordern, alle persönlichen Daten auf einer Webseite zur Bestätigung einzugeben.

Klicken Sie niemals Links in unaufgeforderten E-Mails von N26 an und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Besuchen Sie die Webseite von N26 immer manuell, indem Sie die Webadresse (https://n26.com) in die Adresszeile Ihres Browsers eingeben.

Sehen Sie sich ergänzend auch die Sicherheits-Tipps der N26-Bank an.

Ihr Bankkonto bei N26 wurde gehackt?

Generell ist zu empfehlen, dass Sie Ihr Bankkonto gut überwachen und Abbuchungen regelmäßig verfolgen. Die N26-Bank macht Ihnen das mit Echtzeitbenachrichtigungen via Smartphone recht einfach. Falls Sie Unregelmäßigkeiten feststellen oder Ihre Daten auf einer gefälschten Webseite eingegeben haben, müssen Sie unverzüglich reagieren. Wichtig ist, dass eingegebene Daten oft auch dann übertragen werden, wenn Sie diese auf der Phishing-Seite nur eingeben, aber nicht absenden. Haben Sie keine falsche Scham, wenn Sie Opfer eines Phishing-Angriffs geworden sind. Wichtig ist, dass Sie folgende Punkte unverzüglich abarbeiten. Oft zählt jede Minute:

  • Sichern Sie so viele Beweise wie möglich. Fertigen Sie Screenshots an.
  • Wenn Dritte möglicherweise Zugang zu Ihrem Konto haben, sollten Sie dieses schnellstmöglich sperren lassen. Nehmen Sie unverzüglich Kontakt mit N26 auf und schildern Sie den Vorfall.
  • Haben Sie Ihre Bankverbindung oder Kreditkarteninformationen eingegeben, dann setzen Sie sich sofort mit der N26-Bank in Verbindung und lassen Sie die Karten sperren. Hat Ihre Bank geschlossen, dann wenden Sie sich sofort an den zentralen Sperrnotruf unter der Rufnummer 116 116. Sehen Sie sich auf Onlinewarnungen den Ratgeber mit allen Informationen zum Thema Kartensperrung an.
  • Ändern Sie das Passwort auch bei allen anderen Onlinediensten, wo Sie das gleiche Kennwort verwenden.
  • Erstatten Sie Strafanzeige bei der Polizei. Sie müssen dafür nicht zwingend auf die nächste Polizeidienststelle. Wir erklären in einem weiteren Ratgeber, wie Sie eine Strafanzeige online erstatten.

Unterstützen Sie uns bei weiteren Warnungen

Bitte senden Sie uns weiterhin E-Mails mit Phishing-Verdacht an kontakt@verbraucherschutz.com, unabhängig von welchem Unternehmen oder Absender diese sind. Nur mit Ihrer Hilfe können wir schnell vor neu auftretenden Gefahren warnen.

Diese Warnungen zum Thema Phishing sollten Sie gesehen haben:
Phishing Kreditkarte Geld Bank Symbolbild
Advanzia Bank: Aktuelle Spam E-Mails (Update)

Betrüger versuchen die Kreditkartendaten von Kunden der Advanzia Bank zu stehlen. Dafür erhalten die Kunden eine Phishing-E-Mail im Design der Direktbank. Wir erklären, woran Sie die E-Mail erkennen und wie Sie sich zukünftig schützen können.

9 comments
N26 Logo
N26 Phishing: Diese Spam-Mails sind gerade im Umlauf (Update)

Betrüger haben es auf die Bankkonten von Kunden der Onlinebank N26 abgesehen. Mit verschiedenen Fake-Mails werden ahnungslose Nutzer in die Falle gelockt. Mit den gestohlenen Daten können die Kriminellen nicht nur das Bankkonto abräumen. Wir

0 Kommentare
Sparkasse Symbolbild
Sparkasse-Phishing: E-Mails „Ihr Online-Banking wurde deaktiviert“ und weitere Bedrohungen (Update)

Derzeit werden wieder massenhaft gefälschte E-Mails im Namen der Sparkasse versendet, um Nutzer des Onlinebankings der Sparkassen in eine Falle zu locken. Damit sollen persönliche Daten wie das Geburtsdatum, die Telefonnummer und die Kreditkartendaten gestohlen

107 comments
Amazon Phishing Symbolbild
Amazon Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Derzeit wird in E-Mails mit dem Betreff „Kürzlich Info: Aktivitätszugriffe …“ und „Sie haben eine wichtige Amazon-Nachricht“ eine notwendige Überprüfung thematisiert, um die Kunden des Versandhändlers in eine Falle zu locken. Auch eine vermeintlich veraltete

88 comments
Phishing Onlinebanking Kreditkarte Symbolbild
Volksbanken Raiffeisenbanken: Aktuelle Phishing-Bedrohungen (Update)

Kunden der Volksbank werden massiv mit Phishing-Mails angegriffen. Aktuell wird mit dem Betreff „Einschränkung Ihres Kontos“ die Sicherheit des Onlinebankings thematisiert. Es geht in den Volksbank Phishing-Mails wie immer um Ihre persönlichen Daten. Wir verraten Ihnen, woran

9 comments

Der Beitrag N26 Phishing: Diese Spam-Mails sind gerade im Umlauf (Update) erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/n26-phishing-diese-spam-mails-sind-gerade-im-umlauf/feed/ 0
media-voigt.de: Vorsicht Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/media-voigt-de-vorsicht-fakeshopverdacht-ihre-erfahrungen/ https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/media-voigt-de-vorsicht-fakeshopverdacht-ihre-erfahrungen/#respond Mon, 14 Jun 2021 10:15:49 +0000 https://www.verbraucherschutz.com/?p=63976 Soll es ein neuer Fernseher, ein Kaffeevollautomat oder ein neuer Kühlschrank sein? Im Onlineshop auf media-voigt.de könnten Sie das passende Produkt finden. Doch Vorsicht! In diesem Shop gibt es einige Ungereimtheiten, die Sie vor einer

Der Beitrag media-voigt.de: Vorsicht Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
Soll es ein neuer Fernseher, ein Kaffeevollautomat oder ein neuer Kühlschrank sein? Im Onlineshop auf media-voigt.de könnten Sie das passende Produkt finden. Doch Vorsicht! In diesem Shop gibt es einige Ungereimtheiten, die Sie vor einer Bestellung kennen sollten. Unsere Experten habend en Shop für Sie überprüft. Das Ergebnis finden Sie in unserem Artikel.

Einkaufen und ein Schnäppchen machen? Das gelingt schon häufiger im Internet. Allerdings brauchen Sie dafür nicht nur ein glückliches Händchen. Denn bei den vielen Internetshops wartet auch der ein oder andere Fakeshop auf Sie. Und wer in solch eine Falle tappt, für den wird das vermeintliche Schnäppchen bald zur Abzockfalle. In unserer Fakeshop Liste erfahren Sie, welche Shops Sie besser meiden sollten. Da diese Liste immer wieder aktualisiert wird, besteht dort kein Anspruch auf Vollständigkeit. Eher ist Ihre eigene Aufmerksamkeit beim Onlinekauf gefragt. Sie müssen vor einem Einkauf im Webshop genau prüfen, ob Sie diesem Shop vertrauen können. Dafür empfehlen wir unseren Ratgeber für einen sicheren Einkauf. Dieser zeigt Ihnen, worauf Sie bei einem neuen Onlineshop achten sollten. Wachsam sollten Sie vor allem dann sein, wenn Sie per Vorkasse bezahlen müssen und keine Alternativen zur Banküberweisung angeboten werden. Zudem ist eine Zielgruppe besonders gefährdet: Schnäppchenjäger. Aktuell sorgt der Onlineshop media-voigt.de für Aufsehen im Netz. Unsere Leser haben gefragt, ob es sich um einen seriösen Webshop oder einen Fakeshop handelt. Da das auf den ersten Blick oft nicht erkennbar ist, haben wir die Webseite einer Sicherheitsanalyse unterzogen.

Welche Probleme gibt es auf media-voigt.de

Im Onlineshop unter media-voigt.de werden Sie wohl kein Schnäppchen machen. Bei der Überprüfung des Shops durch unsere Experten, fiel dieser durch. So werden im Impressum Daten verwendet (Umsatzsteuer-ID oder die Handelsregisternummer), die zu anderen Unternehmen gehören. Diese sind dann selbst geschädigt. In unserem Faktencheck haben wir für Sie die Ergebnisse unserer Sicherheitsüberprüfung zusammengetragen.

Faktencheck für media-voigt.de
  • Die im Impressum angegebene Mönnich GbR existiert nach unseren Recherchen nicht. Sie ist vermutlich frei erfunden. Sie wissen daher nicht, bei wem Sie einkaufen und wem Sie Ihr Geld senden.
  • Der Server des Webshops steht in den USA oder der Standort soll verschleiert werden.
  • Die Domain media-voigt.de wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert.
  • Das Impressum ist fehlerhaft und entspricht nicht den deutschen Rechtsnormen. Die verwendeten Daten stammen von anderen Unternehmen und werden somit missbraucht.
  • Die angegebene Telefonnummer 05319665888 ist nicht vergeben.
  • Sie können nur per Vorkasse via Überweisung oder per Kreditkarte bezahlen. Damit übernehmen Sie das vollständige Risiko.
  • Beworbene Zahlungsarten stehen an der virtuellen Kasse nicht zur Verfügung.
  • Auf der Webseite sind Fehler zu finden, die sonst nur Fakeshops passieren.
Ganz ungefährlich ist der Einkauf in einem Fakeshop nicht. Denn unabhängig von dem verlorenen Geld geben Sie dem Onlineshop-Betreiber auch jede Menge persönliche Daten. Wir erklären ausführlich, welche Risiken, Probleme und Folgen der Einkauf in einem Fakeshop mit sich bringen kann.

Unser Fazit zu media-voigt.de

Da Sie bei media-voigt.de keinen Ansprechpartner haben, gegenüber dem Sie Ihre Verbraucherrechte geltend machen können, raten wir von einem Einkauf auf Vorkasse ab. Wir haben den Verdacht, dass es sich hier um einen Fakeshop handelt. Denn aktuell ist vollkommen unbekannt, wer diesen Onlineshop überhaupt betreibt und für media-voigt.de verantwortlich ist.

Ratgeber Einkauf Fakeshop Geld Zahlung stoppen
Einkauf im Fakeshop: So bekommen Sie Ihr Geld zurück

Sie haben in einem Fakeshop eingekauft und bekommen gerade mit, dass Sie womöglich betrogen wurden? In diesem Fall ist guter Rat teuer. Bei uns erhalten Sie diesen jedoch kostenlos. Wir erklären konkret, was Sie nach

75 comments

Widerrufsrecht im Fakeshop

Viele Leser fragen uns, ob Sie den Kaufvertrag im mutmaßlichen Fakeshop widerrufen sollen. Grundsätzlich ist das möglich, jedoch wenig aussichtsreich. Da es das Unternehmen im Falle eines Fakeshops nicht gibt, gibt es auch keinen Kaufvertrag. Hinzu kommt, dass die betrügerischen Onlineshops auf den Widerruf des Kaufvertrages in der Regel nicht reagieren. Geld wird natürlich auch nicht erstattet. Schaden kann ein vorsorglicher Widerruf jedoch nicht, vor allem für den Fall, dass es sich doch um keinen Fakeshop handelt. Weitere Informationen zu diesem Thema erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Widerrufsrecht.

Ihre Erfahrungen mit media-voigt.de

Da wir aktuell nicht sicher sagen können, ob der Webshop Ware liefert und mit welcher Qualität, benötigen wir Ihre Hilfe. Haben Sie auf media-voigt.de eingekauft und warten noch auf die Ware? Bitte berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren unterhalb des Artikels. Durch Ihren Praxisbericht helfen Sie anderen Lesern, die aktuell noch unsicher sind. Sind Sie selber auf einen merkwürdigen Onlineshop gestoßen, bei dem Sie sich nicht ganz sicher sind? Dann senden Sie uns die URL (Webadresse) per E-Mail an kontakt@verbraucherschutz.com. Wir prüfen den Webshop dann durch unsere Experten und verfassen bei Bedarf eine Warnung. Haben Sie diese Videos schon gesehen?

Ich habe in einem Fakeshop bestellt, aber noch nicht bezahlt. Was nun?

Wenn Sie in einem Fakeshop zwar bestellt, aber das Geld noch nicht überwiesen haben, dann hatten Sie wohl gerade noch einmal Glück. Sie sollten natürlich auch nicht überweisen. Brechen Sie die Kommunikation einfach ab und ignorieren Sie die E-Mails mit Zahlungsaufforderung. Nach einem Einkauf in einem Fakeshop ist kein Widerruf nötig, da es den Onlineshopbetreiber nicht gibt. Zudem sind E-mails oft gar nicht zustellbar. Sollten Sie im Rahmen des Kaufprozesses Ihre Kreditkartendaten in einem Fakeshop eingegeben haben, dann sollten Sie die Kreditkarte schnellstmöglich sperren lassen. Außerdem raten wir dazu, dass Sie unverzüglich Anzeige bei der Polizei erstatten.

Was ist mit Ihren Daten, wenn Sie in einem Fakeshop bestellt haben?

Diese Fragen stellen sich immer mehr Verbraucher. Zu Recht, denn bei Ihrer Bestellung übermitteln Sie einige persönliche Daten. Diese können von den Kriminellen missbräuchlich für weitere Straftaten verwendet werden. Leider lassen sich die einmal übermittelten Daten nicht zurückholen oder gar löschen. Sie können selbst nichts tun. Wir empfehlen, dass Sie die nächsten Monate und Jahre wachsam sind und auf Unregelmäßigkeiten schnell regieren.

Ich habe in einem Fakeshop eingekauft. Kann ich sofort Anzeige erstatten?

Einige Verbraucher merken bereits kurz nach dem Kauf, dass etwas nicht stimmt. Unter Umständen haben Sie sich auch im Internet informiert und sind auf den Fakeshop-Verdacht gestoßen. Aber können Sie schon Anzeige erstatten, obwohl es sich erst um einen Fakeshop-Verdacht handelt? Oder müssen Sie abwarten, ob Ware kommt? Die Antwort ist einfach: Sie können sofort Strafanzeige bei der Polizei erstatten. Es genügt, wenn ein Anfangsverdacht vorliegt. Bis zu einer möglichen Verurteilung durch ein Gericht, wird aufgrund der Unschuldsvermutung immer von einem Verdacht gesprochen. Das gilt auch dann, wenn die Indizien eigentlich klar darauf hinweisen. Tipp: Oft ist die Strafanzeige von Vorteil, wenn Sie das Geld über Ihre Bank zurückrufen zu lassen.

Es wird von einem Fakeshop-Verdacht gesprochen. Handelt es sich nun sicher um einen Fakeshop?

Wir sprechen in den meisten Fällen von einem Verdacht, auch wenn im Grunde teils klar ist, dass es ein Fakeshop ist. Das ist für manchen Leser unverständlich, hängt jedoch mit dem Presserecht zusammen. Wir möchten und dürfen niemanden vorverurteilen. Vielmehr geben wir Ihnen die richtigen Fakten an die Hand, um selbst entscheiden zu können, ob Sie einkaufen oder nicht. Und wenn Sie per Vorkasse bezahlen sollen, dann raten wir zu besonders großem Misstrauen.

Warum sind Webshops noch online, wenn sie bereits als Fakeshop bekannt sind?

Leider ist es nicht so einfach eine Webseite vom Netz zu nehmen. Dafür gibt es viele Gründe. Zunächst müssen zu dem jeweiligen Onlineshop erst einmal genügend Anzeigen von Geschädigten vorliegen. Leider erstatten viele Opfer keine Anzeige, sodass der Vorfall den Strafverfolgungsbehörden gar nicht bekannt wird. Erstatten Sie deshalb als Geschädigter in jedem Fall Anzeige bei der Polizei, was auch online möglich ist. Hinzu kommt, dass die Onlineshops häufig aus dem Ausland betrieben werden. Deutsche Behörden haben auf Unternehmen im Ausland leider keinen direkten Zugriff, weshalb der Webshop häufig online bleibt.

Diese Fakeshop-Meldungen sollten Sie auch kennen:
Artikelbild Fakeshopverdacht
2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen

E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

0 Kommentare
Fakeshop Symbolbild
media-voigt.de: Vorsicht Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen

Soll es ein neuer Fernseher, ein Kaffeevollautomat oder ein neuer Kühlschrank sein? Im Onlineshop auf media-voigt.de könnten Sie das passende Produkt finden. Doch Vorsicht! In diesem Shop gibt es einige Ungereimtheiten, die Sie vor einer

0 Kommentare
Artikelbild Fakeshopverdacht
elektro-schmeider.de: Achtung Fakeshopverdacht!

Im Onlineshop elektro-schmeider.de finden Sie super Angebote aus vielen Produktsegmenten. Einige der angebotenen Waren sind bei bekannten Händlern seit Wochen vergriffen. Sollten Sie den Angeboten trauen? Wir haben den Shop überprüft. Das Ergebnis und unsere

1 Kommentar
Symbolbild Gold
Fakeshopverdacht: Vorsicht beim Goldkauf im Onlineshop! – Ihre Erfahrungen

Gold, Silber, Platin: Diese Edelmetalle gelten als Wertanlage und können über das Internet bestellt und gekauft werden. Auch hier müssen Sie bei den Angeboten wachsam bleiben. Nach einem Leserhinweis haben wir uns den Onlineshop feingoldscheideanstalt-seit1978.de

20 comments
de.shein.com Erfahrungen
Verbraucherzentrale warnt: de.shein.com ist ein Fakeshop – Ihre Erfahrungen

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen sieht in dem Onlineshop unter der URL de.shein.com einen Fakeshop und rät von einem Einkauf ab. Wir haben uns den Webshop etwas näher angesehen und erklären, welche Unsicherheiten es gibt. Zudem benötigen wir

279 comments

Der Beitrag media-voigt.de: Vorsicht Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/media-voigt-de-vorsicht-fakeshopverdacht-ihre-erfahrungen/feed/ 0
Rechnung von Germany ICT für SSL-Zertifikat / CIE-Registrierung / KGE-Registrierung: Vorsicht Fake – nicht bezahlen https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/fake-rechnung-fuer-ssl-zertifikat-ueberpruefung-von-e-p-c-nicht-bezahlen/ https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/fake-rechnung-fuer-ssl-zertifikat-ueberpruefung-von-e-p-c-nicht-bezahlen/#comments Mon, 14 Jun 2021 09:14:33 +0000 https://www.verbraucherschutz.com/?p=54105 Haben Sie eine E-Mail mit einer Rechnung für die Überprüfung des SSL-Zertifikats beziehungsweise die CIE-Registrierung oder die KGE-Registrierung Ihrer Webseite vom IP uberwachungs service, Germany ICT, IP Alpenlander, IT Alpenlander, Domain Sicherheitsagentur, DDA Service, D.P.C.,

Der Beitrag Rechnung von Germany ICT für SSL-Zertifikat / CIE-Registrierung / KGE-Registrierung: Vorsicht Fake – nicht bezahlen erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
Haben Sie eine E-Mail mit einer Rechnung für die Überprüfung des SSL-Zertifikats beziehungsweise die CIE-Registrierung oder die KGE-Registrierung Ihrer Webseite vom IP uberwachungs service, Germany ICT, IP Alpenlander, IT Alpenlander, Domain Sicherheitsagentur, DDA Service, D.P.C., BNP-agency, European PC (E.P.C.) oder Online Intellectual Property Centre bekommen? Manchmal geht es auch um kommerzielle Rechte an geistigem Eigentum. Wir erklären, was es damit auf sich hat und warum Sie diese nicht bezahlen sollten.

Die Masche von E.P.C. ​ ist alt und funktioniert wie die Branchenbuchabzocke scheinbar auch heute noch sehr gut. Denn auch die Rechnung von United Hosting Deutschland ist immer noch unterwegs und scheint genügend Geld einzubringen. Offensichtlich gibt es genügend Unternehmen, die den Rechnungsbetrag in Höhe von 188,93 Euro überweisen. Und das, ohne die Rechnung weiter zu prüfen. Doch das ist rausgeschmissenes Geld, denn Sie bekommen keine Leistung. Warum das so ist, erklären wir in dieser Warnung ausführlich.

In Rechnung gestellt wird scheinbar eine Überprüfung des SSL-Zertifikats beziehungsweise die CIE-Registrierung für Ihre Webseite. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum viele Unternehmen den Rechnungsbetrag in Höhe von 188,93 Euro oder anderen Höhen anstandslos überweisen. Schließlich hat fast jede Firma eine Domain und fühlt sich damit angesprochen. Doch das SSL-Zertifikat und dessen Überprüfung ist genauso frei erfunden, wie die Rechnung von E.P.C.

Haben Sie das schon gesehen?

Folgende Fake-Unternehmen sind uns bekannt

Nach ersten Erkenntnissen verwenden die dubiosen Geschäftemacher verschiedene Firmennamen und demzufolge auch verschiedene dazugehörige Adressen und Webseiten. Folgende Absender der Fake-Rechnungen sind uns bereits bekannt:

  • DDA Service, Los-Angeles-Platz 30, 22589 Hamburg. Telefon +31 85 0180 197, info@dda-service.com, www.dda-service.com, IBAN: NL12345678812345678, IBAN: NL003145140B6277918290
  • E.P.C. European PC, Mainzer Landstraße 50, 60325 Frankfurt am Main, Telefon +31851306495, info@european-pc.com, www.european-pc.com, IBAN: NL25ABNA0880038721, NL003188238B8377670582
  • Online Intellectual Property Centre, Mainzer Landstraße 50, 60325 Frankfurt am Main, Telefon: +31853033364, info@oip-centre.com, www.oip-centre.com, IBAN: NL11 INGB 0008 0739 08
  • Intellectual Property Bureau, Mainzer Landstraße 50,, 60325 Frankfurt am Main, Telefon: +31853033367, www.ip-bureau.com, info@ip-bureau.com, IBAN: NL83 INGB 0009 2350 60
  • T.M.C., Mainzer Landstraße 50,, 60325 Frankfurt am Main, Telefon: +31 85 1306495, www.tm-centre.com, info@tm-centre.com, IBAN: NL25 ABNA 0880 0387 21
  • BNP-agency, Mainzer Landstraße 50, 60325 Frankfurt am Main, Telefon: +31 85 3033369, info@bnp-agency.com, www.bnp-agency.com. IBAN: NL003145140B6277670582
  • Intellectual Rights Centre, Mainzer Landstraße 50, 60325 Frankfurt am Main, Telefon: +31 85 3033366, info@ir-centre.com, www.ir-centre.com, IBAN: NL003145140B6277670582
  • P.M.C, Mainzer Landstr. 50, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland, Tel: +31 85 1306495, www.pm-centre.com, info@pm-centre.com
  • D.P.C., Mainzer Landstraße 50, 60325 Frankfurt am Main Deutschland, Telefon: +31 85 1306495, info@dp-centre.com, www.dp-centre.com, IBAN: NL003188238B8377670582
  • Sicher im netz ( S.I.N.), Mainzer Landstraße 50, 60325 Frankfurt am Main, Telefon +31853033368, info@sicher-im-netz.eu, www.sicher-im-netz.eu, NL25 ABNA 0880 0387 21
  • P.M.C., Mainzer Landstraße 50, 60325 Frankfurt am Main, Telefon +31 85 1306495, info@pm-centre.com, www.pm-centre.com
  • IP Uberwachungs, Los-Angeles-Platz 30, 22589 Hamburg, Telefon +31 85 0180 197, info@ip-uberwachungs.de, www.ip-uberwachungs.de, IBAN NL003192797B8377434412
  • Domain Sicherheitsagentur, Prager Str. 191, 04317 Leipzig, Telefon +31 85 0180 199, info@domain-sicherheitsagentur.com, www.domain-sicherheitsagentur.com, IBAN NL003145140B6277918290
  • IT Alpenlander, Los-Angeles-Platz 30, 22589 Hamburg, Telefon +31 85 0180 197, info@it-alpenlander.de, www.it-alpenlander.de, IBAN NL003192797B8377434412
  • IP Alpenlander, Los-Angeles-Platz 30, 22589 Hamburg, Telefon +31 85 0180 197, info@it-alpenlander.de, www.it-alpenlander.de, IBAN NL003192797B8377434412
  • Germany ICT, Prager Str. 181, 04317 Leipzig, Telefon +31 85 0180 199, info@germany-ict.de, www.germany-ict.de, IBAN NL003188238B8377670582
  • IP uberwachungs service, Prager Str. 191, 04317 Leipzig, +31 85 0180 199, info@ip-uberwachungs-service.de, www.ip-uberwachungs-service.de, IBAN: NL12345678877670582

Daran erkennen Sie die betrügerischen Rechnungen

Einen Ansprechpartner des jeweils genannten Unternehmens finden Sie in der Rechnung und der E-Mail nicht. Versendet wird das Dokument per E-Mail mit einer angehängten PDF-Datei. Die Nachricht selbst ist recht unscheinbar und wird deshalb wohl oft als echt eingestuft. Im Text der E-Mail ist zu lesen:

Mustermann GMBH
Musterstraße 0
00000 Musterstadt

11-06-2021

Sehr geehrte Mr Max Mustermann,

Hiermit erhalten Sie Ihre Rechnung für die KGE-Registrierung von mustermann.de. Sie finden dies im Anhang. Wir möchten den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen unter Angabe der Rechnungsnummer 21703***.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Überweisung innerhalb der Zahlungsbedingung von 14 Tagen erfolgen muss, dies steht im Zusammenhang mit unseren geltenden Regeln zur Registrierung von geistigem Eigentum. Berücksichtigen Sie die Bearbeitungszeit Ihrer Bank.
Wenn Sie Fragen zur Rechnung haben oder diese nicht rechtzeitig und / oder nicht vollständig bezahlen können, wenden Sie sich bitte vor Ablauf der Zahlungsbedingung an den Kundenservice.

Mit freundlichen Grüßen

IP uberwachungs service
Prager Str. 191,
04317 Leipzig
Deutschland
+31 85 0180 199
info@ip-uberwachungs-service.de
www.ip-uberwachungs-service.de
NL123456788
77670582

oder

Mustermann GMBH
Musterstraße 0
00000 Musterstadt

16-09-2020

Sehr geehrte Mr Max Muster,

Hiermit erhalten Sie Ihre Rechnung für die SSL-Registrierung von mustermann.de. Sie finden dies im Anhang. Wir möchten den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen unter Angabe der Rechnungsnummer 20705….
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Überweisung innerhalb der Zahlungsbedingung von 14 Tagen erfolgen muss, dies steht im Zusammenhang mit unseren geltenden Regeln zur Registrierung von geistigem Eigentum. Berücksichtigen Sie die Bearbeitungszeit Ihrer Bank.
Wenn Sie Fragen zur Rechnung haben oder diese nicht rechtzeitig und / oder nicht vollständig bezahlen können, wenden Sie sich bitte vor Ablauf der Zahlungsbedingung an den Kundenservice.

Mit freundlichen Grüßen

E.P.C.
Mainzer Landstraße 50,
60325 Frankfurt am Main
Deutschland
+31 85 1306495
info@european-pc.com
www.european-pc.com
NL003188238B83
77670582

So sieht die angehängte PDF-Datei aus:

Fakemail EPC
(Foto: Screenshot)

Im Anhang der Spam-Mail befindet sich die eigentliche Rechnung als PDF-Datei. Diese Datei ist mit „rechnung_20705…“ bezeichnet. Die PDF-Datei enthält keinen Virus. Den Kriminellen geht es hier wirklich „nur“ um Ihr Geld. Sie sollen den Rechnungsbetrag in Höhe von 188,93 Euro auf eine niederländische Bankverbindung überweisen. Wir warnen:

Öffnen Sie die angehängte PDF-Datei nicht!

Auch wenn das Öffnen der Datei ungefährlich ist, können Sie sich die Mühe sparen, wie wir im nächsten Abschnitt erklären.

2020-02-12 DNS Austria E-Mail Ihre Website Betrug
TAD Deutschland / TM Deutschland / IDS Deutschland / IDS Schweiz: E-Mails mit Betreff „Über Ihre Website“ sind Täuschung

Haben Sie auch eine E-Mail von TAD Deutschland, TM Deutschland, IDS Schweiz, DNS Austria oder DNS Deutschland bekommen? Inhaltlich geht es um Ihre Webseite und die Namensrechte für weitere Domainendungen. Was hat es damit auf

38 comments

Was stimmt an den Rechnung​ nicht?

Genau genommen stimmt gar nichts und alles ist von A bis Z frei erfunden. Dennoch möchten wir auf die einzelnen Punkte etwas genauer eingehen, um Sie für andere fingierte Rechnungen zu sensibilisieren.

Öffnen Sie beispielsweise die Webseite european-pc.com, fällt auf, dass diese kein rechtsgültiges Impressum hat. Es fehlen schlichtweg Angaben. Das kennen wir sonst nur von Fakeshops. Auch das Layout der Seite ist nicht optimal. Teilweise werden die Bilder verzerrt dargestellt. Das Wichtigste aber ist: die Webseite european-pc.com selber will angeblich die SSl-Zertifizierung Ihrer Webseite überprüfen. Dabei hat die Webseite selber überhaupt keine SSL-Zertifizierung (Stand: 16.09.2020). Zudem wurde diese Seite erst im August 2020 registriert und dies noch anonym. Sie wissen also gar nicht, wer hinter dieser Webseite steckt.

Eine ordnungsgemäße Rechnung sieht anders aus

Da ist es fast schon nebensächlich, dass auch nicht alle Merkmale für eine ordnungsgemäße Rechnung bei diesem Betrugsversuch erfüllt werden:

  • Es fehlt die korrekte Bezeichnung inklusive Rechtsform des Rechnungserstellers. Schließlich ist E.P.C.​ keine korrekte Firmenbezeichnung. Auch die Angabe des Geschäftsführers / Inhabers fehlt
  • Obwohl es angeblich einen Sitz in Deutschland gibt, ist die Firma nur über eine Rufnummer im Ausland erreichbar. Und die angegebene Rufnummer +31 85 1306495 ist nicht vergeben.

Stutzig sollten Sie bei solchen Rechnungen auch werden, wenn nur eine Postfachanschrift als Absender angegeben wird und Sie das Geld ins Ausland überweisen sollen. Bei der uns vorliegenden Rechnung von E.P.C. ist eine niederländische Bankverbindung angegeben.

Weitere Tipps, wie Sie eine gefälschte Rechnung erkennen, gibt die Verbraucherzentrale.

Symbolbild Geld Rechnung
SN Marketing GmbH & Ihr gelbes Telefonbuch: Dubiose Rechnung für Google-Produkte nach Anruf

Haben Sie auch eine Rechnung von der Firma „Ihr gelbes Telefonbuch“ bekommen? Zuvor wurden Sie unerwartet angerufen und es wurde Ihnen die dubiose Google-Leistung verkauft. Wir erklären, was es damit auf sich hat und wie

1 Kommentar

Was sollen Sie mit den Rechnungen​ machen?

Zahlen Sie auf keinen Fall. Da hier nicht bekannt ist, wer hinter den vermeintlichen Rechnungen und den Unternehmen steht, werden Sie Ihr Geld nicht mehr zurück bekommen. Jede Zahlung ist rausgeworfenes Geld. Sie haben sicher viele Ideen, wie Sie dieses Geld ausgeben können.

Statt zu zahlen, sollten Sie die E-Mail samt Rechnung löschen und ganz schnell vergessen. Es gibt keine berechtigte Forderung. 

Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine Mahnung von einem Inkassounternehmen bekommen, müssen Sie möglicherweise reagieren. Senden Sie uns diese Mahnung gern per E-Mail zur Überprüfung zu.

Zusammenfassung & Information für die Buchhaltung
  • Zahlen Sie nicht, denn bei den Rechnungen handelt es sich um einen Betrugsversuch.
  • Sie kennen den Namen des Rechnungserstellers nicht und können damit Ihrer Rechte im Nachgang nicht durchsetzen.
  • Es wurde und wird keine Leistung erbracht.
  • Die Webseite des Rechnungsstellers weist, wie die Rechnung selber auch, kein rechtsgültiges Impressum auf.

Rechnungsbetrug melden und andere warnen

Falls Sie die E-Mail​ mit anderen Daten bekommen haben, dann leiten Sie diese an kontakt@verbraucherschutz.com weiter, damit wir unsere Warnung aktualisieren können. Über die Kommentare unter der Warnung können Sie sich mit anderen Lesern austauschen oder Ihre Frage zum Thema SSL-Spam-Rechnung stellen.

Weitere wichtige Warnungen
Artikelbild Fakeshopverdacht
2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen

E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

0 Kommentare
Symbolbild Gewinnspiel Gewinn
Vorsicht: E-Mail „…Gutschein von Milka…“ ist ein Gewinnspiel von Datensammlern

Milka scheint ein beliebter Werbeartikel zu sein. Immer wieder wird der Name dieser Marke missbraucht, um ein Gewinnspiel vorzugaukeln. Aber am Ende halten Sie nicht die leckeren Süßigkeiten in der Hand, sondern tippen Kündigungs- und

18 comments
Phishing Kreditkarte Geld Bank Symbolbild
Advanzia Bank: Aktuelle Spam E-Mails (Update)

Betrüger versuchen die Kreditkartendaten von Kunden der Advanzia Bank zu stehlen. Dafür erhalten die Kunden eine Phishing-E-Mail im Design der Direktbank. Wir erklären, woran Sie die E-Mail erkennen und wie Sie sich zukünftig schützen können.

9 comments
Fake-Inkasso fordert Geld fuer Streaming-Seiten
E-Mail von LESS MEDIA LIMITED – 1. Mahnung! vom Inkasso für Streamingportal – nicht zahlen

E-Mails der LESS MEDIA LIMITED, GOMO LIMITED, BYLE’S OF HYDE LIMITED, SIMB LIMITED, GOGAN LIMITED, AERN SOLUTIONS LTD, ABBAND LTD, WYATT LIMITED oder RICKEY BUSINESS LTD  erreichen derzeit zahlreiche Verbraucher. Darin wird ein angeblich offener

544 comments
Computer E-Mail Symbolbild
Fiese E-Mail Zahlungsaufforderung/Unterlassungserklärung von Rechtsanwälten schockt Empfänger

Eine E-Mail im Namen diverser Rechtsanwaltskanzleien sorgt für Ärger. Darin geht es um eine „Letzte außergerichtliche Mahnung“ oder eine Unterlassungserklärung. Es soll Geld für ein Zeitschriften-Abo, eine begangene Urheberrechtsverletzung oder die Inanspruchnahme von Dienstleistungen eingetrieben

54 comments

Der Beitrag Rechnung von Germany ICT für SSL-Zertifikat / CIE-Registrierung / KGE-Registrierung: Vorsicht Fake – nicht bezahlen erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/fake-rechnung-fuer-ssl-zertifikat-ueberpruefung-von-e-p-c-nicht-bezahlen/feed/ 9
E-Mail/SMS im Namen von MediaMarkt führt in Abofalle: „…Ihr Mediamarkt Gutschein. Verpassen Sie nicht Ihre Chance“ https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/e-mail-media-markt-verschenkt-samsung-s9-vorsicht-fake/ https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/e-mail-media-markt-verschenkt-samsung-s9-vorsicht-fake/#comments Mon, 14 Jun 2021 09:01:39 +0000 https://www.verbraucherschutz.com/?p=26264 Eine E-Mail kündigt an, dass der Empfänger von Media Markt ein Geschenk in Form eines Gutscheines, eines Samsung Galaxy S9, Apple iPhone 11 Pro oder ein anderes Smartphone bekommen kann. Angeblich sollen Sie den Gewinn

Der Beitrag E-Mail/SMS im Namen von MediaMarkt führt in Abofalle: „…Ihr Mediamarkt Gutschein. Verpassen Sie nicht Ihre Chance“ erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
Eine E-Mail kündigt an, dass der Empfänger von Media Markt ein Geschenk in Form eines Gutscheines, eines Samsung Galaxy S9, Apple iPhone 11 Pro oder ein anderes Smartphone bekommen kann. Angeblich sollen Sie den Gewinn nur noch anfordern. Doch wir warnen davor. Auch die SMS mit der Paketankündigung sind ein Fake. Es handelt sich um Spam-Nachrichten, die nicht von Media Markt versendet wird.

Die Masche mit der angekündigten Sendung eines Samsung-Smartphones ist nicht neu. Seit längerer Zeit gibt es diese unseriösen E-Mails, die ein Samsung Galaxy S9 ankündigen. Sie sollen nur noch einen Link anklicken, um die Lieferung zu bestätigen. Wir haben vor ähnlichen E-Mails im Namen von DHL, TNT und DB Schenker bereits gewarnt. Jetzt werden die Spam-Nachrichten im Namen von Media Markt versendet.

Genau genommen handelt es sich um eine ganz plumpe Spam-Nachricht, die Sie unter einem Vorwand auf unseriöse Seiten lockt. In der aktuellen E-Mail geht es weder um Phishing noch um Malware. Hier sollen Sie nur zu einem Klick bewegt werden, um auf Seiten mit dubiosen Gewinnspielen zu kommen. Datensammler möchten darüber Ihre persönlichen Daten erheben und für Werbezwecke nutzen oder Sie in eine Kostenfalle locken.

Wichtiger Hinweis vorab: Die nachfolgend beschriebenen E-Mails werden nicht von Media Markt versendet. Das Unternehmen ist selbst geschädigt, da der Markenname missbräuchlich verwendet wird.

So sehen die Werbe-Mails im Namen von Media Markt aus

Wie immer gibt es wahrscheinlich ganz verschiedene Aufmachungen der E-Mails. Auch Betreffzeilen und Absender können sich unterscheiden. Wir listen die uns bekannten E-Mails nachfolgend auf. Falls Sie eine andere E-Mail im Namen von Media Markt oder einem anderen Discounter bekommen haben, dann leiten Sie uns diese bitte an kontakt@verbraucherschutz.com weiter.

Absender:

  • Media Markt <info@sonbl.com>
  • MediaMarkt <reply@sorogoor.info>
  • MediaMarkt Kundenservice <reply@gaeare.info>
  • MediaMarkt <info@mail4.bamiar.info>
  • Mediamarkt <joelle.delorozoy@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <joss91@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <jorisbibard@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <agneau95@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <jodegard24@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <julien.baux@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <jocelyne.montico@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <0614201533@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <alain.hochart@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <kamel.nafti@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <jp.beulaygue@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <joel.desroche@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <josette.choiseau@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <alain.lebellec@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <agnes.delon@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <kamel.layouni@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <julie.berthon@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <josette.schveiger@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <k.guillemin@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <k.v.l@emailsrvr.com>
  • Mediamarkt <ahmed.mahjoub@emailsrvr.com>
  • Julia Lange <ll@airportinthefuture.net>
  • Julia Lange <ll@staffofthesunmagus.org>
  • mediamarkt
  • iPhone 12 <contact@IPHONE12serv.com>
  • MediaMarkt Club <lena@media-91.com>
  • Mediamarkt – Umfrage

Betreffzeilen:

  • Sehr geehrter mediamarkt -Kunde, Sie wurden ausgewahlt, um ein exklusives Geschenk zu erhalten!
  • max@muster.de, Sie haben eine Media Markt Überraschung verdient
  • Alle Teilnehmer werden (1) optionale Belohnung erhalten.
  • MediaMarkt Smartphone-Wettbewerbs
  • Fordere dein Geschenk …
  • Paket für … wird in unserem Lager vorbereitet
  • Wir haben dich ausgewählt, …
  • Wichtige Nachricht – Suche nach … in Hamburg
  • Mediamarkt, Ihre Bestellung erreicht Sie in Kürze!
  • du wurdest ausgewahlt!
  • Entdecke das neue iPhone 12
  • Ihr Gutschein läuft in 2 Tagen ab
  • Maxi Mustermann, Ihr Mediamarkt Gutschein. Verpassen Sie nicht Ihre Chance

So lautet der Text der E-Mails:

AktuellArchiv
14.06.2021 Maxi Mustermann, Ihr Mediamarkt Gutschein. Verpassen Sie nicht Ihre Chance von Mediamarkt – Umfrage
2021-06-14 Mediamarkt Gutschein
(Foto: Screenshot)
14.05.2021 Ihr Gutschein läuft in 2 Tagen ab von MediaMarkt Club <lena@media-91.com>
2021-05-14 Mediamarkt
(Foto: Screenshot)
18.03.2020 SMS von +40750139317

Media Markt: Sie wurden ausgewählt, 3 Fragen zu beantworten um 1 Gutschein zu gewinnen: http://bit.ly/3cK….

Weitere Absender:

  • +40741616984
13.03.2020 Ihr Gutschein läuft in 2 Tagen ab von MediaMarkt Club <lena@media-91.com>
2021-03-13 Mediamarkt Gutschein
(Foto: Screenshot)
27.10.2020 Entdecke das neue iPhone 12 von iPhone 12 <contact@IPHONE12serv.com>
2020-10-27 Gewinnspiel Mediamarkt
(Quelle: Screenshot)
24.07.2020 Sehr geehrter mediamarkt -Kunde, Sie wurden ausgewahlt, um ein exklusives Geschenk zu erhalten! von mediamarkt

Herzlichen Glückwunsch, max@muster.de!

Sie haben die einmalige Chance an unserer Verlosung teilzunehmen und eine 500 Euro Geschenkkarte zu gewinnen!

Wir verschenken die Geschenkkarten unter unseren Teilnehmern. Bestätigen Sie Ihre Teilnahme indem Sie auf den unterstehenden Button klicken und gewinnen Sie heute noch Ihre 500 Euro Geschenkkarte

Beeilen Sie sich – die Kampagne schließt sobald alle Geschenkkarten vergeben sind.

Deine letzte Chance !

Nur für: max

Klicken Sie bitte hier wenn Sie diese E-Mails nicht mehr erhalten möchten.

2020-07-24 Media Markt Spam
(Foto: Screenshot)
06.06.2020 … du wurdest ausgewahlt! von Media Markt

Herzlichen Glückwunsch, …!

Sie haben die einmalige Chance an unserer Verlosung teilzunehmen und eine 500 Euro Geschenkkarte zu gewinnen!

Wir verschenken die Geschenkkarten unter unseren Teilnehmern. Bestätigen Sie Ihre Teilnahme indem Sie auf den unterstehenden Button klicken und gewinnen Sie heute noch Ihre 500 Euro Geschenkkarte

Beeilen Sie sich – die Kampagne schließt sobald alle Geschenkkarten vergeben sind.

JETZT TEILNEHMEN!

Nur für: …

2020-06-06 MediaMarkt Spam Fake-Mail Du wurdest ausgewaehlt
(Quelle: Screenshot)
04.06.2020 Mediamarkt, Ihre Bestellung erreicht Sie in Kürze! von Media Markt
2020-06-04 MediaMarkt Spam Fake-Mail Mediamarkt Ihre Bestellung erreicht Sie in Kuerze
(Quelle: Screenshot)
06.11.2019 max@muster.de, Sie haben eine Media Markt Überraschung verdient von Media Markt

Hallo max@muster.de !
Willkommen im Media Markt ,Ihnen heute herzlichen Glückwunsch! Wir haben nach dem Zufallsprinzip 30 deutsche Verbraucher für eine kurze Umfrage zum Media Markt ausgewählt. Alle Teilnehmer erhalten von uns Geschenk als Dankeschön.

START

Denken Sie daran, dass es eine extrem hohe Nachfrage nach diesen Produkten gibt, also seien Sie schnell.

MediaMarkt Abofalle1
(Quelle: Screenshot)
06.11.2019 Alle Teilnehmer werden (1) optionale Belohnung erhalten. von Media Markt

Willkommen bei MediaMarkt!

Gute Nachrichten nur für Sie kontakt@onlinewarnungen.de

Wir eröffnen ein neues Lager und heute ist Ihr Glückstag.

Wir haben 250 Konsumenten aus Media Markt, um an einer kurzen Befragung von Media Markt teilzunehmen.

Alle Teilnehmer werden (1) optionale Belohnung erhalten.

Sie haben die Wahl zwischen Elektronikartikeln und vielem mehr. BIS ZU 99% Rabatt

Beeilen Sie sich: Beantworten Sie unsere Befragung und erhalten Sie ein Geschenk.

JA, ich bin bereit

Aufgrund der hohen Narage ist lediglich ein begrenztes Angebot verfügbar.

MediaMarkt Abofalle
(Quelle: Screenshot)
11.10.2019 Wichtige Nachricht - Suche nach ... in Hamburg von Julia Lange <ll@airportinthefuture.net>

MediaMarkt – 2019-10-11
Sehr geehrte Maxi,

Wir verstehen nicht, warum wir noch nichts von Ihnen gehört haben. Wir haben versucht, Sie anzurufen, und haben Ihnen letzte Woche

3 E-Mails geschickt, konnten Sie aber nicht erreichen..

Es geht um ein Geschenk, für das Sie ausgewählt wurden. Sie wurden dafür ausgewählt, weil Sie seit Monaten einer unserer treuen Leser des Newsletters sind. Wir möchten Sie nur bitten, Ihre Angaben unter Verwendung des unten stehenden Links zu bestätigen und senden Ihnen dann Ihr Smartphone per Expressversand.

Besuchen Sie unsere Homepage und holen Sie sich hier Ihr Smartphone, Doreen

Mit freundlichen Grüßen,
Julia Lange
Kundendienst

2019-10-11 Fake-Mail Media Markt Wichtige Nachricht
(Quelle: Screenshot)
04.09.2019 Wir haben dich ausgewählt, Max Mustermann von MediaMarkt <info@mail4.bamiar.info>

STATUS: … – RESERVIERT

Sehr geehrter …,

Wir wählen jede Woche einige treue Kunden aus, um ihr MediaMarkt-Geschenk zu erhalten.

Der Gewinner des Apple iPhone Xs in dieser Woche ist …

…!

Herzliche Glückwünsche!

Wir benötigen Ihre Bestätigung, sonst können Sie Ihr Geschenk nicht erhalten.

HIER KLICKEN, UM FORTZUFAHREN

2019-09-04 MediaMarkt Spam-Mail Gewinn Apple iPhone XS
(Quelle: Screenshot)
13.06.2019 Paket für ... wird in unserem Lager vorbereitet von Media*Markt <reply@marnirn.info>

Sammeln Sie Ihr Paket

MediaMarkt-Service

Liebe …

Das Paket für Sie befindet sich derzeit in unserem Lager.

Da das Paket jedoch einen hohen Wert aufweist, müssen wir die Versand- und Kontaktdaten bestätigen, um es zu sichern.

Verpackungsnummer: # 898732482231

Samsung Galaxy S10

Bestätigen

Ihr Paket wird innerhalb von 48 Stunden nach Bestätigung gesendet.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte über das Formular auf unserer Website an unseren Kundenservice.

2019-06-13 Media Markt Fake-Mail Abofalle Paket wird in unserem Lager vorbereitet
(Quelle: Screenshot)
12.06.2019 Fordere dein Geschenk ... von MediaMarkt Kundenservice <reply@gaeare.info>

Sehr geehrte/r …, danke für Ihren Besuch von unseren Geschäften.

Als Zeichen der Dankbarkeit belohnen wir Sie durch diese tolle Überraschung.

Klicken Sie hier um Ihr product zu erhalten!

Es könnte iPhone X sein, aber es kann auch ein Samsung Galaxy S9 sein!

ÜBERPRÜFEN SIE IHR GLÜCK HIER

2019-06-12 Media Markt Spam-Mail Fordere dein Geschenk
(Quelle: Screenshot)
22.02.2018 MediaMarkt Smartphone-Wettbewerbs von MediaMarkt <reply@sorogoor.info>

Sehr geehrter …,

Wir gratulieren allen jüngsten Gewinnern des MediaMarkt Smartphone-Wettbewerbs.

MediaMarkt bot Ihnen die Chance, das neueste Samsung Galaxy S9 -Smartphone zu erhalten – eines der beliebtesten und besten Smartphones der Gegenwart.

Es war keine Überraschung, dass wir Tausende von Einsendungen erhielten, darunter auch Ihre! Der Gewinner der Samsung Galaxy S9 in dieser Woche ist… ….

Herzlichen Glückwunsch, …. – Fordern Sie hier Ihren Samsung Galaxy S9 an

BEANSPRUCHE JETZT

2019-02-22 Media Markt Wettbewerb Fake-Mail Spam Samsung Galaxy S9
(Quelle: Screenshot)

Auch per SMS werden Nutzer in die Falle gelockt

Die dubiosen Gewinnbenachrichtigungen kommen nicht nur per E-Mail. Auch via SMS werden Sie über einen Gewinn informiert. Wer die angegebene URL aufruft, gelangt zu den gleichen unseriösen Gewinnspielen wie unten beschrieben. Im Text der SMS mit dem Absender „Mediamarkt“ ist zu lesen:

HGW Max! Die Ergebnisse unserer Ziehung nach Postleitzahl 12345 sind da! Du bist einer von 5 glücklichen Gewinnern >> http://uh8.ltd/377ptg

2018-09-13 SMS im Namen Mediamarkt Fake Gewinn
(Quelle: Screenshot)
Update 25.01.2021 SMS von SMSInfo

Media Markt: Sie wurden unter 99 Nutzern ausgewählt, um 3 Fragen zu beantworten und mit Glück einen Gutschein zu gewinnen, hier klicken: http://bit.ly/3a3xEPh

Update 06.03.2019

Lieber Max, wir haben Ihr Paket in der Warteschlange. Adresse: Maxtrasse 10 Basel 4052 http://m6h.us/35A4jC

Update 09.10.2018

Gratulation Max! Unser Postleitzahlen-Ziehungsergebnis ist heute bekannt. Du bist einer der 24 glücklichen Käufer!>> http://2zw.ltd/3uxOHz

 

Gratulation Max! Unser Postleitzahlen-Ziehungsergebnis ist heute bekannt. Du bist einer der 24 glücklichen Käufer!>> http://23w.ltd/3uxOUE

Fallen Sie auf den Betrug nicht herein. Tippen Sie den link auf dem Smartphone auf keinen Fall an. Im schlimmsten Fall kann Ihr Handy infiziert werden oder nicht mehr wie gewohnt reagieren.

Hacker Datendiebstahl Symbolbild
Email Account gehackt? So prüfen Sie ob Hacker Daten gestohlen haben

Woher haben die Hacker meine Daten? Diese Frage bewegt Internetnutzer, wenn wieder eine Spam-Mail mit zahlreichen persönlichen Daten im Postfach liegt. Wir geben in diesem Artikel eine Antwort und erklären, wie Sie herausfinden, ob Ihre

18 comments

Ist dies SMS/E-Mail-Ankündigung im Namen von Media Markt echt?

Nein, es handelt sich hier um Spam. Sie können die E-Mail löschen, da diese nicht von Media Markt versendet wurde. Wir warnen davor, die Links in der E-Mail anzuklicken. Diese führen auf dubiose Webseiten, aber nicht auf die Internetseite des Elektronikdiscounters.

2018-09-12 Fake Seite Media Markt
Ein Klick auf den Link in der E-Mail führt Sie auf diese gefälschte Webseite. Dabei handelt es sich um keine Webseite von Media Markt. (Quelle: Screenshot)

In der Folge sollen Sie einige Fragen beantworten und werden dann über zahlreiche weitere Seiten auf eine gefälschte Samsung-Webseite und letztlich in eine Abofalle gelockt. Denn zum Schluss können Sie das Samsung S9 für einen Euro bestellen. Der als Versandkosten getarnte Preis variiert und beträgt teilweise auch 4,95 Euro. Allerdings müssen Sie dazu Ihre Kreditkartendaten an unbekannte Dritte übermitteln. Diese können dann auf Ihre Kosten einkaufen gehen.

2018-09-12 Fake Samsung Webseite S9 1 Euro Kostenfalle
Auch diese Webseite ist nicht von Samsung. Es handelt sich um eine Fälschung. Ihre Kreditkartendaten werden an Unbekannte übermittelt. (Quelle: Screenshot)

Theoretisch ist es möglich, dass über die verlinkten Webseiten Schadsoftware verbreitet wird. Bisher ist uns allerdings noch kein Fall einer Infektion aufgrund dieser E-Mails bekannt. Dennoch ist der Klick auf den Link mit einem Risiko verbunden, da Sie nicht wissen, auf welche Webseite Sie geleitet werden.

Löschen Sie diese E-Mail.

Hereingefallen und Daten eingegeben?

Falls Sie auf den Betrug hereingefallen sind und auf der Webseite das Smartphone von Samsung oder eines anderen Herstellers für einen geringen Eurobetrag bestellt haben, sollten Sie so schnell als möglich aktiv werden. Wir raten dazu, die Kreditkarte schnellstmöglich zu sperren und Anzeige zu erstatten. Zudem sollten Sie versuchen das Abo zu kündigen, falls Ihnen bekannt ist, bei welchem Anbieter Sie Ihre Daten eingegeben haben.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Bitte hinterlassen Sie unterhalb des Artikels einen Kommentar, ob Sie diese oder ähnliche E-Mails ebenfalls bekommen haben. Mit der Angabe der Betreffzeilen und Absender helfen Sie uns und anderen Lesern bei der Erkennung von Spam. Außerdem beantworten wir Ihre Fragen zu dem Thema in den Kommentaren unterhalb des Artikels.

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Der Beitrag E-Mail/SMS im Namen von MediaMarkt führt in Abofalle: „…Ihr Mediamarkt Gutschein. Verpassen Sie nicht Ihre Chance“ erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/e-mail-media-markt-verschenkt-samsung-s9-vorsicht-fake/feed/ 31
Sparkasse-Phishing: E-Mails „Ihr Online-Banking wurde deaktiviert“ und weitere Bedrohungen (Update) https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/sparkasse-neue-betrugs-nachricht-wichtige-kundendurchsage/ https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/sparkasse-neue-betrugs-nachricht-wichtige-kundendurchsage/#comments Sat, 12 Jun 2021 10:08:03 +0000 https://www.verbraucherschutz.com/?p=5543 Derzeit werden wieder massenhaft gefälschte E-Mails im Namen der Sparkasse versendet, um Nutzer des Onlinebankings der Sparkassen in eine Falle zu locken. Damit sollen persönliche Daten wie das Geburtsdatum, die Telefonnummer und die Kreditkartendaten gestohlen

Der Beitrag Sparkasse-Phishing: E-Mails „Ihr Online-Banking wurde deaktiviert“ und weitere Bedrohungen (Update) erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
Derzeit werden wieder massenhaft gefälschte E-Mails im Namen der Sparkasse versendet, um Nutzer des Onlinebankings der Sparkassen in eine Falle zu locken. Damit sollen persönliche Daten wie das Geburtsdatum, die Telefonnummer und die Kreditkartendaten gestohlen werden. Fallen Sie auf die Fälschung nicht herein.

Zahlreiche Banken werden derzeit mit einer Phishing-Welle angegriffen. Ziel der Kriminellen sind die Daten der Bankkunden, die über gefälschte E-Mails und Webseiten gestohlen werden. Auch im Namen der Sparkasse werden die betrügerischen E-Mails versendet. Teilweise sind diese so gut gemacht, dass selbst Experten es schwer haben, den Betrug zu erkennen. Deshalb raten wir Ihnen immer wieder: klicken Sie keine Links in unaufgefordert zugesendeten E-Mails an.

Nachfolgend erklären wir, woran Sie die gefälschte Nachricht erkennen und wie Sie sich verhalten sollten. Außerdem bekommen Sie eine Auflistung der aktuellsten Phishing-Nachrichten im Namen der Sparkasse. Sollten Sie eine andere Nachricht bekommen, dann können Sie uns diese gern weiter leiten. Die Sparkasse hat mit dem Versand der E-Mails nichts zu tun. Sie ist selbst geschädigt, da der Name von Kriminellen missbraucht wird.

Daran erkennen Sie die Fake-Nachrichten im Namen der Sparkasse

Achten Sie auf Ihren Posteingang. Die gefälschten E-Mails sind schwer zu erkennen, da die Cyberkriminellen alles sehr gut gefälscht haben. Als Absender der vermeintlichen Sparkassen-Mails sind verschiedene Firmierungen und E-Mail-Adressen angegeben. Bitte beachten Sie: Die E-Mail-Adresse des Absenders lässt sich mit einfachen Mitteln fälschen. Bei Spam-Mails ist der angegebene Absender nie der tatsächliche Absender.

Falls Sie eine E-Mail mit einem anderen Betreff oder einer anderen E-Mail-Adresse bekommen haben, leiten Sie diese bitte an kontakt@verbraucherschutz.com weiter oder posten Sie den Betreff und die E-Mail-Adresse des Absenders als Kommentar unter dieser Warnung.


Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, woher die Kriminellen eigentlich Ihre Daten haben? Wir empfehlen Ihnen eine Überprüfung Ihrer E-Mail-Adresse. Eventuell wurde diese im Rahmen eines Hackerangriffes oder Datendiebstahls gemeinsam mit anderen vertraulichen Daten gestohlen und wird im Internet veröffentlicht. Sehen Sie sich dazu unseren Ratgeber „Email Account gehackt?“ an.


Der Inhalt der E-Mail wirkt mit dem Sparkassen-Logo fast wie echt. Teilweise versenden die Kriminellen die Nachricht auch als Bild. Das bedeutet, es ist egal wohin Sie klicken. Sie gelangen immer auf die gefälschte Webseite. Solche E-Mails sind mit Vorsicht zu betrachten. Außerdem enthält ein Teil der Nachrichten in der Fußzeile die Signatur der Sparkassen-Finanzportal GmbH aus Berlin. Folgende gefälschte E-Mails im Namen der Sparkasse sind uns bisher bekannt:

AktuellArchivBetreffzeilen
12.06.2021 Neue Mitteilung von Sparkassen Kundencenter

Hallo,

Zu Ihrer verbesserten Sicherheit, haben wir ein neues System eingeführt.

Dies gibt uns den Anlass Sie auf zu fordern, sich in unseren neuen System zu registrieren.

Über den unten stehenden Button gelangen Sie direkt dort hin.

Anmelden

Sofern Sie diese Registrierung nicht durchführen, wird Ihr Konto in Zukunft nicht mehr nutzbar sein.

Wir bitten um Ihr Verständnis und entschuldigen uns für jegliche Umstände.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sparkassen Team

2021-06-12 Sparkasse Spam
(Foto: Screenshot)
25.05.2021 Kundenmitteilung von Sраrkаssе

Soeben wurde Ihr Konto deaktiviert!

wir müssen Sie leider darüber informieren, dass bei Ihrem Konto ein Verstoß gegen unsere Nutzungsrichtlinien festgestellt haben. Gemäß der Nutzungsrichtlinien sind Sie dazu verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten auf einem aktuellen Stand zu halten, sodass wir die Möglichkeit haben Sie im Bedarfsfall zu kontaktieren.

Wie in den Richtlinien beschrieben, wird bei Nichteinhaltung eine Frist zu Erfüllung gesetzt, in diesem Fall beträgt die Frist 24 Stunden.

Sollten Sie der Aufforderung nicht nachkommen, werden wir Ihr Konto sperren und die Nutzung unserer Dienste unterbinden. Um diesen Prozess zu umgehen, folgend Sie den Anweisungen unter dem Link und aktualisieren sie ihren Datensatz.

Fortfahren

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sicherheitsdienst

2021-05-25 Sparkasse Spam
(Foto: Screenshot)
10.05.2021 Kontoverletzung von Verstöße und Datenschutzrichtlinien <info@settleeasy.in>

Lieber Benutzer,

Wenn Sie Ihre Kontoinformationen nicht überprüfen, wird Ihr Konto in Kürze gesperrt. Um Ihr Konto weiter zu nutzen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Weiter und füllen Sie das Formular aus.

Mach weiter

2021-05-10 Sparkasse Spam
(Foto: Screenshot)
30.04.2021 Sparkasse konto von Sparkasse konto <support@spk-portal.de>

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben festgestellt, dass Sie bisher Ihre persönlichen Daten noch nicht bestätigt haben.

Um Missbrauch durch Dritte zu verhindern, ist die Bestätigung Ihrer persönlichen Daten von Nöten.

Ihr Konto wurde vorsichtshalber deaktiviert. Aktuell ist es Ihnen nicht möglich Zahlungen zu tätigen oder zu empfangen. Ihr eventuell vorhandenes Guthaben wurde zu Ihrer Sicherheit eingefroren.

Nach Abschluss der Bestätigung können Sie Ihr Nutzerkonto wieder wie gewohnt weiter nutzen. Bitte führen Sie die Bestätigung über den unten ausgeführten Button vollständig durch.

Zur Bestätigung

Vielen Dank für Ihr Verständnis in dieser Angelegenheit.
Ihr Kundenservice
Dies ist eine automatisch versendete Nachricht.
Bitte antworten Sie nicht auf dieses Schreiben, da die Adresse nur zur Versendung von E-Mails eingerichtet ist.

12.04.2021 Kundeninformation von Sparkasse Kundenservice

Sehr geehrter Kunde,

seit dem 15.03.2021 gelten veränderte Sicherheitsrichtlinien für Banken in Deutschland.

Nach § 12-20 des Bundesdatenschutzgesetzes sind wir verpflichtet, unsere Kundendaten auf Richtigkeit zu prüfen und gegebenenfalls zu aktualisieren.
Hierzu bitten wir Sie Ihre Daten in einem kurzen Verifizierungsprozess zu bestätigen.

Klicken Sie diesbezüglich bitte auf die untenstehenden Fläche.
Sie werden daraufhin zu einer sicheren Seite der Sparkassen AG weitergeleitet.
Weitere Schritte werden Ihnen auf der Seite mitgeteilt.

Fortfahren

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Sparkasse

2021-04-30 Sparkasse Spam
(Foto: Screenshot)
12.04.2021 Kundeninformation von Sparkasse Kundenservice

Sehr geehrter Kunde,

bis heute haben Sie Ihre Daten nicht bestätigt.

Solange die Bestätigung aussteht, ist Ihr Konto für die Nutzung deaktiviert.

Bitte starten Sie über den unten ausgeführten Button die Bestätigung und geben alle erforderlichen Daten vollständig ein.

Anschließend wird Ihr Konto wieder freigeschaltet und Sie können wie gewohnt fortfahren.

Fortfahren

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Sparkasse

2021-04-12 Sparkasse Spam
(Foto: Screenshot)
04.04.2021 Kundeninformation von Sparkasse Kontosicherheit

Sehr geehrte(r) Kunde/-in,

schalten Sie jetzt die Vorzüge unseres neuen Online-Bankings der Sparkasse frei und profitieren Sie von dem neuen einheitlich abgestimmten System S.I.B.S. (Sparkasse Intelligence Banking System).

Die Updates treten spätestens zum 10.04.2021 in Kraft.

Hintergrund sind die Lockerungen im aktuell bundesweiten Lockdown.

Daher werden alle Geldinstitute bundesweit von der Regierung angewiesen entsprechende Maßnahmen zu treffen um das Infektionsgeschehen positiv zu beeinflussen.

Allgemeine Neuerungen in der Übersicht:
– Deutschlandweit kostenlos Bargeld abheben an allen Automaten

– Keine Kontogebühren mehr bis einschließlich Dezember 2022

– Kurzfristige Finanzierungshilfen

– Individuelle Hilfe in der Krisenzeit

– Die Einlagensicherung erhöht sich von 100.000 Euro auf 250.000 EUR

– Wichtige Sicherheitsupdates im Bezug auf Ihr Online-Banking

Um Fragen im Bezug auf die Umstellung oder besondere Anliegen, wird sich Ihr für die Umstellung zugeteilter Kundenberater kümmern. Dieser wird sich in Kürze bei Ihnen telefonisch melden.

Das Umstellungsverfahren ist nur zu bestimmten Zeitpunkten möglich, da sonst die Rechenleistung unserer Server zu stark beansprucht wird, kann der Anruf auch außerhalb regulärer Geschäftszeiten erfolgen.

Bitte halten Sie daher unbedingt Ihre, im letzten Schritt ausgestellte, Legitimations-PIN bereit.

Diese Neuerung im Bereich des Online-Banking erfordert Ihre persönliche Mithilfe.

Es handelt sich hierbei um eine verpflichtende Umstellung seitens der Bundesregierung, welche ebenfalls zu Ihrer Sicherheit dient.

> Zur Verifizierung

2021-04-09 Sparkasse Spam
(Foto: Screenshot)
04.04.2021 Kundeninformation von Sparkasse Kontosicherheit

Sehr geehrter Kunde,

wir mussten Ihr Konto vorsorglich sperren. Zur Entsperrung starten Sie bitten den Identifikationsvorgang. Nach Abschluss aller notwendigen Schritte wird unser System Ihr Konto wieder freischalten und Sie können wie gewohnt fortfahren.

Fortfahren

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Sparkasse

2021-04-04 Spam sparkasse
(Quelle: Screenshot)
04.04.2021 Bitte führen Sie das Update durch von Sparkasse

Sehr geehrte(r) Kunde/-in,

aufgrund einer Anpassung unserer Sicherheitsrichtlinien, ist ein Update Ihres Benutzerkontos von Nöten. Deshalb ist eine Revision Ihrer gespeicherten Daten nötig

Falls Sie Unterstützung bei der Anpassung benötigen dann steht Ihnen gerne einer unserer Servicemitarbeiter per Email, Telefon oder im persönlichen Supportchat zur Verfügung.

Folgen Sie dazu dem unten aufgeführten Link um die Aktualisierung abzuschließen:

2021-04-04 Sparkasse spam
(Quelle: Screenshot)
02.04.2021 WIchrige Umstellung von SIBS-Umstellung@sparkasse.de
2021-04-02 Sparkasse Spam
(Quelle: Screenshot)
22.03.2021 Ihr Online-Banking wurde deaktiviert von Sparkasse <sparkasse@kunden-aktivierungsservice.de>

Weitere Absender:

  • Sparkasse <sparkasse@service-aktivierung.de>

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Wir bedauern Ihnen Mitteilen zu müssen, dass unsere Abteilung für Sicherheit Ihren Zugang nach einer ausführlichen Prüfung Ihrer hinterlegten Daten eingefroren hat. Grund dafür sind einige Unstimmigkeiten in Bezug auf Ihre hinterlegten Daten. Bei vorhandenen Unstimmigkeiten kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet werden aufgrund gesetzlicher Bestimmungen sind wir gezwungen umgehend dementsprechende Maßnahmen einzuleiten.

Um Ihren Zugang wieder freizuschalten müssen wir Sie umgehend
Auffordern Ihre hinterlegten Daten zu legitimieren. Andernfalls bleibt Ihr Zugang eingefroren und Sie können alle Funktionen nur eingeschränkt nutzen.
FORTFAHREN >
Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund,

Ihr Kundendienst

2021-03-09 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
19.03.2021 Kontobeschränkung, ihre Mithilfe wird benötigt von Giroverband- der Sparkassen.de <Konto-service24@t-online.de>

Guten Tag,

Aufgrun‪d von Ä‎n‎d‎eru‎ng‎en in den ‪Nu‎tzu‪ngs‎bed‎ingu‪ngen is‎t es n‪otwe‎ndig, I‪hre Da‪ten vor dem H‎int‎erg‎r‎und der Geldwäsc‪hebe‪stimm‎un‪gen der Ge‎wO zu ‎kontr‎olli‪eren.

D‪ie‎ser‪ Vor‪gan‪g ist obliga‪tori‪sch. Fol‪ge‎n Sie‪ den Anwe‪isun‎gen au‪f un‎ser‎er Se‎it‪e, u‪m I‪hr‎e Kon‪to‎i‎nf‪or‎ma‎tione‎n zu validi‎eren.

Stimmen Ih‪re ‪A‎ngaben nicht, müssen wir Ihr Konto spe‪r‪ren, bis Sie Ihre Ang‪a‪ben ma‎nuell über den ‎P‪os‪tIde‎nt-Weg ve‎rif‪iz‪iert haben.

Banking-Portal

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Verbund der Sparkase-Giroverband

2021-03-19 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
19.03.2021 Wichtige Bankinformation ihres Sparkassenservices von Sparkassen-und Giroverband

Weitere Absender:

  • Giroverband- der Sparkassen.de <Girorband@Sparkasse.de>

Weitere Betreffs:

  • Wichtige Mitteilung von Sparkasse Kontoservices

Aktuelle Kundenmitteilung! – Ihre Mithilfe ist erforderlich.
Datum: 16.03.2021
Guten Tag,

hiermit benachrichtigen wir Sie über die anstehende Sperrung Ihres Zugangs am 18.03.2021.

Wir haben Sie bereits vor 12 Tagen darüber informiert, dass Ihre hinterlegten Daten umgehend legitimiert werden müssen.

Bis dato konnte unsere Abteilung für Accountmanagement noch keine Legitimierung verzeichnen. Wir sind demnach nicht länger berechtigt Ihnen weitere Finanzdienstleistungen zu leisten.

Um eine Sperrung Ihres Zugangs zu vermeiden, müssen wir Sie höflich Auffordern umgehend Ihre hinterlegten Daten zu legitimieren. Die Legitimierung können Sie ganz einfach über den folgenden Button starten.

Bank-Portal

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sparkassen Team

2021-03-17 Phishing Sparkasse1
(Foto: Screenshot)
18.03.2021 Kundeninformation von Sparkasse Kontosicherheit <SparkasseKontosicherheit@strapp.app>

Sehr geehrte Kunde,

ihr Konto wurde gesperrt. Zur Entsperrung starten Sie bitte den Identifikationsvorgang. Nach Abschluss aller erforderlichen Schritte wird ihr Konto unverzüglich wieder freigeschaltet.

Vorgang starten

Wir danken für Ihr Verständnis und bitten die Unannehmlichkeiten zu verzeihen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Sparkasse

2021-03-18 Sparkasse Spam
(Foto: Screenshot)
15.03.2021 Kundenmitteilung von Sparkasse Kundensupport <SparkasseKundensupport@zios.ro>

Wichtige Kundenmitteilung
Sehr geehrter Kunde,

ihr Konto wurde gesperrt. Zur Entsperrung starten Sie bitte den Identifikationsvorgang. Nach Abschluss aller erforderlichen Schritte wird ihr Konto unverzüglich wieder freigeschaltet.

Zur Bestätigung

Wir danken für Ihr Verständnis und bitten die Unannehmlichkeiten zu verzeihen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Sparkassen-Finanzportal

2021-03-15 Phishing Sparkasse1
(Foto: Screenshot)
15.03.2021 Wichtige Mitteilung von Sparkasse Kontoservices <SparkasseKontoservices@joomacare.com>

Sehr geehrter Kunde,

wir müssen Sie darauf hinweisen, dass Sie bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht Ihre Identität bestätigt haben. Aus diesem Grund haben wir Ihr Konto vorsorglich gesperrt. Zur Entsperrung starten Sie den Identifikationsvorgang und mit Abschluss können Sie wie gewohnt fortfahren.

Zur Bestätigung

Wir danken für Ihr Verständnis und bitten die Unannehmlichkeiten zu verzeihen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Sparkassen-Finanzportal

2021-03-15 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
12.03.2021 Ihre PushTAN-Registrierung läuft bald ab von Sparkasse

Sehr geehrter Kunde,

Aus unseren Kundenunterlagen geht hervor, dass Ihre S-PushTAN App-Registrierung bald abläuft. Aus Sicherheitsgründen müssen Sie ihre S-pushTAN-verbindung regelmäßig aktualiseren. Nach der Aktualisierung können Sie wieder problemlos und sicher ihre TANs empfangen. Ihr S-PushTAN App wird nach dem 02.09.2021 gesperrt und Sie müssen den Registrierungsvorgang erneut durchführen.

Wie erneuere ich meine S-PushTAN App-Registrierung?

Erneuern Sie Ihre S-Pushtan App sofort, indem Sie den QR-Code rechts mit der Kamera Ihres Smartphones scannen. Gehen Sie dann die Schritte durch und schließen Sie die Registrierung ab.
Sie können auch hier klicken!

Wir vertrauen darauf, dass wir Sie ausreichend informiert haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Sparkasse

2021-02-09 Sparkasse Phishing
(Foto: Screenshot)
12.03.2021 Offene Transaktionen eingefroren von Sparkassen- und Giroverband

Weitere Betreffs:

  • Eingehende Bankinformation ihrer Sparkasse.de – Einheitliches Datenschutz-Niveau von Kundendienst Sparkasse

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass Ihr Zugang soeben von unserer Abteilung für Kontosicherheit eingeschränkt wurde. Sie haben auf unsere letzte Aufforderung Ihre Zugangsdaten zu legitimieren nicht reagiert. Nach Ablauf der zweiwöchigen Frist waren wir aus versicherungstechnischen Gründen verpflichtet Ihren Zugang zum Schutz vor finanziellen Schäden einzuschränken.

Sie können aktuell keine Transaktionen tätigen oder empfangen ebenso wurden alle offenen Transaktionen vorerst eingefroren. Um Ihren Zugang wieder uneingeschränkt nutzen zu können ist eine umgehende Legitimierung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich. Diese können Sie ganz einfach über den folgenden Button starten Sie werden automatisch auf unsere Plattform weitergeleitet.

FORTFAHREN

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Kundendienst

2021-02-18 Phishing Sparkasse2
(Foto: Screenshot)
11.03.2021 Wichtige Nachricht von Sparkasse Kontosicherheit <SparkasseKontosicherheit@thepatchworkstore.com>

Sehr geehrter Kunde,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihr Konto vorsorglich sperren mussten.

Seit Einführung der neuen EU-Zahlungsrichtlinie (P2D2), sind alle Kunden dazu verpflichtet Ihrer Daten zu bestätigen. Wir mussten Feststellen das Sie bis zum heutigem Tag, noch nicht unseren Bestätigungsprozess abgeschlossen haben. Daher Bitte wir Sie um wieder alle Funktion und Services Ihres Kontos nutzen zu können alle notwendigen schritte über den nachfolgenden Button nachzuholen, mit Abschluss wird unser System alle Einschränkungen wieder aufheben.

Zur Sicherheit bitten wir Sie alle notwendigen Schritte binnen 14 Tagen nach Erhalt durchzuführen, ansonsten müssen wir Ihnen Bearbeitungsgebühren zwecks manueller Prüfung in Rechnung stellen.

Zur Bestätigung

2021-03-11 Phishing Sparkasse1
(Foto: Screenshot)
11.03.2021 Wichtige Kontoservice information ihre Daten müssen aktualisiert werden! von Sparkassen-Online Service <Kontoservice08@t-online.de>

Guten Tag,

Wir nehmen demnächst Anpassungen an unseren Geschäftsbedingungen vor, die aktueller Richtlinien entsprechend liegen.

Daher bitten wir Sie, die nachfolgende Anweisung durchzulesen und durchzuführen.

Bis zum 18. März muss Ihr Konto unseren Geschäftsbedingungen entsprechen, da sonst eine Einschränkung erfolgt.

Desweiteren haben wir unser System verbessert und einige Sicherheitsvorkehrung integriert.

Jeder Privatnutzer muss sich aus Datenschutzgründen einer einfachen Verifikation unterziehen, damit diese dann ins neue System übertragen werden kann.

Service-Portal

2021-03-11 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
10.03.2021 Eingehende Bankinformation ihrer Sparkasse.de - Einheitliches Datenschutz-Niveau von Kundendienst Sparkasse von Sparkassen-Giroverband <Sparkassendirekt58@t-online.de>

Guten Tag,

Wie bereits angekündigt, haben wir kürzlich sämtliche Zugänge in unserem System überprüft.

Eine Überprüfung Ihres Zugangs hat ergeben, dass die in Ihrem Zugang hinterlegten Kontodaten zuletzt vor über einem Jahr legitimiert wurden und Ihr Zugang somit ein erhöhtes Risiko für finanzielle Schäden darstellt.

Um weiterhin unsere Dienste in Anspruch nehmen zu können müssen wir Sie höflich Auffordern umgehend Ihre hinterlegten Kontodaten zu legitimieren.

Den Legitimierungsvorgang können Sie ganz einfach über den folgenden Button starten. Sie werden automatisch auf unsere Plattform weitergeleitet.

Bankportal

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sparkasse Service Team
Dies ist eine automatisch versendete Nachricht. Bitte antworten Sie nicht auf dieses Schreiben.

2021-03-10 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
05.03.2021 Kundenmitteilung von Sparkasse Kundensicherheit

Wichtige Kundenmitteilung
Sehr geehrter Kunde,

wir müssen Sie darüber Informieren, das mit Änderung unserer neuen Geschäftsbedingungen Kunden, die über ein Konto bei uns Verfügen dazu verpflichtet sind, Ihre Daten zu bestätigen.

Bitte starten Sie den Identifikationsvorgang über den nachfolgenden Button. Sollten Sie die Identifikation nicht binnen 14 Tagen nach Erhalt durchführen müssen wir leider Ihr Konto gebührenpflichtig sperren.

 

Zur Bestätigung

2021-03-05 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
27.02.2021 Neues Dokument von Sparkasse.de
2021-02-27 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
24.02.2021 Kontoinformation ihre Sparkassenbank - ihre Mithilfe wird benötigt. von Giroverband - der Sparkassen.de <Giro-und-Sparkassenverbund1@magenta.de>

Guten Tag,

jüngst hat die Regierung der Bundesrepublik Deutschland ihr 130 Milliarden schweres Konjunkturpaket verabschiedet.

Dieses bringt für Sie als Kunden viele Vorteile mit sich, wie z.B. der Erhöhung von Freibeträgen, Erstattungen und vieles mehr.Der wohl größte Vorteil ist die Senkung der Mehrwertsteuer von derzeit 19% auf zukünftig 16%.

Für Institutionen wie uns, bedeutet dies natürlich auch gewisse Anpassungen in unseren Systemabläufen.So werden beispielsweise die monatlichen Kontoführungsgebühren vorübergehend abgeschafft.

Wenn Sie von der Abschaffung profitieren möchten, folgen Sie bitte der unten angezeigten Schaltfläche und führen Sie die entsprechenden Schritte durch. Nach Abschluss des Vorgangs werden Ihnen automatisch die oben genannten Gebühren erlassen.

Sparkassenportal

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sparkasse Service Team

2021-02-24 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
22.02.2021 Hohes Risiko für finanzielle Schäden von Sparkassen- und Giroverband

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Wie bereits angekündigt, haben wir kürzlich sämtliche Zugänge in unserem System überprüft. Eine Überprüfung Ihres Zugangs hat ergeben, dass die in Ihrem Zugang hinterlegten Kontodaten zuletzt vor über einem Jahr legitimiert wurden und Ihr Zugang somit ein erhöhtes Risiko für finanzielle Schäden darstellt. Um weiterhin unsere Dienste in Anspruch nehmen zu können müssen wir Sie höflich Auffordern umgehend Ihre hinterlegten Kontodaten zu legitimieren.

Den Legitimierungsvorgang können Sie ganz einfach über den folgenden Button starten. Sie werden automatisch auf unsere Plattform weitergeleitet.

Vorgang starten

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Kundendienst

2021-02-22 Phishing Sparkasse2
(Foto: Screenshot)
22.02.2021 Bevorstehende Sperrung von Plattform Sparkasse

Liebe Kundin, lieber Kunde,
Kürzlich haben wir Sie über die bevorstehende Sperrung Ihres Zugangs aufgrund veralteter Kontodaten informiert. Wir haben Ihnen die Möglichkeit gegeben Ihre Kontodaten zu aktualisieren jedoch haben Sie diese innerhalb der Frist nicht wahrgenommen. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben sind wir nicht länger berechtigt Ihnen weitere Dienstleistungen zu Verfügung zu stellen bis Sie Ihre Kontodaten aktualisiert haben.
Bitte führen Sie umgehend eine Aktualisierung Ihrer Daten durch um Ihren Zugang zu entsperren und wieder alle Dienstleistungen uneingeschränkt nutzen zu können.
WEITER ZUR PLATTFORM
Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.
Mit schönen Grüßen,
Ihr Kundendienst

2021-02-22 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
19.02.2021 Anstehende Sperrung Ihres Zugangs von Sparkassen- und Giroverband

Liebe Kundin, lieber Kunde,
Hiermit benachrichtigen wir Sie über die anstehende Sperrung Ihres Zugangs am 20.02.2021. Wir haben Sie bereits vor 12 Tagen darüber informiert, dass Ihre hinterlegten Daten umgehend legitimiert werden müssen. Bis dato konnte unsere Abteilung für Accountmanagement noch keine Legitimierung verzeichnen. Wir sind demnach nicht länger berechtigt Ihnen weitere Finanzdienstleistungen zu leisten.

Um eine Sperrung Ihres Zugangs zu vermeiden, müssen wir Sie höflich Auffordern umgehend Ihre hinterlegten Daten zu legitimieren. Die Legitimierung können Sie ganz einfach über den folgenden Button starten.

FORTFAHREN

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Kundendienst

2021-02-19 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
18.02.2021 Kundenmitteilung von Sparkasse Kontoservice

Sehr geehrter Kunde,

seit dem 15.01.2021 gelten veränderte Sicherheitsrichtlinien für Banken in Deutschland.

Nach § 12-20 des Bundesdatenschutzgesetzes sind wir verpflichtet, unsere Kundendaten auf Richtigkeit zu prüfen und gegebenenfalls zu aktualisieren.
Hierzu bitten wir Sie Ihre Daten in einem kurzen Verifizierungsprozess zu bestätigen.

Klicken Sie diesbezüglich bitte auf die untenstehenden Fläche.
Sie werden daraufhin zu einer sicheren Seite der Sparkassen AG weitergeleitet.
Weitere Schritte werden Ihnen auf der Seite mitgeteilt.

 

Zur Bestätigung

2021-02-18 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
15.02.2021 Abteilung für Kontosicherheit von Sparkassen- und Giroverband

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Wir müssen Ihnen leider Mitteilen, dass Ihr Zugang soeben von unserer Abteilung für Kontosicherheit gesperrt wurde. Wir haben Sie vor 14 Tagen darüber in Kenntnis gesetzt das wir einige Unstimmigkeiten in Bezug auf Ihre hinterlegten Daten festgestellt haben. Unserer Aufforderung diese zu legitimieren sind Sie bis heute nicht nachgekommen. Demnach sind wir nach Ablauf der 14 tägigen Frist nicht länger befugt Ihnen weitere Finanzdienstleistungen bereitzustellen bis Sie Ihre hinterlegten Daten erfolgreich legitimiert haben.

Um Ihre hinterlegten Daten zu legitimieren, bitten wir Sie auf den folgenden Button zu klicken dort werden Sie auf unsere Plattform weitergeleitet, auf der Sie bitte vollständig das dortige Formular ausfüllen. Nach erfolgreicher Durchführung werden wir Ihren Zugang wieder umgehend freigeben.

FORTFAHREN

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Kundendienst

2021-02-15 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
13.02.2021 Ausführliche Prüfung Ihrer Daten von Sparkassen- und Giroverband

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Wir bedauern Ihnen Mitteilen zu müssen, dass unsere Abteilung für Sicherheit Ihren Zugang nach einer ausführlichen Prüfung Ihrer hinterlegten Daten eingefroren hat. Grund dafür sind einige Unstimmigkeiten in Bezug auf Ihre hinterlegten Daten. Bei vorhandenen Unstimmigkeiten kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet werden aufgrund gesetzlicher Bestimmungen sind wir gezwungen umgehend dementsprechende Maßnahmen einzuleiten.

Um Ihren Zugang wieder freizuschalten müssen wir Sie umgehend Auffordern Ihre hinterlegten Daten zu legitimieren. Andernfalls bleibt Ihr Zugang eingefroren und Sie können alle Funktionen nur eingeschränkt nutzen.

FORTFAHREN

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Kundendienst

2021-02-13 Sparkasse Phishing
(Quelle: Screenshot)
11.02.2021 Ihr Zugang wurde eingefroren von Sparkassen- und Giroverband

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Bedauerlicherweise müssen wir Sie darüber in Kenntnis setzen, dass Ihr Zugang soeben von unserer Sicherheitsabteilung eingefroren wurde. Grund dafür ist Ihr nicht reagieren auf unsere letzte Aufforderung Ihre Zugangsdaten zu legitimieren. Mit nicht legitimierten Zugangsdaten kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet werden. Demnach ist es uns aufgrund gesetzlicher Vorgaben nicht gestattet Ihnen alle Funktionen zur Verfügung zu stellen.

Um alle Funktionen wieder uneingeschränkt nutzen zu können und Ihren Zugang freizuschalten bitten wir Sie erneut Ihre Daten über den folgenden Button zu legitimieren. Sie werden automatisch auf unsere Plattform weitergeleitet.

FORTFAHREN

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Kundendienst

2021-02-11 Phishing Sparkasse
(Quelle: Screenshot)
05.02.2021 Ungültige Mobilfunknummer von Sparkassen Portal

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Eine Überprüfung Ihrer Daten ergab einige Unstimmigkeiten in Ihrem Konto. Ein versuch Sie auf der von Ihnen angegebenen Mobilfunknummer zu erreichen missglückte. Somit verfügen Sie über keinen gültigen Benachrichtigungskanal Ihr Konto gilt demnach nicht länger als sicher und stellt somit ein erhöhtes Risiko für finanzielle Schäden dar. Zum Schutz Ihrer Finanzen haben wir Ihr Konto umgehend eingeschränkt. Aktuell können Sie keine Zahlungen mehr tätigen.

Um Ihr Konto zu entsperren bitten wir Sie eine Legitimierung Ihrer Daten über den folgenden Button durchzuführen. Sobald Ihre personenbezogenen Daten erfolgreich legitimiert sind, können Sie Ihr Konto wieder wie gewohnt nutzen.

Komplett

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihre Mithilfe.

Freundliche Grüße wünscht Ihnen
Ihr Kundendienst

2021-02-05 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
04.02.2021 Ihre Mithilfe notwendig von Sparkassen Portal

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Eine ausführliche Prüfung Ihres Zugangs hat ergeben, dass einige Ihrer hinterlegten Daten nicht mehr aktuell sind. Um finanziellen Schäden vorzubeugen sind wir aus versicherungstechnischen Gründen angewiesen umgehend zu handeln, wenn die Richtigkeit Ihrer hinterlegten Daten nicht gewährleistet ist. Als folge dessen haben wir Ihren Zugang vorerst eingeschränkt.

Um Ihren Zugang wieder uneingeschränkt nutzen zu können ist Ihre Mithilfe notwendig. Wir müssen Sie höflich auffordern Ihre hinterlegten Daten über den folgenden Button zu legitimieren. Nach erfolgreicher Legitimierung wird Ihr Zugang in Echtzeit wieder freigegeben.

Fortfahren
Wir bitten um Ihr Verständnis und danken Ihnen für Ihre Mithilfe.

Freundliche Grüße wünscht Ihnen
Ihr Kundendienst

2021-02-04 Sparkasse Spam Fake-Mail
(Quelle: Screenshot)
01.02.2021 Änderungsmitteilung/Handlungsbedarf von Deutscher-Sparkassen-Verband
2021-02-01 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
30.01.2021 Prüfung Ihres Kontos von Sparkasse Hilfe

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Eine ausführliche Prüfung Ihres Kontos hat ergeben, dass Ihre hinterlegten Daten veraltet sind. Somit stellt Ihr Konto ein erhöhtes Risiko für finanzielle Schäden dar und es kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet werden. Als Folge dessen haben wir Ihr Konto vorerst eingeschränkt und müssen Sie höflich auffordern Ihre Kontodaten zu legitimieren.

Eine ausführliche Prüfung Ihres Kontos hat ergeben, dass Ihre hinterlegten Daten veraltet sind. Somit stellt Ihr Konto ein erhöhtes Risiko für finanzielle Schäden dar und es kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet werden. Als Folge dessen haben wir Ihr Konto vorerst eingeschränkt und müssen Sie höflich auffordern Ihre Kontodaten zu legitimieren.

Legitimierung starten

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und wünschen Ihnen noch einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Kundendienst

2021-01-30 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
29.01.2021 … führen Sie die Umstellung durch von Sparkassen-IDS-Update
2021-01-14 Sparkasse Spam Fake-Mail Einfuehrung unseres IDS-Verfahrens
(Quelle: Screenshot)
26.01.2021 Legitimierung Ihrer Kontodaten von Sparkasse Hilfe <info@piralifrance.fr>

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Ihre Kontofunktionen wurden mit sofortiger Wirkung eingeschränkt. Wir haben Sie bereits vor einigen Wochen darauf aufmerksam gemacht, dass eine Prüfung Ihrer hinterlegten Kontodaten ergeben hat, dass diese nicht mehr aktuell sind. Da Sie bis dato keine Anpassungen vorgenommen haben müssen wir Sie erneut höflich Auffordern umgehend Ihre Daten zu legitimieren.

Um Ihre Daten zu legitimieren, bitten wir Sie auf den nachfolgenden Button zu klicken. Der Vorgang dauert nur einen kurzen Augenblick und ist vollautomatisiert. Nach erfolgreicher Legitimierung werden Ihre Kontofunktionen in Echtzeit wieder freigeschaltet.

Legitimierung starten

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und wünschen Ihnen noch einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Kundendienst

2021-01-26 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
23.01.2021 Legitimierung notwendig von Sparkasse Hilfe

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Ihr Konto wurde aus versicherungstechnischen Gründen umgehend eingefroren. Eine Prüfung Ihrer Daten hat ergeben das sich diese nicht mehr auf dem neusten Stand befinden. Demnach kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet werden. Wir bitten Sie umgehend Ihre Daten zu legitimieren um Ihr Konto wieder uneingeschränkt nutzen zu können.

Bitte klicken Sie auf den folgenden Button, um die Legitimierung zu starten. Sie werden automatisch auf unsere Plattform weitergeleitet, auf der Sie den Vorgang durchführen können.

Legitimierung durchführen

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und wünschen Ihnen noch einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Kundendienst

2021-01-23 Sparkasse Phishing
(Quelle: Screenshot)
06.01.2021 Das CISC-System von Spаrkаssen-CISC-Team
2020-12-19 Sparksse Spam
(Quelle: Screenshot)
03.01.2021 Einheitliches Datenschutz-Verordnung von Sparkasse Kundendienst

Sehr geehrter Kunde/in,

in einer Routine Sicherheitskontrolle hat Unser System ihr Konto eingeschränkt.

Die (DSVGO) ist seitdem 01.01.2021 in Kraft getreten die für eine einhaltliche Datenschutzregelung sorgt.

Um ihren Zugang und alle anderen Servies zu nutzen müssen Sie ihre Personenbezogenen Daten müssen Aktualisiert werden um ein reibungslosen ablauf der Zahlungen zu gewährleisten.

Wir haben Speziel für die Übernahme ein Forumluar für Unsere Kunden bereitgestellt. Klicken Sie auf den unten stehenden Button, folgen Sie die Anweisungen zur vervollständigung und komplett übernahme ins neue Datenschutz-System.

Zum Sparkassen Portal

Wir bitten Sie die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns bei Ihnen herzlichst für Ihre Geduld und Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sparkassen.de Team

2021-01-03 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)

 

31.12.2020 Ihr Online-Banking wurde deaktiviert | Jetzt reaktivieren von Reaktivierungs Service <sparkasse@reaktivierung-services.de>

Sparkasse
Wir steigern Ihre Sicherheit!

Lieber Sparkassen Kunde,

Ihr Sparkassen-Konto wurde aufgrund von Inaktivität deaktiviert.

Um es zu reaktivieren, besuchen Sie bitte nachfolgendes Formular und folgen Sie den Anweisungen.

Hier gelangen Sie zum Reaktivierungsverfahren:
Hier klicken >
Für dringende Rückfragen sind wir Montag bis Freitag von 08.30 bis 19.00 Uhr und Samstag von 09.00 bis 14.00 Uhr für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen
Sparkasse Servicecenter

30.12.2020 Jährliche Überprüfung von Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Mit Bedauern müssen wir Ihnen Mitteilen, dass wir Ihr Konto kurzzeitig einfrieren mussten. Aus versicherungstechnischen Gründen sind wir verpflichtet jedes Jahr zum Jahreswechsel eine Überprüfung aller Kontodaten durchzuführen. Leider konnten wir bislang bei Ihrem Konto noch keine Überprüfung verzeichnen deshalb müssen wir Sie höflich auffordern dies umgehend nachzuholen.

Um die Überprüfung zu starten, müssen Sie einfach auf den folgenden Button klicken. Der Vorgang startet automatisch und dauert nur einen kurzen Augenblick. Nach erfolgreicher Durchführung können Sie Ihr Konto auch im neuen Jahr wie gewohnt nutzen.

FORTFAHREN

Wir bedanken uns für Ihr entgegen gebrachtes Vertrauen und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start in das neue Jahr.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Sparkassen Team

2020-12-30 Sparkasse Spam Fake-Mail Jaehrliche Ueberpruefung
(Quelle: Screenshot)
26.12.2020 Überwachung unseres Finanzsystems von Kundenzentrale Sparkasse

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Im Interesse aller Verbraucher überwacht die BaFin die verschiedenen Geldinstitute und deren Stabilität und sorgt für die Integrität des gesamten Finanzsystems. Um den neuen Anforderungen der BaFin fürs kommende Jahr gerecht zu werden sind wir verpflichtet bei sämtlichen Zugängen unseres Finanzsystems einen Sicherheits-Check durchzuführen. Der Sicherheits-Check bei Ihrem Zugang wies einige Risiken auf, deshalb ist eine manuelle Überprüfung Ihrer Daten notwendig. Ihr Zugang wurde bis zur Durchführung der manuellen Überprüfung vorerst eingeschränkt.

Bitte klicken Sie auf den folgenden Button, um die manuelle Überprüfung Ihrer Daten durchzuführen. Nach erfolgreicher Durchführung können Sie Ihren Zugang wieder uneingeschränkt nutzen.

weiter

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Kundendienst

2020-12-26 Sparkasse Spam Fake-Mail
(Quelle: Screenshot)
23.12.2020 Einheitliches Datenschutz-Niveau von Kundendienst Sparkasse

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Ihr Zugang wurde soeben von unserem System eingeschränkt. Mit Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Mai 2018 haben wir uns verpflichtet für ein einheitliches Datenschutz-Niveau zu sorgen. Dies ist jedoch nur mit Ihrer Hilfe möglich. Bei einer Überprüfung Ihrer personenbezogenen Daten sind uns einige Unstimmigkeiten aufgefallen. Wir müssen Sie deshalb höflich auffordern diese umgehend zu beheben, um weiterhin den Anforderungen der DSGVO gerecht zu werden.

Um die Unstimmigkeiten zu beheben, bitten wir Sie auf den folgenden Button zu klicken und den dortigen Anweisungen zu folgen. Nach erfolgreicher Durchführung des Vorgangs können Sie Ihren Zugang wieder uneingeschränkt nutzen.

zum Formular

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Kundendienst

2020-12-23 Sparkass Fake-Mail Spam Datenschutz
(Quelle: Screenshot)
22.12.2020 Einhaltung strenger Datenschutzanforderungen von Kundendienst Sparkasse

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Die Sparkassen haben sich seit jeher zur Einhaltung von strengen Datenschutzanforderungen verpflichtet. Unsere Server befinden sich in gut gesicherten Rechenzentren in Deutschland, darum gelten deutsche Datenschutzbestimmungen. Um den strengen Datenschutzanforderungen gerecht zu werden, überprüfen wir in regelmäßigen Abständen die Zugänge unserer Kunden. Bei Ihrem Zugang sind uns einige Unstimmigkeiten in Bezug auf Ihre Daten aufgefallen. Dementsprechend waren wir verpflichtet umgehend zu handeln und Ihren Zugang einzuschränken.

Um Ihren Zugang wieder uneingeschränkt nutzen zu können müssen wir Sie höflich auffordern Ihre Daten über den folgenden Button zu aktualisieren. Nach erfolgreicher Aktualisierung können Sie Ihren Zugang wieder uneingeschränkt nutzen.

zum Formular

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Kundendienst

2020-12-22 Sparkasse Spam Fake-Mail
(Quelle: Screenshot)
21.12.2020 Angriffsversuche auf Online-Banking-Systeme von Finanzportal Sparkasse

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Experten der Sparkassen-Finanzgruppe haben rund um die Uhr ein Auge auf die Online-Banking-Systeme und deren Umfeld. Daher entgeht ihnen kein Angriffsversuch. Ebenso überprüfen wir laufend die Zugänge unserer Systeme. Bei Ihrem Zugang haben wir festgestellt, dass einige Ihrer Daten nicht mehr auf dem neusten Stand sind. Wir müssen Sie daher höflich auffordern diese zu aktualisieren um weiterhin einen sicheren Zahlungsverkehr gewährleisten zu können.

Bitte klicken Sie auf den folgenden Button, um die Aktualisierung durchzuführen. Der Vorgang dauert nur wenige Minuten. Ihr Zugang bleibt bis zur Durchführung des Vorgangs eingeschränkt.

Fortfahren

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Kundendienst

2020-12-21 Sparkasse Spam Fake-Mail
(Quelle: Screenshot)
16.12.2020 Unberechtigte Zugriffe von Sparkasse Online

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Wir arbeiten laufend mit daran Ihre Konten und Depots vor unberech­tigten Zugriffen zu schützen. Bei einer Überprüfung Ihrer personenbezogenen Daten sind uns einige Unstimmigkeiten aufgefallen. Wir müssen Sie höflich auffordern diese schnellstmöglich zu beseitigen. Dafür müssen Sie sich einem kurzen Abgleich Ihrer Daten unterziehen.

Um Ihre Daten abzugleichen, bitten wir Sie auf den folgenden Button zu klicken um fortzufahren. Bitte beachten Sie das wir Ihr Konto bis zur Durchführung des Abgleichs aus Schutz vor unberech­tigten Zugriffen eingeschränkt haben.

Fortfahren

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Kundendienst

2020-12-16 Sparkasse Spam Phishing-Mail Unberechtigte Zugriffe
(Quelle: Screenshot)
10.12.2020 COViD19 - Wichtige Information von Kundenportal Sparkassse <info@spakassen.de>

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

stay at home – das gilt im Moment für uns alle.
Um Ihre und auch die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten, möchten wir Sie.
Darum bitten Barabhebungen und Besuche in unseren Filialen zu reduzieren und auf
das Online-Banking zurück zu greifen.

Damit wir dafür sorgen können das Sie sicher Ihre Bankgeschäfte von Zuhause aus
erledigen können, füllen Sie bitte das folgende Informationsformular vollständig aus.
Bleiben Sie gesund!

Ihre Sparkasse Finanzdienstleistung

Zum Formular

2020-12-10 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
04.12.2020 Das neue CISC System von Sраrkаssеn-Finаnzportаl

Weitere Absender:

  • CISC-Team Sparkasse
2020-10-02 Sparkasse Spam Fake-Mail Das neue CISC System
(Quelle: Screenshot)
23.11.2020 Ihr Online-Banking Zugang wurde eingeschränkt von Finanzportal Sparkasse

Liebe Nutzerin und Nutzer,
Ihr Online-Banking Zugang wurde soeben mit sofortiger Wirkung eingeschränkt. Wir haben Sie vor einiger Zeit darüber informiert, dass uns bei einer Prüfung Ihrer Kontodaten einige Unstimmigkeiten aufgefallen sind. Unserer Aufforderung Ihre Kontodaten auf den neusten stand zu bringen sind Sie bis dato nicht nachgekommen.

Um Ihr Konto wieder uneingeschränkt nutzen zu können bitte wir Sie Ihre Kontodaten über den folgenden Button auf den neusten Stand zu bringen. Nach erfolgreicher Aktualisierung wird Ihr Konto in Echtzeit wieder freigegeben. Bitte beachten Sie das Sie bis dahin keine Zahlungen senden oder empfangen können.

Schützen Sie Ihr Sparkassen-Konto

Bleiben Sie gesund!
Ihr Sparkassen Finanzportal

2020-11-23 Sparkasse Phishing
(Foto: Screenshot)
20.11.2020 Ihre Kontodaten sind veraltet von Kundenportal Sparkasse

Liebe Nutzerin und Nutzer,
Sie haben Ihre persönlichen Daten seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert.

ndem Sie Ihre persönlichen Daten immer auf dem aktuellen Stand halten, helfen Sie uns Ihr Sparkassen-Konto besser zu schützen. Im Normalfall sind Sparkasse bei anfallenden finanziellen Schäden von Privat oder Geschäftskunden versichert, vorausgesetzt die Kundendaten insbesondere die Benachrichtigungskanäle sämtlicher Kunden befinden sich auf dem aktuellen Stand. Wir bitten Sie deswegen, um wenige Minuten Ihrer Zeit um auch künftig bei finanziellen Schäden auf der sicheren Seite zu sein.
Schützen Sie Ihr Sparkassen-Konto
Bleiben Sie gesund!
Ihr Sparkassen Kundenportal

2020-11-20 Sparkasse Phishing
(Foto: Screenshot)
18.11.2020 Ihre Mobilfunknummer ist veraltet von Kundenportal Sparkasse

Liebe Nutzerin und Nutzer,
bei einer überprüfung Ihrer personenbezogenen Daten ist uns aufgefallen, dass Ihre hinterlegte Mobilfunknummer veraltet ist. Bei einem Versuch Sie auf der hinterlegten Nummer zu kontaktieren erhielten wir die Mitteilung, dass diese nicht vergeben sei. Aus diesem Grund haben wir Ihr Online-Banking vorerst eingeschränkt. Sie können aktuell keine Zahlungen senden oder empfangen.

Um Ihr Online-Banking wieder uneingeschränkt nutzen zu können bitten wir Sie umgehend auf den folgenden Button zu klicken und das Formular vollständig auszufüllen. Nach erfolgreicher Durchführung können Sie Ihr Online-Banking wieder uneingeschränkt nutzen.

Zum Formular

Bleiben Sie gesund!
Ihr Sparkassen Kundenportal

2020-11-18 Sparkasse Phishing
(Foto: Screenshot)
17.11.2020 Überprüfung Ihrer Kundendaten von Kundenportal Sparkasse

Liebe Nutzerin und Nutzer,
Aufgrund der gesetzlich normierten Sorgfaltspflichten gemäß §§ 5 ff. des Finanzmarkt-Geldwäschegesetz (FM-GwG) sind wir verpflichtet, die Kundendaten in regelmäßigen Abständen zu überprüfen und aktualisieren.

Dabei steht Ihre Sicherheit als Kunde besonders im Fokus, um eventuellen Betrugsfällen präventiv entgegenzuwirken.

Klicken Sie dazu auf den unten stehenden Link. Anschließend werden Sie zu unserem Datenformular weitergeleitet. Wir bitten Sie darum das Formular gründlich auszufüllen.
Zum Formular
Bleiben Sie gesund!
Ihr Sparkassen Kundenportal

2020-11-17 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
10.11.2020 Ihr Konto gilt nicht länger als sicher von Finanzportal Sparkasse

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Ihr Konto gilt nicht länger als sicher und wurde soeben von unserem System eingeschränkt. Grund dafür ist ein unbestätigter Benachrichtigungskanal in Ihrem Konto. Bei einem unbestätigtem Benachrichtigungskanal kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet demnach waren wir gezwungen dementsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um finanziellen Schäden vorzubeugen. Beachten Sie das aktuell keine neuen Zahlungen getätigt werden oder empfangen werden können.

Um Ihr Konto wieder uneingeschränkt nutzen zu können bitten wir Sie, umgehend Ihre Daten zu aktualisieren im Anschluss wird Ihr Konto in Echtzeit wieder freigeschaltet und kann uneingeschränkt genutzt werden.

Weiter

Bleiben Sie gesund!

Ihr Finanzportal

2020-11-10 Sparkasse Phishing
(Foto: Screenshot)
09.11.2020 Ihr Konto gilt nicht länger als sicher von Portal Sparkasse

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Bei einer Überprüfung der mit Ihrem Konto verknüpften Informationen ist uns aufgefallen, das Sie eine veraltete Mobilfunknummer hinterlegt haben. Bei einem Versuch Ihnen Informationen zu Ihrem Konto via SMS Kanal zuzustellen erhielten wir einen Rückläufer. Ein Konto mit einem ungültigen Benachrichtigungskanal gilt nicht als sicher. Demnach waren wir gezwungen umgehend zu handeln und haben Ihr Konto vorerst eingeschränkt. Aktuelle können Sie keine neuen Zahlungen tätigen oder empfangen ebenso haben wir offene Zahlen vorerst eingefroren.

Um Ihr Konto weiterhin uneingeschränkt nutzen zu können bitten wir Sie eine gültige Mobilfunknummer über den folgenden Button hinzuzufügen.

Fortfahren
Bleiben Sie gesund!

Ihr Kundenservice

2020-03-13 Spam Rewe
(Foto: Screenshot)
02.11.2020 Ihr Konto wurde soeben eingefroren von Portal Sparkasse

Guten Tag,

Ihr Konto wurde mit sofortiger Wirkung eingefroren. Bei einer Überprüfung Ihrer hinterlegten Kontodaten hat unser System einige Unstimmigkeiten registriert. Wir müssen Sie leider freundlich dazu Auffordern umgehend Ihre Kontodaten zu aktualisieren. Das Senden und empfangen von Zahlungen ist bis zur Aktualisierung Ihrer Kontodaten nicht möglich.

Bitte aktualisieren Sie umgehend Ihre Kontodaten über den folgenden Button, um weitere Maßnahmen zu verhindern. Nach erfolgreicher Aktualisierung werden alle Funktionen in Echtzeit wieder freigeschaltet und Sie können unsere Services uneingeschränkt nutzen. Bei Fragen zögern Sie nicht das Kundencenter zu kontaktieren.
FORTFAHREN
Bleiben Sie Gesund!

Ihr Kundencenter

2020-11-02 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
30.10.2020 Aktualisierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kundencenter Sparkasse

Guten Tag,

vor einigen Wochen haben wir Sie darüber informiert, dass ab dem 01. November 2020 unsere aktualisierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen greifen. Diese Aktualisierung enthält unter anderem die Konditionen für Bargeldverfügungen.

Nach § 23 KW-G sind wir dazu verpflichtet, unseren Kunden dies mitzuteilen. Im Zuge dieser Änderungen ist eine gesetzlich vorgeschriebene Überprüfung Ihrer Person notwendig. Bitte führen Sie diese bis zum 01. November 2020 durch andernfalls wird Ihr Konto geschlossen.

FORTFAHREN

Bleiben Sie Gesund!

Ihr Kundendienst

2020-10-30 Sparkasse Spam-Mail Aktualisierung der Allgemeinen Geschaeftsbedingungen
(Quelle: Screenshot)
27.10.2020 Ihr Konto wurde eingeschränkt von Kundendienst Sparkasse

Guten Tag,
Wir aktualisieren Ihre Kundenkartei in Übereinstimmung mit den regulatorischen Anforderungen, die für alle Finanzinstitute gelten.

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die fehlenden Informationen zu ergänzen. Nach erfolgreicher Ergänzung können Sie Ihr Konto weiterhin uneingeschränkt nutzen.

Fortfahren >>

Bleiben Sie Gesund!

Ihre Sparkasse

2020-10-27 Phishing Sparkasse
(Quelle: Screenshot)
27.10.2020 Ihr Konto wurde eingeschränkt von Kundendienst Sparkasse

Guten Tag,
Leider müssen wir Ihnen Mitteilen, dass Ihr Konto soeben von unserem System eingeschränkt wurde. Alle offenen Zahlungen wurden vorerst eingefroren. Uns ist aufgefallen das sie bislang unserer Aufforderung Ihre Kontodaten zu bestätigen nicht nachgekommen sind. Somit sind Ihre Kontodaten potenziell veraltet und gelten somit nicht mehr als sicher.

Um Ihr Konto wieder uneingeschränkt nutzen zu können bitten wir Sie umgehend Ihre Kontodaten über die folgende Seite zu bestätigen und ggf. zu aktualisieren.

Fortfahren >>

Bleiben Sie Gesund!

Ihre Sparkasse

2020-10-27 Sparkasse Spam
(Quelle: Screenshot)
26.10.2020 Änderung des Anmeldeverfahrens von Sparkasse

Sehr geehrte/r Herr …,

aufgrund neuer Vorschriften führen wir beim Anmeldevorgang die starke Kundenauthentifizierung (Strong Customer Authentication, SCA) ein. Diese leitet sich von den europäischen PSD2 Richtlinien ab. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Gegebenenfalls werden Sie also beim nächsten Anmelden nach einer TAN gefragt.

Bitte vergewissern Sie sich, dass in Ihrem Konto ein korrektes TAN-Medium hinterlegt ist, damit Sie Ihr Konto weiterhin reibungslos nutzen können.

Damit die Richtlinien für Ihr Konto wirksam in Kraft treten können, müssen Sie die Änderung einmalig akzeptieren. Bitte führen Sie die online Bestätigung umgehend durch.

Online Bestätigung: Link

Wir werden Sie des Weitern über eventuelle Änderungen schriftlich per Einschreiben informieren.

Aktuelle Versandadresse:

Mit freundlichen Grüßen
Ihr persönlicher Berater

2020-10-27 Sparkasse Spam-Mail Aenderung des Anmeldeverfahrens
(Quelle: Screenshot)
26.10.2020 Ihr Konto wurde eingeschränkt von Kundendienst Sparkasse

Guten Tag,
Ihr Konto wurde soeben eingeschränkt. Mit einem eingeschränkten Konto können Sie aktuell keine Zahlungen senden oder empfangen alle offenen Transaktionen wurden ebenfalls eingefroren. Wir haben Sie bereits vor 14 Tagen aufgefordert Ihre Kontodaten auf den neusten Stand zu bringen. Dieser Aufforderung sind Sie bis dato nicht nachgekommen. Bei veralteten Kontodaten kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet werden und demnach sind wir gezwungen dementsprechend zu handeln.

Wir bitten Sie umgehend Ihre Daten über den folgenden Button zu aktualisieren um Ihr Konto wieder uneingeschränkt nutzen zu können.
Fortfahren >>
Bleiben Sie Gesund!

Ihre Sparkasse

2020-10-26 Sparkasse Mail Spam Fake Ihr Konto wurde eingeschraenkt
(Quelle: Screenshot)
22.10.2020 Ihr Konto wurde eingeschränkt von Kundendienst Sparkasse

Guten Tag,
Ihr Konto wurde soeben von unserem System für eine Überprüfung ausgewählt. Wir bitten Sie umgehend Ihre Kontodaten auf den neusten stand zu bringen um Ihnen weiterhin ein Höchstmaß an Sicherheit bieten zu können.

Bitte klicken Sie auf den folgenden Button, um Ihre Kontodaten auf den neusten stand zu bringen im Anschluss können Sie unsere Services wieder wie gewohnt nutzen. Beachten Sie das Sie Ihr Konto bis zur Durchführung nur eingeschränkt nutzen können. Funktionen wie zum Beispiel Überweisungen wurden temporär deaktiviert.

Fortfahren >>

Bleiben Sie Gesund!

Ihre Sparkasse

2020-10-22 Sparkasse Phishing
(Quelle: Screenshot)
22.10.2020 Sicherheitswarnung von Kundencenter Sparkasse

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihr Konto wird in 24 Stunden geschlossen. Wir haben Sie bereits mehrfach auf Ihre veralteten Kontodaten hingewiesen und Sie aufgefordert diese auf den neusten stand zu bringen. Leider kamen Sie dieser Aufforderung bislang nicht nach, Ihr Konto gilt somit nicht länger als sicher und wir sind gezwungen dementsprechende Maßnahmen einzuleiten.

Klicken Sie umgehend auf den folgenden Link, um Ihre Kontodaten auf den neusten stand zu bringen und eine Schließung Ihres Kontos zu vermeiden. Im Falle einer Schließung können Sie keine Transaktionen mehr tätigen oder entgegennehmen.

► Jetzt diesem Link folgen und Kontodaten aktualisieren

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und bitten Sie die Umstände zu entschuldigen.

Liebe Grüße
Ihr Sparkassen Kundencenter

2020-10-22 Sparkasse Fake-Mail Spam Sicherheitswarnung
(Quelle: Screenshot)
21.10.2020 Einschränkung Ihres Kontos von Kundendienst Sparkasse

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Ihr Konto wurde eingeschränkt. Aktuell können Sie keine Zahlungen senden oder empfangen. Bei einer Untersuchung Ihrer hinterlegten Kontodaten haben wir festgestellt, dass Ihre Daten veraltet sind. Bei veralteten Kontodaten kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet werden. Wir sind gezwungen dementsprechend zu handeln.
Um Ihr Konto wieder uneingeschränkt nutzen zu können bitten wir Sie umgehend Ihre Kontodaten zu bestätigen um einen sicheren Zahlungsverkehr gewährleisten zu können. Für die Bestätigung Ihrer Daten haben Sie 48 Stunden Zeit versäumen Sie es bis dahin Ihre Daten auf den neusten stand zu bringen wird Ihr Konto vorerst geschlossen. Eine Freischaltung ist dann nur noch durch einen unserer Mitarbeiter möglich. Für die manuelle Freischaltung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 49.90 welche wir von Ihrem Konto einziehen.
Folgen Sie diesem Link, um Ihre Daten zu bestätigen
Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten die Umstände zu entschuldigen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kundendienst

2020-10-21 Phishing Sparkasse
(Foto: Screenshot)
09.10.2020 Nachricht wichtig ! von Sparkasse-AG

Sehr geehrter Kunde,

Sparkasse hat kürzlich ein neues Update

Ihrer Informationen und Ihrer Begünstigten veröffentlicht, mit dem unsere Kunden

ihre Online-Konten sichern und die Nutzung und Zahlung erleichtern können.

Aktivierung starten

Hinweis: Dieses Update ist obligatorisch

Kundendienst

2020-10-09 Sparkasse Spam Fake-Mail Nachricht wichtig
(Quelle: Screenshot)
28.09.2020 Sperrung Ihres Kontos von Kundendienst Sparkasse

Die E-Mail wird mit weiteren Betreffzeilen versendet:

  • Sperrung Ihres Kontos

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Mit Bedauern müssen wir Ihnen Mitteilen das Ihr Konto soeben von unserem System gesperrt wurde. Grund dafür sind veraltete Kontodaten. Wir prüfen laufend die Kontodaten unserer Kunden stellen wir dabei Ungereimtheiten fest sind wir gesetzlich verpflichtet umgehend zu handeln um weiterhin einen sicheren Zahlungsverkehr gewährleisten zu können. Befinden sich Ihre Kontodaten nicht auf dem neusten Stand ist dieser nicht gegeben.

Um Ihr Konto zu entsperren bitten wir Sie, umgehend Ihre Kontodaten auf den neusten Stand zu bringen. Tun Sie dies nicht innerhalb von 24 Stunden wird Ihr Konto unwiderruflich geschlossen. Eine Freischaltung ist dann nur noch durch einen unserer Mitarbeiter möglich. Bitte beachten Sie das für die manuelle Freischaltung eine Bearbeitungsgebühr von 49.90 EUR von Ihrem Girokonto abgebucht wird. Bitte beachten Sie ebenso das bis zur Freischaltung alle offenen Transaktionen eingefroren sind.

Kontodaten aktualisieren

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Sparkasse

2020-09-28 Sparkasse Phishing
(Quelle: Screenshot)
24.09.2020 aktuelle Infos von aktuelleMitteilung-Ihr Betreuer <contact@news-sparkaagb.de>

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir sorgen im Netz uns stets um ihre Sicherheit, darum wird neu eine Bestätigung ihres Profils zweimal im Jahr stattfinden.Von der Abteilung Schutz für Verbraucher wurde es auch anerkannt und in den Regelungen und Bestimmungen neu angepasst.Die Bestätigung dauert nur wenige Minuten und bitten, jetz einmal alles korrekt durchzuführen.

Jetzt bestätigen
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr BeratungsSkTeam

2020-09-24 Sparkasse Spam-Mail Fake aktuelle Infos
(Quelle: Screenshot)
18.09.2020 Das neue SVOB System von Sparkаsse

Sehr geehrte/r …,

anlässig der Covid-19 Pandemie haben sich Sparkassenverbände zusammengeschlossen, um das aktuelle Verfahren im Online Erlebnis der Sparkassen zu verbessern und zu vereinfachen.

Ausgelöst durch die Regeln, die uns die Bundesrepublik vorschreibt, den Kontakt so gut es geht zu vermeiden, haben wir uns dazu entschieden, ihnen eine schnelle Lösung gewährleisten zu können. Dafür haben wir ein einheitliches Interface für Sie entwickelt.

Das System kurz SVOB ( Sparkasse-Verbindet-Online-Banking ) wird für Sie dahingehend vereinfacht, dass Sie Sparkassenübergreifend auf ein einziges System für Ihre Geschäfte zurückgreifen werden.

Dies bringt Ihnen folgende Vorteile:

– Keine Kontoführungsgebühren werden mehr erhoben.
– Sie erhalten einen eigenen SVOB-Berater.
– Sie müssen nicht mehr in der Filliale erscheinen.
– noch weniger Wartezeiten, durch volle Telefonische Betreuung
– neue attraktive Prämienprogramme für Sparer

Da ein weiterer Lockdown nicht ausgeschlossen wird, ist die Umstellung kurzfristig und schnell durchzuführen. Sodass das altbewährte Login-System zum 01.09.200 abgeschalten und durch das neue SVOB-Login ersetzt wird.

Bitte nutzen Sie die Vorregistrierung über diesen Link, um Ihnen einen reibungslosen Übergang bis zur entgültigen Umstellung zu ermöglichen.

Weiter zur Registration

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sparkassen Kundenservice

2020-08-07 Sparkasse Spam Fake-Mail Wichtige Aenderung Sparkasse SVOB
(Quelle: Screenshot)
30.08.2020 Einschränkung Ihres Kontos von Serviceteam Sparkasse

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihr Konto wurde mit sofortiger Wirkung eingeschränkt. Wir sind gesetzlich verpflichtet die Kontodaten unserer Kunden auf dem neusten Stand zu halten um einen sicheren Zahlungsverkehr gewährleisten zu können. Bei einer Überprüfung Ihrer Daten haben wir festgestellt, dass Ihre Kontodaten veraltet sind. Wir haben Sie mehrfach aufgefordert diese zu aktualisieren jedoch haben Sie bis dato keine Aktualisierung durchgeführt.

Bitte aktualisieren Sie über den folgenden Button umgehend Ihre Daten. Versäumen Sie es erneut Ihre Daten innerhalb der nächsten 24 Stunden zu aktualisieren werden wir Ihr Konto unwiderruflich schließen. Beachten Sie außerdem das Sie bis zur Durchführung der Aktualisierung keine Zahlungen senden und empfangen können.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Sparkassen Serviceteam

2020-08-30 Sparkasse Fake-Mail Spam Einschraenkung Ihres Kontos
(Quelle: Screenshot)
26.08.2020 Ihr Konto wurde eingefroren von Kundencenter Sparkasse

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Wir haben soeben Ihr Konto eingefroren. Sie können derzeit keine Zahlungen senden und empfangen. Grund dafür sind unbestätigte Kontodaten. Bei nicht bestätigten Kontodaten kann kein sicherer Zahlungsverkehr gewährleistet werden somit sind wir leider aus versicherungstechnischen Gründen gezwungen sofort zu handeln.

Um Ihr Konto wieder freizuschalten bitten wir Sie Ihre Daten über den folgenden Button auf den neusten Stand zu bringen. Bei erfolgreicher Durchführung wird Ihr Konto wieder vollautomatisch freigeschaltet. Bitte beachten Sie das außerdem bis zur Durchführung alle offenen Transaktionen ebenso eingefroren sind.

Vorgang durchführen

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Sparkassen Kundencenter

2020-08-26 Sparkasse Spam Fake-Mail Ihr Konto wurde eingefroren
(Quelle: Screenshot)
24.08.2020 Ihre_Sparkasse von Kundenberatung

Guten Tag,

Aufgrund der neuen Sicherheitsanforderungen von EU ist jeder Sparkassenkunde verpflichtet, die Anmeldung bei seinem Online-Banking alle 90 Tage durch Eingabe von TAN zu bestätigen.

Unser System hat festgestellt, dass Sie Ihre Online-Anmeldung mit TAN seit mehr als 90 Tagen nicht bestätigt haben. Wir werden Ihnen verzeihen, dieses einfache Verfahren innerhalb von drei Tagen nach Erhalt dieses Briefes zu Durchlaufen. Sie können dies tun, indem Sie auf ein spezielles Formular klicken.

Hier klicken

2020-08-24 Sparkasse Spam-Mail Fake Ihre Sparkasse
(Quelle: Screenshot)
11.08.2020 Ihre Sparkasse von Kundenberatung <assist@hostnewoffice.com>

Guten Tag,
Alle Banken sind im Zusammenhang mit dem neuen Gesetz vom 1. Juli verpflichtet, auf eine neue Ebene der Zahlungssicherheit zu bewegen und regelmäßig die Daten ihrer Kunden zu überprüfen, um nicht autorisierten Zugriff auf Kundendaten zu verhindern. Wenn Sie diese E-Mail erhalten haben, bedeutet das, dass unser System Ihr Konto als zur obligatorischen Überprüfung markiert hat. Wenn Sie Ihre Daten nicht innerhalb von drei Tagen bestätigen, wird Ihr Konto automatisch blockiert, und die Deblockierung ist nur bei persönlichem Besuch der Bank möglich.

Daten bestätigen
.
Mit Freundlichen Grüßen
Sparkassen Finanzportal

2020-08-11 Phishing Sparkasse
(Quelle: Screenshot)
09.08.2020 Bitte verifizieren: Neue Kundendaten Kontrolle von Kundenservice der Sparkasse

Diese E-Mail wird mit verschiedenen Betreffzeilen und geringfügig abweichenden Texten versendet:

  • Bitte verifizieren: Neue Datenschutzbestimmungen von Kundenservice der Sparkasse
  • Bitte verifizieren Sie Ihr Sparkassen-Kundenkonto!
  • Achtung: Bitte bestätigen Sie Ihre Sparkassen-Kundendaten von Sicherheitsteam der Sparkasse

Guten Tag …,
wir haben aufgrund wiederholter Angriffe auf unser Netzwerk Uunser Anti-Betrugs-System angepasst und können Ihnen nun ein angenehmeres Erlebnis beim Online-Banking bieten.

Aufgrund des Sicherheits-Updates ist nun eine Sicherheitsüberprüfung Ihres Sparkassen-Kontos erforderlich, um eventuelle Fehlinformationen oder Sicherheitslücken zu vermeiden.

Klicken Sie bitte auf den unten stehenden Link um die Sicherheitsüberprüfung zu starten.

Hier Klicken »

Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Mühen in dieser Angelegenheit.

Mit freundlichen Grüßen
Sicherheitscenter der Sparkasse

 

Guten Tag …,
wir haben zur höheren Sicherheit und Komfortabilität unsere Sicherheitsabteilung verbessert und können Ihnen nun ein sichereres Erlebnis beim Online-Banking bieten.

Aufgrund der neuen Sicherheitseinstellungen ist nun eine Aktualisierung Ihres Nutzerkontos erforderlich, um eventuelle Fehlinformationen oder Sicherheitslücken aufzudecken.

Klicken Sie bitte auf den unten aufgeführten Button um die Aktualisierung zu beginnen.

Sicherheitsüberprüfung »

Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Mühen in dieser Angelegenheit.

Mit freundlichen Grüßen
Kundenservice der Sparkasse

 

Guten Tag …,

wir haben aufgrund jüngster Betrugsversuche unsere Abteilung für Cybersecurity angepasst und können Ihnen nun ein angenehmeres Erlebnis beim Online-Banking bieten.

Aufgrund der neuen Sicherheitseinstellungen ist nun eine Aktualisierung Ihres Verbraucherkontos erforderlich, um eventuelle Fehlinformationen oder Sicherheitslücken zu vermeiden.

Klicken Sie bitte auf den unten aufgeführten Link um die Aktualisierung zu beginnen.

Hier Klicken »

Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Mühen in dieser Angelegenheit.

Mit freundlichen Grüßen
Sicherheitsteam der Sparkasse

2020-06-21 Sparkasse Spam Fake-Mail Achtung- Bitte bestaetigen Sie Ihre Sparkassen-Kundendaten
(Quelle: Screenshot)
09.08.2020 Anpassung der Richtlinien - ... von Sparkasse

Diese E-Mail wurde in der Vergangenheit schon häufiger versendet.

Sehr geehrte/r Herr …,
hiermit teilen wir Ihnen mit, dass sich unsere Bedingungen zur Nutzung des Online Zuganges geändert haben, bzw. Ergänzungen hinzugefügt worden sind. Um die Änderungen zu realisieren, müssen Sie diesen zustimmen.
Die Bestätigung ist notwendig, um weiterhin alle Funktionen nutzen zü können. Sie können die Anpassungen entweder online direkt bestätigen oder in Ihrer Filiale vor Ort.
Virtuelle Bestätigung: Hier
Wir werden Sie des Weitern über eventuelle Änderungen schriftlich per Einschreiben informieren.
Versandadresse:

Wir bitten um Verständnis
Die Zustellung erfolgte am: 13.07.2020
Ihr Kundendienst

2020-07-14 Sparkasse Spam-Mail Anpassung der Richtlinien
(Quelle: Screenshot)
04.08.2020 Ihre Sparkasse von Finanzportal

Guten Tag,

Nach den neuen Anforderungen der Europäischen Union ist jeder Sparkassen-Kunde verpflichtet,seine Daten innerhalb eines festen Zeitraums von 90 Tagen zu bestätigen. Dies ist notwendig, damit wir Ihre persönlichen Daten schützen können. Nach unseren Angaben wurden Ihre Daten vor mehr als 90 Tagen aktualisiert und bestätigt. Bitte bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten so schnell wie möglich. Sie können dies in jeder Filiale unserer Bank oder sicher und bequem tun, ohne das Haus zu verlassen, indem Sie auf den folgenden Link klicken:

DATEN BESTÄTIGEN

Wenn wir innerhalb von 2 Werktagen nach Absendung dieser E-Mail keine Bestätigung von Ihnen erhalten, behalten wir uns das Recht vor, den Zugriff auf Ihre Konten vorübergehend zu unterbrechen. Wir entschuldigen uns für Unannehmlichkeiten.

2020-08-04 Sparkasse Spam Fake-Mail Ihre Sparkasse
(Quelle: Screenshot)
31.07.2020 Ihre Sparkasse von Finanzportal

Guten Tag,

Sparkasse sorgt sich um die Sicherheit aller Kunden und überwacht Ihre Daten bei der Anmeldung (Ihre IP-Adresse, Ihr Standort und Gerät, von dem Sie sich anmelden). Wir haben einige fehlgeschlagene Anmeldeversuche bei Ihrem Online-Banking registriert, daher haben wir aus Sicherheitsgründen den Zugriff auf Ihr Konto vorübergehend gesperrt. Es gibt keinen Grund zur Sorge, es ist eine automatische Aktion des Systems. Um den vollen Zugriff auf das Konto wieder aufzunehmen, müssen Sie die nächste Bankfiliale besuchen oder es sicher tun, ohne das Haus zu verlassen, indem Sie auf den speziell für Sie generierten Link klicken:

ZUGRIFF ENTSPERREN

Mit freundlichen grüßen
Ihre Sparkasse

2020-07-31 Sparkasse Spam Fake-Mail Ihre Sparkasse
(Quelle: Screenshot)
16.07.2020 Ihre Sparkasse von Kundenservice

Guten Tag,

Zum 20.06.2020 stellen wir auf unser neues Online Banking „Sparkasse Connect“ um. Dadurch erhalten Sie die möglichkeit, soweit möglich, alle Ihre Bankgeschäfte auf unserer Website zu erledigen. Dadurch entfallen immer mehr die Besuche bei uns in der Filiale. Dies rückt, auch bei uns, aufgrund der aktuellen COVID-19 Pandemie immer mehr in den Vordergrund. Dieses System wird ihnen in Zukunft mehr Sicherheit gewährleisten und schafft eine einheitliche Plattform für alle Sparkassen in Deutschland. Wir bitten Sie ihren Sparkasse-Connect Online-Banking Account, kurz SCOB zu aktivieren. In ihrem neuen SCOB wird ihnen ein eigner Berater ihrer Sparkasse zugewiesen, der für persönliche Fragen zur Verfügung steht. Ab dem 01 August 2020 wird es nicht mehr möglich sein sich in ihr altes Online-Banking einzuloggen.
Zu aktivieren
Mit Freundlichen Grüßen,
Ihre Sparkasse.

2020-07-16 Sparkasse Spam Fake-Mail Ihre Sparkasse
(Quelle: Screenshot)
09.07.2020 Ihre Sparkasse von Service-Center

Sehr geehrter Kunde,

Um den geltenden EU-Rechtsvorschriften zu entsprechen, muss jeder Sparkassen-Kunde seine Kontaktdaten mit der Bank aktualisieren. Indem Sie Ihre persönlichen Daten auf dem neuesten Stand halten, helfen Sie uns, Ihr Konto und Ihre Finanzen besser zu schützen, was für uns eine Priorität ist. Da Ihre Daten vor mehr als einem halben Jahr aktualisiert wurden, haben wir Ihr Konto vorsichtshalber deaktiviert.

Aber es gibt keinen Grund zur Aufregung, es ist eine automatische Operation. Um Ihr Konto zu aktivieren, müssen Sie das nächstgelegene Büro XXX mit einem Dokument besuchen, das Ihre Identität bestätigt, oder Sie können es auch sicher tun, ohne das Haus durch eine spezielle Form der Überprüfung der Daten und Wiederherstellung des Kontos zu verlassen. Sie können dies über den Link „Daten bestätigen“ tun.

Daten bestätigen

Wir bitten Sie, dies so schnell wie möglich zu tun, damit es keine Probleme mit zukünftigen Zahlungen gibt.

Mit Freundlichen Grüßen
Ihre Sparkasse

2020-07-09 Sparkasse Spam-Mail Phishing Ihre Sparkasse
(Quelle: Screenshot)
08.07.2020 Ihr Konto wurde soeben gesperrt von Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihr Konto wurde soeben gesperrt ebenso haben wir alle offenen Überweisungen vorerst eingefroren. Sie haben es versäumt unserer letzten Aufforderung nachzukommen Ihre Kontodaten auf den neusten Stand zu bringen. Somit waren wir aus Versicherungstechnischen Gründen gezwungen Ihr Konto vorerst bis zu Klärung des Falles zu sperren.

Bitte führen Sie umgehend einen Datenabgleich über den folgenden Button durch um Ihr Konto wieder zu entsperren. Tun Sie dies nicht wird Ihr Konto innerhalb von 48 Stunden geschlossen. Eine Freischaltung ist dann nur noch durch einen unserer Mitarbeiter gegen eine Gebühr von 39.90 EUR möglich. Bitte bedenken Sie, dass bis Sie bis zur Klärung des Falles keine Zahlungen senden und empfangen können mit Ihrer IBAN.

zum Formular

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Sparkassen- und Giroverband

2020-07-08 Sparkasse Spam-Mail Fake Ihr Konto wurde soeben gesperrt
(Quelle: Screenshot)
08.07.2020 Ihr Konto wurde vorsorglich deaktiviert von Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihr Konto wurde soeben aufgrund von veralteten Kontodaten vorsorglich deaktiviert. Wir sind ab sofort verpflichtet aus versicherungstechnischen Gründen die Kontodaten unserer Kunden stets auf dem neusten Stand zu halten. Ihr Konto ist bei einer automatischen Überprüfung unseres Kundenstammes ausgewählt worden für eine Datenprüfung.

Bitte führen Sie die Datenprüfung innerhalb der nächsten 48 Stunden durch, um eine vollständige Schließung Ihres Kontos zu vermeiden. Ist Ihr Konto erst einmal geschlossen kann es nur in einer unserer Filialen durch einen Mitarbeiter wieder geöffnet werden hierfür erheben wir jedoch eine Bearbeitungsgebühr von 49.99 EUR. Bitte beachten Sie auch das Sie bis zur Durchführung der Datenprüfung keine Zahlungen mehr senden und empfangen können.

Jetzt durchführen

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Sparkassen- und Giroverband

2020-07-08 Sparkasse Spam Fake-Mail Ihr Konto wurde vorsorglich deaktiviert
(Quelle: Screenshot)
03.07.2020 Info aktuell von IhrBeraterOnline-neuster Stand

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir geben unser bestes, um Ihnen maximale Sicherheit bieten zu können. Am 25 Juni wurden auch im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) der folgende Paragraf neu eingefügt § 270a.Die Zivilprozessordnung hat dies neu im Gesetz verankert und beudeutet das wir zwei mal jährlich einen Verifizierung von ihrem Konto anfordern müssen, um den Zugriff dritter erheblich einzuschränken.Wir bitten Sie, ihr Konto zeitnah zu verifizieren, dies beansprucht nur ein par Minuten.

jetzt verifizieren
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr BeratungsTeam Online

2020-07-03 Sparkasse Spam Fake-Mail Info aktuell
(Quelle: Screenshot)
26.06.2020 Ihre Sparkasse von Service-Center

Guten Tag,
Sie müssen Ihre persönlichen Daten aktualisieren und bestätigen, auch wenn sie nicht geändert wurden. Sie können dies sicher tun unter dem folgenden Link, ohne das Haus zu verlassen. Wenn Sie das Bestätigungsverfahren bis 01.07.2020 nicht durchlaufen, dann wird der Zugriff auf Ihr Konto vorübergehend eingefroren werden.

Ihre Sparkasse
Daten aktualisieren

2020-06-26 Sparkasse Spam Fake-Mail Ihre Sparkasse | Neuer Phishing-Versuc
(Quelle: Screenshot)
26.06.2020 Jetzt werden Beschränkungen gelockert und es gibt Unterstützung für Sie von Ihre Unterstützung

Der Kampf gegen Corona hat viele Menschen sehr gefordert. Jetzt werden Beschränkungen gelockert, es gibt Unterstützung für große und kleine Unternehmen, Selbständige und Studierende, Familien und Verbraucher.

Zugreifen und Gutschrift sichern
Um Sie direkt zu unterstützen, streichen wir die Kontoführungsgebühren. Dazu können Sie einmalig eine Gutschrift von 75 € auf Ihr Konto anfordern. Diesen Vorgang können Sie einfach und bequem Online erledigen. Bitte beachten Sie: Das Angebot kann nur 1x Pro Kunde und Haushalt eingelöst werden.

2020-06-26 Sparkasse Spam-Mail Jetzt werden Beschraenkungen gelockert
(Quelle: Screenshot)
23.06.2020 Ihre Sparkasse von Service-Portal

Sehr geehrter Kunde,
Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Virus empfiehlt Sparkasse Ihnen, zu Hause zu bleiben und alle Bankgeschäfte sicher online im Internet durchzuführen. Es ist auch sehr wichtig, dass Sparkasse immer aktuelle Informationen hat und Sie im richtigen Moment kontaktieren kann. Wir empfehlen Ihnen dringend, die aktuellen Kontaktdaten und sonstigen Daten zu aktualisieren und zu bestätigen, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken.
Info aktualisieren
Mit freundlichen grüßen
Ihre Sparkasse.

2020-06-23 Sparkasse Fake Spam-Mail Ihre Sparkasse
(Quelle: Screenshot)
18.06.2020 Wichtige Umstellung auf das neue Online Konto von Sparkasse

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 30.06.2020 stellen wir auf unser neues Online Banking „Sparkasse Connect“ um.
Dadurch erhalten Sie die möglichkeit, soweit möglich, alle Ihre Bankgeschäfte auf unserer Website zu erledigen. Dadurch entfallen immer mehr die Besuche bei uns in der Filiale.
Dies rückt, auch bei uns, aufgrund der aktuellen COVID-19 Pandemie immer mehr in den Vordergrund.

Dieses System wird ihnen in Zukunft mehr Sicherheit gewährleisten und schafft eine einheitliche Plattform für alle Sparkassen in Deutschland.

Wir bitten Sie ihren Sparkasse-Connect Online-Banking Account, kurz SCOB zu aktivieren. In ihrem neuen SCOB wird ihnen ein eigner Berater ihrer Sparkasse zugewiesen, der für persönliche Fragen zur Verfügung steht.

Ab dem 17. Juli 2020 wird es nicht mehr möglich sein sich in ihr altes Online-Banking einzuloggen.

Zur Umstellung

2020-06-18 Sparkasse Spam Fake-Mail Wichtige Umstellung auf das neue Online Konto
(Quelle: Screenshot)
17.06.2020 DRINGENDE KONTOÜBERPRÜFUNG UND SICHERHEITSAKTUALISIERUNG von Sparkasse Bank

Sehr geehrter Kunde
Wir bemerkten eine ungewöhnliche Aktivität auf Ihrem Online-Konto während unserer regelmäßigen Aktualisierung heute.

Es ist entweder Ihre Daten geändert oder unvollständig. Aufgrund des festgestellten technischen Problems wurde Ihr Online-Konto vorübergehend gesperrt. Sie müssen daher Ihre Daten überprüfen, um wieder Zugriff auf Ihren Online-Dienst zu erhalten.

Bitte klicken Sie auf den offiziellen Link der Bank unten, um den sofortigen Zugriff wiederzuerlangen und den Verifizierungsprozess abzuschließen

KLICKEN SIE HIER FÜR DIE ÜBERPRÜFUNG UND ENTSPERREN IHRES KONTOZUGRIFFS

Online-Überwachungsteam
Sparkasse Bank

15.06.2020 Ihr Handel ist erforderlich von Serviceportal

Diese E-Mail wird mit geringfügig abweichenden Texten versendet:

Sehr geehrte Frau …,

Der Vebund der Sparkassen hat in der Konferenz vom 2. Juni 2020 Änderungen in Bezug auf Unsere Gebührenstruktur verabschiedet .

Fortan werden alle Sparkassen Kunden in Aktivkunden und Inaktivkunden unterteilt, um als Aktivkunden zu zählen, muss die Registrierung von jedem Sparkassen-Kunden selbstständig durchgeführt werden.

Für Sparkassen-Kunden die sich nicht als Aktiv-Kunden registrieren, gelten ab dem 25.6.20 die folgenden Änderung:

0,95 % Negativzins ab einem Guthaben von 17.500,00 €
1,99 % Gebühren für die Abhebung von Bargeld
0,20 % Gebühren für eingehende SEPA Überweisungen

Die Einstufung als Aktivkunden ist nach dem 25. Juni 2020 nur durch einen persönlichen Besuch in einer Sparkasse-Filiale und der Zahlung eine Bearbeitungsgebühr möglich.

Weiter zur Registration

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sparkassen Kundenservice

 

Sehr geehrte/r …,

Der Genossenschaftsverband der Deutschen Sparkassen eG. hat in der Ratskonferenz vom 2. Juni 2020 Neuerungen in Bezug auf die Kostensenkungen verabschiedet.

Ab sofort werden alle Sparkassen Kunden in Aktivkunden und Inaktivkunden unterteilt, um als Aktivkunde zu gelten, muss die Registrierung von jedem Kunden selbst durchgeführt werden. Dies ist in wenigen Schritten möglich.

Für Kunden die sich nicht als Aktivkunde registrieren, gelten ab dem 25.06.2020 die folgenden Änderung:

0,95 % Negativzins ab einem Guthaben von 10.000,00 €
1,95 % Gebühren für die Abhebung von Bargeld an Automaten der Deutschen Sparkassen eG.
0,20 % Gebühren für eingehende SEPA Überweisungen.

Die Einstufung als Aktivkunde ist nach dem 25.06.2020 nur durch einen persönlichen Besuch in einer Sparkasse-Filiale und der Zahlung eine Bearbeitungsgebühr möglich.

Weiter zur Registration

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kundenservice

2020-06-12 Sparkasse Spam Fake-Mail Letzte Erinnerung
(Quelle: Screenshot)
08.06.2020 Kunden Information von aktuellenews-BeratungsTeamSK

Diese E-Mail wird mit geringfügig abweichenden Texten versendet:

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir geben unser bestes, um Ihnen maximalen Schutz bieten zu können.Dazu gehören auch immer wieder Anpassungen in den Bestimmungen, die vom Verbraucherschutz von uns angefordert werden.Ganz neu ist die zweifache bestätigung ihres Profil, die zwei mal jährlich stattfindet.Die neue Regelung sorgt noch mehr für ihre Sicherheit und trat diesen Juni in Kraft.Wir bitten sie das neue Verfahren jetz einmal durchzuführen, dies dauert nur ein par Minuten.

Hier bestätigen
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr TeamSK

 

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir mussten unser Schutzkonzept neu überarbeiten, da wir eine neue Anordnung vom EU-Verbraucherschutz erhalten haben.Neue Bestimmungen schreiben uns vor zwei mal jährlich ihr Konto bestätigen zu lassen, dies dient als Schutz vor unerlaubtem Zugriff dritter Persohnen.Diese Verfahren trat am 22.Mai neu in Kraft und bitten Sie, ihr Konto korrekt zu bestätigen.

Hier bestätigen
Mit freundlichen Grüßen,
SupportTeam

2020-06-08 Sparkasse Spam Phishing-Mail Kunden Information
(Quelle: Screenshot)
08.06.2020 Neue Nachricht zu Ihrem Konto! von Kunden-Portal <teawelt@t-online.de>

Sehr geehrte/r …,

jüngst hat die Regierung der Bundesrepublik Deutschland ihr 130 Milliarden schweres Konjunkturpaket verabschiedet.

Dieses bringt für Sie als Kunden viele Vorteile mit sich, wie z.B. der Erhöhung von Freibeträgen, Erstattungen und vieles mehr.

Der wohl größte Vorteil ist die Senkung der Mehrwertsteuer von derzeit 19% auf zukünftig 16%.

Für Institutionen wie uns, bedeutet dies natürlich auch gewisse Anpassungen in unseren Systemabläufen.

So werden beispielsweise die monatlichen Kontoführungsgebühren vorübergehend abgeschafft.

Wenn Sie von der Abschaffung profitieren möchten, folgen Sie bitte der unten angezeigten Schaltfläche und führen Sie die entsprechenden Schritte durch. Nach Abschluss des Vorgangs werden Ihnen automatisch die oben genannten Gebühren erlassen.

Weiter

Bitte beachten Sie, dass diese positiven Anpassungen befristet sind. Wir empfehlen Ihnen daher eine zeitnahe Durchführung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Sparkassen-Team

2020-06-08 Sparkasse Fake-Mail Spam Neue Nachricht zu Ihrem Konto
(Quelle: Screenshot)
05.06.2020 die_Sparkasse von Service-Center

Guten Tag,
Aufgrund der aktuellen Situation lähmt der Virus ganz Europa. Viele Einrichtungen sind wegen der Pandemie noch geschlossen. Die Sparkasse empfiehlt, das Haus unnötig nicht zu verlassen und alle finanziellen Angelegenheiten von zu Hause aus zu führen.
Jetzt ist es sehr wichtig, dass Ihre Kontaktinformationen bei der Bank aktuell sind. Um dies zu tun, bitten wir Sie, ein paar Minuten zu finden und Ihre Informationen sicher online zu aktualisieren, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken.
Info aktualisieren
Ihre Sparkasse.

2020-05-22 Sparkasse Spam-Mail Fake Ihre Sparkasse
(Quelle: Screenshot)
28.05.2020 SOFORTIGE KONTOÜBERPRÜFUNG!!! von SPARKASSE BANK

Sehr geehrter Kunde,

Wir bemerkten eine ungewöhnliche Aktivitäten auf Ihrem Online-Konto
während unserer regelmäßigen Aktualisierung heute. Es ist entweder Ihre
Daten geändert oder unvollständig

Aufgrund des festgestellten technischen Problems wurde Ihr Online-Konto
vorübergehend gesperrt. Sie müssen daher Ihre Daten überprüfen, um
wieder Zugriff auf Ihren Online-Dienst zu erhalten.

Bitte klicken Sie auf den offiziellen Link der Bank unten, um den
sofortigen Zugriff wiederzuerlangen und den Verifizierungsprozess
abzuschließen

https://www.sparkasse.de

Online-Service Team
sparkasse bank.

27.05.2020 Risiko eines Zahlungsausfalles von Kundenportal

Sehr geehrter Herr …,

im verlauf eines automatisierten Abgleiches Ihrer Kundendatenn mit unseren Kunden Statistiken wurde das Risiko eines Zahlungsausfalles für Ihr Konto als überdurchschnittlich hoch eingestuft.

Um die Liquidität Ihres Kontos auch weiterhin garantieren zu können, ist es notwendig Ihre Kundendaten zu Verifizieren.

Weiter zur Sparkasse

Wir bitten Sie die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns bei Ihnen herzlichst für Ihre Geduld und Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Sparkasse

2020-05-27 Sparkasse Spam Fake-Mail Risiko eines Zahlungsausfalles
(Quelle: Screenshot)
25.05.2020 Für Ihr Konto steht nun das neue Online-Portal zur Verfügung! von Kundenportal
2020-05-25 Sparkasse Spam-Mail Wichtige Umstellung auf das neue Online Konto
(Quelle: Screenshot)
25.05.2020 Für Ihr Konto steht nun das neue Online-Portal zur Verfügung! von Kundenportal
2020-05-25 Sparkasse Spam Fake-Mail neues Online-Portal
(Quelle: Screenshot)
14.05.2020 Wichtige Nachricht zu Ihrem Konto! von Kunden-Portal

Sehr geehrte/r …,

Der Verbund der Deutschen Sparkassen hat in der Ratskonferenz vom 12. Mai 2020 verschiedene Optimierungen verabschiedet, die unter anderem Ihnen als Kunde das Banking einfacher gestalten sollen.

Ein Baustein der Optimierungen ist das „Connectupdate“, dieses sorgt zukünftig für eine bessere Vernetzung aller Deutschen Sparkassenverbände, ausserdem werden hierdurch Kosteneinsparungen durch verbesserte Automatisierungsvorgänge erzielt.

Durch die aktuelle Krise ist die gesamte Wirtschaft jedoch stark angeschlagen. Daher erheben wir für Konten die sich nicht für das Update registrieren einen Negativ-Zins von 0,8%.

Um sich für das Update zu registrieren melden Sie sich einfach in Ihrem Online-Banking Zugang an und folgen Sie den jeweiligen Schritten.

Hierdurch genießen Sie fortan die Vorteile des Connect-Updates und Ihnen werden keine Kosten durch den oben genannten Negativ-Zins entstehen.

Weiter zum Connect-Update

Die Registrierungsphase endet am 22. Mai 2020.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kundenservice

2020-05-14 Sparkasse Spam Fake-Mail Wichtige Nachricht zu Ihrem Konto
(Quelle: Screenshot)
04.05.2020 Connect-Update zu Ihrem Konto von Kundenportal

Sehr geehrte/r …,

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband hat in Kooperation mit allen 385 Sparkassen bundesweit eine nähere Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Sparkassen beschlossen.

Mit der Kooperation will der DSGV einen weiteren großen Schritt in der Digitalisierung wagen und für Sie mehr Vorteile und Möglichkeiten im Bankgeschäft schaffen.

Im ersten Schritt wird ein einheitliches internes System eingeführt, welches für Sie noch keine direkten Auswirkungen hat. Die Umstellung auf das neue System erfolgt zum 11.05.2020.

Um bei der Umstellung für Sie einen reibungslosen Übergang zu garantieren, benötigen wir Ihre Mithilfe.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Online-Banking Zugang an und registrieren sich für das Connect-Update.

Zur Registrierung

Sollten Sie sich bis zum 11.05.2020 nicht für das Connect-Update registriert haben, wird es zu Problemen bei Ihren Online Bankgeschäften kommen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kundenservice

2020-05-04 Sparkasse SPam Fake-Mail Connect-Update zu Ihrem Konto
(Quelle: Screenshot)
18.04.2020 Neue Updates von Aktualisierung -N:8740... von Sparkasse-servicecentrum <sparkassen11998ye@onyc.hu>

Sehr geehrter Kunde:

in letzter Zeit kam es vermehrt zu sicherheitsrelevanten Problemen in Verbindung mit Kundendaten der Sparkasse

Daher sind wir verpflichtet, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Um die Sicherheit Ihres Kundenkontos

auch weiterhin gewährleisten zu können, bitten wir Sie ihre Kundendaten zu aktualisieren.

Nach Abschluss des Vorgangs befindet sich Ihr Kundenkonto automatisch auf dem aktuellen Stand der Sicherheitsbedingungen

nach §§ 12-20 des Bundesdatenschutzgesetzes.

Fortfahren >>

Sicherheit Warum ist dieser Schritt nötig?Um Sie als rechtmäßigen Inhaber zu identifizieren, ist eine Verifizierung unumgänglich.

Wir möchten dadurch verhindern, dass Dritte unrechtmäßig Zugang zu Ihrem Sparkassen-Konto erlangen. Auch möchten wir

Sie vor einem finanziellen Schaden und den damit verbundenen Folgen bewahren.
Wir bitten um Verständnis und entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Spark

Die nachfolgenden Betreffzeilen werden besonders häufig verwendet:

  • Ihr Konto wurde deaktiviert
  • Wichtig: Registrieren Sie sich jetzt für den neuen Sicherheitsstandard 3‑D Secure für Online‑Zahlungen
  • Aktualisierung Ihrer Daten
  • Nachricht vom Kundendienst
  • Sparkasse – Aktualisierung fur Ihr Konto erforderlich
  • Sparkasse.de | Sicherheitsbenachrichtgung
  • Sparkasse Alarm
  • Wichtige Kundendurchsage!
  • Sparkasse – Wichtige Sicherheitsprüfung erforderlich
  • Sparkasse Sicherheitsprüfung erforderlich
  • Wichtige Mitteilung
  • Aktualisierung unserer Sicherheitsstruktur
  • Sicherheitsupdate Sparkasse
  • Sparkassen Update
  • Ihr Sparkassenkonto – wichtige Nachricht!
  • Aktualisierung der Sicherheitsnetzwerke!
  • Bankdaten bestätigen
  • Aktualisierung unserer Nutzungsbedingungen
  • Mitteilung: Ihr Konto wurde eingeschränkt
  • Einschränkung Ihres Kontos
  • Mitteilung: Sperrung bestimmter Funktionen
  • Einschränkung Ihres Online-Banking
  • Mitteilung zu Ihrem Online-Banking
  • Nachricht: Einschränkung Ihres Kontos
  • Ihr Online-Konto wurde begrenzt
  • Ihr Sparkasse-Konto braucht Ihre Hilfe
  • Sparkasse Kundenservice: Problem mit Ihrem Konto festgestellt
  • Kundenmitteilung | Ihre Mithilfe ist erforderlich!
  • Aktuelle Information zu ihrem Konto!
  • Aktualisierung Ihres Sparkassen-Kontos!
  • Ihre Liquidität ist gefährdet
  • Fehlgeschlagener Anmeldeversuch – Handlungsbedarf
  • Fehlgeschlagener Anmeldeversuch – Dringender Handlungsbedarf
  • Handlungsbedarf – Verifzierung erforderlich
  • Mehrfache Falscheingabe der PIN – Online Zugang gesperrt
  • Ihr Konto wurde eingefroren
  • Keine Reaktion auf das Einschreiben vom … – Handlungsbedarf
  • Handlungsbedarf – Datenschutzaktualisierung
  • Mitteilung zu Ihrem Kundenkonto
  • Reaktivierung ihres Zugangs
  • Sparkasse Kundenservice: Ihr Konto wurde eingefroren
  • Online-Zugangs Informationen
  • Registrieren Sie jetzt Ihre Kreditkarte!
  • Ihr Sparkasse Online Banking wird eingeschränkt!
  • Reaktivierung Ihres Online-Zugangs
  • Wir haben ungewöhnliche Aktivitäten in Ihrem Sparkasse-Konto festgestellt
  • Euro-Expresszahlung online
  • Artikelversand
  • Ihre Zahlungsanweisung
  • Information zu Ihrem Kundenkonto
  • Aktuelle Nutzungsinformation
  • Information zu Ihrem Sparkassenkonto
  • Hinterlegte Daten veraltet – Dringender Handlungsbedarf
  • Führen Sie schnell möglichst die Identifikation durch!
  • Zugang zum Sparkassen-Onlinbanking vorerst deaktiviert!
  • Bestätigung Ihres Kontos
  • Deaktivierung Ihres Kontos
  • Kundeninformation
  • Aktuallisierung Ihres Sparkassen-Onlinebankings!
  • Kontoinformation
  • Dringende Mitteilung!
  • Neue Mitteilung in ihrem ePostfach – Sparkasse.de
  • Geänderte Nutzungsbedingungen
  • Keine Reaktion auf Einschreiben – Letzte Aufforderung
  • Sparkasse | Wichtige Benachrichtigung!
  • Wichtiger Hinweis / Ihr Mitwirken erforderlich!
  • Sparkasse – Konto eingeschränkt
  • Sparkassenbank kunde.com.de Sparkassen KundenNR
  • Pеrsonbezogene Daten veraltet – Aktualisierung notwendig
  • Ihr Sparkasse-Konto erfordert Ihre Mitarbeit.
  • Sparkasse – Banking vorübergehend eingeschränkt
  • Wir haben unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert
  • Aktuelles zu Ihrem Nutzerkonto
  • Sparkasse – Banking eingeschränkt
  • Bestätigung erforderlich
  • Sparkasse – Konto gefährdet
  • Sparkasse – Mögliche Einschränkung
  • Autoamtisierte Sicherheitsbenachrichtigung
  • Probleme mit Ihren Kundendaten
  • Hinweis zu Ihrem Konto
  • Aktuelle Warnung
  • Kundenbenachrichtigung
  • Verdächtiger Login-Versuch
  • Sicherheitumstellung
  • Ihr Online-Banking wurde eingeschränkt!
  • News und Service Kreis-Sparkasse
  • Bearbeitung Ihrer persönlichen Kundendaten
  • Überprüfung Ihrer Nutzerdaten
  • Ihre Bestellung wurde erfolgreich bezahlt

Viele Verbraucher schenken den E-Mails ihr Vertrauen, weil sie darin mit ihrem richtigen Namen angesprochen werden. Das sollten Sie nicht tun. Klicken Sie auf keinem Fall den Link „Zur Verifizierung“ oder ähnliche Buttons an.

Wohin führt der Link in der E-Mail

Wer dem Link folgt, gelangt auf eine gefälschte Webseite. Dort wurde die Sparkassen-Webseite vollständig nachgebaut. Ziel der Kriminellen ist es, dass Sie sich mit Ihren Zugangsdaten für das Onlinebanking einloggen. Anschließend werden weitere persönliche Informationen abgefragt.

Da Sie sich nicht auf der Webseite der Sparkasse befinden, werden alle eingegebenen Informationen direkt an unbekannte Dritte übertragen. Diese können damit Straftaten begehen oder im schlimmsten Fall Ihr Konto plündern. Eine große Gefahr ist aktuell auch der Missbrauch von Daten und Identitäten.

Haben Sie das schon gesehen?

Wird der Angriff von Virenscannern erkannt?

Aktuelle Phishing-Angriffe werden von Virenscannern oft nicht sofort erkannt. Deshalb ist die Gefahr besonders groß, auf diese Falle hereinzufallen. Dennoch sollten Sie Ihren Computer unbedingt mit einem der besten Virenscanner ausstatten, die zu erschwinglichen Preisen erhältlich sind.

Auch die Verwendung des Browsers ist für die Erkennung von Phishing-Angriffen relevant. Beispielsweise erkennt der Webbrowser Google Chrome Phishing-Seiten sehr schnell und zuverlässig, oft noch eher als die Antivirus-Software. Auch die gefälschte Webseite von der Sparkasse blockiert Google Chrome zuverlässig.

Unabhängig vom Browser und Virenscanner sollten Sie sich über die Merkmale gefälschter E-Mails und Webseiten informieren, um diese selbst erkennen zu können. Wir haben einen Ratgeber mit Tipps zusammengestellt, der Ihnen bei der Erkennung von Phishing-E-Mails hilft. Zudem sollten Sie sich unsere Checkliste für die Erkennung von gefälschten Webseiten ansehen.

Sind Sie auf den Betrug reingefallen?

Sie haben die gefälschte E-Mail der Sparkasse erhalten und Ihre Daten auf der zugehörigen Webseite bereits eingegeben? Jetzt müssen Sie schnell aktiv werden. Setzen Sie sich mit Ihrer örtlichen Sparkasse in Verbindung und schildern Sie den Vorfall. Falls Sie auch die Daten Ihrer Kreditkarte eingegeben haben, die eventuell nicht von der Sparkasse ist, müssen Sie diese schnellstmöglich sperren lassen. Hier hilft der zentrale Sperrnotruf 116 116. Weitere Ratschläge erhalten Sie in unserem Phishing-Ratgeber auf Seite 2. Außerdem finden Sie bei uns einen Ratgeber mit ausführlichen Informationen zu Kartensperrung und Kontensperre.

Onlineshopping Onlinebezahlung Kreditkarte Symbolbild
Stiftung Warentest: Probleme beim Onlinebanking mit neuen Regeln aufgrund PSD2

Funktioniert das Onlinebanking bei Ihnen reibungslos? Die Payment Services Directive2 (PSD2) sollte mehr Sicherheit für Bankgeschäfte im Internet bieten. Doch viele Nutzer empfinden die neuen Sicherheitsstufen als umständlich. Einige haben sogar Probleme an ihre Bankguthaben

1 Kommentar

Bitte melden Sie betrügerische E-Mails

Sie sind sich unsicher, ob eine erhaltene E-Mail echt ist? Wir prüfen das für Sie und geben Ihnen eine Rückinformation. Bitte senden Sie die zwielichtige Nachricht direkt an unserer Redaktion unter der E-Mail-Adresse kontakt@verbraucherschutz.com. Nur mit Ihrer Hilfe können wir schneller sein, als die Kriminellen.

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Der Beitrag Sparkasse-Phishing: E-Mails „Ihr Online-Banking wurde deaktiviert“ und weitere Bedrohungen (Update) erschien zuerst auf Verbraucherschutz.com.

]]>
https://www.verbraucherschutz.com/warnungsticker/sparkasse-neue-betrugs-nachricht-wichtige-kundendurchsage/feed/ 107