O2 Kundenservice: Chaos bei Kündigungen – so kündigen Sie richtig


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Wer bei O2 seinen Mobilfunkvertrag oder einen DSL-Vertrag kündigen möchte, erlebt oft sein blaues Wunder. Informationen dazu sind auf der Webseite des Telefonica-Unternehmens schwer zu finden. Wer dennoch die Online-Kündigung entdeckt, bekommt weitere Steine in den Weg gelegt. Wir erklären, wie Sie richtig und sicher kündigen, ohne sich auf die O2-Spielchen einlassen zu müssen.

In Bezug auf den Kundenservice ist O2 bei Kunden und in Fachkreisen immer wieder im Gespräch. In letzter Zeit leider nicht positiv. Kunden des Telefonanbieters beschweren sich zunehmend über lange Wartezeiten an der Hotline. Teilweise wurde in der Vergangenheit sogar berichtet, dass die Kundenhotline gar nicht erreichbar ist.

Massive Kritik gibt es auch in Bezug auf Kündigungen. Offensichtlich mag O2 keine abtrünnigen Kunden und macht diesen die Kündigung so schwer wie möglich. Wer auf der Webseite gezielt danach sucht, wie er seinen Vertrag bei O2 kündigen kann, wird nicht schnell fündig. Statt komprimierter Informationen zur Kündigung findet der verärgerte Kunde in der Community viele Gleichgesinnte.

Die Kündigung in der O2-Theorie

Findet man auf der Webseite von O2 dann doch eine Information zur Kündigung, dann klingt alles ganz einfach. Über das Internet sollen Kunden in „Mein O2“ die Kündigung vormerken lassen. Was nicht geschrieben steht, wie es danach weiter geht. Der Kunde soll seine Kündigung nämlich telefonisch bestätigen und dazu eine Hotline anrufen. Doch diese ist oft über längere Zeit nicht erreichbar. Wartezeiten von über 60 Minuten sind Realität. Wer die Geduld nicht hat oder vergisst anzurufen, hat nicht gekündigt.

Die Kündigung eines Mobilfunkvertrages oder DSL-Vertrages über „Mein O2“ ist also alles andere als unkompliziert und sicher!

Wie sollen Sie Ihren Vertrag bei O2 also sicher und unkompliziert kündigen?

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Schriftliche Kündigung des O2-Vertrages ist sicher

Wenn Sie sich auf die Spielchen von O2 nicht einlassen möchten, dann kündigen Sie Ihren Vertrag am besten schriftlich. Leider bietet O2 keine Möglichkeit, die Kündigung per Telefax oder E-Mail zu versenden. Ihnen bleibt für die Kündigung also nur der Weg per Post.

O2 Vertrag kündigen Doch gerade bei der Kündigung per Post gibt es einiges zu beachten. Wer hier Fehler macht, wird schnell mit einer Vertragsverlängerung bestraft. Von der richtigen Postadresse von O2 bis zur Kündigungsfrist und dem möglichen Vertragsende müssen Sie auf einige Dinge achten. Auf Onlinewarnungen.de finden Sie einen Musterbrief und eine ausführliche Anleitung zur schriftlichen Kündigung des O2-Vertrages.

Die schriftliche Kündigung per Post empfiehlt übrigens auch die Verbraucherzentrale Niedersachsen, nachdem sich Verbraucher beschwert haben.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Neukunden von O2 haben es einfacher

Zum 1. Oktober 2016 wurden die Verbraucherrechte in Deutschland gestärkt und die Kündigung von Verträgen vereinfacht. Leider gelten die Änderungen nur für neu abgeschlossene Verträge nach dem 1.10.2016. Kunden können Ihre Verträge zukünftig wahlweise per Brief, Fax, E-Mail und sogar SMS versenden. Auch die Pflicht einer eigenhändigen Unterschrift entfällt. Weiterhin problematisch bleibt, dass der Kunde die Kündigung nachweisen können muss. Das könnte gerade bei SMS und E-Mail-Kündigungen noch für viel Streitigkeiten vor den Gerichten führen.


Haben Sie Erfahrungen mit dem O2-Kundenservice?

Haben Sie gute oder schlechte Erfahrungen mit dem Kundenservice von O2? Helfen Sie anderen Lesern und teilen Sie Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unter dem Artikel mit. Ihre Wortmeldung hilft bei der Feststellung, ob es sich um gängige Praxis oder bedauerliche Einzelfälle handelt.

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
3.83 (12 Stimmen)



7 Gedanken zu „O2 Kundenservice: Chaos bei Kündigungen – so kündigen Sie richtig“

  1. Habe meinen Vertrag in der App gekündigt. Es kam deutlich schriftlich in der App die Nachricht. Vertrag ist zum gekündigt. danach nochmal telefonisch nachgefragt. alles ok wurde mir gesagt. Jetzt wo die Frist vorbei ist, ist in der App nichts mehr davon zu lesen und mein Vertrag läuft weiter!!!! Unglaublich.
    auch wurde mir jetzt zum 2. Mal mein Standort falsch angegeben und damit mußte ich zahlen für Gespräche nach Frankreich, da ich angeblich in Deutschland war. Ich war aber in Frankreich und dort wäre es in der flat da roaming!!!!!
    02 bringt mich echt an meine Grenzen. Saß schon öfter heulend vorm PC!!!!

    Antworten
  2. Und lieber Mike Belschner, Ihnen _herzlichen Dank_ für Ihre bewundernswerten Bemühungen. Die geschädigten Kunden brauchen aber mehr als das, denn vieles verändert sich bei O2 leider zum negativen.

    Antworten
  3. Ja, unterschreibe ich blind. Jedesmal wenn man etwas von denen will, keine Erreichbarkeit.Außer du gehst beim Menü mal versehentlich und tippst die Nummer für Vertragsverlägerung 😉 statt Kündigung,dann biste schnell beim Mitarbeiter.
    Und der Knaller, trotz schriftlich mit der Post ,dort Eingang 12.12.16 / Fristablauf 14.12.16 (Widerruf Verlängerung) kam noch im Februar17 ne Rechnung mit Mahngebühren ectpp. Anruf dort dann. buchen die Mahngebühren zurück bzw gut….änderte nichts daran das im nächsten Monat das Gleiche geschah. Ich habe denen um es abzukürzen jetzt 4€ geschenkt…..man rechne mal hoch auf alle kunden. Entsprechend es nicht das 1.Mal ist das die Zicken machen, da hilft auch kein Sondersupport der sich bei dir meldet, so gehe ich woanders hin.Und hoffe das es solche machenschaften nur bei O2 gibt.

    Antworten
  4. Saumäßig, das ist O2, . Man Stundenlang nach einer Fax Nr suchen,Mail , alles nicht auffindbar. Ich will da nur weg, das geht einen an die Nerven. Selbst eine gültige Postadresse??? Suchen Suchen . Danke für den Artiklel

    Antworten
  5. „Schriftliche Kündigung ist sicher“ – Nein, ist sie bei O2 nicht. Am 20.06.16 gekündigt und um schriftliche Bestätigung gebeten. Bis heute nichts erhalten. Wenn ich mal jemanden erreicht habeine „wird Ihnen zugeschickt „. Weitere schriftliches Nachfragen ignoriert. Heute (15.03.17) erfahren, dass meine Kündigung unter Notizen abgelegt war und bisher deshalb unbearbeitet sei. JETZT will man sie mit hoher Priorität weiterleiten und innerhalb 1 Woche würde ich eine Antwort erhalten. Ggf. Würde ich auch Geld zurückerstattet bekommen. Wenn ich nichts höre, gehe ich zum Anwalt. Es reicht.

    Antworten
  6. O2 Kundenservice ist gar nicht vorhanden per Telefon über Wochen versucht 1 Stunde in der Warteschleife dann wird die Verbindung getrennt.Das selbe auch im Service Chat ,das einzige was bei O2 geht ist die Bestellhotline ,aber wenn man einmal Kunde ist hat man kaum eine Chance O2 zu erreichen es gibt nicht einmal ein Email Kontakt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar