Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Kindergeburtstag: Ein Fest für kleine Partygäste – Planung und Vorbereitung ist Alles!


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Jedes Jahr werden unzählige Kindergeburtstage vorbereitet und gefeiert, damit die Kleinen einen schönen, unvergesslichen Tag haben. Diese speziellen Tage brauchen einige Überlegungen und ein paar Vorbereitungen, denn es müssen schließlich einige hungrige Gäste versorgt werden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Entscheiden Sie sich für einfache Köstlichkeiten und die Kinder sollten sie kennen, aber auch mögen. Achten Sie darauf, dass sie nicht zu aufwendig sind.
  • Die Kita hat in der Regel eigene Empfehlungen für einen Kindergeburtstag und aus dem Grund sollten Sie sich an deren Empfehlungen halten.
  • Am Ende soll es allen Geburtstagsgästen gut gehen und aus dem Grund sollten Sie sich an die Grundregeln der Hygiene halten.

Kindergeburtstage sind ein Highlight für das Kind, aber Sie sollten auch einfache Rezepte zurückgreifen, damit der Aufwand überschaubar bleibt. Neben dem Geburtstagskuchen bieten sich Muffins, Obstspieße oder ein Obstsalat an. Dazu reichen Sie Joghurt zum Selbermischen. Sie können auch eine Aufgabenverteilung machen, denn viele Kinder finden es sehr spannend, wenn Sie kleine Aufgaben übernehmen können. Beispielsweise können Sie Pizzen anbieten und den Teig selber belegen lassen.

Die größten Gefahren für Kinder und Jugendliche im Netz – was Eltern dazu wissen müssen

Im Internet gibt es bekanntermaßen mehr zu sehen als Katzen-Memes und hilfreiche YouTube-Videos. Es ist an vielen Stellen auch ein ziemlich unkontrollierter Dschungel, der Kinder und Jugendliche gleichermaßen gefährden kann. Doch elterlicher Schutz ist bei

0 Kommentare

Ansprechend:

Gemüsesticks oder Pellkartoffeln und dazu verschiedene Dips zum Selbsteintunken sind eine gute Idee für ein herzhaftes Angebot. Wichtig ist, dass die Speisen alle gut zum Vorbereiten sind und Sie während der Feier ausreichend Zeit haben, um sich um die Gäste zu kümmern.

Der Tag lässt sich mit kleinen Hilfsmitteln gut unterstreichen und dazu passt eine Papiertischdecke zum Bemalen, buntes Geschirr oder witzige Namensschilder. Das Geburtstagskind bekommt einen speziellen Platz am Tisch und dieser hat eine ansprechende Dekoration. Nutzen Sie die Möglichkeit eine Nachbarin, eine Freundin oder die Großeltern mit ins Boot zu holen, denn sie können unterstützen. Über den Tag verteilt kommt viele kleine und große Anforderungen auf Sie zu, darunter verschüttete Getränke, laufende Nasen und klebrige Hände, so dass eine kleine Unterstützung durchaus hilfreich ist.

Echt oder Fake? Gewinnspiel für Kinderschokolade führt zu Datensammler

Haben Sie auch eine E-Mail bekommen, in der Ihnen für ein Jahr alle Neuerscheinungen von Kinder-Schokolade in Aussicht gestellt werden. Angeblich werden Tester für die Milchschokolade gesucht. Wir warnen. Die E-Mail ist irreführend und verspricht

2 comments

Der Geburtstag im Kindergarten

Der Geburtstag eines Kindes wird in den Kindergärten in der Gruppe auch gefeiert und dazu sollten Sie den Ablauf mit den Erziehern absprechen.

Wichtig ist, dass Sie auf eventuelle Einschränkungen achten. Es gibt Kinder, die auf einige Zutaten allergisch reagieren und außerdem hat der Kindergarten eine übliche Vorgehensweise. Zudem sollten Sie nachfragen, ob Speisen nicht gern gesehen sind.

Es ist wichtig, dass Sie eine Absprache mit dem Kita-Team haben, denn das Mitbringen von Sachen zum Geburtstag ist heute keine Seltenheit mehr. Achten Sie auch die besonderen Speisevorlieben der Kinder und auf kulturelle Unterschiede. Auch Allergien müssen beachtet werden. Das Kita-Team sollte wissen, welche Zutaten enthalten sind, damit das Mitgebrachte keine Missverständnisse in der Gruppe liefert.

Kinderärztechef warnt: Handy für Kinder nicht unter elf Jahren (Video)

Kinder sollten weder vor dem Smartphone, dem Tablet-PC oder dem Fernseher geparkt werden. Der Kinderärztechef geht sogar soweit und sagt, dass eine zu frühe Nutzung (unter elf Jahren) das Gehirn schädlich beeinflussen kann. War dieser

1 Kommentar

Kindergeburtstag, Sommerfeste und die Hygiene

Im Sommer feiern viele Sportvereine, Kindergärten und Kirchengemeinden Sommerfeste und für das leibliche Wohl sorgen die Eltern.

Aus dem Grund ist es sehr wichtig, dass bei der Zubereitung und Lagerung der einzelnen Speisen gewisse Grundregeln eingehalten werden. Nur so können Sie sich sein, dass am Ende des Festes kein Besucher mit Magenbeschwerden nach Hause geht.

  • Empfindliche Lebensmittel wie Mett und Tartar sollten nicht mitgebracht werden. Auch bei Gerichten, in denen rohe Eier verarbeitet sind, wie Cremespeisen, selbstgemachte Mayo oder Tiramisu sollten Sie vorsichtig sein.
  • Bei der Zubereitung spielt die persönliche Hygiene eine sehr wichtige Rolle, denn allein von den Händen können sich Keime übertragen. Aus dem Grund sollten Sie aber nicht nur auf saubere Hände achten, sondern auch die Arbeitsflächen reinigen, nicht Rauchen und saubere Kleidung tragen. Außerdem sollten Sie alle Arbeitsgerätegründlich reinigen.
  • Eine Salmonellenübertragungsgefahr besteht für Fleisch und Geflügel und deren Auftauwasser. Das Auftauwasser darf nicht mit rohen Lebensmitteln in Berührung kommen.
  • Sie sollten darauf achten, dass kalte Speisen wie Kartoffel- oder Nudelsalate und Küchen mit nicht durchgebackener Füllung gut gekühlt sind. Sie sollten erst kurz vor dem Verzehr rausgestellt werden. Es gibt heute Schüsseln, die spezielle Kühlakkus beinhalten.
  • Vor dem Verzehr müssen warme Gerichte erneut erwärmt werden und dann müssen sie heiß gehalten werden. In lauwarmen Gerichten können sich Keime besonders gut vermehren.
Kinder haben weniger Spielzeit durch soziale Medien und Internet (Video)

Soziale Medien haben nicht nur einen Einfluss auf uns Erwachsene. Auch unsere Kinder werden direkt und indirekt beeinflusst. Warum unsere Kinder aber weniger Spielzeit durch die sozialen Medien habe, erfahren Sie im Artikel. War dieser

0 Kommentare

Fragen & Antworten

FAQs zum Thema Kindergeburtstag

1. Welche Obstsorten bieten sich für einen Kindergeburtstag an?

Für einen Kindergeburtstag bieten sich fast alle Obstsorten an, denn Obst ist süß und lässt sich gut auf Spieße stecken. Sehr beliebt sind Erdbeeren, Äpfel, Weintrauben und Melone. Bananen sind zwar beliebt, aber werden sehr schnell braun und sehen dann nicht mehr ansprechend aus.

2. Do-it-your-self Geburstag – eine gute Idee für Kinder?

Kinder wollen an ihren Geburtstagen einen schönen Tag und das ist auch mit Do-it-yourself möglich. Pizza am Abend zum selber belegen oder als Dessert Obstspieße mit Soßen oder Schokobrunnen sind eine gute Idee und schmecken allen Kindern.

3. Wie beschäftige ich die Kinder an einem Geburtstag?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten die Kinder zu beschäftigen, von Malen über Spiele bis hin zu selbstgemachten Leckereien. Spiele kommen gerade bei den Kleinsten sehr gut an. Für Ältere bietet sich die Schnitzeljagd an.

4. Welche Kuchen für einen Kindergeburtstag?

Schokokuchen ist für viele Kinder ein Muss, aber es gibt auch viele andere Kuchen für einen Geburtstag. Lassen Sie sich von den Kleinen inspirieren und richten Sie sich nach deren Geschmackswünschen. Manchmal reichen auch nur ein paar Zitronenmuffins mit Zuckerperlen.

5. Wie teuer darf ein Kindergeburtstag sein?

Die preisliche Vorstellung für einen Kindergeburtstag ist unterschiedlich und hat in erster Linie mit den eigenen finanziellen Möglichkeiten zu tun. Allerdings bedenken Sie, dass noch viele Geburtstage kommen werden.

Suchmaschinen für Kinder: Diese Google-Alternativen gibt es für Kids

Wenn Kinder das Internet frei und selbstbestimmt nutzen sollen, dann sind dafür nicht alle Inhalte geeignet. Vielmehr wird ein Filter benötigt, der jugendgefährdende Inhalte ausblendet. Wir stellen Ihnen die bekanntesten und beliebtesten Suchmaschinen für Kinder

0 Kommentare

Fazit

Ein Kindergeburtstag ist ein schöner Anlass um Freunde zu treffen und dem Kind einen schönen Tag zu machen. Das beginnt bei dem Kuchen und endet bei der Beschäftigung zwischen den Mahlzeiten. Achten Sie bei den Mahlzeiten immer darauf, dass Sie Zutaten nehmen, die von allen Kindern gemocht werden. Zudem sollten die Gerichte schnell zubereitet sein und keinen Aufwand bedeuten, sonst stehen Sie mehr in der Küche als dass Sie beim Geburtstag sind.

Schreibe einen Kommentar