Thema ING-DiBa

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Unsere Beiträge zum Thema ING-DiBa

ING Logo

Ing-DiBa Spam: „Informationen zu Ihrem Bankkonto“ ist Phishing

Wir warnen vor einer gefährlichen E-Mail im Namen der Direktbank Ing-DiBa. Die Nachricht mit dem Betreff „Kreditkarte gesperrt“ informiert über die angeblich missbräuchliche Verwendung Ihrer Kreditkarte. Doch das ist eine Falle. Die Spam-Mail enthält einen Phishing-Link.

Phishing ING-DiBa Symbolbild

ING-DiBa: Vorsicht Phishing-E-Mail „Bestätigung des Kontos“

Seit Monaten versuchen Betrüger mit gefälschten E-Mails an die TAN-Liste von ING-DiBa Kunden zu kommen. Angeblich geht es um neue Sicherheitssystemeoder eine missbräuchlicher Verwendung Ihrer Kartendaten. In Wirklichkeit geht es jedoch um Datendiebstahl. Wir zeigen, welche Phishing-Mails im Umlauf sind und wie Sie sich schützen können.

Phishing ING-DiBa Symbolbild

Dreiste Phishing-Mail: Informationen zu Ihrem Bankkonto im Namen der ING-DiBa

Eine Phishing-Nachricht im Namen der ING-DiBa sorgt derzeit für Aufsehen. Die E-Mail mit dem Betreff „Informationen zu Ihrem Bankkonto“ will nicht nur Ihre persönlichen Daten. Mit der Nachricht sollen die TAN-Liste und zeitgleich auch die Zugangsdaten für das Onlinebanking abgefasst werden. Nicht ausfüllen!