Happy Birthday World Wide Web


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Am 6. August 1991 wurde das World Wide Web veröffentlicht. Daran ist der britische Physiker und Informatiker Sir Timothy John Berners-Lee nicht ganz unschuldig. Allerdings konnte er damals nicht ahnen, wie sich das www entwickelt und zu was es alles genutzt wird.

Heute werden die Begriffe Internet und World Wide Web fälschlicherweise synonym verwendet. Dabei existiert das Internet schon viel länger als das WWW. Denn die Grundlagen für das Internet wurden bereits in den 1960er Jahren gelegt. Zunächst war das Internet nur militärischen Zwecken vorbehalten. Aber bereits Ende der 1970 er Jahre hielt es schon Einzug in akademische Einrichtungen.

Das World Wide Web dagegen ist ein Internetdienst, wie das auch bei der E-Mail der Fall ist. In Berner-Lees Projektentwurf hieß das Web noch Mesh (englisch für Geflecht). Für seinen Erfinder ist das WWW ein abstrakter Raum von Dokumenten, die untereinander mit Hyperlinks verknüpft werden können.

So entstand des WWW

Sir Timothy John Berners-Lee sah das Problem des Informationsaustauschs bei den Elementarteilchen-Physikern. Die Forschungsergebnisse konnten nur schwer ausgetauscht und verwaltet werden. Deshalb entwickelt Berners-Lee Ende der 1980er Jahre am Kernforschungszentrum CERN ein Dokumentationssystem für Wissenschaftler.

Die Idee dahinter war die Erschaffung eines einheitlichen Informationsraums. Die Wissenschaftler sollten dort alle die selben Informationen finden und ihren eigenen Wissensbeitrag leisten.

Für die Realisierung entwickelte Berners-Lee die Auszeichnungssprache HTML (Hypertext Markup Language). Damit sollten sich in den Dokumenten Querverweise (Hyperlinks) zu anderen Dokumenten, Bildern und Grafiken setzen lassen. Und am 6.8.1991 veröffentlichte Berners-Lee  sein Projekt.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

WWW entwickelt sich

Das World Wide Web ist heute nicht mehr wegzudenken. Mit seinen sozialen Netzwerken und den unzähligen Informationen, dient es der Medienlandschaft, um schnell interessante News zu verbreiten. Aber auch tiefgründige Informationen kann sich Otto-Normal-Verbraucher im WWW beschaffen.

Doch auch Kriminelle haben gelernt das World Wide Web für Ihre Machenschaften zu nutzen. Neben gezielt gesetzten Fake-News werden Phishing-Mails versendet und Fakeshops eröffnet. Ziel der Internet-Betrüger sind die Verbraucher mit ihren Daten und ihrem Geld.

Und auch Onlinewarnungen.de nutzt das WWW. Wir informieren Sie gezielt über die fiesen Maschen der Kriminellen und Betrüger, indem wir jeden Tag neue Warnmeldungen, interessante News, Ratgeber und Anleitungen veröffentlichen. In diesem Sinne:

♥ HaPpY BiRtHdAy ♥ liebes World Wide Web!

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar