Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Milch und Milchprodukte für Kinder – Calcium für einen guten Zähne- und Knochenwuchs


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Zu den wichtigsten Calciumlieferanten gehören Milch und Milchprodukte, so dass eine regelmäßige Einnahme notwendig ist. Schon die Kleinsten sollten mit entsprechenden Produkten versorgt werden, damit der Calciumhaushalt die richtige Höhe hat.

Das Wichtigste in Kürze

  • Milch oder Milchprodukte sollten drei Portionen am Tag eingenommen werden und dazu können beispielsweise ein Glas Milch, eine Scheibe Käse und ein kleiner Joghurt gehören.
  • Milch und die verschiedenen Milchprodukte sind ausgezeichnete Calcium-Eiweiß-Lieferanten, aber auch sehr gute Jodquellen.
  • In vielen fertigen Produkten wie Fruchtjoghurt oder Erdbeermilch ist viel Zucker enthalten, so dass sie sich für eine gesunde Ernährung eher nicht eignen.

Zu den wichtigsten Calciumlieferanten gehören Milch und Milchprodukte. Eine ausreichende Menge ist wichtig, damit das Wachstum der Knochen gut läuft und auch die Zähne gut wachsen können. Zudem beugt ein guter Calciumhaushalt Knochenerkrankungen im Alter vor und das ist auch sehr wichtig.

Im Grunde sollten Sie drei Portionen am Tag einnehmen und dabei ist eine Portion entweder ein Becher Joghurt oder ein Glas Milch. Milch und Milchprodukte sind aber nicht nur wichtig für den Calciumhaushalt, sondern enthalten auch hochwertige Eiweiße und Fette. Aus dem Grund sollten Sie sich schon beim Kauf für die richtigen Produkte entscheiden und auf fettärmere Produkte achten. 1,5% Fett ist hier vollkommen ausreichend.

Dadurch, dass Kinder deutlich lieber Vollmilch trinken, müssen Sie darauf achten, dass Sie die Fette bei anderen Mahlzeiten einsparen. Achten Sie zudem darauf, dass Sie auf die Produkte mit weniger als 0,3% Fett verzichten, denn es ist meist nur ein geringer Teil an wertvollen Inhaltsstoffen vorhanden.

Echt oder Fake? Gewinnspiel für Kinderschokolade führt zu Datensammler

Haben Sie auch eine E-Mail bekommen, in der Ihnen für ein Jahr alle Neuerscheinungen von Kinder-Schokolade in Aussicht gestellt werden. Angeblich werden Tester für die Milchschokolade gesucht. Wir warnen. Die E-Mail ist irreführend und verspricht

2 comments

Sind Milchprodukte für Kinder sinnvoll?

Die Kühltheke in den Supermärkten ist schier endlos lang und die Auswahl an Joghurt, Milchmischgetränken, Pudding und Quark ist riesig.

Heutzutage gibt es sogar eine große Auswahl an Produkten speziell für Kinder und die sollen auf den Bedarf der Kleinen zugeschnitten sein. Die Auswahl ist unüberschaubar und aus dem Grund ist die richtige Wahl nicht einfach.

Treffen Sie bei den Produkten eine gute Wahl, dann nehmen sie Produkte ohne Zusätze. Das bedeutet, kaufen Sie nur Milch, Naturjoghurt, Quark und Dickmilch. Mit einem kleinen Aufwand können Sie die Naturprodukte aufpeppen und zu leckeren Naschereien für Kinder machen, wenn Sie Obst, Fruchtmus oder Kräuter nutzen.

In den fertigen Fruchtjoghurts und Milchmischgetränken ist eine große Menge an Zucker enthalten, aber auch andere Zusätze sind vorhanden und der Fruchtanteil selber ist immens gering.

Kinderärztechef warnt: Handy für Kinder nicht unter elf Jahren (Video)

Kinder sollten weder vor dem Smartphone, dem Tablet-PC oder dem Fernseher geparkt werden. Der Kinderärztechef geht sogar soweit und sagt, dass eine zu frühe Nutzung (unter elf Jahren) das Gehirn schädlich beeinflussen kann. War dieser

1 Kommentar

Achtung

Ihr Kind lehnt die Milch ab, dann versuchen Sie es mit Kakao als Alternative, aber hier müssen Sie auf den Zuckergehalt achten. Auch in den Instantpulvern ist meist eine hohe Menge an Zucker enthalten und für einen Teelöffel können das bis zu vier Gramm Zucker sein. Mischen Sie den Kakao lieber selber mit Milch an und bauen Sie auf reinen Kakao und wenig Zucker.

Zu den Milchprodukten gehört natürlich auch der Käse und er ist zudem ein ausgezeichneter Calciumlieferant. Achten Sie bei der Wahl des Käses auf die Sorte, denn es gibt eine so große Auswahl, dass die Wahl nicht leicht ist. Ein Fettgehalt von max.45% Fett. i. Tr. ist ausreichend. Bei der Größe richten Sie sich nach Ihrer Hand, denn eine Portion ist Ihr Handteller.

Zwar gehört Sahne auch zu den Milchprodukten, aber aufgrund des hohen Fettgehalts gehört sie eher zu den Extras und sollte im normalen Alltag selten bis gar nicht zum Einsatz kommen.

Achtung bei Rohmilch

Für Kinder ist Rohmilch, die nicht erhitzt wurde, nicht geeignet, denn sie kann Erreger von Lebensmittelinfektionen enthalten. Kochen Sie die Rohmilch vor dem Trinken unbedingt ab!

Kinder haben weniger Spielzeit durch soziale Medien und Internet (Video)

Soziale Medien haben nicht nur einen Einfluss auf uns Erwachsene. Auch unsere Kinder werden direkt und indirekt beeinflusst. Warum unsere Kinder aber weniger Spielzeit durch die sozialen Medien habe, erfahren Sie im Artikel. War dieser

0 Kommentare

Fragen & Antworten

FAQs zum Thema Milch und Milchprodukten

1. Wie viel Milch sollte ein Kind am Tag trinken?

Grundsätzlich sollte ein Kind drei Portionen Milch oder Milchprodukte zu sich nehmen und bei Milch bedeutet es, dass das Kind drei Gläser Milch am Tag problemlos trinken darf.

2. Wie sinnvoll ist Erdbeermilch als Calciumspender?

Erdbeermilch ist zwar eine Portion Milch, aber meist ist noch eine Menge Zucker und andere Zusatzstoffe enthalten. Aus dem Grund sollten Sie auf die fertigen Erdbeermilchprodukte aus dem Supermarkt verzichten.

3. Kann ich Erdbeeren in die normale Milch packen?

Sie können die Erdbeeren entweder in kleinen Stücken oder püriert unter die Milch geben und dann haben Sie eine gesunde Alternative zu den fertigen Produkten.

4. Wie viel Käse darf ich am Tag essen?

Ernährungsexperten sind der Meinung, dass drei Portionen Käse am Tag genug sind. Das bedeutet, Sie dürfen drei Scheiben Käse zu sich nehmen.

5. Warum sind Milch oder Milchprodukte so wichtig?

In Milch und Milchprodukten ist ein hoher Calciumanteil enthalten und der ist gut für Zähne und Knochen. Calcium fördert das Wachstum und außerdem verhindert eine ausreichende Menge, dass im Alter die Knochen krank werden.

Bald verboten? Kindgerechte Werbung für ungesunde Lebensmittel

Auf immer mehr Verpackungen von Lebensmitteln ist kindgerechte Werbung zu finden. Im Vordergrund steht nicht das Produkt. Vielmehr sollen die jüngsten Konsumenten zu einem Kauf bewegt werden. Doch die Produkte mit lustigen Figuren oder in

1 Kommentar

Fazit

Eine gesunde Ernährung spielt schon bei den Kindern eine wichtige Rolle und dabei geht es nicht nur um den Verzicht von übermäßigen Süßigkeiten, sondern auf die Einnahme richtiger Lebensmittel. Milch und Milchprodukte stehen für Kinder drei Mal am Tag auf dem Plan, damit das Knochen- und Zahnwachstum unterstützt werden kann. Zudem verhindert eine gute Calciumaufnahme, dass die Knochen im Alter krank werden.

Schreibe einen Kommentar