Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



So löschen Sie Ihr Profil bei Facebook – Die Entscheidung zwischen Deaktivierung und Löschung


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Facebook ist ein weltweit bekanntes Netzwerk, indem Menschen aus aller Welt Informationen, Berichte und Neuigkeiten über allerlei Themen austauschen. Aber Facebook ist auch ein Portal für Kontaktaustausch und zum Kennenlernen von neuen Leuten, aber immer mehr Nutzer wollen Ihr Profil auf Facebook löschen. Das Netzwerk lässt sich mit dem charakteristischen Daumen verlassen, wenn Sie eine spezielle Seite öffnen. Wir klären Sie auf.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Hilfe eines Links in den Einstellungen kann jeder Facebook-Nutzer sein Profil zu jeder Zeit entweder einfach deaktivieren oder komplett löschen.
  • Die Seite https://www.facebook.com/help/delete_account bietet sich Möglichkeit das Profil direkt zu löschen.
  • Allerdings sollten Sie auch wissen, das einige Daten auch weiterhin erhalten bleiben können, so dass keine komplette Löschung durchgeführt wurde.

Profil bei Facebook deaktivieren oder löschen

Seit Jahrzehnten ist Facebook eines der bekanntesten sozialen Netzwerke und hat mehrere Millionen angemeldete Nutzer. 

Bei Facebook können Sie sich nicht nur mit anderen Nutzern über alle möglichen Themen austauschen, sondern auch Gruppen einrichten und neue Leute kennenlernen. Die Einsatzmöglichkeiten von Facebook sind vielfältig, aber seit ein paar Jahren kommen andere Netzwerke auf den Markt, so dass Facebook immer mehr Nutzer verliert. Zudem wollen viele Nutzer einfach die Öffentlichkeit nicht mehr und dann kehren sie Facebook den Rücken.

Dabei stehen im Grunde zwei Möglichkeiten zur Verfügung, denn Sie können Ihr Profil nicht nur einfach deaktivieren, sondern auch komplett löschen. Beim Deaktivieren können Sie jederzeit wieder auf das Profil zurückgreifen und die vorhandenen Daten sind weiterhin da. Allerdings nicht mehr für die Öffentlichkeit einsehbar. Beim Löschen findet eine komplette Entfernung aller Daten rund um Ihr Profil statt. Dann kann auch eine Wiederherstellung nicht mehr durchgeführt werden.

Facebook: Die Maschen der Betrüger und Erpresser – Ihre Erfahrung ist gefragt

In den sozialen Medien wie Facebook, Instagram oder Snapchat tummeln sich viele Kriminelle. Diese wenden zahlreiche Tricks an, um ahnungslose Verbraucher um ihr Geld zu bringen. Wir decken mit Ihrer Hilfe diese Machenschaften auf und

0 Kommentare

Löschen? So geht´s

Das Deaktivieren des Facebook-Kontos ist im Bereich „Deine Facebook-Informationen“ möglich. Dort befindet sich der Reiter „deaktivieren“. Sie müssen einfach auf den Reiter klicken und schon ist das Profil deaktiviert. Aber der Reiter ist nicht nur dafür geeignet, dass Sie eine kleine Facebook-Pause machen. Sie können den Account auch komplett löschen.

In den Konto-Einstellungen lässt sich die entsprechende Funktion auswählen, wenn Sie das Konto dauerhaft löschen wollen. Aber Sie können auch auf die Seite

https://www.facebook.com/help/delete_account

gehen. In einer Erklärung gibt Ihnen Facebook Informationen zu den Löschfunktionen. Damit können Sie alle öffentlichen Beiträge, aber auch Fotos, Statusmeldungen und alle anderen gespeicherten Daten ohne Widerruf löschen.

Datenlecks bei Facebook: So prüfen Nutzer, ob sie betroffen sind. Amerikanische und deutsche Nutzer sind vom Datendiebstahl betroffen

Facebook besitzt einen Hilfebereich, auf der Seite zeigt das soziale Netzwerk seinen Nutzern, ob die eigenen Daten mit der Hilfe von gesperrten Apps gesammelt werden.

0 Kommentare

Zuckerberg beteuert die tatsächliche Datenlöschung

In den letzten Jahren sind immer wieder neue Medienberichte aufgetaucht, dass die Informationen und Bilder bei Facebook im Endeffekt nicht gelöscht werden, sondern sich weiterhin auf einem Server befinden. 

Im April 2018 kam es zu einer Anhörung vor dem US-Kongress. Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg musste erscheinen und sich zum Thema Daten erklären. In der Anhörung hat Zuckerberg ganz deutlich gemacht, dass wenn ein Nutzer das Profil bei Facebook löscht, dass dann auch alle Daten des Nutzers von den Servern gelöscht werden.

Ein Blick in den Facebook Hilfebereich macht aber deutlich, dass ein paar Daten auch weiterhin zurück bleiben. Es werden beispielsweise Nachrichten genannt, die Sie an andere Nutzer geschickt haben und unter Umständen können diese Nachrichten auch weiterhin aufgerufen werden.

Facebook: Seiten und Beiträge melden – Anleitung

Ihnen gefällt ein Post nicht, sie möchten ein Bild melden, oder Sie sehen einen betrügerischen Inhalt auf Facebook? Immer wenn etwas nicht stimmt, können Sie diese Inhalte bei Facebook melden. Wir erklären in dieser Anleitung,

6 comments

Facebook-Auszeit ohne Inhalte zu löschen

Das Konto bei Facebook muss aber nicht direkt gelöscht werden, wenn Sie sich eine Auszeit nehmen möchten, denn bei der Löschung sind alle Daten weg und bei einer Auszeit nicht.

Bei Facebook besteht die Möglichkeit, dass das Konto vorübergehend deaktiviert wird, wenn Sie eine Auszeit brauchen. Bei einer Deaktivierung kann Ihr Profil niemand sehen und es werden auch keine Beiträge, Fotos und Videos gelöscht, aber niemand hat Zugriff darauf. Des Weiteren kann der Facebook-Messenger auch weiterhin ungehindert genutzt werden. Auch das Profilbild ist bei den Unterhaltungen sichtbar. Die anderen Nutzer können nach Ihrem Namen suchen und Nachrichten senden. Vor allen Dingen bleiben Sie aber für Freunde weiterhin auf Facebook sichtbar.

Das Facebook-Login kann weiterhin für Spiele und andere Apps eingesetzt werden. Aber Sie können nicht mehr auf Oculus-Produkte oder Informationen zurückgreifen. Manche Nutzer verwalten mit Hilfe von Facebook andere Seiten und wenn Sie sich für eine Deaktivierung entscheiden, dann werden die Seiten deaktiviert. Wenn die Seite deaktiviert ist, dann kann kein Nutzer die Seite mehr finden. Auch nicht über die Suchfunktion.

Facebook: App-Einstellungen verwalten und Berechtigungen einschränken

Wer kann auf Ihre Facebook-Daten zugreifen und wie können Sie das verhindern? Über Ihr Facebook-Konto können Sie sich bei zahlreichen Anwendungen von Drittanbietern einloggen. Dabei geben Sie je nach Anbieter diverse Daten frei, die von dem

0 Kommentare

Wichtig

Wenn Sie nicht wollen, dass die Seite deaktiviert wird, dann besteht die Möglichkeit die vollständige Kontrolle an einen anderen Nutzer zu übergeben. Danach kann das Facebook-Profil einfach deaktiviert werden und die Seite bleibt aktiv.

Facebook-Account Löschung abbrechen

Grundsätzlich ist die Löschung des Facebook-Accounts eine Entscheidung, die man nicht aus einer Laune heraus trifft, aber manchmal kommt nach einigen Tagen eine neue Sicht auf die Dinge.

Ihr Konto lässt sich wieder herstellen, wenn Sie die Löschung vor weniger als 30 Tagen beantragt haben. Wenn die 30 Tage abgelaufen sind, dann ist das Konto gelöscht und alle Informationen sind dauerhaft weg. Die Informationen lassen sich nicht wieder herstellen.

Es kann bis zu 90 Tage dauern bis alle Beiträge komplett gelöscht sind. Eventuell sind die Informationen nach den 90 Tagen in einem Backup gespeichert, denn wenn es zu einem Software-Fehler oder einer anderen Katastrophe kommt, nutzt Facebook das Backup, um die Daten wieder herzustellen. Manchmal werden die Informationen auch zur Behandlung von rechtlichen Anliegen, Vermeidung von Schäden oder Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen aufbewahrt. Informationen dazu sind in den Datenrichtlinien zu finden.

Facebook: Privatsphäre-Einstellungen richtig nutzen

In sozialen Netzwerken sollten Sie immer vorsichtig sein, welche Daten Sie preisgeben. So ist es auch bei Facebook. Mithilfe der Privatsphäre-Einstellungen von Facebook haben Sie die Kontrolle, wer welche Daten sehen darf. Wir erklären, wie

0 Kommentare

Fragen & Antworten

FAQs zum Thema Facebook löschen

1. Wie lässt sich Facebook komplett löschen?

Jeder Facebook-Nutzer hat ein angelegtes Profil und über die Einstellungen in diesem Bereich lässt sich das Profil und somit der Facebook-Account löschen.

2. Wie lange dauert das Löschen des Facebook-Profils?

Die Löschung des Facebook-Profils dauert eigentlich nur wenige Minuten, denn es sind nur sehr wenige Schritte notwendig.

3. Was ist besser – Facebook deaktivieren oder löschen?

Grundsätzlich sollten Sie sich die Frage stellen, ob Sie in Zukunft auf die Nutzung von Facebook verzichten wollen oder können. Danach sollten Sie die Entscheidung zur Deaktivierung oder Löschung treffen. Schließlich bedeutet eine Löschung, dass alle Daten, Beiträge und Videos entfernt werden und weder Sie noch andere Nutzer Zugriff auf das Profil haben. Mit einer Deaktivierung können Sie jederzeit wieder den Account aktivieren und aktiv sein. Die Daten bleiben erhalten.

4. Wie lange braucht Facebook um den Account zu löschen?

In der Regel löscht Facebook den Account innerhalb von 30 Tagen, so dass Sie in dieser Zeit die Möglichkeit haben, sich die Entscheidung zu überlegen und rückgängig zu machen.

5. Warum sollte ich mein Facebook-Account löschen?

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum Sie den Facebook-Account löschen können. Entweder sind die Interessen von Facebook und Ihnen mittlerweile zu weit auseinander oder Sie wollen einfach nicht mehr, dass die Öffentlichkeit an Ihrem Leben teilnimmt. Egal, welchen Grund es gibt, Sie sollten sich gründlich überlegen, ob es eine komplette Löschung sein muss oder ob eine Deaktivierung reicht.

Facebook: zweistufige Authentifizierung aktivieren

Ihren Facebook-Account sollten Sie mit der Bestätigen in zwei Schritten schützen. Durch die zweistufige Authentifizierung werden Sie nicht mehr so schnell Opfer von Hackern oder Phishing-Angriffen. Wir erklären, wie Sie die kostenlose Sicherheitsstufe aktivieren. War

1 Kommentar

Fazit

In den letzten Monaten haben sich immer mehr Facebook-Nutzer abgemeldet. Das bedeutet, sie haben ihren Account gelöscht und einige Nutzer bereuen diesen Schritt. Bevor Sie sich für eine komplette Löschung entscheiden, sollten Sie eine Deaktivierung nutzen. Bei einer Deaktivierung sind alle Daten noch vorhanden und können einfach wieder reaktiviert werden. Bei einer Löschung ist das nicht möglich und das Profil ist weg!

Schreibe einen Kommentar