Rückruf: Dolle ruft Treppenschutzgitter zurück

Sicherheitsmängel am Schutzgitter


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.
Verpassen Sie keine Warnung:
Mail RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Dolle ruft Treppenschutzgitter zurück
(Quelle: Pressemitteilung/Gebrüder Dolle GmbH)

Die Gebr. DOLLE GmbH ruft das Treppengitter „INGA“ zurück. Dieses dient eigentlich dem Schutz von Kindern und Tieren. Was mit dem Gitter nicht stimmt und welche Charge genau betroffen ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Normalerweise sollen Treppenschutzgitter dafür Sorgen, dass der Nachwuchs und die Tiere vor Stürzen auf Treppen geschützt sind. In der Regel sind diese Geländer so konzipiert, dass Sie nur durch Erwachsene zu öffnen gehen. Die Gebr. DOLLE GmbH ruft aktuell ihr Treppenschutzgitter „INGA“ aufgrund von Sicherheitsmängeln zurück.

Welche Charge des Treppenschutzgitters „INGA“ ist betroffen?

Es werden nicht alle INGA-Schutzgitter vom Unternehmen zurückgerufen. Betroffen ist nur die Charge 668019 aus dem Produktionszeitraum 1410 (entspricht der 10. Kalenderwoche 2014).

Dolle ruft Treppenschutzgitter zurück
Die Chargennummer und den Produktionszeitraum finden Sie sowohl am Gitter als auch auf dem Verpackungsaufkleber. (Quelle: Pressemitteilung/Gebrüder Dolle GmbH)

Das Schutzgitter wurde in Baumärkten und im Baustoff-Fachhandel seit 2014 zum Verkauf angeboten.

Verpassen Sie keine Warnung.
Hier können Sie uns folgen:
Mail RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Welches Problem besteht bei dem Treppenschutzgitter?

Die Wandbefestigungssteller der betroffenen Chargen weisen eine zu geringe Klebefläche auf. Dadurch kann es zur mechanischen Instabilität des Produkts kommen. Das kann beispielsweise passieren, wenn sich ein Kind gegen das Gitter lehnt oder daran rüttelt. Bei der Verwendung am oberen Ende der Treppe besteht dadurch Sturzgefahr, weil sich das Gitter verschieben kann.

Die Befestigung des Gitters mittels Schrauben funktioniert dagegen fehlerfrei.

Haben Sie das Treppenschutzgitter „INGA“ mithilfe der fehlerhaften Wandbefestigungssteller montiert, sollten Sie die Verwendung umgehend einstellen beziehungsweise Kinder und Haustiere nicht unbeaufsichtigt an das Gitter lassen.

Treppenschutzgitter zurückgeben – aber wo?

Das betroffenen Treppenschutzgitter können Sie dort zurückgeben, wo Sie es gekauft haben. Falls dies nicht möglich ist, nehmen Sie mit der Gebrüder Dolle GmbH unter der Rufnummer 0421 427 990 oder per E-Mail unter info@dolle.de Kontakt auf.

Das Unternehmen veranlasst den Austausch des Gitters.

Das Bremer Unternehmen entschuldigt sich bei den Verbrauchern für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Quellen: Webseite der Gebr. DOLLE GmbH

DHL Deutsche Post Symbolbild

Deutsche Post: Das ändert sich bei der Zustellung wegen Corona

Die Deutsche Post / DHL passt ihre Zustellprozesse an. Das hat auch Auswirkungen auf den Kunden. Die Änderungen sorgen teils für Verwirrung. Wir erklären, was sich bei der Zustellung von […]


Sind Sie vom Rückruf betroffen?

Haben Sie das betreffende Treppenschutzgitter gekauft und sind vom Rückruf betroffen? Hat sich der Umtausch als einfach oder schwierig erwiesen? Gern möchten wir Ihre Meinung zu dem Thema wissen. Nutzen Sie die Kommentare unter dem Artikel. So helfen Sie auch anderen Lesern von Onlinewarnungen.de

Weitere Rückrufaktionen

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar