Gesundheitsgefahr: Rückruf von Neutrogena Anti-Akne Lichttherapie Maske


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

TK – Maxx ruft derzeit die visibly clear® Anti-Akne Lichttherapie Maske von Neutrogena zurück. Unter bestimmten Voraussetzungen kann es bei der Anwendung der Maske zu einer Augenschädigung kommen.

Von Rückrufen sind nicht immer nur Lebensmittel betroffen. Auch im sogenannten Non-Food Segment werden hin und wieder Produkte aus dem Handel zurückgerufen. Ursachen sind meist Probleme in der Produktion, die zu Gefahren im Umgang mit den Produkten führen können. Es gibt aber auch Fälle, bei denen das Produkt einwandfrei funktioniert, jedoch eine bestimmte  Bevölkerungsgruppe unter bestimmten Umständen gefährdet ist. 

Die Kaufhauskette TK – Maxx ruft derzeit die visibly clear® Anti-Akne Lichttherapie Maske von Neutrogena aus dem Handel zurück. Bei der Benutzung kann es unter bestimmten Umständen zu einer Augenschädigung kommen. Die Gesundheitsgefahr ist auf eine Bevölkerungsgruppe mit bestimmten Vorerkrankungen oder Medikamenteneinnahme beschränkt. Trotzdem wird das Produkt vorsorglich zurückgerufen.

Welches Produkt ist vom Rückruf betroffen?

2019-09-27 lichttherapie-maske
(Quelle: Produktbild/neutrogena.de)

Das Unternehmen TK – Maxx ruft die visibly clear® Anti-Akne Lichttherapie Maske vom Hersteller Neutrogena aus dem Handel zurück. Das Gerät wurde von April 2019 bis August 2019 verkauft. Da im Rückruf keine bestimmte Charge mit einem Herstellungsdatum genannt wurde, gehen wir davon aus, dass alle Geräte dieses Typs vom Rückruf betroffen sind.

Die Anwendung der Maske ist nach Angaben von Neutrogena für den Großteil der Bevölkerung nicht gesundheitsgefährlich. Besteht allerdings eine Augenerkrankung oder werden Medikamente eingenommen, die eine Lichtempfindlichkeit des Auges erhöhen, kann es bei der Anwendung der Maske zu Gesundheitsschäden kommen.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was sollten Sie mit der Maske tun?

Besitzen Sie ein vom Rückruf betroffenes Gerät, sollten Sie dies nicht weiter verwenden. Bringen Sie die Ware in die TK – Maxx Filiale zurück. Der Kaufpreis wird Ihnen erstattet, auch wenn Sie keinen Kassenbon mehr vorlegen können.

Für weitere Fragen zu diesem Rückruf steht Ihnen der TK Maxx Kundenservice unter der 021188223267 (Deutschland) und +4319287669 (Österreich) zur Verfügung.

Sie haben die Lichttherapie-Maske bei einem anderen Händler gekauft

Falls Sie die Maske bei einem anderen Händler erworben haben, prüfen Sie zunächst ob dieser die Lichttherapie-Maske ebenfalls zurücknimmt. Ist das nicht der Fall, können Sie sich unter Telefon 00800/55522000 auch direkt an die Verbraucherberatung von Neutrogena wenden, wenn Sie die Maske zurückgeben möchten oder Fragen dazu haben. 

Neutrogena hat zu dem Rückruf wie folgt Stellung genommen:

[…] Berichte über visuelle Effekte im Zusammenhang mit der Anwendung der Neutrogena® visibly clear® Anti-Akne Lichttherapie Maske sind selten und die geschilderten Effekte im Allgemeinen von leichter und vorübergehender Natur. Für einen kleinen Teil der Bevölkerung mit bestimmten bestehenden Augenerkrankungen sowie für Benutzer, die Medikamente einnehmen, die die Lichtempfindlichkeit des Auges erhöhen können, besteht das theoretische Risiko einer Augenschädigung. […]

In unserer Übersicht finden Sie weitere aktuelle Rückrufwarnungen, die Sie als Verbraucher unbedingt verfolgen sollten. Folgen Sie uns auch auf Twitter und Facebook, damit Sie keinen Rückruf verpassen.

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
3 (1 Stimme)



Schreibe einen Kommentar