Thema Fernsehen

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Unsere Beiträge zum Thema Fernsehen

Die Rodel WM via Live-Stream legal im Internet verfolgen

Rodel WM via Livestream legal im Internet verfolgen

Gerade für Wintersportfans ist der Jahresanfang hoch interessant. So findet unter anderem die WM im Rodeln vom 27. Januar bis 29. Januar in Innsbruck-Igls statt. Wer nicht live dabei sein kann, möchte das Geschehen rund um den Eiskanal vielleicht via Live-Stream verfolgen. Wir verraten, wo Sie die Live-Streams der Berichterstattung empfangen.

Symbolbild Kriminalität

Criminal Minds: 12. Staffel legal als Live-Stream ansehen

Seit dem 19. Januar 2017 gibt es sie endlich. Die Fortsetzung von Criminal Minds. Die 12. Staffel wird zum ersten Mal im Free-TV ausgestrahlt. Falls Sie zum Sendetermin keinen Fernseher zur Hand haben, verraten wir Ihnen, wie Sie die beliebte Serie auch als Live-Stream ganz legal verfolgen können.

Magine TV - App-Download für Android und iOS

Magine TV – App-Download für Android und iOS

Einen TV-Anschluss sparen Sie sich mit der Android- und iOS-App Magine TV – Live Online Fernsehen. Greifen Sie auch von unterwegs auf Ihr Lieblingsprogramm zu und streamen Sie, was Ihr Herz begehrt auf dem Smartphone oder Tablet-PC. Die Android- und iOS-App Magine TV im Überblick   Android iOS Kategorie:  Spiele und Unterhaltung Sprachen: Deutsch Deutsch In-App-Käufe: Ja Ja Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren Freigegeben ab 12 Jahren Getestete Version: 1.7.2 4.4 Herunterladen: Seite auf dem Smartphone aufrufen: Vor- und Nachteile der App ✔︎ Verfügbar auch auf dem PC und dem Smart-TV Die über 80 Sender der Fernseh-App schauen Sie nicht nur auf dem Smartphone und Tablet-PC an. Magine TV funktioniert auch mit den gängigsten Browsern wie Google Chrome, Safari, Mozilla Firefox oder Internet Explorer auf dem Computer oder Laptop. Die App nutzen Sie außerdem über den Amazon Fire TV* auf einem Smart-TV-Gerät. ✔︎ Kostenfreie Nutzung möglich 30 Sender erhalten Sie mit dieser Android- und iOS-App im Gratis-Paket. Darunter ARD, ZDF, Sport1, dmax, Tele5, N24 und regionale Sender. Außerdem können Sie aus den sechs Paketen wählen und das gewählte Paket sieben Tage kostenfrei testen. ✔︎ Verschiedene Pakete im Abo möglich Basic-Paket: 6,99 Euro/Monat für 37 TV-Sender Premium-Paket: 11,99 Euro/Monat für 75 TV-Sender Filme und Serien Paket: 2,99 Euro/Monat Original Englisch: 3,99 Euro/Monat Sport & Action: 2,99 Euro/Monat KIDS-Paket: 2,99 Euro/Monat (Stand: 18.01.2017) ✔︎ Sendungen merken Sie möchten einen Film oder eine Serie nicht verpassen? Dann lassen Sie sich mit der App einfach daran erinnern. Die in der Merkliste aufgeführten Sendungen werden Ihnen pünktlich vor dem Start per Push-Benachrichtigung mitgeteilt. ✗ Anonym Fernseher gucken nicht möglich Damit Sie Magine TV nutzen können, müssen Sie sich anmelden. Dies tun Sie mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort. Alternativ melden Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto oder mit Google+ an. Wer auf seine Privatsphäre achtet, findet diese Anmeldungspflicht sicher nicht gut. Zusammenfassung und Gefahrenanalyse Abgesehen von dem Anmeldezwang für Magine TV handelt es sich bei der App um eine recht preisgünstige Streaming-Alternative zum Fernsehanschluss. Durch die verschiedenen Pakete entscheiden Sie selber, wie viel Sie bezahlen. Eine monatliche Kündigungsfrist macht auch den Ausstieg einfach. Mit der Senderliste personalisieren Sie sich die Fernseh-App nach Ihrem Geschmack. Trotz Anmeldezwang müssen Sie nicht viele pesönliche Daten von sich preisgeben. Magine TV können Sie auf verschiedenen Geräten nutzen. Sie sind nicht nur an Ihr Smartphone gebunden. Weitere Artikel zum Thema Magine TV Weitere Apps zum Thema Spiele und Unterhaltung 

Zattoo - App-Download für Android und iOS

Zattoo – App-Download für Android und iOS

Ob Sport-Events oder TV-Highlights: Mit der Zattoo-App für Android und iOS schauen Sie das Live-TV-Programm mobil mit Ihrem Smartphone oder Tablet-PC. So verpassen Sie keine Lieblingssendung, auch wenn gerade kein Fernseher in der Nähe ist. Einfach das Programm auf das Smartphone streamen. Die Android- und iOS-App Zattoo im Überblick   Android iOS Kategorie:  Spiele und Unterhaltung Sprachen: Deutsch Deutsch In-App-Käufe: Ja Ja Altersfreigabe: Freigegeben ab 16 Jahren Freigegeben ab 17 Jahren Getestete Version:   3.5.0 Herunterladen: Seite auf dem Smartphone aufrufen: Vor- und Nachteile der App ✔︎ Funktioniert auch auf dem PC und dem Smart-TV Mit Zattoo schauen Sie nicht nur unterwegs mit Ihrem Smartphone oder Tablet-PC fern. Das Programm streamen Sie auch auf Ihren PC zu Hause. Zattoo läuft mit Google Chrome, Safari, Mozilla Firefox oder Internet Explorer. Wer einen Samsung Smart-TV besitzt, kann ebenfalls auf die Zattoo-App zurückgreifen. Ebenso nutzen Sie die App auf Streaminggeräten mit Android-TV, über Chromecast und mit Amazon Fire TV. Einmal angemeldet nutzen Sie Zattoo auf allen Geräten.  ✔︎ Gratis-Nutzung möglich Wenn Sie mit ARD, ZDF und den dritten Programmen zufrieden sind, nutzen Sie die App sogar völlig kostenfrei. Insgesamt gibt es Fernsehen live und on Demand mit mehr als 70 Sendern kostenfrei. Testen können Sie das vollständige Angebot zunächst 30 Tage kostenfrei, nachdem Sie sich angemeldet haben. ✔︎ Verschiedene Abos möglich 1 Tag: 1,59 Euro 1 Monat: 9,99 Euro 3 Monate: 27,99 Euro 12 Monate: 99,99 Euro (Stand: 17.01.2017) ✔︎ Erinnerungen einrichten Gibt es eine Sendung, die Sie nicht verpassen wollen? Suchen Sie diese in der Zattoo-App auf dem Smartphone oder Tablet-PC und stellen Sie sich die Erinnerung. Per Push-Mitteilung werden Sie benachrichtigt, wenn die Sendung anfängt. ✗ Anonym TV sehen nicht möglich Um Zattoo nutzen zu können, müssen Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, dem Geburtsdatum, Geschlecht und einem Passwort anmelden. Wer auf seine Privatsphäre achtet, wird damit nicht einverstanden sein.   Zusammenfassung und Gefahrenanalyse Eine wirkliche Gefahr geht von der Zattoo-App nicht aus. Außer vielleicht der Suchtgefahr, welche vom Fernsehen allgemein ausgeht. Dennoch sollten Sie beachten, dass Sie Ihr Datenvolumen belasten, wenn Sie die Anwendung unterwegs im mobilen Netzwerk nutzen. Passen Sie auf, dass Sie hier nicht das Geld zum Fenster herauswerfen. Uns gefällt vor allem, dass Sie Zattoo mit nur einem Account auf allen Geräten nutzen können. Mithilfe der Push-Mittteilungen verpassen Sie keine markierte Sendung. Auch die für die Anmeldung notwendigen Daten halten sich in Grenzen. Sie müssen weder eine Adresse noch eine Rufnummer angeben. Mit Ihrer persönlichen Senderliste (Abo) haben Sie Ihre Lieblingskanäle immer schnell zur Hand. Die Werbung, welche beim Öffnen der App eingeblendet wird, kann man außerdem verschmerzen. Weitere Artikel zum Thema Zattoo Weitere Apps zum Thema Spiele und Unterhaltung 

Fernseher Testbild TV

DVB-T Ende: Vorsicht beim Abschluss teurer TV-Verträge

DVB-T war gestern. DVB-T2 ist heute. So könnte der Werbeslogan für das neue digitale Fernsehen lauten. Ab März 2017 wird DVB-T schrittweise abgeschaltet und durch die zweite Generation ersetzt. Unseriöse Geschäftemacher wittern mit dieser Umstellung die Möglichkeit schnelles Geld zu machen. Unwissenden Verbrauchern werden mit Hinweis auf die Abschaltung teure Kabel- oder IPTV-Verträge angeboten. Wir erklären Ihnen in unserem Artikel, was Sie bei der Umstellung auf DVB-T2 beachten müssen.

Tatort - App-Download

Tatort – App-Download für Android und iOS

Der Sonntagskrimi in der ARD gehört für viele zum Abschluss der Woche dazu. Mit der Android- und iOS-App Tatort haben die Macher der gleichnamigen Sendung eine Möglichkeit geschaffen, auch jüngeres Publikum auf sich aufmerksam zu machen. Wir haben uns angeschaut, was die Gratis-App taugt. Die Tatort-App im Überblick   Android iOS Kategorie: Spiele und Unterhaltung Preis: Gratis Gratis Sprachen: Deutsch Deutsch In-App-Käufe: Nein Nein Altersfreigabe: ab 12 Jahre ab 12 Jahre Getestete Version: 1.4 1.4 Herunterladen: Seite auf dem Smartphone aufrufen: Vor- und Nachteile der Gratis-App ✔︎ Aktuelle Folgen als TV-Stream in der App sehen Die aktuellen Folgen stehen in der App rund um die Uhr als Stream zur Verfügung. Für alle die, welche die letzte Tatort-Folge nicht sehen konnten, ein großer Vorteil. Mit genügend Bandbreite und Datenvolumen können Sie den Tatort jederzeit und an Ihrem Lieblingsort nachsehen. ✔︎ Bei Premieren mit ermitteln Kommt mal wieder eine neue Tatort-Folge, ermitteln Sie via Tatort-App mit. Auf der Suche nach dem Mörder beziehungsweise Täter klettern Sie die App-Karriereleiter hinauf. Die sogenannten Badges bringen Sie bis in die Position des Polizeipräsidenten. Die Badges erhalten Sie auch beim Erkunden der App. ✔︎ Autogrammadressen integriert Autogrammjäger kommen mit der Tatort-App ebenfalls auf ihre Kosten. Die kompletten Autogrammadressen der gesamten Ermittlerriege finden Sie in der Anwendung. ✔︎ Personalisierbar Damit der Inhalt der App komplett auf Ihre Lieblingskommissare zugeschnitten ist, personalisieren Sie diese. Eine Sortierfunktion rundet dieses Feature zusätzlich ab. ✔︎ Details zu den Ermittlern Wer es ganz genau wissen möchte, kann sich zu jedem der Ermittler, auch außer Dienst, die Details anzeigen lassen und so erfahren, um was für eine Person es sich handelt. Schließlich wartet auch jeder Ermittler mit ganz besonderen persönlichen Eigenschaften auf. Tatort – Helfen Sie bei den Ermittlungen Ob das Kultduo Thiel und Boerne, die eher unterkühlte Kommissarin Lürsen, die jungen Ermittler Dorn und Lessing, Murot oder Batic und Leitmayr aus München – in der werbefreien App findet jeder Tatort-Fan, was er braucht. Nicht nur die nächsten Sendetermine für den neuen Tatort bringt die Anwendung für Android und iOS mit. Auch die vergangenen Folgen können Sie sich über die App noch einmal ansehen – die lange Suche in der Mediathek entfällt. Das besondere Etwas ist die Live-Ermittlungsfunktion. Hier schauen Sie Tatort-Premieren nicht nur einfach an, sondern werden zum aktiven Ermittler auf dem Sofa. Über die Benachrichtigungsfunktion verpassen Sie Ihren Einsatz garantiert nicht und können von Beginn an am Ermittlerquiz teilnehmen. Wir können im Moment noch keinen negativen Punkt bei dieser Anwendung finden. Wie ist denn Ihre Meinung zur Tatort-App? Haben Sie diese bereits genutzt, Ermittlungen durchgeführt und Erfahrungen gesammelt? Diskutieren Sie mit unseren Lesern in den Kommentaren unter dem Artikel. Weitere Apps zum Thema Spiele und Unterhaltung

Quizduell im Ersten - Gratis-App Download

Quizduell im Ersten – Gratis-App Download

Mit der Android- und iOS-App Quizduell im Ersten nehmen Sie an der gleichnamigen Sendung in der ARD teil. Bei den Live-Shows fließen Ihre Ergebnisse sogar in die Sendung ein. Interaktives Fernsehen in seiner besten Form. Die App Quizduell im Ersten im Überblick Android iOS Kategorie: Spiele und Unterhaltung Preis: Gratis Gratis Sprachen: Deutsch Deutsch In-App-Käufe: Nein Nein Altersfreigabe: ab 0 Jahre ab 17 Jahre Getestete Version: 1.5 2.0 Herunterladen: Seite auf dem Smartphone aufrufen: Vor- und Nachteile der Gratis-App Damit Sie die Quiz-App richtig nutzen, müssen Sie sich registrieren. Zum Anmelden werden zunächst ein Benutzername und ein Passwort benötigt. Danach müssen Sie nur noch Geschlecht, Alter und Bundesland angeben. Mehr Details brauchen Sie von sich nicht preiszugeben. In Hinblick auf die Privatsphäre ist dies vorbildlich. ✔︎ Interaktives Mitraten Wenn Sie schon immer beim Quizduell mit Jörg Pilawa mitraten wollten, haben Sie mit der kostenfreien Android- und iOS-App die Chance. Bei Live-Sendungen fließen sogar Ihre Antworten in die Show ein. Während Sie bei Aufzeichnungen zwar mitraten, aber Ihre Ergebnisse nicht in die Sendung einfließen. ✔︎ Gewinne möglich Raten Sie fleißig mit und gewinnen Sie etwas. Dafür müssen Sie sich in der Gratis-App für das Gewinnspiel registrieren. Lediglich Ihre E-Mail wird dazu noch benötigt. Im Falle eines Gewinns werden Sie über Ihre E-Mail-Adresse benachrichtigt. ✔︎ Bekanntes Prinzip Die App Quizduell im Ersten hat das Rate-Prinzip von der originalen Quizduell-App übernommen. Damit ist vielen Nutzern bekannt, wie das Ratespiel funktioniert. ✗ Probleme bei Registrierung und Login Immer wieder stellen Nutzer der App Probleme bei der Registrierung und beim Login in die Anwendung fest. Wenn Sie sich nicht einloggen oder registrieren können, ist eine Teilnahme über die App am Quizduell im Ersten nicht möglich. In unserem Test war die Anmeldung und Nutzung der iOS-App praktisch nicht möglich. Quizduell im Ersten – Ratespaß für jedermann Die Gratis-App Quizduell im Ersten sorgt für Unterhaltung. Egal, ob Sie bei Live-Sendungen mitraten oder bei „Rätseln gegen den Olymp“ mitmachen. Dümmer werden Sie in keinem Fall. Durch die möglichen Gewinne gibt es sogar einen zusätzlichen Anreiz. Und: Sie haben in er App einen Countdown, der Ihnen sagt, wann die nächste Sendung kommt. Positiv ist uns aufgefallen, dass Sie bei der Anmeldung nicht zu viel von sich preisgeben müssen und dadurch Ihre Privatsphäre schützen. Was nicht so gut ankommt, sind die Anmeldeprobleme der App, über die Nutzer immer wieder berichten. iPhone-Nutzer werden praktisch vom Rätselspaß ausgegrenzt. Das darf der ARD nicht passieren. Wie ist Ihre Meinung? Haben Sie die App Quizduell im Ersten schon ausprobiert und Erfahrungen gesammelt? Diskutieren Sie mit unseren Lesern in den Kommentaren unter dem Artikel. Weitere Apps zum Thema Spiele und Unterhaltung