Thema Vodafone

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Unsere Beiträge zum Thema Vodafone

Vorsicht: Gefälschte Vodafone-Anrufe - nicht rangehen

Vorsicht: Gefälschte Vodafone-Anrufe – nicht rangehen Aktuell: 01739644224

Verlängerung unserer Warnung: Seit längerer Zeit treiben windige Geschäftemacher ihr Unwesen und versuchen als Kundenservice von Vodafone an die Daten der Nutzer zu gelangen. Wir verraten Ihnen, unter welchen Rufnummern sich der angebliche Kundenservice meldet und was Sie am besten tun sollten, um gefälschte Vodafone-Anrufe abzuwehren.

Entwarnung Vodafone-Mail Sicherheit- Wichtige Info für Sie

Vodafone: E-Mail „Sicherheit: Wichtige Info für Sie“ zu Datenmissbrauch

Vodafone informiert seine Kunden per E-Mail, wenn ein Missbrauch von Kundendaten, Passwörtern oder dem Kunden-Kennwort festgestellt wird. Sie erhalten dann eine E-Mail mit dem Betreff „Sicherheit: Wichtige Info für Sie“. Einige Nutzer stufen diese E-Mail als Spam ein. Doch es handelt sich um eine echte und ernstzunehmende E-Mail von Vodafone.

Seriös oder Unseriös? Erfahrungen

Vodafone Postkarte: Benachrichtigung ist plumpe Werbung

Per Dialogpost versendet Vodafone adressierte Postkarten an zahlreiche Haushalte. Beworben werden Telefon- und Internetprodukte des Telekommunikationsriesen. Allerdings führt die Karte bei einigen Verbrauchern zu Verwirrung. Die Postkarte erweckt den Eindruck, dass es sich um eine amtliche Benachrichtigung handelt, die von der Post das zweite Mal zugestellt wurde.

In diesem Artikel erfahren Sie, warum Vodafone seine Dialogpost wie Einschreiben wirken lässt.

Vodafone-Brief: Dialogpost wirkt wie Einschreiben

Wenn Sie an den Briefkasten gehen, erkennen Sie wichtige Briefe oft auf einen Blick. Vodafone macht sich dies zunutze und lässt seine Dialogpost wie ein Einschreiben wirken. Was dahinter steckt, erfahren Sie bei Onlinewarnungen.de.