Heute: Warnung vor schweren Gewittern am 22. Juni 2017


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

(Quelle: YouTube.com/Kachelmannwetter)

Nachdem die große Hitze über Deutschland hereingebrochen ist, wird am heutigen Donnerstag (22.06.2017) mit heftigen und teils schweren Gewittern gerechnet. Wo Sie sich in acht nehmen sollten und wie Sie sich bei Gewitter richtig verhalten, erfahren Sie im Video von Kachelmannwetter.

Es wird immer wahrscheinlicher, dass es heute Nachmittag und in den Abendstunden in Deutschland so richtig kracht. Aufgrund der großen Hitze und einer hereinziehenden Kaltfront stoßen zwei Fronten aufeinander, die sich so gar nicht miteinander vertragen. Die Folge daraus sind heftige Gewitter mit zum Teil Starkregen, Sturm- und orkanartigen Böen bis zu 120 Stundenkilometern, Hakelgefahr und erhöhter Tornadogefahr.

Die ersten Bundesländer wie das Saarland und Sachsen Anhalt kämpfen schon mit den ersten Gewittern nebst Nebenwirkungen. Das sind überschwemmte Straßen, umgestürzte Bäume, beschädigte Dächer und so weiter. Wenn die Gewitter durch sind, ist auch mit einer kurzen Abkühlung zu rechnen. Doch worauf sollten Sie bei Gewitter achten und wo wird es heute am heftigsten krachen? 

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Schöne Bilder bei Extremwetterlagen

Natürlich kann man bei so extremen Wetterlagen auch schöne Bilder machen wie beispielsweise von Shelfclouds.

Nichtsdestotrotz sollten Sie auf jeden Fall auf Ihre Gesundheit achten. Und wenn diese in Gefahr ist, dann verzichten Sie lieber auf ein tolles Bild und retten dafür Ihr Leben. Schließlich ist bei starkem Wind und Sturmböen auch damit zu rechnen, dass der eine oder andere Ast abbricht oder Gegenstände durch die Luft fliegen werden. 

Wie Sie sich bei Gewitter richtig verhalten, erfahren Sie im nachfolgenden Ratgeber.

Unwetter Richtiges Verhalten bei Gewitter

Wenn ein Gewitter aufzieht, entscheidet das richtige Verhalten unter Umständen über Leben und Tod. (Quelle: pixabay.com/RPN)

Unwetter: Richtiges Verhalten bei Gewitter

Was können Sie tun, wenn Sie von einem Gewitter auf einer Wanderung überrascht werden? Und wie schützen Sie technische Geräte zu Hause effektiv. Wir erklären, wo Sie sich während eines Gewitters aufhalten sollten und was

0 Kommentare
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Frühwarnsysteme nutzen

Damit Sie die bösen Wetterlagen nicht überraschen, sollten Sie Frühwarnsysteme nutzen. Beispielsweise informiert Sie der Deutsche Wetterdienst mit der Gratis-App Warnwetter über die aktuelle Wetterlage. Und auch die Nina WarnApp informiert Sie zu akuten (Unwetter)Gefahren auf deutschem Gebiet.

Gratis-App WarnWetter

(Quelle: Screenshot/Google Play)

WarnWetter mit amtlichen Unwetterwarnungen – Download Android/iOS

Der Deutsche Wetterdienst informiert mit der Gratis-App Warnwetter über die aktuelle Wetterlage. Zusätzlich erhalten Sie amtliche Unwetterwarnungen. Verschiedene Karten geben einen Überblick zur aktuellen Warnsituation in Deutschland. Zusätzlich erhalten Sie  Wetterprognosen sowie aktuelle Messwerte für

0 Kommentare
In dieser App-Beschreibung erfahren Sie, was die Warn-App NINA kann.

Mit der Warn-App NINA lassen Sie sich über Katastrophen in bestimmten Regionen informieren. (Screenshot/NINA)

NINA Warn-App für das Smartphone

NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App) soll Sie vor akuten (Unwetter)Gefahren auf deutschem Gebiet warnen. Darunter zählen Wetterwarnungen, Hochwasserinformationen und Bevölkerungsschutz-Warnungen. Die Gratis-App für iPhone und Android-Smartphone wird vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bereitgestellt.

0 Kommentare

Außerdem gibt es im Internet viele Webseiten, auf denen Sie sich zum aktuellen Wetter informieren können. Beispielsweise gibt es auf Kachelmannwetter.com bei Unwettergefahren Videos, wie die Fronten ziehen. Natürliches können Sie sich auch die Satellitenbilder aufrufen. Und auch auf Facebook ist Jörg Kachelmann mit seinem Team vertreten. Zudem hält der Wetterspezialist Sie auf Twitter auf dem Laufenden:

Zusätzliche können wir Ihnen folgende Webseiten empfehlen:

Wer sollte besonders aufpassen?

Vor allem ältere Menschen sollten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, da diese nicht mehr so schnell zu Fuß sind. Außerdem sollten Festival-Besucher auf sich aufpassen. So findet beispielsweise das Hurricane-Festival (welch ein passender Name) statt.


Mit Verspätungen rechnen

Auch die Deutsche Bahn passt auf und hat den Zugverkehr im Norden wegen des Unwetters eingestellt. Wer mit der Bahn unterwegs ist, muss heute generell mit Verspätungen rechnen. Doch die Bahn informiert auf Ihrem Twitter-Portal ausführlich über Verspätungen im Nah- und Fernverkehr.

Weitere wichtige Meldungen

Beiträge nicht gefunden

War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar