Unwetter: Richtiges Verhalten bei Gewitter

Wie schütze ich mich bei einem Gewitter


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.
Verpassen Sie keine Warnung:
Mail RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Unwetter Richtiges Verhalten bei Gewitter
Wenn ein Gewitter aufzieht, entscheidet das richtige Verhalten unter Umständen über Leben und Tod. (Quelle: pixabay.com/RPN)

Was können Sie tun, wenn Sie von einem Gewitter auf einer Wanderung überrascht werden? Und wie schützen Sie technische Geräte zu Hause effektiv. Wir erklären, wo Sie sich während eines Gewitters aufhalten sollten und was unbedingt zu vermeiden ist.

Hoffentlich kommt das Gewitter nicht zu uns? Diesen Satz haben Sie sicher schon gehört, wenn die Nachrichten große Unwetter mit Blitz und Donner vorhersagen. Und wenn das Grummeln in der Ferne zu hören ist, steigt bei einigen der Ad­re­na­lin­spie­gel. Zu Hause machen Sie sich dann Gedanken, wie Sie Ihre technischen Geräte wie Fernseher, Computer, Telefonanlage oder die Musikanlage vor Überspannung schützen können.

Werden Sie auf einer Wanderung von dem Gewitter überrascht, dann haben Sie ganz andere Probleme. Wie schützen Sie sich selbst und wie Verhalten Sie sich bei Gewitter, wenn dieses genau über Ihnen steht? Wir geben nachfolgend einige Tipps, was Sie tun und was Sie während des Gewitters vermeiden sollten.

Werbung

Sie befinden sich während des Gewitters im Freien

Gewitter bringen oft auch heftigen Wind oder in Einzelfällen Sturm sowie Regen oder Hagel mit sich. Das ist natürlich unangenehm, wenn Sie sich gerade im Freien befinden und weit und breit kein geeigneter Unterschlupf zu sehen ist. Das richtige Verhalten bei Gewitter im Freien kann über Leben oder Tod entscheiden.

  1. Stellen Sie sich auf keinem Fall unter einem Baum unter. Wenn Sie im Wald sind, sollten Sie diesen nach Möglichkeit verlassen oder Schutz in einer Holzhütte suchen. Der Aussichtspunkt für Jäger ist der falsche Platz für das Gewitter. Auf keinem Fall sollten Sie eine kleine Baumgruppe als Unterstellplatz verwenden.
  2. Auch Überlandleitungen sollten Sie meiden, da hier der Blitz einschlagen könnte. Halten Sie einen Abstand von mehr als 50 Metern.
  3. Obwohl es aus den Wolken gießt, sollten Sie den Regenschirm weglegen. Stellen Sie sich auf keinem Fall unter den Regenschirm.
  4. Fassen Sie keine metallischen Gegenstände wie Zäune an.
  5. Suchen Sie einen möglichst tiefer gelegenen Ort auf, wie eine Senke auf einem Feld. Meiden Sie Bergkuppen oder Türme.
  6. Legen Sie sich nicht auf das Feld, sondern reduzieren Sie den Bodenkontakt, indem Sie sich mit eng zusammen stehenden Füßen auf den Fußballen hinhocken. Sollte es Hageln, schützen Sie Ihren Kopf mit einer Jacke oder Ihren Händen.

Im nachfolgenden Video wird kindgerecht erklärt, wie Sie sich bei Gewitter im Freien verhalten sollen:

(Quelle: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe)

Sie befinden sich auf/in einem Fahrzeug

Auch während einer gemütlichen Fahrradtour, auf dem Motorrad, auf einer Bootstour oder während einem Ausflug mit dem Auto kann Sie ein Gewitter überraschen. Doch was sollten Sie dann tun?

  1. Das Fahrrad oder Motorrad ist kein sicherer Ort während eines Gewitters. Sie müssen absteigen und das Zweirad abstellen. Entfernen Sie sich von dem Zweirad und fassen Sie keine metallischen Teile an.
  2. Falls Sie sich mit einem Boot auf dem Wasser oder gar schwimmend im Wasser befinden, müssen Sie dieses sofort verlassen und an Land Schutz suchen.
  3. Ihr Auto bietet einen optimalen Schutz vor dem Gewitter (Faradayscher Käfig) und sorgt zudem dafür, dass Sie trotz begleitendem Regen trocken bleiben. Im Auto sollten Sie keine Metallteile berühren. Ist das Unwetter sehr stark, sollten Sie auf einem Parkplatz anhalten und das Naturschauspiel abwarten. Ein Cabrio bietet allerdings keinen ausreichenden Schutz vor Einschlägen.
Werbung

Sie befinden sich im Haus oder der Wohnung

Kündigt sich ein Gewitter an, können Sie zu Hause Einiges tun, um einen Schaden abzuwenden.

  1. Sichern Sie außen bewegliche Gegenstände wie Gartenstühle und Gartentische, Fahrräder oder Spielzeug.
  2. Trennen Sie wertintensive elektronische Geräte vom Strom, um Überspannungsschäden zu vermeiden. Alternativ ist ein Überspannungsschutzadapter oder eine Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz hilfreich. Diese wird zwischen dem jeweiligen Gerät und der Steckdose angeschlossen.
  3. Im Einfamilienhaus sollten Sie sich weder im Keller (Überflutungsgefahr) noch im Dachgeschoss aufhalten. Ideal ist die erste Etage.

Im nachfolgenden Video informiert das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe über weitere Schutzmaßnahmen für Gebäude, die Sie vorbeugend installieren können.

(Quelle: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe)

 

So können Sie sich über die Gewitter- und Unwetterlage informieren?

Über außergewöhnliche Gefahrensituationen wie Unwetter informieren Sie sich beispielsweise mithilfe der NINA-App auf Ihrem Smartphone. Neben Unwetterwarnungen erhalten Sie über die Gratis-App auch Bevölkerungsschutz-Warnungen. Alternativ empfehlen wir die Gratis-App Warnwetter mit den amtlichen Unwetterwarnungen.

Eine gute Quelle für Informationen zur Stärke eines Gewitters ist der Blitzradar auf kachelmannwetter.de. Auf der Karte sehen Sie für Ihr Bundesland, ob auf Sie nur ein Regengebiet oder ein Gewitter zukommt. Interessant ist auch die Blitzortung und -analyse, die Ihnen anzeigt, ob ein Blitz in Ihrer Nähe tatsächlich eingeschlagen hat und welche Stärke dieser hatte.

Werbung

Weitere wichtige Links zum Thema

Weitere Ratgeber finden Sie bei Onlinewarnungen.de hier.

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar