Aldi Süd: Aufruf zum Austausch des Seilsystemes bei Nestschaukel – Verletzungsgefahr


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Aldi Süd gibt eine Kundeninformation zur Nestschaukel des Lieferanten Flexxtrade heraus. Es gibt bei diesem Produkt Probleme mit dem Seilsystem, die zu Verletzungen führen können. In unserem Artikel erfahren Sie, wo das Problem liegt und wie Sie sich verhalten sollten. 

Gerade im Lebensmittelbereich kommt es häufig zu Rückrufen von Produkten. Diese erfolgen in der Regel zum Schutz des Verbrauchers. Aber auch die sogenannten Nonfood-Produkte sind hin und wieder von Rückrufen betroffen. Auch hier geht es meist um die Sicherheit der Verbraucher. Materialfehler oder Probleme in der Herstellung führen zu Gefahren und einem möglichen Verletzungsrisiko.

In unserem Fall geht es um eine Nestschaukel des Lieferanten Flexxtrade GmbH und CO KG. Das Produkt wurde ab dem 05.04.2018 in den Filialen von ALDI Süd verkauft. Kunden, die diese Nestschaukel gekauft haben, werden gebeten, das Seilsystem umzutauschen. Die Metallringe zur Aufhängung des Produktes können sich bei stärkerer Belastung im Einzelfall öffnen. Dadurch besteht eine mögliche Verletzungsgefahr. Den Umtausch nimmt der Lieferant Flexxtrade vor. Eine vorherige Absprache per Telefon oder E-Mail ist dazu nötig.

Den Lieferanten Flexxtrade GmbH und CO KG erreichen Sie telefonisch (Mo. – Fr. 08:00 – 20:00 Uhr) unter der kostenlosen Nummer 0800-78747874.  Oder senden Sie eine E-Mail mit Ihrem Namen und der vollständigen Adresse an [email protected]. Der Lieferant sichert die kostenfreie Zusendung eines Austausch-Seilsystemes und einer ausführlichen Montageanleitung zu.

Möchten Sie das Produkt lieber zurückgeben, ist dies in allen Filialen des ALDI Süd möglich. Sie erhalten Ihr Geld selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg zurück.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Paypal Logo
Warnungsticker
PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

Weitere aktuelle Rückrufwarnungen

Rueckruf Lederhandschuh Roeckl

(Foto: Produktbild / Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH & Co. KG)

Traditionsunternehmen Roeckl ruft Lederhandschuhe zurück

Das Münchner Traditionsunternehmen Roeckl ruft die Lederhandschuhe „Frankfurt“ zurück. In einer Probe wurde ein erhöhter Chrom-VI-Wert gemessen. Der getestete Artikel wurde durch Handelspartner verkauft. 

0 Kommentare
Rueckruf Denner Mischsalat mit Poulet und Ei

(Foto: Produktbild / Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen)

Denner ruft Mischsalat mit Poulet und Ei zurück

Die schweizerische Supermarktkette Denner AG ruft den Mischsalat mit Poulet und Ei der Marke „mmmh – to go“ zurück. Eine Gesundheitsgefahr durch Listerien kann nicht ausgeschlossen werden. Das betroffene Produkt sollten Sie daher nicht mehr

0 Kommentare
E-Bikes, Fahrrad, Fakeshop

(Foto: Andrey Popov/stock.adobe.com)

Kettler / Hercules: Rückruf von E-Bike nach ADAC-Test

Nach einem Test des ADAC müssen die E-Bike Hersteller Kettler Alu-Rad und Hercules E-Bikes zurückrufen. Betroffen sind insgesamt fünf Modelle. Der Hintergrund: während eines Tests des ADAC kam es zu einem Gabelbruch.

0 Kommentare
Rueckruf Reibekaese Gouda Lidl

(Foto: Produkbild / Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG)

Lidl ruft Milbona Gouda jung gerieben zurück

Lidl Deutschland muss den Reibekäse Milbona Gouda jung gerieben des Herstellers A-ware Packaging B.V. zurückrufen. Als Grund werden mögliche Kunststofffremdkörper in den betroffenen Verpackungen angegeben. Es besteht Verletzungsgefahr.

0 Kommentare
2020-09-06 Rueckruf Bio-Tee J. Buenting Teehandelshaus

(Quelle: Pressemitteilung J. Bünting Teehandelshaus GmbH & Comp.)

Rückruf: Bio-Tee vom J. Bünting Teehandelshaus muss zurückgerufen werden – Gesundheitsgefahr

Die Firma J. Bünting Teehandelshaus GmbH & Comp. muss den losen Bio-Tee der Sorte Anis-Fenchel-Kümmel zurückrufen. In dem Tee wurden Inhaltsstoffe gefunden, die eine Gesundheitsgefahr für den Verbraucher darstellen.

0 Kommentare
Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:



Schreibe einen Kommentar