Thema Soziales Netzwerk

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Unsere Beiträge zum Thema Soziales Netzwerk

Symbolbild WhatsApp Kettenbrief

Facebook: Neue Facebook-Regel per Post widersprechen – geht das?

Der alt bekannte Facebook-Kettenbrief zu neuen Facebook-Regeln ist aktuell wieder im Umlauf. Angeblich sollen alle Fotos, Chats, Nachrichten und Texte ab sofort von Facebook veröffentlicht werden. Der Text beginnt mit den Worten „Nicht vergessen Morgen beginnt die neue Facebook-Regel“. Muss man den Text jetzt posten oder darauf reagieren?

2018-08-23 WhatsApp Kettenbrief zu Ute Lehr ist Fake

WhatsApp und Facebook: Freundschaftsanfrage von Tobias Mathis ist kein Virus

Erneut ist ein Kettenbrief auf WhatsApp und Facebook unterwegs, der vor einem Kontakt warnt. Zahlreiche Namen sind im Umlauf. Diesmal geht es mal wieder um Tobias Mathis. Angeblich handelt es sich um einen Virus. Diese Panik-Warnung ist weder neu, noch ist an dem Thema etwas dran. Genau genommen ist es grober Unfug, der technisch unmöglich ist. Seit Jahren kursieren diese Meldungen mit verschiedenen Namen.

Symbolbild WhatsApp

WhatsApp-Gruppenanruf: Videochat mit mehreren Personen – Anleitung

WhatsApp ist mit den Jahren gewachsen. Es ist nicht mehr nur ein Messenger, in dem sich zwei Personen in einem Chat unterhalten können. Gruppenchat und Gruppenanruf sind nach und nach als Funktionen hinzugekommen. Mittlerweile können bis zu 4 Teilnehmer per Videotelefonie miteinander Kontakt aufnehmen. Wir zeigen Ihnen in unserer Anleitung, wie Sie die Funktion starten.

Facebook Symbolbild Smartphone

Diese Facebook-Posts zum Coronavirus sollen Sie nicht teilen

Auch auf Facebook gibt es zahlreiche Kettenbriefe, die via Post ständig geteilt werden. Auf diese Weise erreichen die Informationen sehr viele Menschen. Das Problem ist nur, dass die Informationen nicht fundiert sind, oft sogar falsch. Teilen Sie keine Fake-News zum Coronavirus.

Symbolbild Sprachnachricht

WhatsApp: Sprachnachricht zum Coronavirus und Ausgangssperre verbreitet Panik

Aktuell verbreitet sich auf WhatsApp eine Sprachnachricht zum neuen Coronavirus (Covid-19). Angeblich geht es um einen Ärztetreff in der Charité Berlin. Die Ärzte schieben wohl Panik, weil es kein Mittel gegen das Virus gibt. In einer anderen Nachricht geht es um Ausgangssperre. Was ist an diesen Kettenbriefen dran?

Symbolbild WhatsApp Kettenbrief

Kettenbrief zu Zwiebeln verspricht Heilung bei Coronavirus – stimmt das?

In sozialen Netzwerken wie Facebook und WhatsApp kursiert ein ungewöhnlich langer Kettenbrief. Es geht um Zwiebeln und die Wirkung von Zwiebeln. Angeblich kann eine aufgeschnittene Zwiebel im Raum vor Grippe und anderen Erkrankungen schützen. Außerdem heißt es am Textanfang: „ZWIEBEL tötet alle BAKTERIEN auch den CORONA“. Stimmt das?