Achtung: E-Mail „Testfahrer gesucht“ ist ein Gewinnspiel


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

In vielen Postfächern befindet sich eine E-Mail, mit der scheinbar Testfahrer für Auto-Prototypen gesucht werden. Es wird der Eindruck erweckt, dass der Empfänger nach der Beantwortung von Fragen im Rahmen einer kurzen Umfrage als Testfahrer bestätigt werden kann. Doch ist das wirklich so oder steckt etwas ganz anderes dahinter? Wir klären das in diesem Artikel.

Werbung für Gewinnspiele oder Produkttests via E-Mail sind schon lange keine Besonderheit mehr. Jetzt werden per E-Mail Testfahrer für neue PKWs gesucht. Die Rede ist von „Mystery Driver“ und Prototypen. Doch sucht die Automobilindustrie wirklich Testfahrer oder handelt es sich wieder nur um eine gut getarnte Aktion eines Datensammlers?

Fakt ist, dass der wahre Initiator der Aktion in der E-Mail nicht in Erscheinung tritt. Sie müssen also erst einen Link anklicken, um überhaupt zu wissen, wer dahinter steckt. Und auch sonst macht die E-Mail zunächst keinen seriösen Eindruck. Schließlich ist der angegebene Absendername „Testfahrer/in gesucht“ mit dem besten Willen kein Absender. Der Betreff ist personalisiert. Dort ist „[Vorname], möchtest Du Mystery Driver für einen neuen Prototyp werden?“ angegeben.

Der Inhalt der E-Mail für potenzielle Testfahrer/innen

Das Design der E-Mail ist grafisch ansprechend gestaltet, lässt aber ebenfalls keinen Rückschluss auf den tatsächlichen Veranstalter der Aktion zu. Im Text ist zu lesen:

Werde unser exklusiver Testfahrer
für die neuesten Auto-Prototypen

Wir suchen 20 passende Testfahrer
WIR HABEN DICH AUSGEWÄHLT!
Nimm an unserer kurzen Umfrage teil und finde heraus ob wir dich als Testfahrer bestätigen können.

Sofort TESTER werden

In der E-Mail sind Icons zu sozialen Netzwerken wie Facebook, YoutTube und Twitter angegeben. Allerdings handelt es sich um Fake-Verknüpfungen, die alle nicht zu den entsprechenden sozialen Netzwerken führen. Vielmehr führen alle Links zu der Internetdomain „coupon-jaeger.com“. Aufmerksamen Lesern unserer Webseite wird jetzt wahrscheinlich schon Einiges klar.

Auf der Webseite wird mit Formulierungen wie „Es sind nur noch 12 Plätze frei“ Zeitdruck ausgeübt. Zunächst sind einige simple Fragen zu beantworten, bevor das Formular für die Eingabe der persönlichen Daten angezeigt wird. Auch hier wird der falsche Eindruck erweckt, dass Sie tatsächlich ein Auto testen können. Zu lesen ist konkret:

Werde unser exklusiver Testfahrer für die neuesten Auto-Prototypen

Du kannst 4 Monate das Fahrzeug auf Herz und Nieren testen und das Fahrverhalten eines exklusiven Prototyps erforschen.

Versicherung – Inklusive Benzin-Karte – Inklusive Lieferung – Inklusive

Nur dem extrem kleingedruckten Text im Formular für die Dateneingabe ist zu entnehmen, dass es sich um ein Gewinnspiel handelt. Wer hier nicht genau liest, tappt in die Falle.

Vorsicht: Tatsächlich handelt es sich um ein Gewinnspiel. Sie wurden nicht als Testfahrer ausgewählt, sondern dürfen an einem Gewinnspiel eines Datensammlers teilnehmen. Tun SIe das nur, wenn Sie sich über die Folgen der Gewinnspielteilnahme informiert haben und damit einverstanden sind.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Wer steckt hinter dem Gewinnspiel?

Nur wer trotz Zeitdruck auf den Link „Impressum“ klickt, der auf der Webseite ganz unten zu finden ist, sieht wer hinter der Aktion steht. Sie übermitteln Ihre Daten an die Leadworld Online Generation Ltd. Über das Unternehmen haben wir schon häufiger im Zusammenhang mit Gewinnspielwerbung berichtet. Weitere Informationen zu der Leadworld Online Generation Ltd. finden Sie komprimiert an dieser Stelle.

Welche Folgen und Probleme hat die Teilnahme an dem Gewinnspiel?

Vor der Teilnahme an dem Gewinnspiel sollten Sie sich mit den Bedingungen genau vertraut machen. Dem Gewinnspielveranstalter geht es vorwiegend um Ihre persönlichen Daten. Diese möchte die Leadworld Online Generation Ltd. nicht nur selbst für Werbezwecke nutzen, sondern auch an Dritte weitergeben. Was genau auf Sie zukommt, erfahren Sie in unserem Artikel „Wer ist die Leadworld Online Generation Ltd.?„.


Gewinnspiel kündigen – geht das?

Im Rahmen der Gewinnspielteilnahme erteilen Sie gegenüber Leadworld eine Werbeeinwilligung und gestatten, dass Ihre Daten an andere Unternehmen weitergegeben werden dürfen. Wenn Sie das später bereuen und die viele Werbung doch nicht möchten, können Sie die Werbeeinwilligung bei Leadworld widerrufen.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Ihre Meinung zählt: Was halten sie von solchen Gewinnspielen?

Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren unter diesem Artikel mit, was Sie von solchen Werbeaktionen halten. Ist das Ihrer Meinung nach noch in Ordnung oder fühlen Sie sich getäuscht oder sogar betrogen?

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sending
User Review
5 (1 vote)



Schreibe einen Kommentar