Vorsicht: E-Mail mit H&M Umfrage führt Sie zu Datensammlern


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Fallen Sie auf die 50 % Rabatt-Aktion von H&M nicht herein. Es handelt sich um eine gefälschte E-Mail, die nicht von H&M stammt. Ziel der Betrüger ist es, Sie mit Gewinnversprechen auf Webseiten von Datensammlern zu bringen. Gewonnen haben Sie weder den versprochenen Rabatt, noch die Einkaufsgutscheine für Rewe oder Amazon.

Es wird immer schlimmer. Dubiosen Geschäftemachern ist kein Trick zu billig und keine Täuschung zu gemein, um ahnungslose Nutzer in eine Falle zu locken. Aktuell wird eine E-Mail im Namen des Textilhändlers Hennes & Mauritz versendet. Die E-Mail deutet vom Design her darauf hin, dass es sich um eine Werbeaktion für die Webseite von H&M handeln könnte. Angeboten werden bis zu 50 Prozent Rabatt auf Ihren Onlineeinkauf. Doch den bekommen Sie nicht. Es passiert etwas ganz anderes. Plötzlich stehen Ihnen 250€ Einkaufsgutscheine für Rewe oder Amazon in Aussicht, die Sie natürlich auch nicht bekommen.

Wichtiger Hinweis: Hennes & Mauritz (H&M) ist nicht der Versender der E-Mails und steht mit den betrügerischen E-Mails in keinem Zusammenhang. Der Markenname des Textilhändlers wird missbraucht.

Daran erkennen Sie die Fake-E-Mail im Namen von H&M

E-Mail mit HundM Umfrage
Diese E-Mail stammt weder von H&M noch gibt es 50 Prozent Rabatt. (Screenshot)

Auf den ersten Blick ist diese Fälschung gar nicht als solche zu erkennen. Als Absender der E-Mail ist „H&M“ angegeben und im Betreff steht „Neue Änderungen bei H & M – Geben Sie uns Feedback, wir belohnen Sie“ . Wer auf die im H&M-Design gestaltete Werbenachricht klickt, gelangt zu der vermeintlichen Belohnung, die sich, gelinde formuliert, als pure Mogelpackung entpuppt.

Der Link hinter der Werbung führt Sie nämlich weder zu H&M, noch bekommen Sie 50 Prozent Rabatt auf irgendetwas. Vielmehr bestimmt der unbekannte Versender der E-Mail, auf welche Webseite Sie geleitet werden. Dadurch wird auch klar, warum Sie jeder Klick auf eine andere Webseite und eine andere zwielichtige Aktion bringt.

Häufig geht es um angebliche Umfragen, für die Sie belohnt werden sollen. Das ist alles eine Lüge. Die Umfragen dienen nur als Aufhänger und eine Belohnung bekommen Sie dafür auch nicht. Im schlimmsten Fall könnte auf diesem Weg Schadsoftware auf Ihren Computer kommen.

Eine besondere Gefahr besteht in der Tatsache, dass der Initiator des Gewinnspiels ganz allein entscheidet, was in Ihrem Browser passiert. Sie wissen also vor dem Klick nie, wo Sie rauskommen.

Mike Belschner, Chefredakteur von Onlinewarnungen.de
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was passiert nach dem Klick auf den Link?

In einigen Fällen gelangen Sie zu einer Umfrage, wo Sie tatsächlich zu H&M befragt werden. Allerdings ist das keine Umfrage von Hennes & Mauritz, sondern ein geschickter Schachzug von Kriminellen. Diese wollen Sie nach der Umfrage belohnen. Sie dürfen an Gewinnspielen von Datensammlern teilnehmen.

Es kann auch passieren, dass sich ein Popup-Fenster öffnet, wo Sie ebenfalls zu einer Umfrage eingeladen werden. Versprochen werden lukrative Preise, wie eine 250 Euro REWE Geschenkkarte, ein iPhone 7 oder eine 250 Euro Amazon Geschenkkarte. Nach der Beantwortung der einfachen Fragen sieht es tatsächlich so aus, als wenn Sie gewonnen hätten. Doch das ist ein Fake. Tatsächlich führt Sie ein Klick auf einen der Preise auch zu einem Gewinnspiel eines Datensammlers.

Preise für Gewinnspiel
Flüchtig betrachtet sieht es so aus, als wenn Sie sich einen Preis aussuchen können. tatsächlich geht es hier nur zu einem Gewinnspiel. (Screenshot)

Auf der Webseite des Datensammlers sollen Sie Ihre persönlichen Informationen eingeben. Formulierungen wie „Der Gewinn soll gehen an“ suggerieren, dass es sehr wohl um Ihren Gewinn geht. Tatsächlich übermitteln Sie Ihre Daten an Adresshändler, die Ihre persönlichen Daten an andere Unternehmen verkaufen. Die Folge ist: Sie bekommen sehr viel Werbung per E-Mail und SMS und müssen sich mit listigen Werbeanrufen auseinandersetzen. Fallen Sie auf den Unfug nicht herein.

Klicken Sie keine Links in der E-Mail an und nehmen Sie an keinen Umfragen teil!

Wir warnen regelmäßig vor derart dubiosen Gewinnspielen. Vorsicht ist vor allem dann angebracht, wenn auf solch dubiose und unehrliche Weise dafür geworben werden muss.

Können Sie mitreden?

Uns interessiert Ihre Meinung zu diesem Thema. Haben Sie die E-Mail auch bekommen und sind Sie auf die List hereingefallen? Bitte berichten Sie über Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unter diesem Artikel.


Weitere wichtige Warnungen und News

Die nachfolgenden Warnungen und News haben wir in den letzten Stunden veröffentlicht:

Beiträge nicht gefunden

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:
Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sending
User Review
0 (0 votes)



Schreibe einen Kommentar