Amazon Alexa: So löschen Sie gespeicherte Sprachaufnahmen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Amazon speichert alle Gespräche, die Sie mit der Sprachassistentin führen. Doch nicht jedem Nutzer gefällt das. Deshalb erklären wir Ihnen in dieser Anleitung, wie Sie aufgezeichnete Gespräche mit Alexa anhören und löschen können.

Sobald Sie mit Amazon Alexa sprechen, wird eine Aufnahme angefertigt. Diese wird an die Server von Amazon übertragen. Dort wird der gesprochene Text mithilfe automatischer Spracherkennungssysteme analysiert, bearbeitet und im besten Fall natürlich auch beantwortet. Die Antwort hören Sie dann aus dem Alexa-Lautsprecher in Form der Wettervorhersage, eines Witzes oder anderer Antworten auf Ihre Fragen. Zudem wird die Anfrage mit Ihrem Amazon-Konto verknüpft, damit Alexa Ihnen passende Empfehlungen geben kann.

Doch damit nicht genug. Amazon nutzt die Sprachaufnahmen auch, um die Spracherkennung in der Zukunft zu verbessern. Dazu werden die Sprachaufzeichnungen teilweise von Amazon-Mitarbeitern angehört. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Amazon-Mitarbeiter unter Umständen auch vertrauliche Informationen hören, je nachdem was Sie Alexa mitgeteilt haben. Teils könnten die Aufnahmen auch mit Standortangaben verbunden sein. Zudem werden alle Aktivitäten in der Cloud gespeichert, sodass Sie diese jederzeit anhören können. Das können über die Alexa-App auch andere Familienmitglieder.

Das missfällt vielen Nutzern, da diese einerseits nicht genau einschätzen können, welche Amazon-Mitarbeiter die Aufnahmen anhören können. Andererseits ist unklar, wie der Schutz der Nutzerdaten sichergestellt werden kann. In der Vergangenheit wurde bekannt, dass Amazon zur Auswertung der Sprachaufzeichnung auch externe Mitarbeiter über Zeitarbeitsfirmen einsetzt, die teils sogar im Homeoffice tätig sind.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Alexa Sprachaufnahmen anhören und löschen

Nicht jeder Nutzer erfreut sich daran, dass die Gespräche mit Alexa ewig in der Cloud gespeichert werden. Zudem ist der Schutz der Privatsphäre nicht gewährleistet, wenn alle Familienmitglieder über die Amazon-App Anfragen erfahren. Schnell kann auf diese Weise eine Überraschung nicht mehr gelingen, weil der Partner aufgrund der Gespräche mit Alexa bereits weiß, was zum Geburtstag auf ihn zukommt. Doch es gibt eine gute Nachricht. Sie können die Gespräche mit Alexa nicht nur nachträglich anhören, sondern auch löschen. Wie das geht, erfahren Sie in der nachfolgenden Anleitung.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Alexa-Gespräche über die Alexa-App anhören und löschen

Über die kostenlose Alexa-App können Sie alle Konversationen mit Ihren Alexa-Geräten nachträglich abhören. Das kann praktisch sein, wenn Sie kontrollieren möchten was Ihre Kinder die Alexa fragen. Doch es kann ebenso nachteilig sein, weil manche Suchanfragen vielleicht privat bleiben sollen.

So hören Sie die Sprachaufnahmen an und löschen diese selektiv:

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 1 Starten Sie die Alexa-App und tippen Sie auf der Startseite oben rechts auf die drei waagerechten Balken, um das Menü aufzurufen.

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 2 Im Menü tippen Sie auf „Einstellungen“.

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 3 In den Einstellungen wählen Sie den Punkt „Alexa Datenschutz“ aus.

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 4 Tippen Sie in den Datenschutzeinstellungen auf „Sprachaufnahmen-Verlauf überprüfen“.

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 5 Unter Datumsbereich können Sie zunächst auswählen, für welchen Zeitraum die Sprachaufnahmen angezeigt werden sollen.

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 6 Zu den angezeigten Sprachaufzeichnungen rufen Sie Details auf, indem Sie auf den kleinen Pfeil am rechten Bildschirmrand tippen. Über den Play-Button spielen Sie die Aufzeichnung ab.

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 7 Unterhalb der Auswahl für den Zeitraum können Sie über den Link alle angezeigten Sprachaufzeichnungen auf einmal löschen. Alternativ wählen Sie über die Checkbox vor der jeweiligen Aufzeichnung einzelne Einträge selektiv aus, die Sie anschließend löschen können.

Alexa-Verlauf via Sprache löschen

Natürlich können Sie die Sprachaufzeichnungen von Alexa auch per Sprache löschen. Dann genügt es beispielsweise, wenn Sie an einem Alexa-Gerät „Alexa, lösche, was ich gerade gesagt habe.“ oder „Alexa, lösche alles, was ich heute gesagt habe.“ sagen. Allerdings müssen Sie dafür die entsprechende Funktion über die Alexa-App erst aktivieren. Das geht so:

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 1 Starten Sie die Alexa-App und tippen Sie auf der Startseite oben rechts auf die drei waagerechten Balken, um das Menü aufzurufen.

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 2 Im Menü tippen Sie auf „Einstellungen“.

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 3 In den Einstellungen wählen Sie den Punkt „Alexa Datenschutz“ aus.

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 4 Tippen Sie in den Datenschutzeinstellungen auf „Sprachaufnahmen-Verlauf überprüfen“.

Anleitung Amazon Alexa Aufnahmen anhoeren 8 Schieben Sie den Schalter hinter „Löschen per Sprachbefehl aktivieren“ nach rechts, um die Option zu aktivieren.

Leider gibt es aktuell noch keine Möglichkeit, die Speicherung der Sprachaufnahmen vollständig zu verhindern.

War diese Anleitung hilfreich?
Sending
User Review
0 (0 votes)



Schreibe einen Kommentar