Firefox Add-Ons deaktivieren und löschen – einfach erklärt


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Add-ons sind nicht nur nützlich, sondern können auch Probleme verursachen. Das trifft vor allem dann zu, wenn Firefox-Erweiterungen mit der Installation von Freeware hinzugefügt wurden. In dieser Anleitung erklären wir, wie Sie unerwünschte Add-Ons in Firefox löschen oder deaktivieren.

Add-ons für Firefox statten Ihren Browser mit zusätzlichen Funktionen aus. Von zusätzlichen Browserleisten über Notizen bis zu Hilfsprogrammen und Spielen hält der Firefox Marketplace jede Menge Add-ons bereit. Neben nützlichen Erweiterungen gibt es auch eine ganze Menge sinnloser Add-Ons, die Probleme bei der Darstellung von Webinhalten verursachen können. Teilweise können Add-Ons auch für zusätzlich angezeigte Werbung verantwortlich sein oder Ihr Surfverhalten ausspionieren.

Wir empfehlen Ihnen, die Add-On Liste regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf ungenutzte Erweiterungen zu deaktivieren. Dazu erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie schnell und einfach Firefox Add-Ons deaktivieren oder löschen.

  1. Öffnen Sie Firefox oder nutzen Sie ein bereits geöffnetes Fenster.
  2. Klicken Sie auf Extras und wählen „Add-Ons“ aus oder nutzen Sie die Tastenkombination „Umschalt+Strg+A“.
  3. Gehen Sie auf die Schaltfläche „Erweiterungen“. Hier werden Ihre installierten Add-Ons aufgelistet.
  4. Mit einem weiteren Klick auf die Schaltfläche „Deaktivieren“ beziehungsweise „Entfernen“ führen Sie den entsprechenden Befehl ohne Rückfrage aus.

Sie möchten noch mehr über Ihren Webbrowser wissen? Dann lesen Sie in unserer Anleitung, wie Sie zum Beispiel inkognito Surfen und Ihre Daten schützen. Falls Sie MAC-Nutzer sind, dann lesen Sie unsere Anleitung zum Deaktivieren von Add-Ons in Safari.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Deutsche Bank Phishing aktuell
Warnungsticker
Deutsche Bank Phishing: E-Mail „Zahlung …“ ist Spam

Wir warnen vor E-Mails im Namen der Deutschen Bank mit dem Betreff „Zahlung …“. Thematisiert werden Sicherheitsprobleme beim Onlinebanking, neue Informationen oder der Coronavirus. Diese Mails stammen nicht von der Bank. Es handelt sich um

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, nutzen Sie die Kommentarfunktion unter dieser Anleitung.

Weitere News und Anleitungen zum Thema Browser

Beiträge nicht gefunden

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War diese Anleitung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar