Deutsche Bahn: WLAN für alle und überall – Probleme und Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Ein gutes WLAN-Netz gehört zum Surfen dazu. Das hat auch die Deutsche Bahn erkannt und ihre ICE-Züge mit einer modernen WLAN-Technologie ausgestattet. Diese bündelt die Kapazitäten verschiedener Mobilfunkanbieter und bietet dadurch Highspeed auch auf der Datenautobahn. Doch wie funktioniert das in der Praxis und welche Probleme gibt es?

WLAN im Zug klingt gut. Schließlich haben die meisten Reisenden im Zug viel Zeit, die man durchaus sinnvoll nutzen kann. Vor allem wer allein reist, möchte sich die Langeweile im Zug mit Arbeit oder Streaming-Angeboten vertreiben. Die Deutsche Bahn bietet allen Reisenden der ersten und zweiten Klasse im ICE einen kostenlosen WLAN-Zugang an. Das WLAN-Angebot wird von Bahnreisenden sehr gut angenommen. Allein in der ersten Woche des Jahres 2017 haben über 500.000 Bahnkunden das DB WLAN Angebot genutzt. Insgesamt wurde in einer Woche 70 Millionen Minuten mobil im Internet gesurft. 

Neue WLAN-Technik bei der Deutschen Bahn

Rund 250 ICE-Züge der Deutschen Bahn wurden innerhalb von nur 16 Wochen mit der neuesten WLAN-Technik ausgestattet. Zum Einsatz kommt die Technik des schwedischen Unternehmens Icomera. Das Besondere daran ist, dass die WLAN-Technik die Kapazitäten mehrerer Mobilfunknetze und Netzbetreiber bündeln kann. Das bedeutet, dass der DB WLAN-Nutzer jeweils im schnellsten verfügbaren Mobilfunknetz surft, welches an der jeweiligen Strecke verfügbar ist. Dabei spielt es eben keine Rolle mehr, ob es sich um LTE oder UMTS handelt und ob die mobile Datenverbindung von der Telekom, O2 oder Vodafone zur Verfügung gestellt wird.

In der Vergangenheit hat die Deutsche Bahn AG ausschließlich mit der Deutschen Telekom AG zusammengearbeitet und demzufolge nur das Netz des rosa Riesen verwendet. 

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

DB WLAN für alle und überall – wirklich?

Naja, ganz wörtlich dürfen Bahnkunden den Werbespruch der Deutschen Bahn wohl nicht nehmen. Schließlich gilt das nur für Reisende im ICE-Zug. Immerhin, auch Kunden der 2. Klasse kommen in den Genuss des kostenlosen WLANs. Allerdings bleiben die Kunden mit den billigeren Tickets und Plätzen auch auf der Datenautobahn Kunden zweiter Klasse. Sie können das WLAN nämlich bei weitem nicht so nutzen, wie Kunden der 1. Klasse.

Wer sich im Zug auf Filme über Streaming-Anbieter wie Amazon Prime, Netflix oder Videos per YouTube freut, sollte nicht in der zweiten Klasse reisen. Denn hier spendiert die Deutsche Bahn nur 200 Megabyte Datenvolumen pro Tag. Das genügt sicher, um E-Mails abzurufen und zu schreiben, Texte online zu verfassen, im Internet zu surfen oder in sozialen Netzwerken zu schnüffeln. Wer Streaming-Dienste nutzen möchte, kommt damit nicht weit, wenn er mehrere Stunden pro Tag im ICE verbringt.

Kunden der ersten Klasse haben es besser, denn hier ist das Datenvolumen unbegrenzt. Nur die verfügbare Internetgeschwindigkeit könnte dem Filmvergnügen in der ersten Klasse Genzen setzten. 

WLAN der Deutschen Bahn: Die Sicherheit des Hotspots

Zahlreiche Medien haben in der Vergangenheit die Sicherheit des kostenlosen WLANs der Deutschen Bahn kritisiert. Zu den Problemen gehörte Ende 2016, dass Angreifer die Kontrolle über das WLAN-Netz übernehmen konnten. So soll es möglich gewesen sein, zahlreiche Daten abzufragen und Nutzer aus dem mobilen Hotspot zu werfen. 

Die Nutzung von öffentlichen Hotspots, ob nun im Urlaub oder im Zug, ist in Bezug auf die Sicherheit generell mit Vorsicht zu genießen. Vor allem unverschlüsselte Netzwerke sollten Sie meiden. Wir empfehlen die Nutzung eines VPN-Tunnels, um etwas sicherer im Internet zu surfen. 


Ihre Erfahrungen mit dem WLAN der Bahn in ICE-Zügen

Die Marktwächter der Verbraucherzentralen möchten die Erfahrungen der Bahnkunden mit dem WLAN der DB demnächst genauer untersuchen. Deshalb rufen die Marktwächter die Nutzer der mobilen Hotspots der Bahn auf, ihre Erfahrungen und Probleme zu melden. Interessant sind für die Verbraucherzentrale vor allem folgende Fragen:

  • Wie zufrieden sind Sie mit der angebotenen Internetgeschwindigkeit in der 1. und 2. Klasse und dem Datenvolumen im Rahmen Ihrer Bahnreisen?
  • Wie gut konnten Sie nach Verbrauch des Datenvolumens noch weitersurfen?
  • Hatten Sie Schwierigkeiten mit der WLAN-Nutzung, zum Beispiel Verbindungsprobleme?
  • Wie bedienerfreundlich ist die Nutzung des WLANs aus Ihrer Sicht?
  • Welche Erfahrungen haben Sie mit der Nutzung von Streaming-Diensten, digitalen Spielen oder Apps während der Bahnreise gemacht?
  • Welche Erwartungen haben Sie allgemein an die Internetverbindung in Zügen der Deutschen Bahn?

Ihre Erfahrungen sollen Sie dem Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale bis zum 31.03.2017 per E-Mail an [email protected] mitteilen.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Paypal Logo
Warnungsticker
PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

Phishing Warnung Deutsche Kreditbank DKB
Warnungsticker
Deutsche Kreditbank DKB: Vorsicht Phishing-Mail

Wir warnen vor gefälschten E-Mails, die im Namen der Deutsche Kreditbank AG (DKB) versendet werden. Dabei geht es angeblich um ein neues Sicherheitssystem. Sie sollen Ihre Identität bestätigen. Doch Vorsicht: Klicken Sie die E-Mail nicht

Wichtige Links und Quellen zu diesem Thema


Tauschen Sie sich mit unseren Lesern aus

Über die Kommentare unter diesem Artikel können Sie sich mit anderen Lesern austauschen und Ihre persönlichen Erfahrungen miteinander abgleichen. Welche Erfahrungen haben Sie mit dem WLAN in ICE-Zügen gemacht und wünschen Sie sich kostenloses Internet in allen Zügen der Bahn?

Weitere News und Warnungen

Beiträge nicht gefunden

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar