Unterstützung für Verbraucherschutz.com


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Sie finden unsere Warnungen, Tipps, Ratgeber, Anleitungen und News toll, und möchten uns unterstützen? Darüber freuen wir uns. Es muss nicht immer Geld sein. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie uns bei unserer Arbeit helfen können. Auf dieser Seite entdecken Sie, wie Sie uns unterstützen können.

Viele unserer Leser schätzen unsere Arbeit als wertvoll ein und erkundigen sich, wie sie unser Portal unterstützen können. Schließlich bekommt Verbraucherschutz.com keine öffentlichen Mittel, um vor Betrugsmaschen zu warnen und Verbrauchern nützliche Ratgeber, Anleitungen und News zu präsentieren. Trotzdem bieten wir mehr Service, als viele andere Institutionen und Internetportale. So beantworten wir beispielsweise Fragen per E-Mail in der Regel innerhalb von 48 Stunden. Auf diese Weise konnten wir schon viele Verbraucher vor einem Schaden durch Betrüger schützen.

Das schaffen wir, weil unsere Mitarbeiter rund um die Uhr für Sie am Ball sind, um Sie vor neuen Gefahren zu warnen oder Ihre Fragen zu beantworten. Oft hilft ein Blick auf die Uhrzeit einer E-Mail-Antwort von uns, um zu sehen, wie wichtig uns eine schnelle Antwort ist.

Wir legen großen Wert auf Unabhängigkeit. Deshalb verkaufen wir keine Gütesiegel an Unternehmen, um zusätzlich Geld einzunehmen. Und auch bezüglich der Werbung auf unserer Webseite möchten wir es nicht maßlos übertrieben, wie Sie das von anderen Webseiten kennen. Das steht im Widerspruch zu unserem journalistischen Anspruch, der von Unabhängigkeit, Qualität und Sachlichkeit geprägt ist.

Tipp: Sie möchten mit uns sprechen?

Möchten Sie mit einem unserer Mitarbeiter aus der Redaktion sprechen? Ab einer Unterstützung von 10 Euro können Sie im Verwendungszweck oder dem Begleittext Ihre Telefonnummer angeben. Einer unserer Redakteure ruft Sie als Dankeschön zurück. Wir freuen uns darauf, Sie als Leser und Sponsor von Verbraucherschutz.com kennenzulernen.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Gemeinsam können wir viel erreichen

Wir verstehen uns als Portal für Verbraucher und warnen diese vor Gefahren aus dem Internet. Zusätzlich stellen wir Ihnen Ratgeber zur Verfügung und halten Sie mit News auf dem Laufenden. Mit Ihnen gemeinsam möchten wir die Nummer 1 in Bezug auf Verbraucherwarnungen werden. Deshalb können wir die Hilfe unserer Leser gut gebrauchen, möchten diese jedoch nicht in den Vordergrund stellen. Grundsätzlich bieten wir alle Informationen für jeden Leser kostenlos an. Gleichzeitig freuen wir uns, wenn unsere Leser unsere Arbeit wertschätzen und uns unterstützen möchten. Mit Ihrer Hilfe leisten Sie einen aktiven Beitrag für mehr Verbraucherschutz und aktuelle Verbraucherwarnungen. Dabei denken wir nicht nur an Geld. Sie können uns auf folgende Weise unterstützen:

Werbeblocker abschalten Werbeblocker abschalten

Verbraucherschutz.com finanziert sich zu einem großen Teil durch Werbeanzeigen. Sie helfen uns, indem Sie einen eventuell aktivierten Werbeblocker auf unserer Webseite deaktivieren. Das kostet Sie nichts.

Wir verpflichten uns im Gegenzug, nur dezente Werbung ohne nervige Pop-ups und selbst startende Videos zu schalten.

Teilen Sie unsere Artikel Tragen Sie unsere Warnungen in die Welt

Ihnen gefällt unsere Idee, andere vor Gefahren zu warnen? Dann helfen Sie uns und tragen Sie unsere Warnungen in die Welt. Das geht ganz einfach, indem Sie unsere Artikel mit Ihren Freunden teilen oder Verbraucherschutz.com an passender Stelle erwähnen. Auch diese Form der Unterstützung finden wir sensationell.

Helfen Sie uns Mitmachen – Helfen Sie uns praktisch

Gerne können Sie uns ganz praktisch unterstützen, indem Sie uns als ehrenamtlicher Helfer unterstützen. Bringen Sie sich in Ihrer Freizeit bei Verbraucherschutz.com ein und helfen Sie uns noch mehr Warnungen für unsere Leser zu veröffentlichen. Vom einfachen Tipp bis zur aktiven Mitarbeit ist alles möglich. Wir haben viel Arbeit und können uns oft an Ihre Kenntnisse und Erfahrungen sowie Ihren Zeitrahmen anpassen. Mehr Informationen…

Spende rund Per Überweisung spenden

Gerne können Sie uns eine Spende via Überweisung auf unsere Bankverbindung zukommen lassen. Hier kommen 100 Prozent Ihrer Spende bei uns an. Unsere IBAN lautet:

DE68 7002 2200 0020 3513 65

Als Zahlungsempfänger geben Sie bitte Verbraucherschutz.com an.

Unterstützen Sie uns finanziell PayPal: Finanziell unterstützen – jeder Euro zählt

Verbraucherschutz.com kostet Geld. Nicht wenig. Deshalb freuen wir uns immer über eine Unterstützung in finanzieller Form. Damit können wir nicht nur neue Mitarbeiter einstellen, sondern auch unsere Infrastruktur kontinuierlich ausbauen. Sie sehen mehr Warnungen und werden vor Gefahren besser geschützt. Jetzt Verbraucherschutz.com finanziell unterstützen und Geld per PayPal senden.

Amazon.de Gutschein versenden Amazon-Gutschein als PayPal-Alternative

Nicht jeder besitzt ein PayPal-Konto, um Geld zu senden. Das ist auch nicht nötig. Als Kunde des Versandhändlers Amazon unterstützen Sie Verbraucherschutz.com mit einem Amazon-Gutschein ebenfalls. Sie legen selbst den Betrag fest und senden uns den Gutschein direkt per E-Mail an [email protected] zu. Jetzt Amazon-Gutschein versenden.

Sie haben eine ganz andere Idee, wie Sie uns und unsere Arbeit unterstützen können? Auch darauf freuen wir uns. Nehmen Sie einfach per E-Mail unter [email protected] Kontakt mit uns auf und schildern Sie Ihre Vorstellungen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren bisherigen Unterstützern bedanken, die uns finanziell unterstützt haben, und mit der Meldung von Betrugsversuchen, dem Zusenden von Phishing-Mails oder dem Teilen unserer Warnungen dazu beigetragen haben, dass das Internet ein kleines Stück sicherer wird.

Haben Sie das schon gesehen?

Polizei Kontrolle Auto Symbolbild
Verbraucherwelt
Polizeikontrolle filmen und aufnehmen – ist das erlaubt?

In einer Polizeikontrolle haben Sie Rechte und Pflichten. Sie müssen sich nicht alles gefallen lassen und müssen vermeintliches Fehlverhalten der Beamten nicht hinnehmen. Aber dürfen Sie eine Polizeikontrolle als Beweis filmen oder aufnehmen, was der




66 Gedanken zu „Unterstützung für Verbraucherschutz.com“

  1. Ich unterstütze den Verbraucherschutz gerne, wenn ich die Konto-Nr. erhalte. Ich möchte kein pay pal konto eröffnen.
    LG Eva Hecker

    Antworten
    • Hallo,
      vielen Dank für Ihren Kommentar.
      Ich muss Ihnen da widersprechen. Wir werden weder von PayPal, noch von Amazon gesponsert. Es handelt sich um Möglichkeiten, unsere Arbeit mit einer freiwilligen Spende zu unterstützen und Wert zu schätzen. Wir sind weder von den Gebühren befreit, noch erhalten wir Sonderkonditionen. Aber zum Glück kann das jeder unserer Leser frei entscheiden. Hier wird niemand gezwungen 🙂

      Viele Grüße aus der Redaktion
      T.S.

      Antworten
  2. Habe bei Lidl wieder einmal gewonnen !

    LIDL

    Hallo Reinhold,
    Herzlichen Glückwunsch! Sie wurden als Gewinner unseres monatlichen Gewinnspiels gezogen!
    Die Frist läuft heute ab: 2020-03-09
    Dein Paket ist in der Warteschlange.

    Benutzer: Reinhold Loose – Du erhältst das Produkt in 1-2 Tagen.
    Versand bestätigen »

    Mit freundlichen Grüßen
    Gertrud Müller
    REWE Marketing Group GmbH

    Antworten
  3. Liebes Team von verbraucherschutz.com

    so, jetzt hab ich genug herum geplappert – ich bekomme wahrscheinlich noch diesen Monat einen PC mit welchem ich meinen schönen, kleinen Onlineshop eröffnen kann, da mit dem neueren System mein bevorzugter online Hoster auch läuft!

    Natürlich unterstütze ich euch/Sie dann auch gern mit meiner Firma. In eurem/Ihrem Artikel steht Folgendes:

    „Tipp: Sie möchten mit uns sprechen?

    Möchten Sie mit einem unserer Mitarbeiter aus der Redaktion sprechen? Ab einer Unterstützung von 10 Euro können Sie im Verwendungszweck oder dem Begleittext Ihre Telefonnummer angeben. Einer unserer Redakteure ruft Sie als Dankeschön zurück. Wir freuen uns darauf, Sie als Leser und Sponsor von Verbraucherschutz.com kennenzulernen.“

    Frage: Geht das denn auch via PayPal, oder muss ich da unbedingt überweisen?

    Via PayPal wäre es für mich als blinde Quereinsteigerin, die es eh recht schwer hat, einfacher. Denn so hätte ich das mit ein Paar kleinen Klicks schon erledigt.

    In so einem Fall würde ich Ihr/euer Team darum bitten kurz auf meine HP zu schauen und mich bei einem Rückruf auf etwaige Fehler hinzuweisen. Solche, die ich als Anfängerin die ano dazu mal nichts sieht leicht übersieht – kann ja mal passieren! Allerdings fände ich es recht ungut wenn ich kurz nach meinem Start schon als möglicher Fakeshop betitelt werde, ohne es wirklich auch bloß im Ansatz so zu wollen.

    Reicht ja schon wenn man sich bereits auf Google Maps schon austoben kann, wie man will. Und das sage ich jetzt als Google Local Guide mit Leidenschaft! Jeder, der nur irgendwie was gegen meinen Beschluss hat, dass ich mich selbständig gemacht habe, der kann einfach Maps aufmachen, mein Unternehmen suchen, 1 Stern vergeben, kurz schreiben dass er bestellt und bezahlt hat und von mir nichts geliefert bekam, ohne dass es stimmt. Einfach nur zum Ärgern oder um mich zu Unrecht schlecht darzustellen. Ich bin leidenschaftliche Google Bewerterin seit Februar 2019, ja es ist sogar ein sehr großes Hobby geworden – ich bewerte eh jedes Staubkörnchen wobei ich seit damals knappe 400 umfangreiche Rezensionen habe.

    So möchte ich wenigstens von euch/Ihnen ein Bisschen grünes Licht bekommen, wenn das auf diesem Weg auch möglich wäre, würde das so gehen?

    Auf jeden Fall ganz vielen, herzlichen Dank an Ihr/euer Team und macht bzw. machen Sie weiter so; das Portal ist tatsächlich eine Bereicherung für uns alle!

    Tatjana aus München

    Antworten
    • Hallo Tatjana,

      klar können Sie uns auch via PayPal unterstützen. Das geht über diesen Link:
      https://www.paypal.me/onlinewarnungende/

      Wir können natürlich keine Webseite rechtlich überprüfen. Das kann nur ein Anwalt zu den entsprechenden Gebührensätzen.

      Allerdings können wir uns gerne einmal über die Webseite unterhalten, wenn es soweit ist. Ich finde das ganz spannend.

      Beste Grüße und bis bald.

      Antworten
      • Nochmal grüß Gott Herr Sommer,

        klar können Sie die Seite nicht zu 100 % rechtssicher prüfen. Aber ich dachte mir, eben weil Sie ja ständig Shops prüfen, könnte man doch nochmal zusätzlich schauen ob ich ggf. doch was übersehen habe, was zu einer vermuteten Unseriosität führen könnte. Also an die IHK wende ich mich da auf jeden Fall. Trotzdem hätte ich eben gern noch eine andere, unabhängige Meinung gehört.

        Sie sehen – ich bin treue Leserin vom Verbraucherschutz 🙂 wenn auch nicht jeden Tag, aber zumindest sehr oft und gerne.

        Dauert leider noch ein Paar Wochen, bis das Laptop endlich läuft, aber habe schon von der Hilfsmittelfirma grünes Licht. Auslieferungstermin kommt noch, ab dann geht es los.

        Wie sähe das denn aus? Angenommen, es betitelt mich jemand abgesehen von Ihrem Portal als Gaunerin die nix liefert – was kann ich denn dagegen machen?

        Mir ist klar dass es nicht möglich ist alles jedem Recht zu machen, aber trotzdem ist diese unwahre Info (eben z. B. bestellt, bezahlt, nichts geliefert) öffentlich und im Umlauf. Und es soll ja auch Leute geben die dem Schreiber der Lüge tatsächlich glauben?

        Ich kann zwar z. B. bei Google Maps diese Bewertung Melden. Ja. Das kann ich. Allerdings habe ich einer Freundin die ein kleines Bistro betreibt, schon mal geholfen wegen unwahrer schlechter Bewertungen; ich hab diese sofort als unangemessen an Google gemeldet. Aber gelöscht werden diese Bewertungen mit Sicherheit nicht sofort – eben wegen Meinungsverschiedenheit usw…

        Und am End‘ landet das auch noch im ausführlicheren Artikel auf einem anderen Verbraucherportal oder sonst was…

        Ich hab irgendwie total Bedenken vor sowas – ist so ein Verhalten normal oder übertreibe ich – sodass meine Sorgen schon teils nicht ganz gerechtfertigt sind?

        Habe garantiert nicht vor, nur monitär gewinnorientiert zu arbeiten. Denn ein wahrer Gewinn, der wirklich was taugt, besteht aus Kunden, die wirklich zufrieden mit mir sind und solche, die auch beim nächsten Mal wieder bei mir einkaufen. Und nicht solche, die wie z. B. bei Shops wie Loovincy usw. einmal bestellen, schlechte Ware oder garnix bekommen und dann zurecht enttäuscht nie wieder bestellen. Und Looprita lacht sich ins Fäustchen.

        Mit so einem Verhalten gegenüber Kunden könnte ich nachts nicht gut schlafen und ich fühlte mich daher beleidigt, wenn mich jemand so abstempelt.

        Nochmal liebe Grüße!

        Antworten
  4. Looprita ist das Allerletzte. Habe dort bestellt. Die Ware war sehr schlechte Qualität und ganz anders als auf den Fotos. Als ich die Ware zurückschicken wollte, habe sie mir 15% angeboten wenn ich die Ware behalte. Ansonsten würde mich das sehr viel kosten. Zoll usw. Eine Frechheit.

    Antworten
    • Wo verdammt nochmal stehen die Kommentare vom Jahr 2020. Da ich keine Antwort zu meiner Frage zur Bezahlung mit PayPal von VOVA bekomme und anscheinend kein Kundenservice existiert, versuche ich es über diesen Weg. Warum kann ich nicht mehr mit PayPal bezahlen?

      Antworten
    • Will eh niemanden vorverurteilen genauso wenig wie das Team von Hier. Aber es hört sich schon sehr danach an. War nicht auf der HP selbst, aber ich bin noch nie einer Klangsonne begegnet, auch wenn das bei mir wegen meiner Blindheit für so manchen Sehenden ggf. ersichtlich sein könnte… 😀 Tatjana

      Antworten
  5. Danke für die hilfreichen Infos. Es ist echt mies, mit was manche Menschen Geld erpressen müssen. Elende Versager, die sonst nichts auf die Kette kriegen und nur durch Schmarotzen Geld erpressen können. Spende an Euch ist überwiesen und das gerne.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar