Fremdgehen69 kündigen – so funktioniert es

Kündigungsfristen und Vertragsverhältnisse


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.
Verpassen Sie keine Warnung:
Mail RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Einige unserer Leser haben uns gefragt, wie man das Abonnement auf der Webseite fremdgehen69 kündigen kann. Wir geben Ihnen sowohl für die kostenfreie Mitgliedschaft als auch für die kostenpflichtige Mitgliedschaft die richtigen Adressen, an die sich wenden können.

Immer öfter erreichen uns Fragen von Verbrauchern zu Onlinediensten und wie man diese kündigen oder seinen Account löschen kann. Besonders wichtig ist eine Kündigung, wenn das Vertragsverhältnis mit Kosten verbunden ist. Das ist häufig bei Dating-Portalen der Fall. In diesem Zusammenhang empfehlen wir Ihnen vor der Anmeldung bei Dating-Portalen unseren Ratgeber „Betrug beim Onlinedating: So erkennen Sie seriöse Singlebörsen“ . Auch auf seriösen Portalen sollten Sie wachsam sein, um nicht auf Heiratsschwinder oder Vorschussbetrüger hereinzufallen.

Die Webseite fremdgehen69.com lockt Menschen an, die auf der Suche nach einem neuen Partner, einem Seitensprung oder anderweitigen Freundschaften sind. Nicht ganz einfach sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. In denen ist auch geregelt, wie Sie Ihre Mitgliedschaft kündigen. Wir helfen Ihnen weiter.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Kostenfreie Mitgliedschaft

Nutzen Sie lediglich die kostenfreie Mitgliedschaft? Dann ist die Kündigung nicht so einfach, wie in anderen Portalen, wo Sie sich nur abmelden müssen. Die Kündigung bei fremdgehen69 bedarf laut der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der schriftlichen Abmeldung. Diese muss per

  • Brief an Casual Networks B.V., Frans Erensstraat 14 A, 5921 VG Venlo, Niederlande
  • oder per E-Mail an support@fremdgehen69.com

erfolgen. Dabei sollten Sie die zur Registrierung verwendete E-Mail-Adresse und den Namen des Portals angeben.

Am besten nutzen Sie folgenden Text für Ihre Kündigung. Tauschen Sie die Daten von Herrn Mustermann gegen Ihre konkreten Daten aus:

Max Mustermann
Musterstraße 1
01000 Musterstadt

 

Casual Networks B.V.
Frans Erensstraat 14 A
5921 VG Venlo
Niederlande

 

Nutzername: MaxMuster1
E-Mail: max.mustermann@mustermail.de

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein mit Ihnen geschlossenes Vertragsverhältnis auf fremdgehen69.com zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung per E-Mail an meine oben genannte E-Mail-Adresse.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Sie erhalten von der Casual Networks B.V. eine Kündigungsbestätigung per E-Mail. Nachdem der Vertrag beendet wurde, wird das Profil des Nutzers gelöscht. Sie können Ihr Profil bei Fremdgehen69 zusätzlich auch via Internet löschen.


Kostenpflichtiges Vertragsverhältnis kündigen

Auch das kostenpflichtige Vertragsverhältnis bei fremdgehen69 kündigen Sie nicht ganz ohne Hindernisse. Die Kündigungsfrist beträgt zehn Kalendertage vor Ablauf der aktuellen Vertragslaufzeit. Zahlen müssen Sie allerdings bis zum Ende der Vertragslaufzeit (Einhaltung des abgeschlossenen Vertrages), unabhängig davon, ob Sie das Portal nutzen oder nicht. 

Sollten Sie kostenpflichtige Dienste nutzen, die eine Vertragslaufzeit von weniger als 30 Tagen haben, so können Sie bis zu einem Kalendertag vor Ablauf der Vertragslaufzeit kündigen. Die Kündigung muss per

  • Brief an Casual Networks B.V., Frans Erensstraat 14 A, 5921 VG Venlo, Niederlande
  • oder per E-Mail an support@fremdgehen69.com

erfolgen.

Nutzen Sie das folgende Schreiben für die Kündigung des kostenpflichtigen Abonnements:

Max Mustermann
Musterstraße 1
01000 Musterstadt

 

Casual Networks B.V.
Frans Erensstraat 14 A
5921 VG Venlo
Niederlande

 

Nutzername: MaxMuster1
E-Mail: max.mustermann@mustermail.de

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein mit Ihnen geschlossenes kostenpflichtiges und kostenloses Vertragsverhältnis auf fremdgehen69.com fristgerecht zum

[setzen Sie hier den konkreten Termin ein],

hilfsweise zum nächstmöglichen Termin.

Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung per E-Mail an meine oben genannte E-Mail-Adresse.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Möchten Sie nach der Kündigung als kostenfreies Mitglied registriert bleiben, dann entfernen Sie im Anschreiben den Part „und kostenloses“ einfach.

20.08.2018

Achtung: In letzter Zeit erreichen uns immer mehr Beschwerden zu der Kündigung des Accounts bei fremdgehen69.com. Nutzer melden, dass die Kündigung nicht berücksichtigt und weiter abgebucht wird. Bitte achten Sie deshalb darauf, dass die Kündigung vollständig ist und alle geforderten Informationen (Nutzername/Pseudonym, E-Mail-Adresse der Anmeldung, Vor- und Nachname, Adresse) enthält. Versenden Sie die Kündigung am besten per Einschreiben, damit Sie den Empfang nachweisen können.

Gesonderte Regeln für Smartphone-Abos

Haben Sie die kostenpflichtigen Dienste auf dem Smartphone aktiviert und keine Sofort-Überweisung,  Kreditkartendaten oder Bankverbindung eingegeben, bezahlen Sie per WAP-Billing über die Rechnung Ihres Mobilfunkanbieteres. In diesem Fall müssen Sie die Kündigung an den jeweiligen Zahlungsprovider senden. Dieser wird Ihnen bei der Bestellung des kostenpflichtigen Service mitgeteilt. Außerdem finden Sie den Ansprechpartner auf der Mobilfunkrechnung. Alternativ erfragen Sie den Provider über den Support von fremdgehen69.com. Diesen erreichen Sie unter der E-Mail support@fremdgehen69.com.

Übrigens: Das kostenpflichtige Vertragsverhältnis verlängert sich automatisch, sollten Sie nicht fristgerecht kündigen. Bei Kosten von bis zu rund 50 Euro pro Monat sind das keine Peanuts.

Smartphone Apps

Abzocke per WAP-Billing verhindern: Drittanbietersperre einrichten

Entkommen Sie Abofallen durch die Einrichtung einer Drittanbietersperre für Ihren Mobilfunkanschluss.  Der Ärger ist groß, wenn dubiose Anbieter plötzlich 4,99 Euro pro Woche für ein Abo abbuchen, von dem Sie […]


Was tun, wenn die Kündigung nicht berücksichtigt wird?

20.08.2018 Falls fremdgehen69.com Ihre vollständige und nachweislich zugestellte Kündigung nicht berücksichtigt, sollten Sie über die Rückbuchung der Lastschrift nachdenken. Lassen Sie sich vor diesem Schritt sicherheitshalber rechtlich beraten. Dafür stehen Ihnen die Beratungsstellen der Verbraucherzentrale für wenig Geld zur Verfügung. Dieser Schritt ist erst möglich, wenn die Vertragslaufzeit abgelaufen ist, Sie fristgerecht gekündigt haben und trotzdem weiterhin bei Ihnen abgebucht wird.

fremdgehen69.online – neues Portal 

Neben fremdgehen69.com sind unsere Leser auf das neue Portal fremdgehen69.online gestoßen. Auch hier steht in den Allgemeingeschäftsbedingungen, wie Sie Ihren Account kündigen können. Da hier ebenfalls die Casual Networks B.V. Inhaber ist, können Sie die Kündigungsschreiben von oben nutzen und müssen diese anpassen. So kündigen Sie nicht bei fremdgehen69.com sondern bei fremdgehen69.online. Senden Sie die Kündigung an:

  • Brief an Casual Networks B.V., Frans Erensstraat 14 A, 5921 VG Venlo, Niederlande
  • oder per E-Mail an support@fremdgehen69.online

Ihre Erfahrungen zählen

Haben Sie Erfahrungen mit fremdgehen69.com oder fremdgehen69.online gemacht? Fanden Sie die Kündigung problemlos? Ist das System für Sie durchsichtig? Ihre Meinung zu dem Thema interessiert uns und andere Leser. Nutzen Sie die Kommentarfunktion unter dem Artikel, um Ihre Erfahrungen mit anderen Lesern zu teilen.

Gibt es Probleme bei der Kündigung? Haben Sie Schriftverkehr dazu? Dann senden Sie uns diesen gern per E-Mail an kontakt@verbraucherschutz.com Wir schauen uns alles an und werden versuchen Ihnen zu helfen. Außerdem warnen wir bei Bedarf andere Leser.

In einer weiteren Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie Ihr Profil bei Fremdgehen69 löschen und den Account damit schließen. Eine Kündigung ist lauf AGB allerdings trotzdem notwendig.

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




15 Kommentare zu Fremdgehen69 kündigen – so funktioniert es

  1. Hallo,
    auf Anfragen antwortet der Support nicht. Eine Bestätigung für die Kündigung kam erst nach mehrmaliger „drohender e-mail“ von meiner Seite. Der Anwalt reagiert auch nur auf Schreiben mit Rückschein. Normale Briefe wurden nicht beantwortet. Sehr undurchsichtig Gläubiger, HQ Entertainment und fremdgehen69.com. Briefe nur per Rückschein, kostet etwas aber danach war Ruhe. Ich habe eine Rückbuchung und Sperre veranlasst bei meiner Bank. Wer sich nicht sicher ist Anwalt nehmen, genauso dreist und hart bleiben wie der Anwalt mit seinen Forderungen. Lehrgeld bezahlt und für alle anderen HÄNDE WEG!

  2. Hallo,

    ich habe eben einen Widerruf verfasst und prompt eine Bestätigung erhalten (lief über E-Mail).
    Hätte selbst nicht gedacht, dass ich eine Bestätigung erhalte, da andere Supportanfragen bisher unbeantwortet blieben.
    Leider wurde mir nicht der Widerruf bestätigt, sondern es wurde lediglich als Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt verstanden (dieser wäre der 23.12.2018). Sofern danach nicht weiter abgebucht wird, kann ich damit leben und betrachte die bisherige Zahlung als Lehrgeld.

  3. Hallo,

    ich habe diesen Verein scheinbar jetzt auch am Hals und bisher gab es keine Reaktion auf meine Kündigung.

    Daher bitte eine Frage, sofern die nächste Abbuchung erfolgt und ich diese dann berechtigterweise zurückbuchen
    Werde, kommt ja kurzfristig dieser Anwalt mit seiner Mahnung. Ist bekannt ob die Webseite Namentlich erwähnt wird,
    oder wird als Gläubiger dann die Firmenbezeichnung „HQ Entertainment Network GmbH & Co. KG“ aufgeführt?

  4. Diese Seite ist übelste Abzocke! Sobald man ein Abo erworben hat kann man es eigentlich nicht ohne Hilfe kündigen, da die Seite nicht mal eine Mailadresse hinterlässt um das Abo zu kündigen. Ansonsten nur Fake Profile.

  5. Das ist echt der letzte Scheiß. Nur Fakeprofile. Wenn man ein Abo hat, ist es echt schwierig da raus zu kommen. Die reagieren auf keine Kündigung. Im Gegenteil, nächsten Monat buchen sie den Beitrag einfach wieder ab und das obwohl ich denen keine Einzugsermächtigung erteilt habe. Das ist eine echt miese abzocke. Kann nur jedem raten die Finger von zu lassen.

  6. Größter Dreck im heutigen Zeitalter! Keine Reaktion auf irgendwelche Nachrichten an den Support! Ich bin auf die Kündigung gespannt! Seite ist absolut schlecht, aber das wa mein Fehler dass ich mich da nicht vorher erkundigt habe!Für alle Anderen FINGER WEG!!!! Absoluter Sch…dreck!

  7. hallo,
    ich habe drei tage nach der anmeldung den vertrag widerrufen. nach nun fast 4 wochen, keine bestätigung bekommen !!!! in dieser zeit habe ichb ca 20 mails, 10 faxe und ein einschreiben mit rückschein gesendet ( der eingang bei dieser firma wurde von der post bestätigt ), KEINE REAKTION dieser firma, inzwischen habe ich den eu verbraucherschutz eingeschaltet !!!! nächster schritt rechtsanwalt. ICH KANN NUR WARNEN VOR DIESER FIRMA !!!! selbstverständlich kann ich alles was ich hier getextet habe belegen !!!!!

  8. hab gerade ihre seite gelesen, falls es sie interessiert, vor mehreren tagen habe ich von meinem widerrufsrecht gebrauch gemacht, natürlich rechtzeitig, “ fremdgehen69 “ reagiert einfach nicht !!!
    ca 10 mails und vier faxe, keine reaktion, heute wurde ein einschreiben mit rückschein
    von mir mit der post gesendet !

    schreiben sie bitte auch was über das kündigungsverhalten, mir hätte es was gebracht bei dieser
    b… firma !

  9. Stimmt es dass auch für Silber oder Gold Member der Schriftverkehr also die Beantwortung einer Nachricht oder das Anschreiben eines Users Kosten verursacht ? Bin mir da nicht sicher nachdem ich mich versucht habe schlau zu machen.