Alnatura ruft Trafo Kartoffelchips – Holzsplitter


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Bei den Trafo Kartoffelchips der Firma Alnatura Produktions- und Handels GmbH wurden in einigen Packungen Holzsplitter gefunden. Deswegen ruft Alnatura die Kartoffelchips des niederländischen Herstellers FZ Organic Food B.V zurück. Was Sie beachten sollen, erfahren Sie im Artikel.

Lebensmittel, dazu gehört auch Knabberzeug wie Kartoffelchips, müssen eine hundertprozentige Qualität aufweisen. Ansonsten werden Sie per Rückruf von den Verbrauchern zurückgefordert. Denn der Schutz und die Sicherheit der Verbraucher haben in der Lebensmittelindustrie oberstes Gebot. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich lediglich um eine falsche Etikettierung handelt oder eine Verunreinigung mit Keimen oder Fremdkörpern vorliegt.

Fremdkörper wurden jetzt in den Trafo Kartoffelchips der Firma Alnatura Produktions- und Handels GmbH gefunden, weshalb diese zurückgerufen werden. Bei den Fremdkörpern handelt es sich um Holzsplitter, welche sich in einzelnen Verpackungen befinden können.

Welche Abpackungen sind betroffen?

Zurückgerufen werden die Trafo Kartoffelchips des niederländischen Herstellers FZ Organic Food B.V mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.04.2018 bis 16.05.2018. Folgende Sorten sind betroffen:

  • Trafo Kartoffelchips natural 125G
  • Trafo Kartoffelchips Paprika 125G
  • Trafo Kartoffelchips Essig & Salz 125G
  • Trafo Chips Salz Handcooked 125G
  • Trafo Chips Rosmarin Salz Handcooked 125G
  • Trafo Kartoffelchips leicht gesalzen gebacken in Kokosöl 100G

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Artikel des Herstellers FZ Organic Food B.V. sind nicht betroffen. Alnatura hat umgehend reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Handel genommen.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was sollen Sie mit den Kartoffelchips tun?

Verbraucher, die noch Packungen der genannten Produkte zu Hause haben, sollen diese zurückzubringen. Sie erhalten selbstverständlich Ersatz.

Alnatura bedauert den Vorfall sehr und bittet seine Kundinnen und Kunden für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

Weitere Rückrufaktionen

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:
War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar