Netto Markendiscount ruft Camembert de Normandie zurück


Werbung:

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Werden Sie unser Held!

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.
Verpassen Sie keine Warnung:
Mail RSS Icon facebook-button-rund Twitter Icon

Netto ruft den französischen Weichkäse Camembert de Normandie zurück, weil für immungeschwächte Personen eine Gesundheitsgefahr besteht. Es handelt sich um einen typischen Verpackungsfehler. Das Produkt selbst ist in Ordnung.

Häufig werden Lebensmittel zurückgerufen, weil diese mit Bakterien oder Fremdkörpern verunreinigt sind. Doch manchmal müssen Nahrungsmittel auch aufgrund von Verpackungsfehlern zurückgerufen werden, obwohl das Produkt einwandfrei ist. Genau das ist jetzt bei dem bei Netto verkauften Camembert de Normandie passiert.

Der Käse des Herstellers Gillot wurde mit einer ausschließlich französischen Deklaration ausgezeichnet. Dadurch könnte es passieren, dass immungeschwächten Menschen nicht erkennen, dass es sich um ein Rohmilchprodukt handelt. Rohmilchprodukte sollten von immungeschwächten Menschen nicht verzehrt werden, da eine Gesundheitsgefahr besteht.

Zurückgerufen wird der bei Netto Markendiscount verkaufte Weichkäse „Camembert de Normandie“ in der 250 Gramm Packung. Betroffen ist die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.12.2019, 31.12.19 und 16.01.2020 sowie dem GTIN Code. 3267031040581. Auf der Verpackung ist die Losnummer 307211, 306211 und 323211 aufgedruckt.

Falls Sie das betroffene Produkt gekauft haben werden Sie gebeten, den Käse bei dem entsprechenden Supermarkt zurück zu geben. Der Markt erstattet den Kaufpreis für das benannte Produkt.

Sollten Sie Fragen zu diesem Rückruf haben, steht Ihnen die Ruwisch und Zuck Die Käsespezialisten GmbH und Co. KG als Inverkehrbringer unter der Telefonnummer 0511/5867532 zur Verfügung. Per E-Mail erreichen Sie die Firma unter qs@ruwischzuck.de.

Weitere wichtige Rückrufwarnungen finden Sie in unserem Übersichtsartikel. Außerdem sollten Sie uns auf Facebook oder Twitter folgen, um keine wichtige Warnung zu verpassen.

Kommentar hinterlassen

.Your email address will not be published.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar