Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Rückruf von kinder Joy Weihnachtsfiguren „Wichtel“ und „Pistenheizer“


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Kinder beziehungsweise Ferrero Deutschland ruft aktuell die kinder Joy-Produkte mit den Weihnachtsfiguren „Wichtel“ und „Pistenheizer“ der Weihnachtssaison 2016 zurück. Warum dieser Rückruf erfolgt und welche Produkt-Chargen genau betroffen sind, lesen Sie in unserem Artikel.

Auf die Qualität kommt es an. Und manchmal auch auf das, was auf der Verpackung der Ware steht. So ruft Ferrero Deutschland GmbH seine Produkte nicht wegen Qualitätsmängeln zurück. Vielmehr stimmt etwas mit der Verpackung der kinder Joy-Produkte nicht. 

In unserem Artikel erfahren Sie, ob die Verpackung oder doch der Inhalt der kinder Joy-Produkte gefährlich ist. Und wir verraten Ihnen, was Sie mit den betroffenen Produkten machen sollen, so Sie diese noch im Haus haben.

Was stimmt mit den kinder Joy-Produkten nicht?

Die betroffenen Produkte aus den Weihnachtsartikeln von kinder sind für Haselnuss-Allergiker nicht geeignet. Auf der direkten Umverpackung wird auf das Allergen Haselnuss hingewiesen. Das Problem ist die figurative Umverpackung. Dort fehlt der Hinweis, dass das Produkt Spuren von Haselnüssen enthalten kann.

Sollte ein Allergiker den Artikel trotzdem verzehren, kann das zu einem anaphylaktischen Schock und damit zu Atemnot oder gar Atemstillstand führen. Aus diesem Grund sollten Allergiker die betroffenen Produkte nicht essen.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Welche Artikelchargen sind genau betroffen?

Vom Rückruf betroffen sind die Weihnachtsfiguren „Wichtel“ und „Pistenheizer“ (Wärmekissen) mit den Mindesthaltbarkeitsdatum 12. März 2017 und 3. Mai 2017.

Zu den Chargennummern macht Ferrero Deutschland GmbH in ihrer Mitteilung auf der Webseite keine Angaben.

Was soll mit den betroffenen Produkten passieren?

Wenn Sie Haselnussallergiker sind, können Sie die noch vorhandenen Produkte unfrei oder gegen Erstattung der Portokosten an den Ferrero Consumer-Service senden. Die zurückgeschickte Ware wird erstattet.

Die Addresse:

Ferrero Consumer-Service
60624 Frankfurt / M.

Für weitere Fragen zum Rückruf erreichen Sie den Ferrero Consumer-Service unter der Telefonnummer 069 66 56 660 oder per E-Mail unter [email protected].

Hinweis:

Die Osterware von kinder Joy (Plüschfiguren Zwerge und Vögel), die aktuell in den Handel geliefert werden, sind vom Rückruf nicht betroffen. Die Produkte enthalten keine Spuren von Haselnüsse. Grund dafür ist eine Produktionsumstellung.

Quelle: kinder.com

Verbraucherfreundlicher Rückruf?

Leider ist dies kein verbraucherfreundlicher Rückruf. Denn auf der Homepage von kinder finden Sie keinen Hinweis auf das Problem. Lediglich ein direkter Link führt zu der Rückrufaktion. Wer diesen nicht hat, wird auf der Webseite von kinder aktuell nicht fündig.

In den Kommentaren unter dem Artikel können Sie uns mitteilen, was Sie von dem Rückruf halten.Tauschen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern aus.

Weitere Rückrufaktionen

Rückruf bei Edeka, Netto und Rewe: Diesen Paprika sollten Sie nicht essen – Vergiftungsgefahr

Ardo NV ruft die bei Edeka, Netto und Rewe verkauften „Gegrillte rote und gelbe Paprika Parrilla – Scheiben“ (Tiefkühlware) zurück. Analysen zeigen Rückstände von Pflanzenschutzmitteln (Chlorpyrifos) in den Verpackungen. Dadurch besteht Gesundheitsgefahr.

0 Kommentare
Diese Rosinen von Kaufland sollten Alleregiker nicht mehr essen

Der Hersteller Encinger SK ruft die bei Kaufland verkauften K-Classic Schoko Rosinen in Vollmilchschokolade zurück. Das Produkt könnte für Allergiker gefährlich werden, die auf Erdnüsse reagieren. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Schoko-Rosinen Erdnüsse

0 Kommentare
Kaufland: Diese Baby Pflegelotion sollten Sie nicht mehr verwenden

Kaufland muss die Bevola Baby Pflege-Lotion zurückrufen. Als Grund werden Bakterien angegeben, welche bei Routinekontrollen nachgewiesen wurden. Es besteht Gesundheitsgefahr für den Nachwuchs. Nicht mehr verwenden.

0 Kommentare
Rossmann ruft den Babydream Greifball zurück

Die Dirk Rossmann GmbH muss den Greifball von Babydream zurückrufen. Im Rahmen des internen Qualitätsmanagements hat sich gezeigt, dass sich ein Öffnen der Knoten und das damit verbundene Lösen der Kugeln nicht ausschließen lässt.

0 Kommentare
TEDi GmbH & Co. KG ruft Hasentasse zurück

Die TEDi GmbH & Co. KG muss die Tasse Hase zurückrufen. Bei Produkttests wurden zu hohe Cobalt- und Arsenwerte nachgewiesen. Bei Verwendung der Tasse kann eine Gesundheitsgefahr für Sie nicht ausgeschlossen werden.

0 Kommentare
War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
2 (2 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar