Thema Virus

Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Unsere Beiträge zum Thema Virus

Spam Symbolbild

So erkennen Sie Spam-E-Mails – einfach erklärt

Ihr elektronisches Postfach quillt mal wieder über und schuld daran sind die ganzen Spam-Mails, welche Sie nicht haben wollen? Wir erklären in diesem Ratgeber, woran Sie Spam-Nachrichten erkennen und was der Unterschied zu typischen Phishing-E-Mails ist. Außerdem erfahren Sie, was Sie mit Spam-Nachrichten nicht tun sollten und wie Sie diese loswerden.

ebay Symbolbild

Vorsicht Malware: eBay-E-Mail „Rechnung über Ihre Verkaeufergebuehren bei eBay.de“ enthält Schadsoftware

Im Oktober 2019 geht es mit den Fake-Mails im Namen von eBay munter weiter. Nachdem die Verkäufer auf Amazon bereits mit falschen Rechnungen über Verkäufergebühren belästigt wurden, müssen nun auch die Nutzer von eBay.de daran glauben. Die Spam-Mail „Rechnung über Ihre Verkaeufergebuehren bei eBay.de [10/2019]“ enthält eine HTML-Datei im Anhang. Über diese wird werden Zugangsdaten gestohlen.

Waesche sauber, Hygiene, Waschmaschine

Desinfektion: Reinigung der Waschmaschine – so haben Viren und Bakterien keine Chance

Die frisch gewaschene Wäsche müffelt und aus der Waschmaschine riecht es unangenehm. Bakterien und Viren können sich mit jedem Waschgang in dem Haushaltsgerät festsetzen und vermehren. Gerade bei Krankheitsfällen in der Familie ist es wichtig, auf die Hygiene in der Waschmaschine zu achten. Wir verraten, wie Viren und Bakterien keine Chance haben.

2018-08-23 WhatsApp Kettenbrief zu Ute Lehr ist Fake

WhatsApp und Facebook: Freundschaftsanfrage von Tobias Mathis ist kein Virus

Erneut ist ein Kettenbrief auf WhatsApp und Facebook unterwegs, der vor einem Kontakt warnt. Zahlreiche Namen sind im Umlauf. Diesmal geht es mal wieder um Tobias Mathis. Angeblich handelt es sich um einen Virus. Diese Panik-Warnung ist weder neu, noch ist an dem Thema etwas dran. Genau genommen ist es grober Unfug, der technisch unmöglich ist. Seit Jahren kursieren diese Meldungen mit verschiedenen Namen.

Viruswarnung meinestadt.de Fake-Mail Bewerbung

Vorsicht Virus: Neue Bewerbung auf Ihre Stellenanzeige von meinestadt.de

Im Namen des Onlineportals meinestadt.de werden erneut gefälschte E-Mails versendet. Diese täuschen eine Bewerbung auf eine Stellenanzeige vor. Im Anhang befinden sich angeblich die Bewerbungsunterlagen des potenziellen neuen Mitarbeiters. Doch diese dürfen Sie nicht öffnen, da sich darin ein Virus versteckt.

Symbolbild Sprachnachricht

WhatsApp: Sprachnachricht zum Coronavirus und Ausgangssperre verbreitet Panik

Aktuell verbreitet sich auf WhatsApp eine Sprachnachricht zum neuen Coronavirus (Covid-19). Angeblich geht es um einen Ärztetreff in der Charité Berlin. Die Ärzte schieben wohl Panik, weil es kein Mittel gegen das Virus gibt. In einer anderen Nachricht geht es um Ausgangssperre. Was ist an diesen Kettenbriefen dran?