Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



WhatsApp: Kontakt zum Kundenservice (E-Mail, Formular, Rufnummer)


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Sie nutzen den beliebten WhatsApp-Messenger und haben ein Problem? Egal, ob aus versehen gelöschter Chat oder eine Fehlfunktion. In diesen Fällen sollten Sie den WhatsApp Kundenservice kontaktieren. Wir verraten Ihnen, wie Sie den Kundenservice von WhatsApp via Formular, E-Mail und per Telefon erreichen können.

WhatsApp ist einer der beliebtesten Messenger überhaupt. Doch manchmal ist irgendwie der Wurm drin und Ihnen gehen Chats verloren oder es gibt anderweitige Probleme. Immer, wenn Sie nicht weiter kommen und das Internet nicht mehr helfen kann, sollten Sie den Kundenservice von WhatsApp kontaktieren.

Viele Anleitungen zum Messenger finden Sie allerdings auch im Internet. So verraten wie Ihnen zum Beispiel, wie Sie Kontakte im Messenger blockieren und die Blockierung auch wieder aufheben, wie Sie Chats als Spam melden, wie Sie den zuletzt online-Status verbergen und vieles mehr. Alle Anleitungen zum Thema WhatsApp auf Onlinewarnungen.de finden Sie an dieser Stelle.

Doch was ist, wenn das Internet ratlos schweigt und Sie einfach nicht weiter kommen mit Ihrem Problem? Klar Freunde können Sie immer fragen, aber wenn auch die die Lösung des Problems nicht haben, bleibt nur der Kontakt zum Kundenservice und dieser ist oftmals gar nicht so einfach herauszufinden.

WhatsApp-Kundenservice kontaktieren – so geht’s

Oftmals stellen uns unsere Leser Fragen, die nur von WhatsApp selbst beantwortet werden können. Wir erklären nachfolgend, auf welchen Wegen Sie Kontakt zu WhatsApp aufnehmen können.

Per Telefonanruf

Und hier entsteht das erste Problem. WhatsApp hat bisher (Stand 24.09.2019) keine Rufnummer angegeben unter der Sie den Kundenservice kontaktieren können. Das Unternehmen aus den USA schirmt sich nicht nur gegenüber den Nutzern, sondern auch gegenüber der Presse ab, indem es die Rufnummer einfach nicht preis gibt. Lediglich eine Faxnummer +1(650)5437457 ist im Impressum angegeben. Ob Sie da allerdings Hilfe bekommen, ist eher fraglich. Dafür gibt es andere Möglichkeiten, den Kontakt zu WhatsApp herzustellen.

Per Kontaktformular im Messenger auf dem Smartphone

Sie können den Support von WhatsApp auch direkt aus dem Messenger kontaktieren. Dafür gehen Sie wie folgt vor:

  • im Messenger auf den Punkt „Einstellungen“ tippen
  • anschließend „Hilfe“ wählen
  • dann auf „kontaktieren“ tippen

Nun können Sie Ihr Problem beschreiben. Es besteht sogar die Möglichkeit, Screenshots  hinzuzufügen. Haben Sie alles beschrieben, klicken Sie auf „Weiter“ , um die Anfrage abzusenden.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Kontakt per E-Mail

Wem das mit dem Kontaktformular im Messenger zu kompliziert ist, der kann auch einen E-Mail an den Support schreiben. Das ist auch dann notwendig, wenn Sie über die App keinen Zugang mehr zu Ihrem WhatsApp-Account erhalten. Die E-Mail-Adresse dafür lautet [email protected]. Weitere E-Mail-Adressen finden Sie im nächsten Abschnitt. Erwarten Sie aber nicht, dass sich der Support innerhalb kürzester Zeit meldet. Planen Sie etwas Zeit ein. Erfahrungsberichte im Internet zeigen, dass die Support-Anfragen auch häufig ignoriert werden.

Kontakt per Internetformular

Auf der Webseite von WhatsApp finden Sie ebenfalls ein Formular, über welches Sie Kontakt mit dem Support aufnehmen können. Auf der Formular-Seite müssen Sie zunächst einmal mitteilen, wie Sie WhatsApp nutzen. Anschließend erhalten Sie die E-Mail-Adresse. Ein Klick darauf öffnet das auf dem Computer installierte E-Mail-Programm. In der E-Mail können Sie Ihre Frage stellen. Folgende E-Mail-Adressen für die einzelnen Betriebssysteme gibt es:

Kontakt per Post

Sie möchten WhatsApp einen netten Brief schreiben? Auch das ist kein Problem. Allerdings wird das Porto etwas teurer, da der Brief nach Amerika gesendet werden muss. Die Empfänger-Adresse lautet:

WhatsApp Inc.
650 Castro Street, Suite 120-219
Mountain View, Kalifornien, 94041
Vereinigte Staaten von Amerika

Der Versand des Briefes wird schon einige Zeit in Anspruch nehmen. Es ist auch fraglich, ob Ihnen der Support des Messengers auf schriftlichen Weg antwortet.

Hotline für WhatsApp-SIM

Sie haben gar kein Problem mit dem Messenger selber, sondern nur mit WhatsApp-Sim? Dann ist der Kontakt etwas einfacher. Anbieter von WhatsApp-Sim in Deutschland ist der Mobilfunkanbieter Telefónica Germany GmbH & Co. OHG. Folgende Möglichkeiten haben Sie, den Kontakt zu WhatsApp-Sim herzustellen:

Für einen Anruf gelten die ausgewiesenen Preise Ihres Mobilfunkanbieters für einen Anruf ins Mobilfunknetz. Den telefonischen Support von WhatsApp-Sim erreichen Sie von Montag bis Freitag in der Zeit von 7:00 Uhr bis 23:00 Uhr sowie am Samstag, Sonntag und bundeseinheitlichen Feiertagen von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wissen Sie schon, wie Sie auf WhatsApp per Datenschutz die Privatsphäre schützen?

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

6 Gedanken zu „WhatsApp: Kontakt zum Kundenservice (E-Mail, Formular, Rufnummer)“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    nach langem und intensiven Nachdenken bin ich der Meinung, dass WhatsApp einen salutierenden Emoji einführen sollte.
    Ich bin mir sehr sicher, dass dieser Emoji gut ankommen würde. Man könnte ihn in verschiedenen Situationen einsetzen, wie zum Beispiel wenn jemand einen um etwas bittet und man zustimmt.
    Hochachtungsvoll
    Anna

    Antworten
  2. Guten Tag,

    ich habe jetzt an 4 unterschiedeliche E-Mailadressen von WhatsApp ein Frage gestellt, jedesmal kam die E-Mail als unzustellbar zurück. Wie kann man WhatsApp kontaktieren?

    Antworten
  3. ich habe mein hamdy gewechselt und bekomme wenn ich whatsapp installieren will, keine Anfrage, um das Backup wiederherzustellen.

    Antworten
  4. Hallo Jane und Support-Team,
    Ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe, hat prima geklappt. Mein besonderer Dank gilt Euch, weil die Antwort auf meine Frage nicht nur ganz schnell kam sondern
    Auch noch sonntags. So stelle ich mir „Support“ vor – nochmals vielen Dank.
    Und weil das so prima geklappt hat hätte ich noch eine kleine Frage:
    Irgendwie habe ich auf meinem Samsung Galaxy S8 was gemacht und jetzt will es jedes Mal wenn ich es aufwecke die PIN sehen. Das ist zwar sicher aber
    Eben nervig. Vorher ging das ohne PIN. Wie kriege ich das wieder weg?
    Vorab schon mal vielen Dank und euch allen eine schöne coronafreie Woche
    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert Kranz

    Von: „[email protected]
    Gesendet: Sonntag, 22. November 2020 12:43
    An: …
    Betreff: Ansichten anzeigen
    Hallo,
    vielen Dank für deine Nachricht.
    So schaltest du Lesebestätigungen aus:
    • Android: Öffne WhatsApp und tippe auf Weitere Optionen > Einstellungen > Account > Datenschutz. Schalte dann Lesebestätigungen aus.
    • iPhone: Öffne die WhatsApp Einstellungen und tippe auf Account > Datenschutz. Schalte dann Lesebestätigungen aus.
    • KaiOS: Öffne WhatsApp und wähle Optionen > Einstellungen > Account > Datenschutz aus. Wähle Lesebestätigungen und dann DEAKTIVIEREN aus.
    Wenn du die Lesebestätigungen deaktivierst, werden dir auch keine Lesebestätigungen von anderen Benutzern angezeigt. Lesebestätigungen für Nachrichten in Gruppenchats oder für Sprachnachrichten werden dadurch nicht deaktiviert.
    Solltest du weitere Fragen, Anmerkungen oder Anliegen haben, wende dich bitte an uns. Wir helfen dir gerne.
    Jane
    WhatsApp Support-Team
    Schau dir mal unseren Hilfebereich an!

    Antworten
    • Guten Tag, kann ich nachsehen, ob die neuen Nutzungsbedingungen von mir bereits akzeptiert wurden? Ich kann mich nicht daran errinnern, dieses nach dem letzten Update getan zu haben. Gerne möchte ich WhatsApp nach dem 08.02.2021 weiter nutzen.Kann man das noch nachträglich machen?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar