Hohe Kredite ohne Schufa? Die Marktwächter warnen vor Kreditclub24.com


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Im Internet gibt es unzählige Seiten, die besondere Dienstleistungen anbieten. Leider sind neben wirklich guten Angeboten auch einige Fallen dabei. Die Marktwächterexperten raten aktuell zur Vorsicht bei Kreditclub24. Warum Sie die Konditionen genau prüfen sollten, bevor Sie eine Kreditkarte bestellen, lesen Sie hier.

„Garantierte Kartenausgabe ohne SCHUFA Kredit bis zu 7.500€“ – Das hört sich nach einem ziemlich guten Angebot an. Fast schon zu gut, denn laut den Marktwächterexperten geht es dem Anbieter primär darum, den Kunden eine Clubmitgliedschaft und weitere Verträge zu verkaufen.

Der Anbieter Kreditclub24 lockt laut Marktwächter Nutzer damit, Kreditkarten und einen Kredit auszuhändigen, ohne eine Bonitätsprüfung durchzuführen. Nach Informationen des Marktwächter-Teams werden zunächst einmal 149,90 Euro per Nachnahme fällig. Diese setzen sich aus der Clubaufnahmegebühr, der Jahresgebühr für die Prepaid-Kreditkarte und der Nachnahmegebühr zusammen. Wird das sogenannte Starterpaket von Verbrauchern per Nachnahme nicht angenommen, erhalten diese ein Inkassoschreiben der First Debit GmbH.

Undurchsichtiger Vertragsabschluss mit hohen Kosten

Weiter melden die Marktwächter, dass sobald Sie Clubmitglied sind, Sie Zugang zu einem Kreditvergleichsportal haben. Dort können Sie ein Formular zur Überprüfung Ihrer Bonität ausfüllen, dies ist jedoch gekoppelt an einen weiteren Vertragsabschluss. Die gesamten Kosten dafür belaufen sich auf 192 Euro mit einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren. Wird der Vertrag nicht drei Monate vor Ablauf gekündigt, verlängert sich dieser automatisch um ein Jahr.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Schufa-Auskunft

Übrigens: Sie haben ein mal im Jahr die Möglichkeit eine Schufa-Auskunft kostenlos anzufordern.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Widerruf – Fehlanzeige

Leider ist es für Verbraucher schwierig, den Vertragsabschluss zu widerrufen. Der Anbieter verweist auf seine AGB und beruft sich darauf, dass das Recht auf Widerruf mit Erbringung der Dienstleistung erlösche.

Der gesetzliche Ausschlussgrund für ein Widerrufsrecht greift unseres Erachtens hier jedoch nicht. Denn dieser gilt nur für Waren, nicht aber für DienstleistungenKay Görner, Referent Recht im Marktwächterteam der Verbraucherzentrale Sachsen

Wie können Sie sich wehren?

Sollten Sie bei diesem oder ähnlichen Kreditanbietern in Verträge verwickelt worden sein, können Sie sich Hilfe bei Ihrer Verbraucherzentrale holen. In jedem Fall sollten Sie zumindest Ihren Fall melden, denn nur so wird das Ausmaß bekannt und mögliche Aufsichtsbehörden können eingeschaltet werden. Generell sollten Sie vorsichtig mit Geldgeschäften im Internet sein und die AGB sowie das Kleingedruckte genau lesen.

Ihre Erfahrungen mit Kreditanbietern

Uns interessiert, welche Erfahrungen Sie mit Finanzdienstleistern wie Kreditclub24 im Internet gemacht haben. Schreiben Sie uns an [email protected] oder hinterlassen Sie einen Kommentar unter diesem Beitrag.


Weitere Meldungen zum Thema Kredit(karte)

Beiträge nicht gefunden

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sending
User Review
3.75 (8 votes)



25 Gedanken zu „Hohe Kredite ohne Schufa? Die Marktwächter warnen vor Kreditclub24.com“

  1. Guten Tag,
    auch ich bin auf diese Verbrecher reingefallen. Vor einiger Zeit hatte ich auch auf dieses dubiose Angebot geantwortet. Dann habe ich eine Nachnahmezahlung getätogt, so ca. 160€ (genauen Betrag weiß ich nicht mehr), aber in dem Brief war nicht die beschriebene Kreditkarte, sondern lediglich Zugangsdaten zu einem noch dubioserem Verein…. Ic h habe dann nichts mehr unternommen, mich auch nirgends angemeldet o.ä.
    Heute bekomme ivh vom 1D Fist Debit Inkasso ein Schreiben, wo ich zur Zahlung von 159,19€ aufgefordert werde.
    Ich habe dort angerufen, und denen ganz freundlich mitgeteilt, dass ich einen Sch… zahlen werde, aber gerne diese Angelegenheit mal der Staatsanwaltschaft wegen organsiertem Betrug vorlege, und auch den Verbraucherschutz informieren werde.
    Gerne dürfen sie mir einen Mahnbescheid zustellen. Dagegen werde ich Widerspruch einlegen. Dann bin ich mal gespannt, mit welchen guten Gründen, die einen Zahlungsanspruch durchsetzen wollen.

    Antworten
  2. Guten Tag!Gut das ich Ihre Seite gelesen habe! Habe den Kreditclub 24 genutzt und 157,50€ einbezahlt und habe noch nicht Bescheid? Wie kann ich mich jetzt Retten damit ich das Geld wiederbekomme weil dies Betrug ist! (persönliche Daten durch Redaktion gelöscht) Weil brauche im Moment Geld und habe die Schufa schlecht und bekomme nirgends wo was im Moment! Sorry!!! Bin Rentne jetzt und war vorher Selbständig

    Antworten
    • Hallo. Ich wurde auch von dieser Firma betrogen. Ich habe die Clubkarte überhaupt nicht gehalten, und die Rechnung von einem Inkassounternehmen an 270e zu zahlen. Und jetzt will niemand mit mir reden. Es ist notwendig, andere vor dieser unehrlichen Firma zu warnen.

      Antworten
  3. Noch zur Ergänzung. Wenn man den Betrag auf einer Dienstleistung schon überwiesen hat, dann war man mit der Dienstleistung einverstanden und man akzeptiert es. Lehnt man die Dienstleistung ab, sprich sendet es sofort zurück und man macht einen Widerspruch, sprich mit Einschreiben und Rückantwortkarte bei der Post, dann gilt es als Ware. Geht zu Lasten des Anbieters, er hätte die Bonität prüfen müssen.

    Antworten
  4. Wenn man die Internetseite richtig betrachtet. Ist auch das LOGO vom Verbraucherschutz vorhanden. Seit 13.03.2018, ich hoffe, dass es gefälscht ist. Somit ist es eine gefälschte Internetseite, da der Verbraucherschutz keine Datumsgetreuen LOGGOS verwendet. Die müssen schon was älter sein. Da diese Internetseite ein Betrug darstellt, sollten eh alle Verbraucher bei einen Widerruf den Mahnbescheid abwarten. Erst dieser greift und den kann man Widersprechen. Auch eine Dienstleistung kann man Widersprechen, wenn man die Annahme der Ware verweigert. Ein Inkasso, was ohne einen Titel arbeitet, ist ein unseriöses Inkassounternehmen.

    Antworten
  5. Wem betrifft es nicht. Man ist Arbeitslos geworden, die Rechnungen stehen an. Über planet49.com kamen Finanztipps von Dienstleistern. Wie der Name hieß, weiß ich nicht mehr. Es waren nur Ablösebanken gewesen. Ich hatte es im Internet gelesen, man solle die Finger davon lassen. Da man kein Geld sieht, es handelt sich nur über einer Bürgschaft. Die hatten viel er email genervt. Ich solle die Verträge unterschreiben und hin schicken. Es kam auch danach Post. Es hatte sich alles erledigt gehabt, da ich mitgeteilt habe, ich habe kein Interesse mehr daran und ohne meiner Unterschrift, ist kein Vertrag zustande gekommen. Der Brief kam aber mit einer normalen Post. Ich bin darauf in Widerspruch gegangen. Ich hatte lieber die Gläubiger angeschrieben, um eine Lösung zu finden. Es gab auch Lösungen, mit Ratenzahlungen oder hatte einer Zinsfreien Aussetzung auf 12 Monate. Nun kam auch über planet49.com so ein Link per email zu mir. Ich würde jeden empfehlen, die Nachnahmesendung nicht an zu nehmen. Man sollte aber den Mut haben, zur Post hin zu gehen und zu sagen, man ist im Widerspruch gegangen, was man auch machen muss und die Sendung hat sich erledigt und kann zurück gesendet werden.

    Antworten
  6. Hallo mein Name ist Ralf Buerger
    auch ich bin bei kredit club 24 reigelegt wordenam 11.05.2017kam eine vorderrung über 146,90 euro weil ich eine kreditkarte bestellt habe,da aber die kosten der karte zu hoch waren habe ich die annahme beim postboten verweigert und sofort meine kündigung per mail an kredit club 24 geleitetun d nun heute am 07.o2.2018 habe ich per inkasso eine zahlungsanforderung bekommen und soll 231,84 bezahlen was soll ich nun tun soll ich zum rechtsanwalt gehen?

    Antworten
    • Widerruf oder Kündigungen muss man immer mit Einschreiben mit Rückschein machen. Da der Rückschein vom Empfänger unterschrieben werden muss und diesen zurück erhält. Das ist die sicherste Methode, wo vom Empfänger quittiert wurden ist, dass der Brief auch wirklich angekommen ist. Wenn man die Email noch hat, am besten ausdrucken und diese per Postweg mit Einschreiben mit Rückschein machen. Es kann auch schief laufen, da der kreditclub24 nicht in Deutschland ist. Es greift kein deutsches Recht, Gerichtsstand ist UK, laut AGB. Ich würde die Email ausdrucken, da an dem Tag es Widerrufen worden ist und auch der Widerruf mit der Annahmeverweigerung entstanden ist. Auf die Kosten wird man sitzen bleiben müssen. Ausstellung der Karte und das Porto.

      Antworten
    • Man kann zum Rechtsanwalt gehen. Aber es gilt deutsches Recht. Es gab schon viele Internetabzocker. Ein Inkassobüro kann nur auf einen Mahnbescheid tätig werden. Hierbei hat man die Möglichkeit, diesen zu Widersprechen. Darum sollte man an ein Inkassobüro, ohne ein Mahnbescheid nie zahlen.

      Antworten
  7. Kreditclub24.com sind Abzocke.es war keine Kreditkarte zu gesentet und keinen Mitgliederzugang zum Portal. Nach einige Zeit kam Anforderung 231,66 Euro zu bezahlen + nochmal 56 Euro für weitere Kosten zu bezahlen. Auf eine Kündigung bei Boncheck kam keine Antwort. Bitte Vorsichtig, es wurde keine keine Dienstleistungen geleistet, aber kostet viel Geld. Man kann gleich das Geld aus dem Fenster raus schmeißen.

    Antworten
  8. Ich bin auch auf diese Webseite Kreditclub24.com reingefallen ich wollte nur ein Kredit aufnehmen das über 1500 Euro und wurde mit eine Prepaid Kreditkarte aufgezwungen obwohl ich die gleich wieder in Wiederspruch eingelegt hatte gegen die Kreditkarte und trotzdem haben sie die geschickt gehabt und dafür wollen sie auch Geld haben obwohl ich die gleich storniert haben und jetzt habe ich von sogenannten Inkassobüro Brief bekommen gehabt und habe auch gleich den Brief zurück geschrieben

    Antworten
  9. ich bin auch auf den kreditclup reingefallen jetzt schicken die mir eine Mahnung ins Haus wo ich 156.90 Euro bezahlen soll wie kann ich das kündigen ich brauche den scheiss nicht ich bitte um Hilfe

    Antworten
    • Die muss ich bezahlen es wird langsam auch Zeit das sich jemand was dagegen tun und zwar eine Sammelklage gegen den Kreditclub24 und gegen das Inkassobüro einreichen tut wegen Betrug und Arglistige Täuschungen

      Antworten
    • mich hat es auch betroffen,ich sollte 217,00 euro zahlen lt deren inkassobüro hab anzeige ertstattet und parallel gleich zur verbraucherzentrale gegangen und hab da sofort fachgerechte kompotente unterstützung bekommen,nunmehr kam vorige woche ein schreiben vom inkasso die sache ist erledigt wird nicht weiterbearbeitet auf wunsch deren mandantin,ich bin raus aus der nummer,polizeilich wird es weiter verfolgt da hab ich nochmal einen termin,ich kann allen nur raten wehrt euch holt euch hilfe und keine zahlungen leisten egal was die schreiben und drohen,diesen abzockern muss nun endlich mal das handwerk gelegt werden lg.

      Antworten
      • Bitte kannst du mir hier helfen. Ich möchte auch aus diesem Scheiß herauskommen. Bitte können Sie Schritt für Schritt erklären, wie Sie diese Angelegenheit gelöst haben?

        Antworten
  10. Ich habe es auch durch. Habe am 30.10.2017 156,90 Euro überwiesen. Heute kam ne Karte an und ich kann mich mit einer sogenannten
    Voucher Nr und einen Pin auf der Seite http://login.vorteilswelt24.com anmelden. Und dann sollte ich auf Finanzen gehen und mir einen Kreditgeber aussuchen. Wurde von allen abgelehnt wegen zu wenig Einkommen. Wollte da anrufen was ich auch getan habe. Es war erst ein normales Gespräch und dann wurde einfach aufgelegt. Habe mich mit meiner Bank dann in Verbindung gesetzt was ich machen kann und mir wurde geraten zur Verbraucherzentrale zu gehen. Wenn das nicht klappt dann solle ich zur Polizei gehen und Anzeige machen gegen Betrugs. Mir platzt der Hals langsam

    Antworten
  11. Hallo.
    Ich habe auch so eine Kreditkarte bestellt. Aber ich war nicht zu Hause als die Post da war.Die Karte mit dem PIN lag lange bei der Post und wurde zurückgeschickt. Heute habe ich eine Mail bekommen, wo steht das ich eine Gebühr Zahlen muss, die ich ganz bestimmt nicht zahlen werde.

    Antworten
  12. wieso macht der Gesetzgeber nichts dagegen ?Alle wissen doch das das Gauner sind und den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen wollen Verträge dürften erst gar nicht am Telefon oder im Internet geschlossen werden sondern wenn man am Telefon oder im Internet so was macht egal warum dann dürfte der Vertrag erst gültig sein wenn man den Vertrag schriftlich bestätigt dann hätte das ganze ein ende

    Antworten
  13. Hallo, ich bin auch in eine Falle geraten von kredit24. Ich bekomme immer post von Deniz Inkasso obwohl ich es die Nachnahme verweigert habe und somit sind keine Dienstleistungen zustande gekommen von deren Seite, meine Frage. Wie bekomme ich dazu die Firma debit mich mit dem Schrift verkehr nicht zu belästigen?

    Antworten
  14. super habe seit heute erst wieder internet habe heute vormittag erst meine nachneme bei deer post geholt mir geld geliehen. bin auch in einer Finanzellen notlage geraten durch meinen exmann und hoffte so wieder schulden frei zu werden und jetzt lese ich das. ich bin am boden zwestört und verzweifeld. habe überlegt ob ich hier schreibe weil ich mich schäme in so eine falle getappt zu sein. war vorher immer vorsichtig. jetzt weiß ich nicht mehr weiter??

    Antworten
  15. Ich kann die Gebühr von 229 EU nicht an der Post bezahlen und werde angerufen und bedroht mit noch mehr kosten!bitte Hilfe ich wollte Kredit weil ich in Not bin und es hat mich noCh mehr begraben

    Antworten

Schreibe einen Kommentar