Nicht mehr nutzen: Support für Windows 7 und Windows 10 Mobile wird eingestellt


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Unterstützung für das wohl beliebteste Windows aller Zeiten wird demnächst eingestellt. Im Januar 2020 endet der Support für Windows 7. Diese Information ist für alle Nutzer von Windows 7 interessant, denn ab diesem Datum ist die sichere Nutzung von Computern mit Windows 7 nicht mehr möglich. Auch die Unterstützung von Windows 10 Mobile wird eingestellt.

Können Sie sich noch an den 22.10.2009 erinnern? Wahrscheinlich nicht, oder Sie sind ein Microsoft-Freak. An diesem Tag wurde Windows 7 in den Markt eingeführt. Das neue Betriebssystem von Microsoft sollte besonders kompatibel zu  älteren Software-Produkten sein. Microsoft gab damals bekannt, dass Windows 7 zu fast jeder Hard- und Software kompatibel ist, die unter der Vorgängerversion Windows Vista lauffähig war. Windows 7 wurde gefühlt zu dem beliebtesten Betriebssystem von Microsoft. Viele Nutzer taten sich mit einem Upgrade auf Windows 8 und Windows 10 schwer. Noch heute ist Windows 7 auf vielen Computern im Einsatz. Doch genau das wird jetzt zu einem Problem.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät allen Nutzern von Windows 7 zu einem Upgrade auf ein aktuelles Betriebssystem. Das Ende des Supports für Windows 7 bedeutet auch, dass das Betriebssystem zukünftig nicht mehr sicher ist. Dann werden beispielsweise öffentlich bekannte Schwachstellen nicht mehr geschlossen, was ein großes Problem für den einzelnen Nutzer aber auch für die IT-Sicherheit insgesamt werden kann. Das BSI rät deshalb, Windows 7 und Windows 10 Mobile nach dem Supportende nicht mehr zu verwenden.

Video Player von Glomex (Datenschutzrichtlinien)

Nutzer von Windows 7 können das Betriebssystem wechseln

In vielen Fällen können Sie Windows 7 durch ein aktuelles Betriebssystem ersetzen. Abhängig ist das jedoch vom Alter und der Hardware-Konfiguration des Windows 7-Computers. Bevor Sie sich für ein neues Windows entscheiden, sollten Sie zunächst einmal prüfen, ob ihr derzeitiger Rechner die Mindestvoraussetzungen für das neue Betriebssystem besitzt. Außerdem müssen Sie vor dem Wechsel prüfen, ob die verwendete Software mit Windows 8 oder Windows 10 kompatibel ist. Ist das nicht der Fall, müssen Sie sich für eine neue Software entscheiden.

Problematisch könnte auch die Nutzung von angeschlossenen Geräte werden. Einige ältere Geräte könnten mit neueren Betriebssystemen nicht mehr arbeiten. Das betrifft häufig Kartenlesegeräte, Drucker oder Scanner. Hier könnten unter Umständen zusätzliche Kosten auf Sie zukommen.

Häufig lassen sich neue Windows-Versionen ohne nennenswerten Datenverlust aufspielen. Dennoch raten wir, dass Sie vor dem Upgrade eine vollständige Datensicherung anlegen. Nutzen Sie dafür unbedingt eine externe Festplatte. So bleiben die Daten erhalten, falls diese nicht automatische in das neue Betriebssystem übernommen werden können.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Smartphones mit Windows 10 Mobile müssen ersetzt werden

Leider gibt es für Handys mit Windows 10 Mobile keine Möglichkeit eines Upgrades. Laut dem BSI sind Smartphones mit Windows 10 Mobile nur mit diesem einen Betriebssystem kompatibel. Das bedeutet, dass Sie das Smartphone im Jahre 2020 nicht mehr verwenden sollten. In diesem Fall müssen Sie sich für ein neues Handy entscheiden. Allerdings sollten Sie vorher überprüfen, wie lange der Hersteller des neuen Smartphones Sie garantiert mit Updates beliefert. Gerade bei günstigen Android-Geräten könnten Sie schneller, als Ihnen lieb ist, erneut vor dem Problem stehen.

Sie finden bei uns weitere Informationen zu den Lebenszyklen für Windows und dem jeweiligen Supportende.

Quelle: Support für Windows 7 und Windows 10 Mobile wird eingestellt auf .bsi-fuer-buerger.de

War dieser Artikel hilfreich?
Sending
User Review
2 (2 votes)



2 Gedanken zu „Nicht mehr nutzen: Support für Windows 7 und Windows 10 Mobile wird eingestellt“

    • Hallo,
      Ich kann Ihre Frage verstehen. Jedoch geht es in diesem Artikel um das Betriebssystem Windows und nicht um alternative Betriebssysteme. Ein Upgrade von Win 7 auf Win 10 ist da naheliegender, als ein komplett anderes Betriebssystem.

      Viele Grüße aus der Redaktion
      T.S.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar