Wie seriös ist der Onlineshop routershop365.de? – Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Router braucht man, um ins Internet zu kommen. Schön, wenn diese so preisgünstig wie bei routershop365.de angeboten werden. Doch können Sie den günstigen Preisen trauen und bedenkenlos bei routershop365.de einkaufen? Wir haben unseren Faktencheck gemacht und sagen, was wir gefunden haben. Doch wie sind Ihre Erfahrungen?

Das Internet ist Segen und Fluch gleichermaßen. Teilweise wird das Leben dadurch erleichtert, Recherchen vereinfacht und sogar Menschen zusammengeführt. Andererseits tummeln sich im Internet derart viele Kriminelle und Betrüger, dass man nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen kann. Schon unsere Fakeshop-Liste beweist, dass man bei einem Einkauf im Internet lieber drei Mal hinsieht, bevor man bei den vermeintlichen Schnäppchen zuschlägt.

Aber nicht nur bei Bekleidung und Schuhen sind Schnäppchen begehrt. Auch im Technik-Bereich versuchen Verbraucher, den günstigsten Preis zu ergattern. Und da haben wir die Kurve zum Onlineshop routershop365.de geschlagen. Hier bekommen Sie nämlich Router von Apple, Telekom und die beliebten Fritz-Boxen vom Hersteller AVM zu wirklich günstigen Preisen. Doch eine Leserin hat sich an uns gewendet, weil Sie genau bei diesem Onlineshop bestellt und keine Ware erhalten hat. 

Wir haben jetzt geprüft, was uns bei routershop365.de aufgefallen ist. Zusätzlich benötigen wir Ihre Erfahrungen. Diese können Sie in den Kommentaren unter diesem Artikel loswerden.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Welche Probleme sind uns bei routershop365.de aufgefallen?

Ganz so einfach wie sonst ist der Faktencheck bei routershop365.de nicht. Denn die Punkte aus unserem Ratgeber für den sicheren Onlineeinkauf sprechen in diesem Fall zumeist für den Onlineshop. Dennoch gibt es ein paar Kleinigkeiten, die uns aufgefallen sind. 

  • Die Registrierungsdaten der Domain (Webseite) stimmen nicht mit den Daten im Impressum überein – zumindest was die Anschrift angeht.
  • Bei der Bezahlung ist nur Vorkasse und Barzahlung bei Abholung möglich. Sie gehen bei Zahlung per Vorkasse als Käufer das Risiko ein, dass Sie am Ende keine Ware erhalten und Ihr Geld verloren haben.
  • Es gab in letzter Zeit zahlreiche Beschwerden von Verbrauchern. Allerdings scheinen die Probleme der Vergangenheit anzugehören. Kunden des Onlineshops berichten von der Rückerstattung des Geldes.

Aufgrund der Fakten können wir hier nicht von einem Fakeshop sprechen. Dennoch sollten Sie gut überlegen, ob Sie auf routershop365.de per Vorkasse einkaufen. Denkbar ist, dass das Unternehmen in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten ist. 

Update 03.10.2017 Der Inhaber des Onlineshops routershop365.de hat Kontakt mit uns aufgenommen und mitgeteilt, dass einige Punkte unseres Artikels vom 15.08.2017 nicht mehr dem aktuellen Informationsstand entsprechen. Wir haben den Artikel deshalb angepasst und die unaktuellen Passagen entfernt beziehungsweise geändert. Einige Leser berichten zudem, dass diese nach teils längerer Wartezeit nun Geld zurückerhalten haben. 

Gegenüber Onlinewarnungen.de erklärt Nils Brauer, CEO der Lighthouse Holding Europe LTD., die die persönlich haftende Gesellschafterin der Tortuga LTD. & Co. KG als Betreiber des Onlineshops  Routershop365.de ist:

Wir sind derzeit dabei die letzten Bestellungen und Widerrufe abzuarbeiten. Und haben den Kaufpreis für die Fritzbox auch angeglichen. Leider kam es aufgrund des Vorgehens einiger Kunden zu Problemen. Wir werden sämtliche Bestellungen ausliefern bzw. bei Widerruf das Geld erstatten. Dafür haben wir uns selbst den 13.10.2017 als Frist gesetzt.Nils Brauer, CEO der Lighthouse Holding Europe LTD.
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Ihre Erfahrungen

Haben Sie auf routershop365.de eingekauft? Haben Sie die gleichen Erfahrungen wie unsere Leserin vom Beginn gemacht und keine Ware erhalten? Oder haben Sie die bestellten Artikel bekommen? Unter dem Artikel können Sie in den Kommentaren Ihre Erfahrungen austauschen. Damit helfen Sie anderen Lesern, sich ein umfassendes Bild vom Webshop zu machen.

Weitere Meldungen zu Onlineshops

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Sende
Benutzer-Bewertung
4.5 (4 Stimmen)



104 Gedanken zu „Wie seriös ist der Onlineshop routershop365.de? – Ihre Erfahrungen“

    • Ja genau , habe auch s endlich Post von der Staatsanwaltschaft Kiel bekommen. N. Bauer sei verurteilt wuden …hohe Geldstrafe. ‚Dadurch falle mein Betrag für den Router nicht so ins Gewicht, darum gehe ich leer aus.
      Finde ich persönlich echt blöd, erst wird man abgezockt und dann verliert man noch alles .Also KEIN GELD zurück.

      Antworten
  1. Nils C. Brauer ist lt. Kripo Betrugsdezernat Kiel ein gesuchter Betrüger/Hochstapler in 32 Fällen. Die Lighthouse Ltd ist fake! Ebenso das gesamte Konstrukt – alle Geschädigten sollten umgehend Anzeige erstatten. Euer Geld seht ihr nie wieder!

    Antworten
  2. Hallo zusammen. Ich hatte das Problem wie alle . Bezahlt , nicht geliefert , ein ewiges hin und her mit Routershop 365.de . Dann im September 2017 Anzeige erstattet seit November 2017 bei der Staatsanwaltschaft in Kiel , aber leider noch keine Ergebnisse . Hat schon jemand Geld zurück, oder ist schon weiter als ich . habe in Kiel auch schriftlich nachgefragt, aber leider ohne Antwort .

    Antworten
  3. Ich hatte Strafanzeige gegen das Unternehmen erstattet.
    Heute habe ich die Unterlagen bei der Staatsanwaltschaft Kiel eingereicht.
    Es läuft also ein Betrugsverfahren gegen Nils Brauer und (Name wurde zum Zweck einer rechtlichen Prüfung durch die Redaktion vorerst entfernt).

    Leute, bitte erstattet auch Anzeige. Nur wenn man sich wehrt, kann solchen Betrügern das Handwerk gelegt werden.
    Es geht schließlich auch darum, weiteren Schaden von anderen abzuwenden.
    Die Internetseite ist leider immer noch online und so können täglich Gutgläubige in die Falle tappen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar