Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Instagram Story: Privatsphäre schützen durch besondere Einstellungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

In dem sozialen Netzwerk Instagram werden neben Fotos und Videos auch Stories geteilt. Doch manchmal gelingt ein Versuch nicht gleich. Blöd, wenn den gleich alle sehen. Wir zeigen, wie Sie Ihre Privatsphäre bei der Instagram Story besser schützen.

Um Ihre Privatsphäre in dem sozialen Netzwerk Instagram gut zu schützen, müssen Sie bestimmte Einstellungen in Ihrem Konto vornehmen. Dazu gehört auch die Einrichtung eines privaten Kontos. Die zweistufige Authentifizierung schützt Ihren Account vor Angriffen. Das dies nötig ist, zeigen die vielen gehackten Instagram-Konten der Vergangenheit. Aber nicht nur die Angriffe von außen sind gefährlich. Auch wenn Sie zu viele persönliche Informationen preisgeben, kann das zu einem Angriff führen.

Gerade in den Stories auf Instagram geben viele Nutzer sehr viel von sich preis. Da wird nicht darauf geachtet, dass sich das Kind im Hintergrund befindet, die Adresse wird preisgegeben, das Zimmer gibt zu private Einblicke und so weiter. Doch wenn Sie ohne Schutz die Instagram Story veröffentlichen, sehen Ihre Follower sofort alles. Das kann richtig peinlich werden. Deswegen gibt es eine Einstellung, bei der nur Ihre engsten Freunde die Story zu sehen bekommen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Einstellung aktivieren.

Instagram Story nur für enge Freunde

Damit eben nicht gleich jeder Abonnent Ihre Instagram-Story sehen kann, beschränken Sie die Sichtbarkeit auf enge Freunde. Diese Einstellung ist etwas versteckt. Wir haben uns für Sie auf die Suche gemacht.

Instagram Story fuer enge Freunde
(Foto: Screenshot)
1. Loggen Sie sich auf Ihrem iPhone oder Android-Smartphone in der Instagram-App ein. Wechseln Sie in der Menüleiste auf Ihr Profil (1). Anschließend rufen Sie sich das Menü über die drei waagerechten Striche (2.) auf.

Instagram Story fuer enge Freunde
(Foto: Screenshot)
2. Nun rufen Sie sich den Menüpunkt „Einstellungen“ auf.

Instagram Story fuer enge Freunde
(Foto: Screenshot)
3. Anschließend gehen Sie zu dem Punkt „Konto“ und tippen diesen an.

Instagram Story fuer enge Freunde
(Foto: Screenshot)
4. Im folgenden Schritt tippen Sie „Enge Freunde“ an.

Instagram Story fuer enge Freunde
(Foto: Screenshot)
5. Haben Sie diese Liste noch nie bearbeitet tippen Sie den Button mit  „Los geht’s“ an. Anderenfalls erscheint die Liste mit Ihren Followern und Sie können die engen Freunde bereits festlegen.

Instagram Story fuer enge Freunde
(Foto: Screenshot)
6. Tippen Sie bei den Abonnenten auf „Hinzufügen“ (1.), die in die Liste der engen Freunde aufgenommen werden sollen. Anschließend tippen Sie den Button mit „Liste erstellen“ (2.) an.

Instagram Story fuer enge Freunde
(Foto: Screenshot)
7. Erstellen Sie nun etwas für die Instagram Story. Dann können Sie am unteren Bildschirmrand wählen, ob das Foto oder der Film gleich in der Story für alle (1) erscheint oder ob Sie es nur den engen Freunden (2) zu sehen geben. Vorteil von Variante zwei: Ihre Freunde könnten erstmal checken, ob alles in Ordnung ist. Danach können Sie das Foto oder Video für alle freigeben.

Weitere Einstellung für die Instagram Story

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, vor dem Erstellen einer Instagram-Story die entsprechenden Einstellungen zu verändern. Dafür gehen Sie zunächst in den Erstellungs-Modus für Instagram Stories. Dann rufen Sie sich das Einstellungen-Symbol auf. Nun haben Sie verschiedenen Möglichkeiten. Unter anderem können Sie die

  • Story vor Personen verbergen,
  • die engen Freunde bearbeiten,
  • das Teilen der Instagram Story einschränken,
  • das Teilen der Story auf Facebook deaktivieren.

Wir empfehlen Ihnen, diese Einstellungen vor jedem Erstellen einer Story noch einmal durchzusehen und gegebenenfalls zu überarbeiten.

Falls Sie keinen Bock mehr auf Social Media haben, zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Instagram-Konto deaktivieren und löschen. Außerdem empfehlen wir Ihnen unsere Instagram-Anleitungen.

Kannten Sie diese Einstellungen für die Instagram Story bereits?

Wir möchten gern wissen, ob Sie diese Einstellungen bei der Instagram Story bereits nutzen? Welche Fragen haben Sie noch zu Instagram? Nutzen Sie die Kommentare unter dem Artikel.

Weitere Artikel zum Thema Instagram
Wie gefährlich ist die #bottlecapchallenge?

Flaschen mit dem Fuß zu öffnen, ist schon eine eher ungewöhnliche Aktion. Doch mit der #bottlecapchallenge versuchen das jetzt nicht nur die Promis, sondern auch normale Menschen wie Sie und ich. Doch wie gefährlich ist

0 Kommentare
Einkaufen bei Instagram, Facebook & Co. – Wie sicher ist das?

Schnäppchenangebote in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram & Co. lassen die Nutzer schnell alle Vorsichtsmaßnahmen über Bord werfen. Kontakt aufnehmen, bezahlen – aber die Ware kommt nie an. Und plötzlich gibt es auch das

0 Kommentare
Influencer oder nicht? Wann ein Beitrag in sozialen Medien Werbung ist und eine Kennzeichnungspflicht besteht

Sie loben ein Restaurant und dessen Menü auf Facebook, machen ein Selfie mit dem neuen Smartphone und posten es bei Instagram oder stellen eine kurze Hotelbewertung auf Twitter online – handelt es sich dabei schon

0 Kommentare
Kein Fake: Lidl verlost wirklich 10 Mallorca-Reisen für je 5 Personen

Auf Instagram und Facebook macht Lidl Deutschland Werbung für ein Gewinnspiel. Dabei können Sie 10 Mallorca-Reisen für je 5 Personen gewinnen und bei der Eröffnung des Bierkönigs im April dabei sein. Für Malle-Fans ein echter Traum.

0 Kommentare
Krass: Jeder zweite Login-Versuch in sozialen Netzwerken erfolgt durch Betrüger

Sicherheit in sozialen Netzwerken und im Internet sind immer wieder ein Thema. Dabei ist es erschreckend, dass ein aktueller Report des US-Unternehmens Arkose Labs zeigt, dass jeder zweite Login-Versuch in Social-Media-Portalen durch Scammer erfolgt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar