Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Heuschnupfen: Pollenflug-Allergie und COVID-19 an Symptomen unterscheiden (Video)


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Heuschnupfen oder COVID-19: Diese Frage stellen sich viele Allergie-Geplagte. Die Symptome von Heuschnupfen sind denen einer COVID-19 Infektion sehr ähnlich. Doch es gibt deutliche Unterschiede, die Sie unbedingt kennen sollten.

In den letzten Monaten gab es zunehmend das Problem, eine Corona-Erkrankung von einer jahresüblichen Influenza zu unterscheiden. Viele Patienten mit Symptomen waren in Sorge, dass sie mit dem bisher unbekannten Coronavirus infiziert sind. Oft hatten sie sich aber nur eine gewöhnliche Grippe zugezogen, die allerdings besonders bei Risikogruppen ebenfalls nicht unbedenklich verlaufen kann. Nun aber tut sich für die Mediziner ein neuer „Konkurrent“ für Covid-19 auf, der Heuschnupfen, unter dem nicht wenige in dieser Jahreszeit leiden.

Der Frühlingsbeginn erfreute uns mit hohen Temperaturen. Der Frühsommer und ein April, der im Vergleich zu vorherigen Jahren bereits jetzt viel zu trocken ausgefallen ist, die zeitige Blüte der Bäume und der bald einsetzende Pollenflug: All dies führt bei Allergikern leider auch dazu, dass sie schon sehr früh im Jahr Symptome entwickeln. Und wenn es um die Gesundheit geht, dann besteht gerade jetzt bei vielen Menschen Grund zur Sorge.

Ähnlichkeiten zwischen Heuschnupfen und Corona

Der Heuschnupfen zeigt zudem einige Anzeichen, die einer Infizierung mit dem Corona-Virus ähnlich sind. Bei beiden Erkrankungen entwickelt sich ein trockener Husten, und die Patienten leiden unter Atemnot. Dies hat nun auch das Portal „Gesundheitsinformationen.de“ herausgestellt. Allerdings gibt es einige deutliche Unterschiede, die das Virus von einer Pollen-Allergie unterscheiden.

Unterschiede sind recht deutlich

Der Heuschnupfen bringt – seinem Namen entsprechend – eben zusätzlich einen Schnupfen mit sich, wie auch vermehrte Niesreize und juckende, tränende Augen. Alle diese Krankheitszeichen sind von Corona jedoch nicht bekannt. Allergiker können also beruhigt sein, denn zwischen beiden Erkrankungen gibt es deutliche Unterschiede bei den Symptomen. Sehen Sie im Video, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es sonst noch gibt.

Corona: Interpol warnt vor falschen Impfstoffen

Großbritannien hat als erstes Land in Europa einen Corona-Impfstoff  zugelassen. Bald sollen weitere Länder, auch Deutschland folgen. Interpol warnt derweil vor einer unmittelbar bevorstehenden Bedrohung durch gefälschte Präparate. Die Organisation sieht die öffentliche Sicherheit als

0 Kommentare
Trump verlässt trotz Corona-Virus das Krankenhaus – Fachleute sind schockiert

Normalerweise ist bei einer Infizierung mit dem Corona-Virus strenge Quarantäne angesagt. Nicht so bei dem erkrankten Präsidenten Trump. Er fährt mit seiner gepanzerten Limousine spazieren, um seine Anhänger zu grüßen.

1 Kommentar
Hat sich Donald Trump mit COVID-19 / Coronavirus angesteckt?

US-Präsident Donald Trump und First Lady Melania Trump haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Wie Trump auf seinem Twitter-Account mitteilt, fiel der Test auf COVID-19 positiv aus. Das Präsidentenpaar will sich umgehend in Quarantäne begeben.

0 Kommentare
Google Maps Update: Kartendetails zu COVID-19-Fällen

Google Maps bekommt eine neue Karte. Diese soll Ihnen die aktuellen Fallzahlen zu Covid-19-Fällen in einem Gebiet anzeigen. Praktisch ist das neue Tool vor allem für Reisende. Diese können besser abwägen, ob sie in ein

0 Kommentare
Vorsicht Betrug: Forderung der Rückzahlung von Corona-Hilfen per E-Mail

Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige müssen jetzt besonders wachsam sein. Aktuell werden unter Strafandrohung bereits durch Bund und Länder gezahlte Corona-Hilfen zurückgefordert. Dabei wird das Geld in den Unternehmen dringend zur Existenzsicherung benötigt. Wie hilfreich fanden

0 Kommentare
War dieses Video hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar