Polizeimeldung: DVDs mit religiösem Inhalt in Briefkästen gefunden


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Nach Angaben der Polizei wurden im Stadtgebiet von Göttingen DVDs mit religiösem Inhalt verteilt. Die Datenträger wurden in mehreren Briefkästen gefunden. Schnell verbreitete sich die Vermutung, dass die überraschende Post giftig sein könnte. Was ist an dem Gerücht dran?

Leider sorgen Fake-News immer wieder für Aufregung. Diese Mitteilungen werden in den sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Instagram aber auch per Messenger wie WhatsApp verbreitet. Sind die Themen politischer oder religiöser Natur, werden sie besonders schnell verbreitet und sorgen somit grundlos für Aufregung. So haben wir in der Vergangenheit über einen angeblichen Elternbrief zum Islamunterricht berichtet. Aus diesem ging hervor, dass an einer Grundschule in Dresden der Islamunterricht zur Pflicht wird und Kinder eine Moschee besuchen sollen. Wie sich herausstellte, war dieser Brief nicht echt. Es handelte sich also um einen sogenannten Hoax.

Auch die Meldungen von einer angeblich vergifteten CD mit Liedern aus dem Koran sorgte in den sozialen Medien für viel Aufsehen. Es gibt immer Menschen, die solche Falschmeldungen glauben. Tauchen dann CDs oder DVDs im Briefkasten auf, die dem äußeren Anschein nach zur Falschmeldung passen, sind die Betroffenen besonders verängstigt.

Kein Hoax ist die Meldung der Polizei Göttingen. Diese teilt per Facebook mit, dass im Stadtgebiet von Göttingen mehrere DVDs mit religiösem Inhalt in Briefkästen gefunden wurden. Aus der Meldung geht auch hervor, dass dies kein Einzelfall ist und immer wieder vorkommt. Viele Betroffene sind verunsichert und wissen nicht, wie sie sich in einem solchen Fall am besten verhalten sollten.

SMS

(Quelle: pixabay.com/OpenClipart-Vectors)

Neue SMS von 01748953033, 015153724581, 015153702381, 015153724749 ist Koran-Werbung

Schon längere Zeit werden mit der Absenderufnummer 01748953033 dubiose SMS als Werbung für den Islam versendet. Jetzt erreichen die Droh-SMS eine neue Stufe. Der unbekannte Absender unterzeichnet die SMS mit Racep Tayyip Erdogan. In der

10 comments

Was hat es mit den DVDs auf sich?

Es ist kein Einzelfall, dass Datenträger mit religiösem Inhalt in deutschen Briefkästen landen. Durch die in der Vergangenheit verbreiteten Falschmeldungen, die Datenträger seien vergiftet, sind viele Bürger verunsichert. Hier gibt die Polizei aus Göttingen Entwarnung:

Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass es in der Vergangenheit zu keinerlei Kontaminationen physischer Art gekommen ist und auch in diesem Fall kein Grund zur Annahme besteht.

Polizei Göttingen via Facebook

Die Polizei Göttingen hat in Ihrer Entwarnung auch ein Bild der DVD veröffentlicht. Bei der Sprache, die auf dem beigefügten Zettel zu erkennen ist, handelt es sich um türkisch. Der Text lässt vermuten, dass es sich um religiöse Lieder handelt.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Paypal Logo
Warnungsticker
PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was sollten Sie mit der DVD tun?

Haben Sie in Ihrem Briefkasten auch eine DVD oder CD, die zu dieser Meldung passt? Müssen Sie etwas unternehmen? Auch auf diese Fragen hat die Polizei Göttingen eine Antwort. Sie rät, die Datenträger bei der Polizei abzugeben. Es zwingt Sie allerdings keiner dazu. Aus einigen Antworten auf den Post ist zu lesen, dass viele Empfänger die DVD einfach entsorgt haben.

Helfen Sie unserer Redaktion

Haben Sie auch von solchen dubiosen Warnungen gehört oder lesen eine Entwarnung, von der möglichst viele Nutzer erfahren sollten? Dann können Sie uns über die Kommentare unterhalb des Artikels oder per E-Mail an [email protected] darüber informieren.

Auf Onlinewarnungen finden Sie weitere Informationen zu Kettenbriefen. Außerdem berichten wir regelmäßig über Falschmeldungen.

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar