Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



Mate – mehr Energie und weniger Hunger? Hersteller werben mit zahlreichen positiven Eigenschaften


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Mate ist bekannt und wird seit Jahrtausenden überall auf der Welt für die verschiedensten Anwendungen genutzt. Dabei enthält Mate in erster Linie eine große Menge an Koffein und dadurch hat es eine anregende Wirkung. Unzählige Quellen behaupten, dass die Einnahme von Mate zu weniger Appetit führt und andere sagen, dass mehr Leistung möglich ist. 

Das Wichtigste in Kürze

  • Mate gibt es als Wirkstoff in einigen Nahrungsergänzungsmitteln, aber die Wirkung ist nicht bewiesen, egal ob es um eine leistungssteigernde oder eine gewichtsreduzierende Wirkung geht.
  • Schwangere, Stillende, Kinder, Jugendliche und koffeinempfindliche Personen verzichten auf die Einnahme von matehaltigen Nahrungsergänzungsmitteln.
  • Der Kauf von matehaltigen Nahrungsergänzungsmitteln aus dem Internet ist nicht zu empfehlen, denn nicht nur fehlende Angaben, sondern auch Zusatzinhaltsstoffe stehen für gesundheitliche Risiken.

Die Werbung bei matehaltigen Nahrungsergänzungsmitteln

Das Super-Pflänzchen Mate soll auf natürliche Weise den Hunger dämpfen und damit eine Diät deutlich einfacher machen, aber das ist noch nicht alles, denn Mate soll noch viel mehr können.

Mate soll leistungssteigernd, konzentrationsfördernd und ein wahrer Energie-Booster sein. Die kleine Super-Pflanze wird auch unter den Namen

  • Yerba-Mate
  • Ilex paraguarensis

angeboten und dabei sollten die Produkte mit dem Inhaltsstoff eine ganze Menge positive Eigenschaften aufweisen.

In erster Linie soll die Einnahme von matehaltigen Produkten sich positiv auf das Gewicht auswirken. Hersteller behaupten, dass mit der Einnahme von Mate der Hunger gedämpft wird und Sie deutlich weniger Nahrung zu sich nehmen. Das Ergebnis ist, dass Sie Gewicht reduzieren und das ohne ein weiteres Produkt zu nehmen oder Sport zu machen. Außerdem soll Mate auch einen positiven Einfluss auf die Gesundheit haben, aber in beiden Richtungen gibt es bis heute keine wissenschaftlichen Ergebnisse. Der Grund ist, dass es keine ausreichenden Studien gibt, denn die Erforschung fand bisher nur im Reagenzglas statt.

Vorsicht bei Schlankheitsmittel: Checkliste für seriöse Anbieter

Schlankheitsmittel, die es online zu kaufen gibt, stellen aufgrund der Inhaltsstoffe eine große Gefahr für Ihre Gesundheit dar. Verzichten Sie lieber auf den Kauf, auch Ihrem Geldbeutel zuliebe.

0 Kommentare

Was sagen die Behörden?

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat einige gesundheitsbezogene Angaben zur Prüfung vorgelegt bekommen, aber wenn es um die diuretische (entwässernde) Wirkung, der antioxidativen und zellschützenden Wirkung geht, musste die Behörde alle eingereichten Angaben ablehnen. Außerdem lässt sich auch nicht bestätigen, dass es einen Zusammenhang zwischen der Einnahme von Mate und dem enthaltenen Koffein und einer Gewichtsabnahme besteht.

Somit ist klar, dass viele der im Internet angepriesenen Versprechen und die Informationen nicht der Wahrheit entsprechen. Teilweise sind sie einfach nur übertrieben und treffen einfach nicht zu.

Fatburner zum Abspecken – oft eine Gefahr & ohne Wirkung

Immer wieder sind in den Medien sogenannte „Fatburner“ im Gespräch, denn gerade in der heutigen Zeit ist das schnelle Abnehmen für viele Menschen ein großer Wunsch. Leider sind die „Fatburner“ nicht wirklich gut zum Abnehmen,

0 Kommentare

Die Verwendung von Mate-Produkten

Je nach Zubereitungsart und Dosierung enthalten die Nahrungsergänzungsmittel mit Mate höhere Menschen an Koffein und das ist nicht unbedingt ungefährlich.

Schwangere, Stillende, Kinder, Jugendliche und koffeinempfindliche Personen müssen auf die Einnahme von matehaltigen Nahrungsergänzungsmitteln unbedingt verzichten, denn zu viel Koffein ist ungesund.

Im Februar 2017 fand eine Untersuchung von Ökotest statt und dabei wurde festgestellt, dass die Produkte mit Mate als Inhaltsstoff mit krebserregenden Anthrachinonen belastet waren. Der Grund sind die Blätter, denn vermutlich sind sie unsachgemäß getrocknet worden. Allerdings gibt es hier ein paar Unterschiede, denn der grüne, ungeräucherte Mate ist weniger belastet als der geräucherte oder geröstete Mate. Im Jahr 2020 kam es zu einer erneuten Prüfung und auch zu diesem Zeitpunkt wurden die anthracchinonbelasteten Produkte sofort aus dem Handel genommen.

Eine kleine Studie hat die Universität Freiburg /Schweiz durchgeführt und festgestellt, dass Mate als Tee durchaus den Stoffwechsel anregen kann. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen sehr kaltem und warmem Tee. Der sehr kalte Tee (3 Grad, 99 mg Koffein) regt den Stoffwechsel deutlich stärker als als der warme Tee (55 Grad, 99 mg Koffein). Die Voraussetzung ist, dass Sie mindestens 500 ml innerhalb von 5 Minuten zu sich nehmen. Das Prinzip kann aber auch für andere Getränke gelten, aber eine Untersuchung dazu fand parallel nicht statt.

Omega-3-Fettsäure-Kapseln sinnvolle Nahrungsergänzung? – Nüsse, pflanzliche Öle und Fisch sorgen für einen guten Omega-3-Fettsäure-Haushalt

Omega-3-Fettsäuren sind für den menschlichen Organismus sehr wichtig und beeinflussen die Gesundheit, aber ist das auch in Form von Kapseln möglich?

0 Kommentare

Mate

In Südamerika ist der Mate-Strauch beheimatet, der auch unter dem Namen Mate-Baum bekannt ist. 

Nicht nur in Südamerika ist der Tee aus Mate-Blättern ein beliebtes Getränk, denn aufgrund des Geschmacks und der anregenden Wirkung wird der Tee mittlerweile auch in vielen Teilen Europas sehr gern getrunken. In Deutschland ist Mate nicht nur als Tee bekannt, sondern befindet sich auch in vielen Erfrischungsgetränken. Sogar in Nahrungsergänzungsmitteln ist Mate vorhanden und wird durch die Hersteller mit sagenhaften Wirkungen angepriesen. Im Bereich der Nahrungsergänzungsmitteln werden von dem Strauch die grünen, ungeräucherten, aber auch die gerösteten Blätter verwendet.

Mate ist reich an sekundären Pflanzenstoffen und enthält Koffein (0,4 bis 1,6%). In der Hinsicht ist Mate-Tee mit grünem Tee zu vergleichen. Zudem sind Theobromin (0,3 bis 0,45%) und Theophyllin (Spuren) enthalten.

Tipp am Ende!

Nur eine Ernährungsumstellung und ausreichend Bewegung kann zu einer nachhaltigen Gewichtsreduktionführen. Das Verhalten muss sich ändern, denn nur dann lässt sich ein dauerhaftes Ergebnis erzielen. Die Nahrungsergänzungsmittel und Diätpillen zur Gewichtsabnahme unterstützen in erster Linie die Psyche und können für die Gesundheit ein großes Risiko sein.

Verzichten Sie auf die Einnahme von angeblich gewichtsreduzierenden Hilfsmitteln und holen Sie sich Unterstützung durch einen Ernährungsexperten!

Öko-Test zu Husten- und Bronchialtees: Enthalten Pestizide und haben wenig Wirkung

Wenn im Herbst und Winter der Hals kratzt und Schnupfen und Husten die kalte Jahreszeit unattraktiv machen, dann wird schnell zu Tees gegriffen. Doch häufig wird die heilende Wirkung des Tees überschätzt, fanden Tester des

1 Kommentar

Fragen & Antworten

FAQs zum Thema Mate

1. Handelt es sich bei Mate um eine Droge?

Mate ist in Deutschland als Arzneimittel zugelassen, aber es gibt ihn auch in zahlreichen Teeläden zu kaufen. Er wird als leistungsfördernd beschrieben und wird von vielen Herstellern als Schlankmacher bezeichnet.

2. Wie soll ich Mate als Schlankmacher anwenden?

Um Mate als Schlankmacher anzuwenden müssen Sie den Tee eine Stunde vor den Mahlzeiten zu sich nehmen. Bereiten Sie den Tee nach Anweisung zu und nehmen Sie 250ml vor den Mahlzeiten zu sich, denn dadurch wird das Hungergefühl bekämpft.

3. Welchen Geschmack hat Mate?

Mate hat einen erdigen, eher rauchigen Geschmack, aber gleichzeitig hat er eine leicht süße und bittere Note.

4. Ist Mate wirklich krebserregend?

In Mate sollen krebserzeugende Stoffe enthalten sein, aber bisher gibt es dazu keine wissenschaftlichen Erkenntnisse, so dass sich diese Aussage nicht beweisen lässt.

5. Wie gesund ist Mate wirklich?

Forscher haben sich mit dieser Frage beschäftigt und in Mate 200 Inhaltsstoffe nachgewiesen, von sekundären Pflanzenstoffen bis hin zu zahlreichen Mineralstoffen. Auch Vitamine und Antioxidantien sind enthalten.

Glossar Nahrungsergänzungsmittel – Wissenswertes

Nahrungsergänzungsmittel stecken voller Inhaltsstoffe. Doch wissen Sie eigentlich, welcher Inhaltsstoff wofür wichtig ist?

0 Kommentare

Fazit

Mate wird in Deutschland in vielen Geschäften als Tee angeboten und soll eine leistungsanregende und appetitzügelnde Wirkung haben. Durch die Einnahme sollen die Pfunde nur so schmelzen, aber obwohl die Hersteller der matehaltigen Nahrungsergänzungsmittel mit den Wirkungsweisen nur so um sich schmeißen, gibt es keine wissenschaftlichen Belege für die versprochenen Wirkungen. Einige gesundheitsbezogene Aussagen sind sogar verboten. Achten Sie darauf, dass Sie Mate nur aus seriösen Quellen beziehen und die Einnahme unbedingt mit Ihrem Arzt absprechen.

Schreibe einen Kommentar