Achtung krebserregende Stoffe: Primark ruf Flipflops zurück


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Wer sich schon auf die Badesaison gefreut und seine Flipflops aus dem Schrank geholt hat, der muss unter Umständen neue kaufen. In einer aktuellen Mitteilung warnt Primark vor verkauften Badesandalen und fordert Kunden zur Rückgabe auf.

Immer wieder kommt es vor, dass in Nahrungsmitteln oder in Gebrauchsgegenständen Stoffe entdeckt werden, die dort gar nicht hingehören. Onlinewarnungen.de informiert Sie regelmäßig über Rückrufaktionen, wie auch im aktuellen Fall der betroffenen Primark Flipflops.

Welche Flipflops sind vom Rückruf betroffen?

Wegen krebserregender Stoffe, die in den Cedarwood State Black M von Primark enthalten sind, sollten Sie das Produkt nun aus Sicherheitsgründen zurückgeben. Folgende Badesandalen mit entsprechender Seriennummer sind betroffen:

  • Khaki – 02387/07, 08, 09
  • Schwarz – 02387/01, 02, 03
  • Marineblau – 02387/10, 11, 12
  • Blau – 02387/04, 05, 06

Die Produkte wurden in Österreich und in Deutschland vom 4. Januar 2017 bis 02. Juni 2017 zum Verkauf in Primark-Filialen angeboten.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was ist bei den Primark Flipflops nicht in Ordnung?

Wie Primark auf seiner Internetpräsenz mitteilt, habe das Unternehmen in der Laufsohle der Schuhe eine erhöhte Konzentration an Chrysen feststellen müssen. Laut test.de wird Chrysen, ein polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoff, von der EU als krebserregend eingestuft. Hersteller haben sich hier an die EU-Richtlinien zu halten, die einen Grenzwert vorschreiben.

Wie funktioniert die Rückgabe der Primark Flipflops?

Primark bittet seine Kunden, die betroffenen Flipflops zurückzugeben. Dazu müssen Sie lediglich eine Primark-Filiale aufsuchen, die Vorlage des Kassenbelegs ist nicht notwendig. Der Preis wird in vollem Umfang zurückerstattet.


Über das Unternehmen

Primark wurde bereits 1969 in Dublin gegründet und beschäftigt heute knapp 54.000 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen vertreibt international Kleidungsstücke zu Discounterpreisen, weswegen es bereits ein paar Mal öffentlich in der Kritik stand. In Deutschland gibt es rund 22 Filialen in verschiedenen Bundesländern.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Paypal Logo
Warnungsticker
PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

Weitere aktuelle Rückrufaktionen

Rueckruf Lederhandschuh Roeckl

(Foto: Produktbild / Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH & Co. KG)

Traditionsunternehmen Roeckl ruft Lederhandschuhe zurück

Das Münchner Traditionsunternehmen Roeckl ruft die Lederhandschuhe „Frankfurt“ zurück. In einer Probe wurde ein erhöhter Chrom-VI-Wert gemessen. Der getestete Artikel wurde durch Handelspartner verkauft. 

0 Kommentare
Rueckruf Denner Mischsalat mit Poulet und Ei

(Foto: Produktbild / Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen)

Denner ruft Mischsalat mit Poulet und Ei zurück

Die schweizerische Supermarktkette Denner AG ruft den Mischsalat mit Poulet und Ei der Marke „mmmh – to go“ zurück. Eine Gesundheitsgefahr durch Listerien kann nicht ausgeschlossen werden. Das betroffene Produkt sollten Sie daher nicht mehr

0 Kommentare
E-Bikes, Fahrrad, Fakeshop

(Foto: Andrey Popov/stock.adobe.com)

Kettler / Hercules: Rückruf von E-Bike nach ADAC-Test

Nach einem Test des ADAC müssen die E-Bike Hersteller Kettler Alu-Rad und Hercules E-Bikes zurückrufen. Betroffen sind insgesamt fünf Modelle. Der Hintergrund: während eines Tests des ADAC kam es zu einem Gabelbruch.

0 Kommentare
Rueckruf Reibekaese Gouda Lidl

(Foto: Produkbild / Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG)

Lidl ruft Milbona Gouda jung gerieben zurück

Lidl Deutschland muss den Reibekäse Milbona Gouda jung gerieben des Herstellers A-ware Packaging B.V. zurückrufen. Als Grund werden mögliche Kunststofffremdkörper in den betroffenen Verpackungen angegeben. Es besteht Verletzungsgefahr.

0 Kommentare
2020-09-06 Rueckruf Bio-Tee J. Buenting Teehandelshaus

(Quelle: Pressemitteilung J. Bünting Teehandelshaus GmbH & Comp.)

Rückruf: Bio-Tee vom J. Bünting Teehandelshaus muss zurückgerufen werden – Gesundheitsgefahr

Die Firma J. Bünting Teehandelshaus GmbH & Comp. muss den losen Bio-Tee der Sorte Anis-Fenchel-Kümmel zurückrufen. In dem Tee wurden Inhaltsstoffe gefunden, die eine Gesundheitsgefahr für den Verbraucher darstellen.

0 Kommentare
War dieser Artikel für Sie nützlich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar