Block Foods AG: Rückruf von Block House Brot Knoblauch und Block House Brot Kräuterpesto


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Firma Block Foods AG ruft das „Block House Brot Knoblauch“ und das „Block House Brot Kräuterpesto“ zurück. Es besteht die Möglichkeit, dass sich anthrazitfarbige Maschinenkleinteile in den Broten befinden. Bitte verzehren Sie die entsprechenden Produkte nicht! Es besteht Verletzungsgefahr.

Gleich vorweg ein Hinweis zu diesem Rückruf: Die Block House Restaurants und die Jim Block Restaurants sind von diesem Produktrückruf nicht betroffen. In den Läden des Steakhousekönigs Eugen Block werden die Aufstriche frisch auf die gerösteten Brote geschmiert.

Dennoch gilt erhöhte Aufmerksamkeit. Denn die betroffenen Block House Brote wurden in nahezu allen größeren Handelsketten verkauft. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass während der Produktion bei dem Brotlieferanten Bruchstücke eines Maschinenkleinteiles in das Produkt gelangt sind. Aufgrund des Fremdkörpers besteht Verletzungsgefahr. Verschlucken Sie ein Teil, kann dies zu inneren Blutungen im Mund- und Rachenraum sowie im Magen- und Darmtrakt führen. Auch können Sie an den Fremdkörpern ersticken.

Welche Chargen der Block House Brote sind betroffen?

Die Block Foods AG hat bereits umgehend reagiert und die betroffenen Artikel aus dem Verkauf nehmen lassen. Betroffen sind folgende Produkte:

  • „Block House Brot Knoblauch“, Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 20.05.2018
  • „Block House Brot Kräuterpesto“, Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 20.05.2018

Die genannten Produkte wurden als Markenartikel über die bekannten Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen vertrieben. Es sind nur Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 20.05.2018 betroffen.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was sollen Sie mit den Block House Broten tun?

Sie können die betroffenen Artikel in einer Filiale des Unternehmens zurückgeben, in der Sie diesen gekauft haben. Alternativ geht die Rückgabe auch direkt bei der Block Food AG. Ihnen wird auch ohne Vorlage des Kassenbons der Kaufpreis erstattet.

Verbraucheranfragen beantwortet die Kundenhotline unter der Telefonnummer 040  538007669.

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Weitere Meldungen zu Rückrufen

War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
1 (1 Stimme)



Schreibe einen Kommentar