Rückruf Juicy Dates Datteln wegen Hepatitis A-Virus


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die nutwork Handelsgesellschaft mbH ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes die Juicy Dates Datteln des dänischen Unternehmens RM Import A / S aus Hammel zurück. Vorsicht: Es ist möglich, dass Sie sich mit dem Hepatitis A-Virus anstecken.

Falsche Etiketten und Fremdkörper in Nahrungsmitteln sind das eine. Denn das ist in den meisten Fällen von außen noch erkennbar. Keime und Verunreinigungen sehen Sie als Verbraucher dagegen nicht. Und dann besteht eine hohe Gefahr für Ihre Gesundheit.

Genau dieses Problem ist jetzt bei den Juicy Dates Datteln des dänischen Unternehmens RM Import A / S aus Hammel passiert. Aufgrund mehrerer Hepatitis A-Infektionen in Dänemark, die durch die betroffenen Datteln ausgelöst worden sein könnten, kann aktuell nicht ausgeschlossen werden, dass auch in Deutschland vertriebene Datteln mit dem Virus infiziert sind.

Haben Sie sich mit Hepatitis A infiziert, kann sich dies durch Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Fieber, Durchfall, Abgeschlagenheit und Gelbsucht äußern. Sollten Sie die Datteln gegessen und diese Symptome festgestellt haben, gehen Sie bitte zu Ihrem Hausarzt und informieren diesen über die mögliche Infektion mit dem Hepatitis A-Erreger.

Aus diesem Grund sollten Sie die betroffenen Datteln nicht essen!

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Welche Dattel-Packungen sind betroffen?

Vom Rückruf betroffen sind die Datteln der Marke „Juicy Dates, RM Import“, Füllmenge 400 g, Mindesthaltbarkeitsdaten 10.06.2018 und 28.01.2018.

Obwohl es nach aktuellem Kenntnisstand in Deutschland bisher nicht zu einer Hepatitis A-Infektion durch die betroffenen Datteln gekommen ist, hat das Unternehmen umgehend reagiert und das bei verschiedenen Handelshäusern vertriebene Produkt aus dem Verkauf nehmen lassen.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was tun mit den Datteln?

Wenn Sie eine betroffene Packung erworben haben, können Sie diese gegen Erstattung des Kaufpreises in dem Markt zurückgeben, wo Sie diese gekauft haben.

Nützliche Links zu diesem Thema

Weitere Rückrufaktionen

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar