Rückruf REWE Bio Cappelletti Spinat-Ricotta – Fremdkörper


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Aktuell ruft die REWE Markt GmbH die REWE Bio Cappelletti Spinat-Ricotta von den Käufern und aus den Läden zurück. In einer Charge könnten sich Fremdkörper befinden. Erfahren Sie, was Sie beachten sollten.

Sollten Nahrungsmittel nicht zu 100 Prozent den Qualitätsangaben entsprechen, müssen diese zurückgerufen werden, um die Gesundheit der Verbraucher nicht zu gefährden. Dabei spielt es keine Rolle, ob lediglich ein falsches Etikett auf die Verpackung geraten ist oder sich Femdkörper oder gar Keime in die Lebensmittel gemogelt haben.

Die REWE Bio Cappelletti Spinat-Ricotta werden jetzt zurückgerufen, da sich Fremdkörper in einer Charge befinden können. Dabei handelt es sich um Reste weicher, transparenter Verpackungsfolie, die vereinzelt in der Füllung der Cappelletti vorzufinden sind. Beim Verschlucken dieser Teilchen kann es zu inneren Verletzungen kommen. Außerdem besteht Erstickungsgefahr.

Aus diesem Grund sollten Sie die betroffenen Packungen der REWE Bio Cappelletti Spinat-Ricotta nicht verzehren.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Welche Chargen der REWE Bio Cappelletti Spinat-Ricotta sind betroffen?

Die Firma Delizio GmbH aus Stuttgart, ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vorsorglich das Produkt REWE Bio Cappelletti Spinat-Ricotta in der 250 g Packung zurück. Betroffen ist die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 08.02.2018.

Das Unternehmen hat bereits reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf nehmen lassen.

Abweichende Mindesthaltbarkeitsdaten oder andere Produkte der Delizio GmbH sind nicht vom Rückruf betroffen.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Rückgabe bei Rewe

Sollten Sie das betroffene Produkt zu Hause haben, dürfen Sie dieses nicht mehr essen. Bringen Sie es in Ihren Rewe-Markt zurück. Dort wird Ihnen der Kaufpreis zurückerstattet, selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Für die entstehenden Unannehmlichkeiten möchte sich die Delizio GmbH bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern entschuldigen.

Nützliche Links zu diesem Thema

Weitere Rückrufmeldungen

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar