Wegen Metallsplitter: Uncle Ben ́s ruft Original-Langkornreis zurück


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Mars Food GmbH ruft den Uncle Ben ́s Original-Langkornreis aus dem Handel zurück. Kleine Metallsplitter, die im Produkt vermutet werden, können zu einer Gesundheitsgefahr werden. 

Häufig werden Lebensmittel zurückgerufen, weil sie mit Bakterien oder Fremdkörpern verunreinigt sind. Doch manchmal müssen Nahrungsmittel auch aufgrund von Verpackungsfehlern zurückgerufen werden, obwohl das Produkt einwandfrei ist. Denn auch nicht deklarierte Inhaltsstoffe können für manche Menschen gesundheitsschädlich oder sogar lebensgefährlich sein.

Vor kurzem haben wir vom Gouda der Lidl-Eigenmarke Milbona berichtet. Hier konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich  in einzelnen Verpackungen kleine Fremdkörper befinden. Und bei Lidl, Edeka und Marktkauf musste Oregano zurückgerufen werden, weil eine Gesundheitsgefahr durch erhöhte Werte von Pyrrolizidinalkaloiden (PA) nicht ausgeschlossen werden konnte. Auch Arzneimittel, wie Ibuprofen, können von einem Rückruf betroffen sein. 

Im Uncle Ben ́s Original-Langkornreis der Mars Food GmbH werden Fremdkörper vermutet. Die kleinen Metallsplitter können zur Gesundheitsgefahr werden, wenn sie verschluckt werden. Beim Verschlucken kann eine  Erstickungsgefahr nicht ausgeschlossen werden. Auch innere Verletzungen des Mund-und Rachenraumes, der Speiseröhre sowie des Magen- und Darmtraktes sind möglich.

Welche Charge wird zurückgerufen?

Von diesem Rückruf ist der Uncle Ben ́s Original-Langkornreis in der 1 kg-Verpackung betroffen. Das Produkt ist mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 13.08.2022 und dem EAN Code: 5410673854001 gekennzeichnet.

Verkauft wurde der Langkornreis ab 22. Februar 2020 ausschließlich in einigen Märkten in Baden-Württemberg.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was sollten Sie mit dem Reis tun?

Da eine Gesundheitsgefahr durch die Metallsplitter besteht, sollten Sie den Reis nicht (weiter) verzehren. Haben Sie ein Produkt mit dem genannten MHD dem EAN-Code gekauft?  Dann werden Sie gebeten, sich mit dem Mars Food Kundenservice in Verbindung zu setzen. Diesen erreichen Sie montags bis freitags, von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Sie können sich auch per E-Mail unter [email protected] an den Hersteller wenden. 

Weitere wichtige Rückrufwarnungen finden Sie in unserem Übersichtsartikel. Außerdem sollten Sie uns auf Facebook oder Twitter folgen, um keine wichtige Warnung zu verpassen.

09.03.2020: Wir haben den Artikel aktualisiert, da der Reis nur in einigen Märkten in Baden-Württemberg verkauft wurde.

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar