Was kostet TikTok? Informationen zu Preisen des Videoportals


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

TikTok gehört aktuell zu den angesagtesten Videoportalen auf der Welt. Immer mehr Menschen laden sich die App für das Smartphone herunter. Doch welche Kosten fallen für die Nutzung an und gibt es ein Kostenrisiko? Wir stellen die wichtigsten Fakten zusammen?

Es gibt keinen Zweifel, TikTok gehört mittlerweile zu den führenden sozialen Netzwerken im Videobereich. Vor allem junge Menschen interessieren sich zunehmend für TikTok. Seit einiger Zeit sind aber auch immer mehr ältere Nutzer und Senioren in den kurzen Videoclips zu sehen. Schauen Sie sich dazu auch unseren Artikel an, in dem wir erklären, was TikTok eigentlich ist.

Der Download der App für Android und iOS ist schnell erledigt. Obwohl die Video-App selbst kostenlos ist, stellt sich die Frage nach möglichen Kosten für die Nutzung. Gerade Jugendliche durchschauen das Geschäftsmodell moderner Social Networks nicht immer auf Anhieb. Eltern sind häufig in Sorge, welche Kosten die auf den Handys der Kinder installierten Apps auslösen. Deshalb beleuchten wir, welche Kosten für die private Nutzung von TikTok anfallen und welches Risiko besteht. 

Ist TikTok kostenlos?

Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten, denn das Geschäftsmodell der Chinesen ist komplex. Grundsätzlich handelt es sich bei der TikTok-App um eine Gratis-App, die Sie im privaten Bereich kostenlos nutzen können. Auch die Anmeldung bei TikTok sowie die Erstellung und Veröffentlichung der TikTok-Videos ist kostenlos.

Doch es gibt eine Schattenseite, die manchen Nutzern schon viel Geld aus der Tasche gezogen hat. Innerhalb der App können Sie über sogenannte In-App-Käufe TikTok-Münzen kaufen. Mit diesen Münzen können die Zuschauer Ihre TiKTok-Stars in Livestreams beschenken. Davon wird vor allem von Teenagern reichlich Gebrauch gemacht. Die TikTok-Creators verdienen über die Geschenke Ihrer Fans Geld. Doch Geschenke können Sie erst dann verschenken, wenn Sie zuvor entsprechende Münzen gekauft haben. Diese sind wie eine interne TikTok-Währung zu verstehen, mit der Sie Geschenke erwerben können. Münzen erwerben Sie innerhalb der App für 1,09 Euro bis maximal 109,99 Euro. Ein happiger Preis für den Kauf einer virtuellem Währung.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Werbung und Nutzerdaten

Zusätzlich bezahlen Sie bei TikTok mit Ihren Nutzerdaten, die im Zeitalter von Big Data viel wert sind. Die gewonnenen Daten werden vermutlich für die Schaltung zielgerichteter Werbung genutzt. Welche Ziele TikTok mit den Daten der Nutzer noch verfolgt, ist weitestgehend unbekannt. Besonders kritisch ist, dass Unternehmen das soziale Netzwerk TikToK für ihre Werbekampagnen nutzen können. Ein Beispiel dafür ist die Challenge #pulverdichauf. Bekannte Marken nutzen das TikTok-Prinzip, um ihre Marke bekannter zu machen. Diese Art der Werbung ist für junge Menschen oft gar nicht als solche erkennbar. Der gefährliche Effekt bleibt, denn das Markenbewusstsein und der Wunsch der Nutzer nach einem bestimmten Produkt steigt auf spielerische Art. 

Wie bei Instagram sind auch auf TikTok zahlreiche Influencer zu finden. Diese werben ebenfalls sehr indirekt, indem sie scheinbar zufällig über ein spezielles Thema oder Produkt sprechen. Dafür werden sie von Unternehmen bezahlt. Die Zuschauer merken oft nicht, dass es sich hier eigentlich um Werbung handelt. Sie verstehen die Ratschläge ihrer TikTok-Stars eher als gut gemeinte Empfehlung. 

So verdient TikTok Geld

Das Geschäftsmodell mit der weitestgehend kostenlosen Privatnutzung ist von anderen sozialen Netzwerken bereits bekannt. Und auch die passive Bezahlung mit Nutzerdaten ist nicht neu. Dennoch sollten Sie als Nutzer nicht vergessen, dass es hier um sehr viel Geld geht. Letztlich wird der Wert von TikTok nahezu ausschließlich von der Anzahl der Nutzer und deren Verweildauer in der App bestimmt. 

  • TikTok verdient kein Geld durch den Verkauf seiner App oder dem Abschluss von Abos. Vielmehr soll die Gratis-App den Einstieg in die TikTok-Welt erleichtern.
     
  • Durch den Umtausch von echtem Geld in virtuelle Münzen verdient TikTok an den Geschenken der Nutzer.
     
  • Wertvoll sind für TikTok die gesammelten Nutzerdaten, die sich bei Werbekunden gut monetarisieren lassen.
     
  • Aufgrund seiner Größe ist TikTok als Werbeplattform für Unternehmen besonders interessant. Das dürfte sowohl für die Werbetreibenden als auch für TikTok sehr lukrativ sein.
     
  • Denkbar ist, dass TikTok zukünftig auch durch die Vermittlung von Aufträgen für Influencer indirekt mitverdient.

In einer ausführlichen Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie ein privates TikTok-Konto einrichten und damit Ihre Privatsphäre schützen. Außerdem sollten Sie sich noch diese News und Anleitungen zu TikTok ansehen.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?
Sending
User Review
0 (0 votes)



Schreibe einen Kommentar