Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



cyber-krone.de: Fakeshop oder seriöser Onlineshop? – Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Der Onlineshop cyber-krone.de verkauft iPads, MacBooks, Smartphones und Konsolen. Diese bekommen Sie zu einem günstigeren Preis als im Apple Store und dem Fachhandel. Bis zu 25 Prozent Rabatt werden versprochen. Doch können Sie dem Onlineshop trauen? Wir haben hinter die Kulissen geblickt.

Online einkaufen macht immer dann Spaß, wenn alles klappt und Sie zufrieden mit der Ware sind. Sobald Schwierigkeiten auftauchen, verliert man die Lust am Onlineshopping. Die vielen aus dem Boden gestampften Fakeshops machen es Ihnen als Einkäufer auch nicht gerade leicht. Denn oft ist der Betrug gar nicht auf den ersten oder zweiten Blick erkennbar. Dennoch gibt es auch Fakeshops, die Sie sofort erkennen. In unserer Fakeshop-Liste haben wir einige Hundert Fakeshops aufgezählt. Gern können Sie uns weitere dubiose Webseite unter [email protected] melden.

Auch beim Webshop cyber-krone.de trügt der gute Schein der Webseite. Denn bei genauem Hinsehen fallen einige Ungereimtheiten auf, die es bei einem seriösen Onlineshop nicht geben dürfte. Sie möchten gern wissen, welche das sind? Dann scrollen Sie ein Stückchen nach unten und lesen Sie weiter.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Diese Probleme haben wir bei cyber-krone.de gefunden

Zunächst einmal wollten wir gern mit einem Verantwortlichen des Shops sprechen. Aber unter der im Kontakt angegebenen Rufnummer haben wir niemanden erreicht. Das Einzige, was wir zu hören bekamen, war ein dauerhaftes Besetzt-Zeichen.

Diese Fakten sind uns bei cyber-krone.de aufgefallen
  • Das Impressum ist unvollständig. Neben der Umsatzsteuer-ID fehlen die Handelsregisternummer und der Firmeninhaber.
  • Eine Firma namens Cyber-Krone GmbH gibt es im Handelsregister nicht.
  • Die Kontaktdaten (Ennsstraße 15, 47809 Krefeld) stimmen mit den Daten im Impressum (Bredelaerstr. 37, 40474 Düsseldorf) nicht überein.
  • Die Rufnummer im Kontakt (021195985558) passt nicht nach Krefeld.
  • Der Serverstandort, wo die Webseite gehostet wird, ist in den USA.
  • Die bei der Domainregistrierung als verantwortlich gezeichnete Person stimmt namentlich nicht mit der Geschäftsführung überein.

Ein weiterer Punkt, der uns stutzig macht, ist die Krefelder Adresse im Kontakt. Recherchiert man auf Google Maps nach der Adresse, stößt man auf eine Person, die Maler und Lackier ist.

Aufgrund der genannten Fakten raten wir von einem Einkauf per Vorkasse auf cyber-krone.de ab.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Haben Sie Erfahrungen mit cyber-krone.de?

Wie sieht es aus? Können Sie uns mit Ihren Erfahrungen weiter helfen? Nutzen Sie die Kommentare unter diesem Beitrag, damit auch andere Leser sich ein ausführliches Bild über den Onlineshop machen können. Falls Sie auf Ware warten ist natürlich von Interesse, um welchen Warenwert es geht und wie lange die Lieferung schon fällig ist.

Weitere Meldungen zum Thema Onlineshopping

2rad-kern.de: Vorsicht Fakeshop Gefahr! – Ihre Erfahrungen

E-Bikes, Mountain-Bikes oder Rennräder finden Sie im Onlineshop auf 2rad-kern.de. Die Angebote sind Attraktiv und die Preise niedrig. Doch leider haben wir Sorge, dass Sie hier Ihren neuen Drahtesel nach der Bestellung auch tatsächlich erhalten.

0 Kommentare
media-voigt.de: Vorsicht Fakeshopverdacht! – Ihre Erfahrungen

Soll es ein neuer Fernseher, ein Kaffeevollautomat oder ein neuer Kühlschrank sein? Im Onlineshop auf media-voigt.de könnten Sie das passende Produkt finden. Doch Vorsicht! In diesem Shop gibt es einige Ungereimtheiten, die Sie vor einer

0 Kommentare
Amazon Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Derzeit wird in E-Mails mit dem Betreff „Kürzlich Info: Aktivitätszugriffe …“ und „Sie haben eine wichtige Amazon-Nachricht“ eine notwendige Überprüfung thematisiert, um die Kunden des Versandhändlers in eine Falle zu locken. Auch eine vermeintlich veraltete

88 comments
elektro-schmeider.de: Achtung Fakeshopverdacht!

Im Onlineshop elektro-schmeider.de finden Sie super Angebote aus vielen Produktsegmenten. Einige der angebotenen Waren sind bei bekannten Händlern seit Wochen vergriffen. Sollten Sie den Angeboten trauen? Wir haben den Shop überprüft. Das Ergebnis und unsere

1 Kommentar
Fakeshopverdacht: Vorsicht beim Goldkauf im Onlineshop! – Ihre Erfahrungen

Gold, Silber, Platin: Diese Edelmetalle gelten als Wertanlage und können über das Internet bestellt und gekauft werden. Auch hier müssen Sie bei den Angeboten wachsam bleiben. Nach einem Leserhinweis haben wir uns den Onlineshop feingoldscheideanstalt-seit1978.de

20 comments

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War dieser Artikel für Sie nützlich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

5 Gedanken zu „cyber-krone.de: Fakeshop oder seriöser Onlineshop? – Ihre Erfahrungen“

  1. Ich habe leider die gleichen Erfahrungen machen müssen wie Jessica – auch ich habe Strafanzeige zwecks Betrug gestellt. Versendet wurde das Paket via DHL wo man mir heute (3 Wochen nach der Bestellung) sagte, dass das Paket nicht den Verpackungsvorschriften entsprach (Karton war ungeeignet) und das Paket somit vernichtet wurde. Zuvor war bei mir allerdings bereits klar, dass die PS4 Pro nie in dem Karton war, da dieser viel zu klein war. Die Informationen habe ich ebenfalls von DHL erhalten. Das Geld habe ich bereits abgeschrieben…

    Antworten
    • Habe bei meiner Anzeige die ganzen Ips, Vernetzungen und richtige Namen mitgenommen die ich auf einer anderen Seite gefunden hatte. Polizei meinte, das würde denen sehr weiterhelfen und vllt besteht ja doch noch die Möglichkeit das man das Geld wieder bekommt. Bei einigen war es ja der Fall, weil das Konto gesperrt wurde, und daher das Geld zurück kam. Man muss halt beste hoffen

      Antworten
      • Hallo Jessica,
        habe heute von der Staatsanwaltschaft Stuttgart eine Mitteilung erhalten. Die Webseite und das Konto liefen über eine Dritte Person, die leider selber auch einem Betrug unterlag. In dem Namen der Person wurde ein Konto für Cyber Krone angelegt, ohne dass sie davon wusste. Laut Staatsanwaltschaft wurde das Verfahren nun eingestellt, da die eigentlichen „Hintermänner“ nicht ermittelt werden konnten.

        Hast du auch bereits eine Mitteilung erhalten?

        Antworten
        • Hallo, leider habe ich deine Nachricht erst jetzt gelesen, da ich die Seite völlig vergessen hatte. Du bist glaube ich bisher der einzige der so eine Nachricht bekommen hat. Die einzige Mitteilung war, das es nun an die Staatsanwaltschaft abgegeben wurde, und seitdem ist Funkstille, leider.
          Also wird man sein Geld nie wieder sehen, und der Name Carola Sieber und wie sie hieß, ist selber eine geschädigte?

          Antworten
  2. Hallo, die Seite hätte ich früher gebraucht um nicht darauf rein zu fallen.
    Mein Freund und ich wollten uns eine Playstation 4 Pro kaufen, allerdings machten mich die hier aufgelisteten Fakten sehr stutzig. Mein Freund bestellte und nahm direkt Kontakt über das Formular auf, keine halbe Stunde später, kam eine Email zurück mit den Kontodaten. Bis dahin war auch alles gut, auch als einige Tage später, eine Email kam, mit der Sendungsnummer. Da war der Moment für mich gekommen, wo ich mir dachte, hey cool, klappt ja alles, also nur zu, ich bestelle. Der Tag an dem das Paket zugestellt werden sollte kam, und prompt die Enttäuschung. Es kam die Meldung, Empfänger unbekannt. Natürlich, das Paket ging nach Bremen, und wir wohnen nicht mal ansatzweise dort. Da war uns alles klar, Fakeshop. Anzeige läuft und von vielen weiteren auch. Wir hoffen sehr das wir unser Geld wieder bekommen. Was lerne ich daraus?? Höre auf das Bauchgefühl und nicht auf den Freund. 🙁

    Antworten

Schreibe einen Kommentar