E-Mail im Facebook-Design: Benachrichtigung über ungelesene Nachrichten


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Eine E-Mail im Facebook-Design verunsichert zahlreiche Facebook-Nutzer. Angeblich waren Sie länger nicht auf Facebook und sollen jetzt Ihre Nachrichten lesen, da diese in wenigen Tagen gelöscht werden. Was ist an dieser E-Mail dran?

Diese E-Mail ist ein kleines Überraschungspaket. Es handelt sich hier weder um Phishing noch ist die E-Mail von Facebook. Auch einen Virus holen Sie sich mit dieser E-Mail nicht auf Ihren Computer oder das Smartphone. Doch was ist es dann? Wir haben die E-Mail unter die Lupe genommen.

Gleich vorweg möchten wir erklären, dass die E-Mail nicht von Facebook versendet wurde. Das soziale Netzwerk ist selbst geschädigt, da der Markenname von dubiosen Geschäftemachern missbraucht wird.

So sieht die gefälschte E-Mail im Namen von Facebook aus

Als Absender der E-Mail ist „Administration <[email protected]>“ angegeben und im Betreff ist „Your messages will be deleted in a few days workings“ zu lesen. Die gesamte Nachricht ist in englischer Sprache und im typischen Facebook-Design verfasst. Im Text der Nachricht lesen Sie kurz und schmerzlos:

You haven’t been to Facebook for a few days, and a lot happened while you were away.
Your messages will be deleted in a few days

Und so sieht die E-Mail optisch aus:

Facebook Spam Nachrichten lesen
So sieht die gefälschte Nachricht im Namen von Facebook aus. (Quelle: Screenshot)

Wir warnen vor einem Klick auf einen der Links. Das Gemeine an dieser Nachricht ist, dass alle Links auf die gleiche Webseite führen. Deshalb unser Rat:

Klicken Sie keinen Link in der E-Mail an.

19.07.2017 Weitere E-Mails aufgetaucht

Mittlerweile sind weitere E-Mails im Namen von Facebook aufgetaucht, die ebenfalls zu dem Fake-News-Artikel führen. Der Inhalt der E-Mail besteht immer aus den oben genannten zwei Zeilen.

Folgende Betreffzeilen sind uns bekannt:

  • Max Mustermann You have messages that will be deleted in a few days sprawls
  • Max Mustermann You have unread messages that will be deleted soon drags
  • Max Mustermann 1 messages marked as unread postulate
  • Max Mustermann 1 messages marked as unread campaign
  • Unread messages will be deleted soon boxed
  • You have 2 messages that will be deleted in a few days frill
  • You have private message that will be deleted in 4 days flowchart
  • You have unread message that will be deleted in 6 days devils
  • You have 2 unread messages that will be deleted in a few days sony
  • Your messages will be deleted in a few days workings

Als Absender sind uns bisher bekannt:

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Wohin führt die dubiose Nachricht?

Wer einen der Links anklickt, gelangt natürlich nicht zu Facebook. Vielmehr wird zunächst eine vermeintliche Newsseite geladen. Im Fakenews-Artikel geht es um das Thema schlank werden. Alle Links führen zu einer Verkaufsseite für ein Schlankheitsmittel namens Forskolin. 

Wir haben das Schlankheitsmittel nicht geprüft und können die Qualität auch nicht einschätzen. Deshalb möchten wir uns dazu an dieser Stelle nicht äußern. Merkwürdig ist allerdings, dass die Verkaufsseite kein Impressum hat. Weiter wurde die Domain über einen Anonymisierungsdienst registriert, was ebenfalls kein gutes Zeichen ist. Außerdem werden Sie trickreich über die gefälschte Facebook-Nachricht und die Fakenews-Seite auf diese Webseite geführt, was ein Grund ist, Abstand zu nehmen.

Es handelt sich also um ganz billigen Spam.

Was sollen Sie mit der Spam-Mail tun?

Diese Frage lässt sich recht leicht beantworten. Sie sollten die E-Mail löschen, ohne einen Link anzuklicken. Häufig erhalten wir die Frage, ob man sich über den Link „unsubscribe“ abmelden sollte, um zukünftig keine Werbemails mehr zu bekommen. In diesem Fall können Sie sich das sparen, da der Abmelden-Link ebenfalls ein Fake ist und nur zu der erwähnten Newsseite führt.

Zusammenfassung
  • Die E-Mail stammt nicht von Facebook. Der Absender hat nichts mit Facebook zutun.
  • Links in der Nachricht führen auf eine dubiose Newsseite, deren Links zu einer Verkaufsseite für ein Schlankheitsmittel führen.
  • Die Verkaufsseite hat kein Impressum und wurde über einen Anonymisierungsdienst registriert.

Weitere Informationen zu der Frage, wie und woran Sie Spam-Nachrichten erkennen, finden Sie in unserem Spam-Ratgeber. Dort erfahren Sie auch eine Methode, wie Sie sich wirksam vor Spam schützen können.


Melden Sie uns dubiose E-Mails im Namen bekannter Firmen

Bitte leiten Sie uns weiterhin alle dubiosen E-Mails im Namen bekannter Unternehmen weiter, ganz gleich, ob es sich um Spam, Phishing oder Schadsoftware handelt. Die E-Mail-Adresse für die Weiterleitung lautet [email protected].

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Weitere News rund um das Thema Spam

Amazon Phishing Symbolbild

Amazon Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen des Versandhändlers (Update)

Derzeit wird in E-Mails mit dem Betreff „Aktivität greift auf Informationen zu …“ und „Sie haben eine wichtige Amazon-Nachricht“ eine notwendige Überprüfung thematisiert, um die Kunden des Versandhändlers in eine Falle zu locken. Auch eine

77 comments
Paypal Logo

(Quelle: Pressebild PayPal)

PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

48 comments
AOL OATH Spam Phishing Mail Warnung

AOL Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen von AOL/Oath: im Überblick

Sie haben eine E-Mail von AOL beziehungsweise Oath: bekommen? Dabei könnte es sich um eine Fälschung handeln. Derzeit versuchen Kriminelle mit einer Nachricht mit dem Betreff „Letzte AOL-Warnung: Ihr AOL-Desktop wird in 7 Tagen eingestellt“

3 comments
Geld Erpressung Computer

(Quelle: Bild von Bruno Glätsch auf Pixabay)

Erpresser können wirklich Pornoseiten-Besucher filmen – So schützen Sie sich

Sie werden per E-Mail erpresst und der Kriminelle gibt vor, dass er belastendes Videomaterial von Ihnen hat? Was bisher nur ein Bluff war, könnte bald zur Realität werden. Denn eine Schadsoftware kann unbemerkt und automatisch

5 comments
2019-09-23 Abofalle iPhone XS T-Online E-Mail

(Quelle: Screenshot)

E-Mails im Namen von T-Online/Deutsche Telekom führen in Abofalle

Aktuell befinden sich in vielen Postfächern E-Mails im Namen von T-Online. Versprochen wird darin ein Apple iPhone oder ein Samsung Smartphone als Geschenk für Treuepunkte oder die Teilnahme an der Kundenumfrage 2020. Doch die E-Mail

2 comments
Aktualisierungen

13.08.2017 Wir haben den Artikel aktualisiert.
19.07.2017 Artikel mit neuen Betreffs und Absendern aktualisiert.
22.06.2017 Artikel erstellt

War dieser Artikel für Sie nützlich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar