Verbraucherschutz möchte Ihnen Push-Benachrichtigungen schicken.

Bitte wählen Sie Kategorien die Sie abonnieren möchten.



meingartenhandel.de: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Gleich mehrere Leser haben uns auf den Onlineshop unter der Webadresse meingartenhandel.de aufmerksam gemacht. Wir haben und den Webshop etwas näher angesehen. In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie vor dem Kauf via Vorkasse wissen sollten. Außerdem benötigen wir Ihre Erfahrungen.

Als typischer Fakeshop ist der Webshop meingartenhandel.de auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Im Gegenteil: Die Seite macht einen guten Eindruck. Es gibt nicht nur ein Impressum, sondern auch eine „Über uns“-Seite mit Fotos und einer kurzen Information zu den Inhabern. Doch wenn unsere Leser schon misstrauisch sind, muss es auch Unstimmigkeiten geben. Diesen sind wir nachgegangen.

In dem Onlineshop bekommen Sie passend zum Namen der Domain Gartengeräte und Zubehör. Von Rasenmähern und Mährobotern über Pools und Gartenliegen bis hin zu Gasgrills ist alles im Angebot, was das Kleingärtnerherz höher schlagen lässt. Auch die Produktbeschreibungen machen augenscheinlich einen guten Eindruck.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Welche Ungereimtheiten sind uns bei meingartenhandel.de aufgefallen?

Es gibt einige Punkte, die Sie vor dem Kauf in dem Onlineshop unbedingt wissen sollten. Vor allem dann, wenn Sie vor haben mit Vorkasse zu bezahlen. Da steigen wir auch gleich beim richtigen Thema ein. Sie können in dem Webshop nur per Vorkasse bezahlen. Sichere Zahlungsweisen, wie die Kreditkartenzahlung oder die PayPal-Zahlung werden nicht angeboten. Das ist ein Grund noch etwas genauer hinzusehen, da das bei Fakeshops auch so ist.

Diese Punkte sind uns negativ aufgefallen
  • Zahlung nur per Vorkasse mit Überweisung möglich.
  • ungültige Umsatzsteuernummer
  • unglaubwürdige Fotos der Inhaber
  • Recherche vor Ort hat ergeben, dass die Firma Finkenzeller & Hofer GbR am Standort Wolfsburger Straße 13, 49434 Neuenkirchen-Vörden nicht ansässig ist
  • Onlineshop ist telefonisch während der Geschäftszeiten nicht erreichbar
  • keine Käuferschutzsiegel wie Trusted Shops
  • die Domain meingartenhandel.de wurde nicht auf die im Impressum benannte Firma registriert

Bilder auf Webseiten schaffen Vertrauen und machen einen guten Eindruck. Allerdings sollten sie authentisch sein und der Wahrheit entsprechen. Es macht uns sehr stutzig, dass die Inhaberin Marina Finkenzeller gleichzeitig auch als Großbild bei der Interlloyd Versicherungs-AG verwendet wird.

meingartenhandel-de Foto Vergleich
Hier handelt es sich wohl um das gleiche Bild. Wir gehen nicht davon aus, dass sich die Versicherung im Onlineshop bedient hat. Auch eine Modelltätigkeit der Inhaberin ist eher unwahrscheinlich. Denkbar ist im besten Fall, dass das Bild frei verfügbar ist oder käuflich lizenziert werden kann. (Screenshot)

Ähnlich ist es bei dem zweiten Inhaber David Hofer. Bei diesem Bild handelt es sich um ein sogenanntes Stockfoto, welches frei verwendet oder für wenig Geld genutzt werden kann. Wenn also bereits bei den Fotos gemogelt wird, dann stellen wir uns die Frage, wie nah der beschreibende Text an der Wahrheit ist.

Aufgrund der Unsicherheiten sollten Sie sich sehr gut überlegen, ob Sie in diesem Onlineshop per Vorkasse bestellen möchten.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:

Ihre Erfahrungen mit meingartenhandel.de

Bitte hinterlassen Sie in den Kommentaren unterhalb des Artikels Ihre Erfahrungen mit dem Internetshop. Gab es Probleme oder haben Sie die bestellte Ware anstandslos bekommen? Ihre praktischen Erfahrungen helfen anderen Lesern, den Onlineshop noch besser einzuschätzen.

Als zusätzliche Lektüre empfehlen wir Ihnen unseren Onlineshop-Ratgeber. Darin finden Sie Kriterien, an denen Sie einen Fakeshop oder einen unseriösen Onlineshop erkennen.

Gerne können Sie uns auch eine vertrauliche Nachricht oder Frage zum Thema stellen. Nutzen Sie dafür das nachfolgende Formular:

Nachricht an die Redaktion schreiben

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an per Mail widerrufen.
    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


    Alternativ senden Sie uns eine E-Mail an [email protected]. Das bietet sich an, wenn Sie uns Spam-Nachrichten, E-Mails mit Phishing-Verdacht oder Nachrichten mit einem möglichen Virus im Anhang zusenden möchten.

    Nützliche Links zu diesem Thema

    Weitere News zum Thema Onlineshop

    mediatempel.eu: Multi-Media zum kleinen Preis oder Fakeshop?

    Der Name beim Onlineshop mediatempel.eu scheint Programm zu sein. Multi-Media-Elektronik zum kleinen Preis lockt die Verbraucher an. Ein vorschneller Einkauf kann aber schnell zu Ernüchterung führen. Denn unsere Leser und wir zweifeln an der Seriosität

    0 Kommentare
    Warnung vor Fakeshops: Hier sollten Sie keine Produkte von The North Face kaufen

    Produkte der Marke The North Face sind nicht nur bei Verbrauchern sehr beliebt. Cyberkriminelle eröffnen Fakeshops, bieten die Markenware zu Tiefstpreisen an, liefern nicht und kassieren ab. In unserem Artikel warnen wir Sie vor den

    0 Kommentare
    net-elektronika.com: seriöser Onlineshop oder Fakeshop-Reinfall?

    In dem Onlineshop net-elektronika.com erhalten Sie Elektronik-Produkte zu Tiefpreisen. Allerdings gibt es einige kuriose Punkte, die an der Seriosität des Webshops zweifeln lassen. Unter anderem fragen unsere Leser, warum Sie bei einem deutschen Shop in

    0 Kommentare
    Warnung vor Fakeshops: Hier sollten Sie keine Nike Schuhe und -Bekleidung kaufen

    Produkte der Marke Nike sind heiß begehrt und daher ein beliebtes Produkt von Cyberkriminellen. Diese eröffnen Fakeshops, bieten die Markenware zu Schleuderpreisen an, liefern nicht und kassieren ab. In unserem Artikel warnen wir Sie vor

    3 comments
    Warnung vor Onlineshops: Hier dürfen Sie nicht einkaufen (Fakeshop Liste)

    Achtung: Neue Fakeshops entdeckt! Das Geld ist weg und die Ware kommt nicht oder es kommt nur minderwertige Ware. Diese Erfahrung machen einige Verbraucher in Deutschland beim Onlineshopping. Betrüger eröffnen Onlineshops, die es nur virtuell

    1.203 comments

    Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

    Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

    PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

    Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

    Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

    PayPal | ÜberweisungSonstige

    War diese Warnung hilfreich?
    Sende
    Benutzer-Bewertung
    5 (1 Stimme)

    50 Gedanken zu „meingartenhandel.de: Wie seriös ist der Onlineshop? Ihre Erfahrungen“

    1. Hallo,
      Anzeige habe ich am Sonntag erstattet.
      Ich habe heute bei meiner Bank einen Rückholauftrag für die Sepa-Überweisung erteilt. Ob man auf das Geld bzw. auf das Konto noch einen Zugriff hat, konnte man mir natürlich nicht sagen. Am Sonntag habe ich auch die Bank des Empfängers ausfindig gemacht und diese per Mail auf den Betrug hin gewiesen. Heute Morgen habe ich diese nochmals telefonisch kontaktiert, dort sagte man mir, dass man mir keinerlei Auskünfte erteilen dürfte, jedoch die eingereichten Unterlagen an die Fachabteilung weiter geleitet hätte, man aber wohl rechtlich erst tätig werden könnte, wenn man diese von rechtlicher Seite (Polizei/Staatsanwaltschaft) dazu aufgefordern würde. Und da würden die Mühlen nicht unbedingt so schnell mahlen. Ob dann noch ein Zugriff auf den geleisteten Betrag gewährleistet werden kann, wurde dem Ton nach doch sehr angezweifelt.

      Antworten
    2. Durch Zufall bin ich auf die Webseite Auktionshilfe.de aufmerksam geworden. Dort gibt es ebenfalls sehr zahlreiche Betrugsopfer, die auf viele verschiedene Konten der Herren Hofer, Apizer etc. überwiesen haben. Ich habe dem Sachbearbeiter der Polizei den Ausdruck des Threads geschickt, damit gesehen wird, dass es eine Betrugsserie ist und die Staatsanwaltschaft evtl. anders damit umgehen kann. Die Kontonummer meiner Überweisung und der Name Sven Herrbach scheinen neu zu sein.

      Antworten
      • Auch ich hab 559€ für einen Napoleon Grill gezahlt und ich habe am 31.05 überwiesen. Weil ich im Urlaub war und der Grill noch nicht da war hab ich mir sowas fast gedacht. Heute bin ich hier fündig geworden und überlege überhaupt zur Polizei zu gehen denn am Ende bringt es nichts.
        Das Geld ist definitiv weg und die Bank überweist das Geld mit Sicherheit auch nicht zurück.
        Hätte nie gedacht dass es mich auch mal erwischt denn ich passe schon auf doch hier war ich wohl blind oder besser dumm.

        Sven … hat das Geld und die FidorBank zeigt einem wohl den Stinkefinger. Ein Nachforschungsauftrag kostet nur Geld und eine Anzeige ist neben den anderen wohl ein Kampf gegen Windmühlen. Die Zeit und Aufregung werde ich mir sparen da es in meinen Augen nichts bringt.

        Oder lüge ich da völlig falsch?

        Antworten
        • Grundsätzlich ist der Versuch das Geld nach einer Anzeige über die Bank zurückzuholen immer sinnvoll. Allerdings sollte nicht zu viel Zeit vergehen. Mit jedem Tag schwinden die Chancen, dass noch Geld zu holen ist, vor allem dann, wenn der Onlineshop nicht mehr online ist. Eine Anzeige bei der Polizei sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse immer stellen, auch wenn diese in der Regel kein Geld zurück bringt. Wer keine Anzeige erstattet, begeht unter Umständen den nächsten Fehler.

          Viele Grüße aus der Redaktion

          Antworten
    3. Hallo,
      habe dort auch einen Weber Gasgrill gekauft und gleich online überwiesen am 26.05.2017.
      Sehe jetzt erst, dass ich ich auf einen Bertug hereingefallen bin. gehe morgen zur Polizei.

      Antworten
    4. Hallo,
      ich habe dort einen Mähroboter gekauft. Mir war das mit der Vorkasse schon sehr komisch, haher habe ich im Internet nach Infos zur diesem Unternehmen gesucht, jedoch nichts negatives zu dieser Zeit gefunden. Daraufhin habe ich die im Inpressum hinterlegte Telefonnummer angerufen. Es ging nur der AB dran. Ich habe dann um Rückruf gebeten. Es rief mich dann abend gegen 19.30 Uhr ein Herr zurück. Mir ist dort bereits aufgefallen, dass die Telefonverbindung sehr schlecht war und er auch um einige Sekunden zeitversetzt erst antwortete. Auf die Frage, ob er auch Paypal anbietet, antwortete er, dass er dies nicht mehr machen würde, da man nun schon 2 Mal sein Konto gehackt hätte. Das Telefonat wirkte auf mich vertrauensvoll. Daher habe ich nun den Schaden. Der Betrag wurde bei mir bereits am 31.05. von meinem Konto abgebucht. Ich werde nun auch Anzeige erstatten und schauen, ob mir meine Bank noch behilflich sein kann.

      Antworten
    5. Wir sind auch auf diesen Shop hereingefallen. Heute Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Die Bescheinigung über die Strafanzeige an die Bank gefaxt mit Bitte um Rückholung des Geldes. Der Anwalt der Rechtsschutz riet uns der Firma ein Einschreiben/Rückschein zu senden mit Widerruf des Vertrages und Frist von 10 Tagen zur Rückerstattung des Geldes.
      Die Polizei sagte, dass die Ermittlungen etwas dauern könnten, aber wir zivilrechtlich mit Anwalt gegen die Firma vorgehen könnten, wenn das Geld nicht erstattet wird oder rückgeholt werden kann.

      Antworten
    6. Ich bin auch Aufmeingartenhandel .de die Woche reingefallen.Habe mir ein Gardena smart sileno Mährobotor dort gekauft.Sah auch alles Top aus mit 4-5 E-Mails verkehr.Leider habe ich den Artikel zu schnell bezahlt da ich bis zum 31.5 noch die Cashback aktion mit nwhmen wollte.wäre ja auch nich mal 150 Euro gewesen die man von Gardene hätte zurück bekommen nach den Kauf.Habe auch eine Auftragsbestätigung bekommen so wie es üblich ist.2 Tage nach der überweisung war alles gelöscht von der Internerseite.

      Was kann man jetzt gross machen .Erstmal heute ne Anzeige aufgeben und evt zum Anwalt.

      Antworten
    7. Ich wollte einen Weber Gasgrill zu einem unschlagbaren Preis bestellen. Auf meine Frage, warum man nicht per PayPal bezahlen könne (wäre bereit gewesen die Gebühren zu tragen), bekam ich als Antwort, dass es mehrere Betrugsversuche gegeben hätte. Dann frug ich nach dem Standort der Abholung. Da wurde mir dann Chemnitz genannt. Am Ende bot man mir 50% Anzahlung und Restzahlung nach Erhalt der Ware an. Ich lehnte dankend ab, weil ich mir schon dachte, dass da irgendwas nicht stimmen könne. Manchmal muss das Misstrauen dem „must have“ immer noch überwiegen können. Zwischenzeitlich ist die HP nicht mehr erreichbar und seit gestern taucht dann rasenheld.net mit neuen Namen und Adressen, aber gleicher Masche auf, welches zwischenzeitlich auch wieder Off ist. Schade, dass solche Betrugsfirmen immer wieder zum Erfolg gelangen, weil Verbraucher im Guten Glauben handeln, und unser Gesetzgeber sich machtlos zeigt. Ich sehe aber zumindest bei den Banken eine Pflicht, einen Schutzmechanismus dort einzurichten, wo Neufirmen im IT zu leicht Konten einrichten und abräumen können.

      Antworten
    8. Was noch dazu kommt, ist, dass jeder Anruf auf die Festnetznummer mit 3,0ct berechnet wird. Hab ich leider zu spät gemerkt, sonst hätte ich nicht zig mal probiert Kontakt aufzunehmen.

      Antworten
    9. Hallo,
      Ich habe vor 2 Tagen einen Rasentraktor für 919 Euro gekauft. Geld natürlich auch überwiesen. Schnell ist mir aufgefallen dass was nicht stimmt. Heute bin ich frühs gleich zu meiner Bank um Überweisung zurückzuholen . Geld war leider schon weg. Habe danach sofort Anzeige bei der Polizei Würzburg erstattet. Polizei versucht die Bank zu ermitteln beziehungsweise das Konto sperren zu lassen. Dies geht über die Staatsanwaltschaft und wird bis nächste Woche Ergebnisse bringen. Eine ganz kleine Möglichkeit besteht dann hier noch das Geld zurück zu bekommen solange der Täter das Geld nicht abgehoben hat. Hierzu ist ganz wichtig dass jeder der eine Anzeige erstattet das sofort tut . Für die Polizei ist es auch noch sehr wichtig zu wissen wo genau die Anzeige erstattet wurde.
      Ich würde mich freuen wenn jemand schneller war als ich und das Konto schon gesperrt ist dann haben wir alle vielleicht noch eine Möglichkeit das Geld zurück zu bekommen.

      Antworten
    10. Auch wir haben gestern Strafanzeige erstattet. Bestellung, Bestätigung, Rechnung, Zahlung – danach keinerlei Kontaktmöglichkeiten und natürlich keine Lieferung

      Antworten
    11. Ist 100% Fake. Neben den o.g. Shops gibt es eine Verbindung zu motodox.de, deren Shopsystem scheinbar genutzt wurde. Wenn man bei google nach „heimwerkheld.net“ und „wordpress“ sucht, stößt man noch auf folgenden Accountname aus dem google chache „daniel-elspa_ozggr22z“ ggf. bringt es irgendwas!

      Antworten
    12. Die betrügerseite meingartenhandel.de ist jetzt rasenheld.net.

      Gleiche Seite, gleiche betrugsmasche.
      Bitte nicht per vorlasse zahlen.

      Mfg

      Antworten
    13. Da kommt bei mir richtig Schadenfreude auf wenn ich das alles lese, die Gier und der Geiz ist unendlich. Wenn jemand so weit unter dem normalen Preis verkauft, sollte man sich doch auch mal hinterfragen, kann das sein?
      Ich habe den ganzen Tag mit Kunden wie Euch zu tun und ich bin schon verdammt günstig, aber es muss noch mehr sein.
      Da wird gegeizt an den Paypalkosten, ja warum soll ich die denn tragen, könnt Ihr doch bezahlen, wer möchte denn den Schutz ich oder der Kunde?

      Antworten
    14. Hallo,

      leider habe ich auch dort bestellt und bezahlt. Habe versucht das Geld über die Bank zurückzuholen.Leider ohne Erfolg. Werde Anzeige erstatten.

      Antworten
    15. Hallo,

      wir haben dort vor 5 Tagen bestellt und dummerweise auch überwiesen. Bis jetzt haben wir nur die Bestellbestätigung erhalten. Unter den verfügbaren Kontaktdaten kommt man zu keiner Hilfe. Das Geld ist wohl weg. Wir wissen, dass unser handeln naiv war, es lässt sich aber nun auch nicht mehr ändern. Das Geld ist wohl weg. Die Banklaufzeiten sind überschritten. Kaufvertragsrücktritt ist per Mail an die Fake-Adresse raus. Die Anzeige werden wir bei der Polizei erstatten.

      Antworten
      • Sie können je nachdem wie hoch der Betrag war, über Ihre Bank nach der Erstattung einer Anzeige eine Rücküberweisung beantragen. Eine kleine Chance besteht, dass Sie Geld zurück bekommen.

        Viele Grüße

        Antworten
    16. Wenn man Finkenzeller & Hofer Gbr im Internet sucht bekommt man auch die heimwerkheld.net und babyparadies.net angezeigt. Alles der gleiche Name aber andere Firmen Adressen und die Inhaberbilder der Seite babyparadies sind auch andere.

      Antworten
    17. Ich denke es handelt sich um einen Fake-Shop. Habe natürlich nicht den geforderten Betrag per Vorlasse überwiesen. Irgendwann im Laufe des Kauf-Vorganges kam mir das Ganze spanisch vor:
      -sehr, sehr günstiger Preis
      -kein Kontakt am Telefon
      -kein Rückruf
      -seltsame Bestätigungsmails

      Finger Weg !!!!

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar