Warnung von Stiftung Warentest und ADAC: Zwei Kindersitze mit Sicherheitsrisiko


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Kindersitze Recaro Optia in Verbindung mit der Recaro SmartClick Base und der Grand-Sitz von Jané können dem Test vom ADAC und der Stiftung Warentest nicht standhalten. Deswegen warnen die Institute jetzt vor der Benutzung dieser Sitze. Bei durchgeführten Tests lösten sich die Sitze beim Frontalcrash.

Kindersitze werden nicht nur durch die Hersteller getestet. Sie müssen auch noch den Tests von Stiftung Warentest und dem ADAC standhalten. Sobald es kleinste Mängel gibt, warnen die Verbraucherschutzorganisation und der Automobilclub Deutschland vor den Sitzen. So hat es jetzt die Firmen Recaro und Jané getroffen. Jeweils ein Kindersitz hält einem Frontalcrash nicht stand.

Recaro fällt dabei nicht das erste Mal auf. Im Oktober 2016 musste die Recaro Fix Basis aufgrund von Mängeln zurückgerufen werden. Ob aufgrund der vorgenommen Tests und deren Ergebnissen sowie der offiziellen Warnung auch bei den beiden aktuellen Kindersitzen ein Rückruf wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Was ist bei den Tests passiert?

Der Kindersitz von Recaro löste sich beim Frontalcrash aus der Isofix-Station und flog durch das Prüflabor. Im realen Unfallgeschehen wäre so eine Situation nicht nur für das Kind selber lebensgefährlich. Auch die Mitfahrer können durch den herumfliegenden Kindersitz schwer verletzt werden.

Warnung Kindersitz Recaro und Jane
(Quelle: ADAC e.V.)

Bei Jané kann der Grand-Sitz für Kinder bis 18 Kilogramm mit Isofix eingebaut werden. Doch die Isofix-Verbindung hielt den Kräften beim Crash nicht stand und löste sich.

Deswegen raten Stiftung Warentest und ADAC vom Kauf der Modelle Recaro Optia in Verbindung mit der Recaro SmartClick Base und Grand-Sitz von Jané ab.

Wie der Test genau ablief, sehen Sie in dem nachfolgenden Video.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Fakeshop Symbolbild
Warnungsticker
novak-versand.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Bis zu 50 Prozent Rabatt bekommen Sie im Onlineshop novak-versand.com auf Smartphones namhafter Hersteller. Ein Schnäppchen können Sie mit diesen Sonderangeboten trotzdem nicht schlagen. Vielmehr müssen Sie mit dem Verlust Ihres Geldes rechnen. Wie hilfreich

Übrigens: Bei Recaro handelt es sich mit der Recaro SmartClick Base um den Nachfolger der mangelhaften Recaro Fix Basis. Leider fällt das Nachfolgemodell im Test ebenfalls durch.

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was wird nun unternommen?

Stiftung Warentest und der ADAC sind an die Hersteller der Kindersitze herangetreten und haben diese gebeten, zu den Testergebnissen Stellung zu nehmen. Beide können sich laut Pressemitteilung des ADAC die Ergebnisse nicht erklären und suchen nach Ursachen. Jané stoppt zudem vorübergehend die Auslieferung des betroffenen Kindersitzes an die Händler.

Nützliche Links zu diesem Thema

Weitere Meldungen im Zusammenhang mit dem ADAC

Beiträge nicht gefunden

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar