Facebook: Sichtbarkeit der Freundesliste einschränken


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Immer häufiger werden Nutzer sozialer Netzwerke erpresst. Kein Wunder, denn die Freunde sind oft für jeden Nutzer sichtbar. Wir erklären in dieser Anleitung, wie Sie auf Facebook Ihre Freundesliste verbergen und so für mehr Privatsphäre sorgen. 

Betrüger nutzen immer öfter soziale Netzwerke wie Facebook. Kein Wunder, denn nirgends bekommen Ganoven so viele Informationen auf einen Blick, wie auf Facebook. Ein recht großes Problem stellt immer wieder die Freundesliste auf Facebook dar. Sie wird gern genutzt, wenn ahnungslose Nutzer erpresst werden sollen. Doch auch für andere Betrugsformen ist die Freundesliste interessant. Auch die Masche mit den kopierten Facebook-Profilen setzt eine sichtbare Freundesliste voraus, damit sie funktioniert. In diesem Fall werden die Freunde des Opfers unter dessen Namen abgezockt.

Deshalb raten wir immer wieder, dass Sie auf Facebook die Freundesliste verbergen sollten. Geben Sie möglichst niemanden Einblick in Ihre Freunde. Auch nicht Ihren eigenen Freunden. Denn häufig mogeln sich Kriminelle unter Ihre Freunde, wenn Sie nicht gut aufpassen oder gern Freundschaftsanfragen annehmen. 

Damit weder Ihre Freunde noch Fremde einen Blick in Ihre Freundesliste auf Facebook werfen können, müssen Sie die Sichtbarkeit einschränken. Wir erklären nachfolgend, wie das per Facebook-App funktioniert:

Facebook Freundesliste verbergen 1
(Quelle: Screenshot)

Öffnen Sie unten rechts die Einstellungen, indem Sie auf den Button mit den drei waagerechten Balken tippen (1). Anschließend tippen Sie auf „Einstellungen und Privatsphäre“ (2).

Facebook Freundesliste verbergen 2
(Quelle: Screenshot)

Tippen Sie unter „Einstellungen und Privatsphäre“ auf den Menüpunkt „Einstellungen“. 

Facebook Freundesliste verbergen 3
(Quelle: Screenshot)

Scrollen Sie bis zu der Überschrift „Privatsphäre“ und tippen Sie auf „Privatsphäre-Einstellungen“.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Phishing Mail Symbolbild
Warnungsticker
Strato: Diese E-Mails sind Phishing und Spam (Überblick)

Haben Sie vollkommen unerwartet eine E-Mail von dem Internetanbieter Strato bekommen? Es könnte sich dabei nicht nur um Spam, sondern auch um eine Phishing-Nachricht handeln. Damit sollen Ihre persönlichen Daten gestohlen werden. Wir zeigen wie

Artikelbild Fakeshopverdacht
Warnungsticker
media24-shop.com: Onlineshop für Heim- & Haushaltselektronik?

Unterhaltungselektronik und Haushaltselektronik zum kleinen Preis gibt es in dem Onlineshop media24-shop.com. Doch können Sie in diesem Webshop tatsächlich Schnäppchen machen? Wir haben uns die Webseite genauer angesehen und einige Probleme entdeckt.

Facebook Freundesliste verbergen 4
(Quelle: Screenshot)

In den Privatsphäre-Einstellungen tippen Sie den Punkt „Wer kann deine Freundesliste sehen?“ an.

Facebook Freundesliste verbergen 5
(Quelle: Screenshot)

Um Ihre Freundesliste bestmöglich zu verbergen, wählen Sie die Option „Nur ich“ aus. Alternativ können Sie Ihre Freundesliste für bestimmte Kontakte freigeben, wenn Sie auf „Bestimmte Freunde“ tippen. 

Wir haben diese Anleitung mit der Facebook-App für iOS erstellt. Die Vorgehensweise kann mit der Android-App geringfügig abweichen.

Eine wichtige Einschränkung gibt es grundsätzlich in Bezug auf die Sichtbarkeit von Facebook-Freunden. Wenn einer Ihrer Freunde in seiner Chronik die Freundschaft mit Ihnen veröffentlicht, dann sehen das auch alle anderen Nutzer. Der Freund entscheidet, für wen er den Beitrag in seiner Chronik sichtbar macht. Außerdem sehen andere Nutzer trotz verborgener Freundesliste gemeinsame Freunde. Das lässt sich aktuell leider noch nicht einschränken.

Sehen Sie sich auch unsere weiteren Anleitungen zum Thema Sicherheit und Privatsphäre auf Facebook an.

Diese Informationen könnten Sie auch interessieren

Beiträge nicht gefunden

War diese Anleitung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar