Nicht füttern: Fressnapf ruft Snacks MultiFit und REAL Nature Wilderness zurück


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Fressnapf Tiernahrungs GmbH muss die Snacks MultiFit und REAL Nature Wilderness zurückrufen. Teilweise wurde ein erhöhter Cadmium Gehalt in der Hundenahrung nachgewiesen. Aber auch von Salmonellen ist die Rede. Prüfen Sie, ob Sie betroffene Produkte bei Fressnapf gekauft haben.

Über Rückrufe bei der Nahrung für Menschen berichten wir oft. Eher selten sind die Rückrufe bei Tiernahrung. Aber auch da kann es vorkommen, dass bestimmte Grenzwerte überschritten oder Krankheitserreger in der Nahrung gefunden werden. Genau wie bei den Menschen, muss bei Abweichungen auch die Tiernahrung vom Markt genommen werden. Beispielswiese haben wir schon über den Rückruf des Hundefutters von Hill’s Pet Nutrition berichtet.

Nun heißt das betroffene Unternehmen Fressnapf Tiernahrungs GmbH. Und der Rückruf betrifft nicht nur ein Produkt. Durch ein internes Qualitätsmanagement in Zusammenarbeit mit Lieferanten und unabhängigen Instituten sind Abweichungen bei einigen Produkten aufgefallen. Deshalb ruft Fressnapf verschiedene Chargen und teils gesamte Bestände mehrerer Produkte zurück.

Prüfen Sie exakt, ob Sie eines dieser Produkte gekauft haben. Falls ja, dürfen Sie es auf keinen Fall mehr an Ihren Vierbeiner verfüttern. Das kann die Gesundheit Ihres Hundes beeinträchtigen.

Welche Fressnapf-Produkte werden zurückgerufen?

Da es zwei Gründe für den Rückruf gibt, werden wir diese auch separat darstellen, damit Sie einen guten Überblick bekommen.

Rückruf Wurst REAL NATURE Wilderness Adult Best Horse
(Quelle: Produktbild/Fressnapf Tiernahrungs GmbH)

Wegen eines zu hohen Cadmium-Wertes werden folgende Hundefutter-Produkte der Marke REAL NATURE Wilderness Adult Best Horse zurückgerufen:

  • Wurst 800 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 18.01.2021, Chargen-Nummer: 180119
  • Wurst 800 Gramm. Mindesthaltbarkeitsdatum: 27.02.2021, Chargen-Nummer: 270219
  • Wurst 800 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.04.2021, Chargen-Nummer: 160419
  • Wurst 400 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 12.02.2021, Chargen-Nummer: 120219
  • Wurst 400 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 09.04.2021, Chargen-Nummer: 090419

Am heutigen Tag (29.07.2019) kam es zu einem Update. So schreibt Fressnapf, dass alle weiteren Chargen REAL NATURE Wilderness Adult Best Horse in Wurstform (800 und 400 Gramm) ebenfalls zurückgerufen werden.

Wegen einer möglicherweise mikrobiellen Belastung mit Salmonellen werden folgende Produkte von MultiFitnative Snacks und REAL NATURE Wilderness zurückgerufen.

MultiFitnative Snacks

  • Lammlungen 150 Gramm
  • Kälberschlund 200 Gramm
  • Rinderkopfhautstange, 180 Gramm
  • Rinderkopfhaut, 200 Gramm

REAL NATURE Wilderness

  • Soft Snack Pferd, 150 Gramm

Auch hier gibt es zum 29.07.2019 ein Update: Es gab wohl ein technisches Problem in der Produktion. Daher wird der gesamte Bestand der mit Salmonellen belasteten oben genannten Produkte zurückgerufen.

Rückruf Wurst Fressnapf MultiFitnative
(Quelle: Produktbild/Fressnapf Tiernahrungs GmbH)
Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Paypal Logo
Warnungsticker
PayPal Phishing: Übersicht gefälschter E-Mails (Update)

Vorsicht, neue Bedrohung „Nachricht von Ihrem Kundenservice“ im Umlauf. Betrüger versuchen mit Phishing-Mails ahnungslose PayPal-Kunden in die Falle zu locken. Es geht um neue Sicherheitsbestimmungen, Daten-Verifizierungen  oder angebliche Rücklastschriften. In unserer Übersicht finden Sie alle aktuell versendeten

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was sollen Sie mit der betroffenen Hundenahrung machen?

Auf keinen Fall sollten Sie diese Ihrem Haustier verfüttern. Bringen Sie die betroffenen Produkte in einer der bundesweit mehr als 900 Fressnapf-Filialen. Der Kaufpreis wird Ihnen erstattet.

Fressnapf bedauert den Vorfall. Aber das Wohlergehen der Haustiere und der Schutz der Verbraucher gehören bei dem Unternehmen zu den Top-Prioritäten im Rahmen verantwortungsvollen Handelns.

Kennen Sie unsere anderen Meldungen zu Rückrufen?

Quelle: fressnapf.de

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War dieser Artikel hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)



Ein Gedanke zu „Nicht füttern: Fressnapf ruft Snacks MultiFit und REAL Nature Wilderness zurück“

  1. Wo kommt das Cadmium her? Wie kann es sein das ein Betrieb der Lebensmittel herstellt überhaupt mit Cadmium in Berührung kommen kann?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar