REWE: Rückruf verschiedener Wurstwaren von Wilhelm Brandenburg


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Firma Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. OHG ruft mehrere Sorten Wurst (Bedienungs- und Selbstbedienungsware) zurück. Diese wurde bei REWE verkauft. Der Grund für den Rückruf sind Spuren einer Reinigungsflüssigkeit in der Wurst. Was zu beachten ist, erfahren Sie hier.

Wenn Lebensmittel nicht schmecken, ist das eine Sache. Wenn mit Nahrungsmitteln etwas nicht stimmt, ist das eine andere Sache. Dann nämlich müssen die Produkte vom Verbraucher per Rückruf zurückgeholt werden. Gut ist, wenn diese Rückrufe möglichst breit gestreut werden, sodass jeder, der im Besitz betroffener Produkte ist, vom Rückruf erfährt. Nur so ist sicher gestellt, dass die Verbraucher geschützt werden.

Die bei REWE verkaufte Wurst der Firma Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. OHG muss nun auch zurückgerufen werden. Keine Panik – es betrifft nicht alle Sorten. Welche genau zurückgerufen werden, erfahren Sie im Text.

Der Grund für den Rückruf ist ein technischer Defekt. Dieser hat verursacht, dass geringe Mengen von Reinigungsmittel in die Wilhelm Brandenburg-Produkte gelangt sind. Obwohl keine unmittelbare Gesundheitsgefahr besteht, rät das Unternehmen ab, die Wurst zu verspeisen.

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:

Welche Wurstsorten sind vom Rückruf betroffen?

Hier muss zwischen Selbstbedienungsware und Bedienungsware unterschieden werden. Bei der Selbstbedienungsware werden folgende Wurstsorten zurückgerufen:

  • Wilhelm Brandenburg Bierschinken 100 g; MHD 25.10. 2017 bis 06.11.2017
  • Wilhelm Brandenburg Jagdwurst 100 g; MHD 27.10. 2017 bis 06.11.2017
  • Wilhelm Brandenburg Aufschnitt Trio 100 g; MHD 26.10.2017 bis 06.11.2017
  • Wilhelm Brandenburg Fleischkäse grob 100 g; MHD 26.10.2017 bis 03.11.2017

Bei der Bedienungstheke sind folgende Wurstsorten vom Rückruf betroffen, die in der Zeit von 09.10.2017 bis 26.10.2017 verkauft wurden:

  • Bierschinken
  • Jagdwurst
  • Fleischkäse grob

Die Firma Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. OHG hat umgehend reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf nehmen lassen.

Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Phishing Mail Symbolbild
Warnungsticker
Strato: Diese E-Mails sind Phishing und Spam (Überblick)

Haben Sie vollkommen unerwartet eine E-Mail von dem Internetanbieter Strato bekommen? Es könnte sich dabei nicht nur um Spam, sondern auch um eine Phishing-Nachricht handeln. Damit sollen Ihre persönlichen Daten gestohlen werden. Wir zeigen wie

100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was sollen Sie mit betroffener Wurst tun?

Sie sollten die betroffenen Wurstsorten nicht mehr verzehren, sondern in den jeweiligen Markt zurückbringen, wo Sie diese gekauft haben. Der Kaufpreis wird Ihnen zurückerstattet.

Für weitere Fragen zum Rückruf können Sie sich unter den Rufnummern 0694209829911 und 0694209829912 von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 Uhr bis 20 Uhr und samstags von 8 Uhr bis 18 Uhr beraten lassen. Alternativ wenden Sie sich per E-Mail unter [email protected] an das Unternehmen.

Weitere Meldungen zu Rückrufen

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
4 (1 Stimme)



Schreibe einen Kommentar