Rückruf BIO GRENO Himbeeren der Firma Jütro: Verdacht auf Noroviren


Bitte unterstützen Sie uns

Mit einmalig 3 € tragen Sie zur Erhaltung von Verbraucherschutz.com bei und erkennen unsere Leistung an. Jetzt 3,00 Euro per PayPal senden. So können Sie uns außerdem unterstützen.

Mit einem freiwilligen Leser-Abo sagen Sie Betrügern den Kampf an, unterstützen die Redaktion und bekommen einen direkten Draht zu uns.

Die Firma Jütro Tiefkühlkost GmbH & Co.KG ruft ihr Produkt „BIO GRENO Himbeeren 300g“ zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Produkt Noroviren befinden. Eine weitere Charge ist betroffen. Alles Wichtige zum Rückruf erfahren Sie im Artikel.

Die Jütro Tiefkühlkost GmbH & Co.KG aus Sachsen-Anhalt ist ein zertifizierter Hersteller von Tiefkühlkost. Aber auch hier kann es bei der Produktion zu Verunreinigungen kommen. Aus diesem Grund wird das Produkt „BIO GRENO Himbeeren 300g“ vorsorglich zurückgerufen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Noroviren in den Himbeeren befinden.

Die betroffenen Himbeeren sollten Sie auf keinen Fall verzehren. Ein mit dem Norovirus verunreinigtes Lebensmittel, kann gesundheitliche Auswirkungen auf den Körper haben. Es handelt sich hier um einen Virus, der auch bei niedrigen Temperaturen überlebt. Er ruft eine Magen-Darmerkrankung hervor. Krankheitssymptome wie Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Kopf- und Muskelschmerzen sind die Folge.

Welche Himbeeren sind vom Rückruf betroffen?

Das Produkt „BIO GRENO Himbeeren 300g“ der Jütro Tiefkühlkost GmbH & Co.KG mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11.04.2019 und dem Aufdruck: „L110417B3…“ ist vom Rückruf betroffen.

08.12.2017 Update Der Rückruf wurde erweitert. Jetzt sind auch die Tiefkühl-Himbeeren mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.06.2019 und dem Aufdruck L060617N… betroffen.

Rückruf Himbeeren Jütro
Das Mindesthaltbarkeitsdatum und die Chargennummer finfen Sie auf der Verpackungsseite.
(Quelle: Pressebild/lebensmittelwarnung.de)
100% Datenschutz - Kein Spam
Aktuelle Warnungen seriös per Mail
Aktuelle Warnungen seriös per Mail

Was können Sie mit der betroffenen Ware tun?

Die Ware sollten Sie auf keinen Fall verzehren. In der Regel sollen derartige Produkte beim Einkaufsmarkt zurückgegeben werden. 

Fragen zum Rückruf beantwortet das Unternehmen per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 0353727590.

Die Jütro Tiefkühlkost GmbH & Co.KG äußert sich zu dem Vorfall wie folgt:

Jütro Tiefkühlkost GmbH & Co.KG bedauert den Vorfall und entschuldigt sich bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Nützliche Links zu diesem Thema
Heute aktuell: Das müssen Sie gelesen haben:
Fakeshop Symbolbild
Warnungsticker
novak-versand.com: Vorsicht Fakeshop! Ihre Erfahrungen

Bis zu 50 Prozent Rabatt bekommen Sie im Onlineshop novak-versand.com auf Smartphones namhafter Hersteller. Ein Schnäppchen können Sie mit diesen Sonderangeboten trotzdem nicht schlagen. Vielmehr müssen Sie mit dem Verlust Ihres Geldes rechnen. Wie hilfreich

Weitere Rückrufmeldungen

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal spenden | Überweisung | Weitere Möglichkeiten

Spendieren Sie eine Tasse Tee oder Kaffee?

Empfinden Sie unsere Arbeit als wertvoll und hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Möchten Sie uns unterstützen? Dann spendieren Sie dem Redakteur einen Kaffee oder Tee. Ihre Wertschätzung motiviert uns und erhält Verbraucherschutz.com als unabhängiges Verbraucherportal.

PayPal | ÜberweisungSonstige

Verpassen Sie keine Warnung. Hier können Sie uns folgen:
War diese Warnung hilfreich?
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)



Schreibe einen Kommentar